Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11 WTC1 & WTC2

16.231 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 9/11, WTC, Psiram ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

9/11 WTC1 & WTC2

01.05.2009 um 18:02
@Mondsohn
Hat Jones weiteren Institutionen Samples gegeben?

Ja, über einem Dutzend. Es läuft immer gleich ab: Kurzfristige engagierte Mitarbeit und Bestätigung der Funde, danach politischer Druck, Schweigen und Distanzierung.

Schlußfolgerung eindeutig. Ich kenne mindestens drei weitere Unis und dortige Wissenschaftler, werde aber keine Namen mehr nennen, um deren Karrieren oder Leben nicht zu gefährden.
Schlangenöl.


melden

9/11 WTC1 & WTC2

01.05.2009 um 18:03
Gell @jojo72 , das Religions-Flaming gefällt dir, wie? Da du ja weißt, dass ich herkömmlichen Glaubeninstitutionen ablehne, denkst vielleicht, deswegen einen wunden Punkt gefunden zu haben?

Im Ernst. ich habe mich mit der Geschichte der Mormonen beschäftigt. Deren "Books of Mormon" ist für mich beinahe auf gleicher Höhe wie die Bibel, was Glaubenskraft und Mythenbildung für Entstehung angeht. Die Geschichten der Bibeln werden in unserem Kulturkreis auch akzeptiert, obwohl vieles davon männlich-patriarchalisch von 1900 Jahre Kirche und darüberhinaus von 5000 Jahren Patriarchat verfälscht wurde- letztlich aber in den meisten Fällen irgendwo einen wahren Kern hat. Wie wir aus heutiger Forschung wissen, waren z.B, auch die Wikinger schon wenige Jahrhundert nach Christus in der neuen Welt, lange vor Kolumbus. Also?

Ich erinner nur an Funde von Kupferplatten aus Verhüttung über die halbe bekannte Welt aus der Zeit um 2000 v. Chr. (!)


1x zitiertmelden

9/11 WTC1 & WTC2

01.05.2009 um 18:10
Zitat von MondsohnMondsohn schrieb:Ich erinner nur an Funde von Kupferplatten aus Verhüttung über die halbe bekannte Welt aus der Zeit um 2000 v. Chr. (!)
Wow! Wie aufregend. Die ältesten Kupferfunde sind ca. 10.000 Jahre alt. Bei deinen 2000 v. Chr. war sogar die Kupferzeit schon vorbei.


melden

9/11 WTC1 & WTC2

01.05.2009 um 18:10
@voidol
Dies entspricht dem Tatbestand des Massenmords.

In jedem Fall. So weit sollten wir uns einig sein. Die Frage ist nur: Wer ist verantwortlich dafür? Und gibt es evtl. den politischen Willen, Menschen für eigene Ziele zu opfern, und vielleicht auch ein pseudopsychologisches Konstrukt dafür, vielleicht sogar in Verbindung zu den damals an der Macht befindlichen Poltitikern?

Ich habe alle diese Fragen hinreichen mit "Ja" beantworten können, Stichworte, Strauss, äußerer Feind für innere Ordnung, Noble Lüge, "The ends justifies the means", Neues Pearl Harbor, PNAC, Neues Amerikanisches Jahrhundert, vorformulierte Außen- und Innenpolitische Ziele, die umgesetzt wurden, Wasserscheide Ereignis, eine lange Kette von False Flag-Operationen, um Kriege zu ermöglichen usw. usw. usw.


1x zitiertmelden

9/11 WTC1 & WTC2

01.05.2009 um 18:11
@voidol
Schlangenöl.

Pansen.


melden

9/11 WTC1 & WTC2

01.05.2009 um 18:15
Torrent der neuen Studie inkl. deutscher Artikel:
http://thepiratebay.org/torrent/4877150/WTC_Nanothermite_Study_by_Niels_Harrit_and_Stephen_Jones_(2009)


melden

9/11 WTC1 & WTC2

01.05.2009 um 18:15
Mondsohn schrieb:

"...wurde einfach alles weggefahren."

Nur wegfahren geht ja nicht, man muß ja den ganzen Schrott auch irgendwo hinfahren. Das heißt irgendwo muß es eine ziemlich große Müllkippe geben mit (falls sprengung) jede Menge Thermit drin. Wo haben sie das Zeug hingekarrt?


melden

9/11 WTC1 & WTC2

01.05.2009 um 18:27
Axo.

