Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11 WTC1 & WTC2

16.183 Beiträge, Schlüsselwörter: 9/11, WTC, World Trade Center, Psiram, Truther-karussell, Wtc2, Wtc1

9/11 WTC1 & WTC2

12.01.2019 um 18:23
Es reicht hier schon vollkommen ein kurzer Verweis auf die Truthmove Declaration 2008 um aufzuzeigen das der Drops schon lange gelutscht ist, wie glaubwürdig kann eine solche (Schwachsinns)Theorie schon sein wenn selbst die anderen Truther solch absurden Mumpitz ablehnen?

Below is a list of theories and claims which do not have a convincing basis in verifiable facts. Such claims have served as a distraction for many honest activists and have ultimately damaged the credibility of the movement. This is a partial list, only meant to demonstrate some of the more prominent examples:

- Directed Energy Weapons (DEW) or nuclear devices were used to demolish the towers.

- A missile or something other than a 757 hit the Pentagon.

- “Plane pods,” on the underside of the planes shot missiles into the towers before impact.

- No planes hit the World Trade Center Towers

http://www.truthmove.org/content/2008-declaration/


melden
Anzeige

9/11 WTC1 & WTC2

12.01.2019 um 19:48
cortano schrieb:Es geht nicht um Sprengtheorien, sondern darum, die wissenschaftlichen "Versäumnisse" seitens NIST zu beseitigen, bzw. deren Geheimhaltung von Modelldaten aufzuheben.
Wie schon mal gesagt, offensichtlich hast du von wissenschaftlichem Arbeiten keine Ahnung. Erstens habe ich dir bereits Arbeiten verlinkt, die eigenständige Modelle erarbeitet haben. Zweitens, die "Truther" sind in der Belegpflicht. Es reicht nicht angebliche Lücken (die sich in den meisten Fällen auch noch als haltlos heraus stellen) aufzuzeigen. Es muß eine eigene Theorie her, die den wissenschafltichen Standards entspricht.

D.h. die sollte
Eine gute Theorie soll weiterhin

verträglich sein mit bereits bewährten älteren Theorien oder sie sogar in den eigenen Erklärungsbereich miteinschließen;
Erklärungswert besitzen, also z. B. nicht rein deskriptiv sein;
Prognosen ermöglichen, die in der Praxis auch eintreffen, und damit falsifizierbar sein;
extensiv sein, ihr Gegenstandsbereich soll also nicht zu speziell sein;
befruchten, also andere Wissenschaftler zu weitergehenden Forschungen inspirieren.[4]
sein (Wikipedia: Theorie).
Die von dir zuletzt verlinkten Texte belegen entweder nichts von dem was du behauptest (z.B. der von Lalkovski/Starossek) oder sind gleich kompletter Schwachsinn, wie der von Pommer (siehe die Ausführungen von @Mauser).


melden

9/11 WTC1 & WTC2

23.01.2019 um 22:25
lecko1 schrieb am 07.05.2009:er Chemiker Niels H. Harrit konnte auch nicht verstehen, wie das dritte Gebäude, das WTC 7, ohne jede Einwirkung eines Flugzeuges einige Stunden später einstürzen konnte. Innerhalb von nur 6,5 Sekunden ist der Turm förmlich zu Staub zerfallen. Ein dritter Flugzeugabsturz wurde in diesem Sektor nicht verzeichnet, auch ist von terroristischen Anschlägen nichts bekannt - das WTC 7 wurde lediglich von herabfallenden Trümmern der anderen Gebäude getroffen. Wie aber kam es dazu?
Wegen der plumpen Ungereimtheiten beim dritten Gebäude WTC 7 gab es Proteste europäischer
Wissenschaftler und angeblich wurden eine gewisse Zeit US-Wissenschaftler von europäischen
Wissenschaftskonferenzen ausgeladen. Was ist daran richtig ?


melden

9/11 WTC1 & WTC2

23.01.2019 um 22:35
Zeitmaschine78 schrieb:Wegen der plumpen Ungereimtheiten beim dritten Gebäude WTC 7 gab es Proteste europäischer
Wissenschaftler und angeblich wurden eine gewisse Zeit US-Wissenschaftler von europäischen
Wissenschaftskonferenzen ausgeladen. Was ist daran richtig ?
So lange Du keine weiteren Belege (Links, Bilder,...) für Deine Behauptung bringst: Nichts daran!


melden

9/11 WTC1 & WTC2

23.01.2019 um 22:52
Zeitmaschine78 schrieb:Was ist daran richtig ?
Keine Ahnung, nie davon gehört. Wo hast du das denn her?


melden

9/11 WTC1 & WTC2

23.01.2019 um 23:25
Zeitmaschine78 schrieb:Was ist daran richtig ?
Solange du keine Quelle nennst, sondern alles nur Hören-Sagen ist, erübrigt sich jede weitere Unterhaltung mit dir.


melden

9/11 WTC1 & WTC2

24.01.2019 um 09:22
Zeitmaschine78 schrieb:Was ist daran richtig ?
Ich zitieren mal CptTrips... Diskussion: Mondlandung (Beitrag von CptTrips)
Wenn Du meinst, etwas ist es wert hier von Dir gepostet zu werden, dann kannst Du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass es Bullshit oder gelogen ist.


melden

9/11 WTC1 & WTC2

26.01.2019 um 23:58
Zeitmaschine78 schrieb am 23.01.2019:ecko1 schrieb am 07.05.2009:
er Chemiker Niels H. Harrit konnte auch nicht verstehen, wie das dritte Gebäude, das WTC 7, ohne jede Einwirkung eines Flugzeuges einige Stunden später einstürzen konnte. Innerhalb von nur 6,5 Sekunden ist der Turm förmlich zu Staub zerfallen. Ein dritter Flugzeugabsturz wurde in diesem Sektor nicht verzeichnet, auch ist von terroristischen Anschlägen nichts bekannt - das WTC 7 wurde lediglich von herabfallenden Trümmern der anderen Gebäude getroffen. Wie aber kam es dazu?
Wegen der plumpen Ungereim
Der Text stammt doch hier von 9/11 WTC1 & WTC2
Und dazu gab es damals einen langen Zeitungsartikel in einer Süddeutschen Zeitung.


melden

9/11 WTC1 & WTC2

27.01.2019 um 00:21
@Zeitmaschine78
Der Text stammt doch hier von 9/11 WTC1 & WTC2
Und dazu gab es damals einen langen Zeitungsartikel in einer Süddeutschen Zeitung.
wieder ohne Link?
Und wieviele Berichte gab es die zeigten das Harrit keine Ahnung hat ....


melden

9/11 WTC1 & WTC2

28.01.2019 um 09:29
Suchfunktion... Troll...


melden

9/11 WTC1 & WTC2

29.01.2019 um 16:10
Rolly22 schrieb am 12.01.2019:Es muß eine eigene Theorie her, die den wissenschafltichen Standards entspricht.
Nicht nur das:
Eine Theorie muss an der Erfahrung scheitern können.

Also ich habe nicht alle n Seiten hier gelesen, das ist ein wenig viel XD
Aber ich habe einige dieser sog. Theorien z.T. gelesen oder angeschaut.
Ein Teil davon packe ich in Ablage P, denn das kommt von Dummschwätzern, die sich wichtig fühlen oder an einer Persönlichkeitsstörung, gemischt mit Minderwertigeitskomplexen und Profilneurose leiden.
Da gibt´s z.B. (ich weiß den Namen nicht, aber er trägt immer eine für meinen Geschmack recht penetrante Wollmütze und hat längeres