Fresh Kills Landfill.

http://farm3.static.flickr.com/2359/2030153177_7e076cbd7e.jpg
http://www.peterjames.com/uploaded_images/Fresh-Kils-Entrance-752302.jpg

Unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen. Dort durchsortiert. Einen Großteil des Schutts hat man anschließend dafür benutzt, den Hudson River zuzuschütten, um New York ein Stück größer zu machen.

http://journalism.fas.nyu.edu/portfolio/weber/WTC_debris.html (Archiv-Version vom 16.06.2010)


melden

9/11 WTC1 & WTC2

01.05.2009 um 18:29
@qwer22
Zitat von qwer22qwer22 schrieb:Na, so wie in deiner netten Zeichnung kann es natürlich nicht gewesen sein, habe ich auch nie vermutet.
Aber wenn die oberen Stockwerke sich ca. 30° neigen: Ab irgendeinem Neigungswinkel würde doch dieser Block einfach zur Seite Wegrutschen, trotz Verhakelungen? Hängt ab vom Neigungswinkel und eben von den Verhakelungen. Das wäre jetzt meine Vermutung als Laie, ist eine Frage.
Zunächst einmal, die 30 Grad erscheinen mir stark übertrieben, ich werde mir die entsprechenden Videos raussuchen und nachmessen.

Zum seitlich abrutschen: sobald der Oberteil sich neigt - und sei es auch nur um 2 oder 3 Meter - werden unweigerlich alle columns zwischen dem geneigten Oberteil und dem Unterteil verbogen und zerstört. Das kannst Du mit einer einfachen Skizze nachprüfen. Im moment habe ich leider nicht genug Zeit eine solche anzufertigen, aber vielleicht komme ich am Abend oder morgen früh dazu. Ich werde bis dahin versuchen, auch einen genaueren Winkel zu eruieren.

Bis dahin bitte etwas Geduld.


melden

9/11 WTC1 & WTC2

01.05.2009 um 18:36
@qwer22

Nur so ein erster hinweis zu den 30 Grad - auf dem Foto, das voidol hier vor ein paar Seiten hereingestellt hat sieht es tatsächlich aus wie etwa 30°, aber Du musst bei diesem von unten aufgenommenen Foto die perspektivische Verzerrung berücksichtigen. Für genauere Untersuchung fehlt mir wie gesagt jetzt die Zeit.

Pi mal Daumen würde ich den tatsächlichen Neigungswinkel auf etwa 8 - 12 Grad schätzen.


melden

9/11 WTC1 & WTC2

01.05.2009 um 18:49
@ mondsohn

Na also, dann ist bekannt, wo das Zeugs ist: auf einer Müllkippe und im Hudson River. Ist es naiv von mir anzunehmen, daß man in diesem Schrott auch heute noch Thermit nachweisen könnte? Oder kommt man bis heute nicht an den Schrott ran, weil die Müllkippe besser bewacht wird als da Pentagon?


melden

9/11 WTC1 & WTC2

01.05.2009 um 18:59
@qwer22

Hey, Du bist ja einer der seltenen Teilnehmer hier, der wirklich _wissen_ will und nicht bloss Behauptungen mit einem Fragezeichen dahinter aufstellt. Von meiner Seite aus bist Du vor fkames sicher und ich werde mein möglichstes tun um Fragen die Du stellst zu beantworten.

Und ich werde auch, wenn ich die Antwort nicht weiss oder nicht sicher bin, schreiben dass dies so ist.


melden

9/11 WTC1 & WTC2

01.05.2009 um 19:08
@qwer22
@qwer22
he kollege. frage wie sollte denn auf den trümmern thermit nachweisen wenn gar keines vorhanden war?das ganze basiert nur auf studien und staubanalysen die unter höchst fragwürdigen umständen gemacht wurden.wann erwacht ihr denn eigentlich aus euerer hypnose?und der schutt soll siich im hudsonriver befinden? um new-york ein bisschen grösser zumachen. he aber hallo gehts noch?

mfg: jim garrison


melden

9/11 WTC1 & WTC2

01.05.2009 um 19:12
@OpenEyes
Zitat von MondsohnMondsohn schrieb: Einige wenige Stahlreste langern in einem der Öffentlichkeit unbekannten Hangar auf dem JFK-Airport.
he kann es sein dass unser erdtrabant mit dem der öffentlichkkeit unbekannten hangar die top secret anlage s4 auf area51 meint?


mfg: jim


melden

9/11 WTC1 & WTC2

01.05.2009 um 19:44
@ jimgarrison

Eben. Der WTC-Schrott wäre doch für beide Seiten interessant:

- Die VT'ler könnten beweisen, daß darin jede Menge Thermit ist.
-Die OVT'ler könnten beweisen, daß darin überhaupt kein Thermit ist.

Also rückt raus mit dem Schrott, dann ist zumindest die Thermit-Geschichte ein für alle mal geklärt. Einverstanden?


melden

9/11 WTC1 & WTC2

01.05.2009 um 19:51
Zitat von MondsohnMondsohn schrieb:Als gläubiger Mormone glaubt er wie hunderttausende andere auch, dass Christen nach dem Tod Jesus in die neue Welt auswanderten. Und er hat halt forensische metallische archäometrische Nachweise dafür gesucht (auch gefunden?). So what?

Wie grenzenlos untolerant und sogar Grundgesetzverletzend (Artikel 4 GG!) dieses Religions-Flaming auch ist, hauptsache, es passt ins Konzept der OVT'ler.

Reine Ad hominem Angriffe.
Reine Idiotie. Du verteidigst deinen Guru ziemlich dumm.

Ich wies dich bereits zuvor darauf hin, daß du nichtmal das Wort "Christ" richtig übersetzt, um deinen Guru zu verteidigen.
9/11: Tag der Verschwörungen? (Seite 1169)

Von erfantasierten "metallische archäometrische Nachweise" ganz zu schweigen.
Den Artikel kann doch jeder lesen und deine Fantasie erkennen (was bei dem Farbklumpen-Interpretationen naturgemäß deutlich schwieriger ist)

Warum machst du das?

Warum faselst du sinnbefreit von Religions-Bashing?

Es geht einzig und allein darum, daß Jones Bilder interpretiert, wie es ihm gerade ins Weltbild passt.

Er macht das mit Zeichnungen von Händen, er macht das mit Lichtstrahler, er macht das mit allem was ihm in vor die Linse kommt.

Ich kann verstehen, das dir das nicht passt. Aber deine unreflektierten Abwehrspielchen sind manchmal wirklich nur peinlich.


melden

9/11 WTC1 & WTC2

01.05.2009 um 19:54
@qwer22
Reste der metallischen Sphären wird es wie Staub und damit die rot/grauen Chips im Wasser nicht geben. Ausgewaschen. Und nur das letztgenannte wäre einwandfreie Bestätigung. Der Großteil des Stahls wurde gesondert weggebracht und eingeschmolzen.
Reste, die noch im JFK-Hangar lagern, sich nicht öffentlich zugänglich, und ob dort inkriminierende Schlacke oder Staubreste zu finden sind ist einfach nicht bekannt (woebi zu vermuten, siehe dort gelagerter Meteorit ("as hot as the inner earth", "carbonized paper"). Die Herren von der WPI (Dr. Barnett et al) weigern sich, Teile ihres Stück Metalls vom WTC 7 herauszugeben. Fresh Kill Landfills ist mittlerweile geschlossen, meine ich. Reste vom WTC lagern dort nicht mehr. Doof angestellt haben sich mutmaßlichen Täter bei der Beweismittelvernichtung sicherlich nicht.

Übrig blieben einige wenige WTC-Denkmäler oder Stahl-Monumente wie das in Potsdam, New York, übrigens hat Dr. Jones auch noch andere Schlacke-Reste als eindeutigen Thermit-Reaktions-Rückstand identifiziert.
Warum es diese Denkmäler und die Reste gibt? Selbst mit diesen ist ja 5 Jahre niemand auf die Idee gekommen, diese wissenschaftlich zu beproben.

Also nur die indirekte Bestätigung über Reaktions-Reste- die allerdings auch einwandfreier Beweis dafür sind, dass dort Thermit-Reaktionen stattgefunden haben.

Oder aber weitere Staubproben- beispielsweise das von der EPA, von der USGS oder von RJ Lee oder noch weitere, noch unbekannte.

Den verantwortlichen Wissenschaftler von der EPA hatte ich übrigens auch angemailt- wie immer mit der Trick-Mail, er möge mir bestätigen, was für ein Schwachsinn die Studie wäre und was für Idioten die Typen hinter der Studie, ca. 1 1/2 Wochen her, keine Antwort, wie fast immer.


2x zitiertmelden

9/11 WTC1 & WTC2

01.05.2009 um 20:14
@MrMaxwell: Soll ich dich mal wieder mit den religiösen Überzeugungen von Sir Isaac Newton nerven?

Wikipedia: Isaac Newton's religious views
Wikipedia: Isaac Newton's occult studies

Found within "The Chronology of Ancient Kingdoms", are several passages that directly mention the mythical land of Atlantis. The first such passage is part of his Short Chronical which indicates his belief that Homer's Ulysses left the island of Ogygia in 896 BC. In Greek Mythology, Ogygia was home to Calypso, the daughter of Atlas (after whom Atlantis was named). Some scholars have suggested that Ogygia and Atlantis are locationally connected, or possibly the same island. From his writings it appears Newton may have shared this belief. Newton also lists Cadis or Cales as possible candidates for Ogygia, though does not cite his reasons for believing so. Within the same material Newton mentions that according to ancient sources, Atlantis had been as big as all Europe, Africa and Asia, but was sunk into the Sea.

Er glaubte also an Atlantis, schrieb merkwürdige Prophezeiungen, liebte den Bibelcode...und doch waren seine Schwerkraftgesetze einwandfrei richtig postuliert...

Und:

Es geht einzig und allein darum, daß Jones Bilder interpretiert, wie es ihm gerade ins Weltbild passt.

Das ist eine Allgemeingültige Aussage, denn JEDER Wissenschaftler interpretiert wissenschaftliche Fakten nach der Nomenklatura seines Weltbildes. Hat man ein anderes, kommt man manchmal auch zu anderen Schlüssen und Erkenntnissen. Als interdisziplinärer Archats-Forscher kann ich dir ein Liedchen davon singen, wie die Weltbildhörigkeit des Jetztzustands beispielsweise Blicke in die Historie vernebeln.
Mein Lieblingszitat von Altertumsforscher Helmut Uhlig, aus, "Die Sumerer":
"Um sein Geheimnis zu lüften, bedurfte es der Einsicht in das Denken der frühen Menschheit. Dies aber wird uns wohl für immer verschlossen bleiben, und wir sind auf Vermutungen, auf Spekulationen angewiesen.
Der Wahrheitsfindung steht vor allem unser vom Kausaldenken beherrschter Intellekt im Wege."


Also glasklar: Mormonen akzeptieren die Idee von Christen auf dem amerikanischen Kontinent nach dem Tode Jesu, also können sie auf Grund ihres Weltbildes auch andere Schlüsse aus den gleichen Fakten ziehen wie Kollegen, die dieses Weltbild überhaupt nicht haben und gar nicht auf die Idee kommen würden, in diesem Kontext überhaupt zu forschen. Übertragen auf die WTC bedeutet das doch: Weil unser Weltbild heißt, "Es war keine Sprengung, das sind alles Verschwörungstheorien = Unsinn" wird niemand ernsthaft nach Verifizierung suchen, es sei denn, sein Weltbild ist eh schon um diese alternative Erklärungshypothese erweitert.

Gibt es endlich auf, mich mit solchen plumpen Einwürfen aufs Kreuz zu legen zu versuchen. Ich bin JEDEM dieser Angriffe gewachsen.


3x zitiertmelden

9/11 WTC1 & WTC2

01.05.2009 um 20:34
Zitat von MondsohnMondsohn schrieb:Also glasklar: Mormonen akzeptieren die Idee von Christen auf dem amerikanischen Kontinent nach dem Tode Jesu, also können sie auf Grund ihres Weltbildes auch andere Schlüsse aus den gleichen Fakten ziehen wie Kollegen, die dieses Weltbild überhaupt nicht haben und gar nicht auf die Idee kommen würden, in diesem Kontext überhaupt zu forschen. Übertragen auf die WTC bedeutet das doch: Weil unser Weltbild heißt, "Es war keine Sprengung, das sind alles Verschwörungstheorien = Unsinn" wird niemand ernsthaft nach Verifizierung suchen, es sei denn, sein Weltbild ist eh schon um diese alternative Erklärungshypothese erweitert.

Gibt es endlich auf, mich mit solchen plumpen Einwürfen aufs Kreuz zu legen zu versuchen. Ich bin JEDEM dieser Angriffe gewachsen.
Du bist VÖLLIG überfordert. Seit Jahren.

Du bist ja bereits zu dumm, das Wort "Christ" richtig zu übersetzen und machst es trotz Hinweis immer wieder.

Und du lügst, wie man nachlesen kann, schwarz auf weiss:
Zitat von MondsohnMondsohn schrieb:und er hat halt forensische metallische archäometrische Nachweise dafür gesucht (auch gefunden?).
Jones hat Abbildungen interpretiert. Damals wie heute. Jones ändert sich nie. Wie du auch. Arsch auf Eimer.
Zitat von jojo72jojo72 schrieb:My hope is that these new insights will encourage you to seriously consider the Book of Mormon, Another Testament of Christ. Why don't you start reading right away?
Ob neue Mormonen oder neue Truther, die Masche bleibt gleich.

Dein schwachsinniger "Religions-Bashing"-Vorwurf ist Ausdruck deiner Infantilität.


melden

9/11 WTC1 & WTC2

01.05.2009 um 20:35
Zitat von MondsohnMondsohn schrieb:Ich bin JEDEM dieser Angriffe gewachsen.
Ich bin so schön,
ich bin so toll,
ich bin der Mondsohn aus Tirol...

:D :D :D


melden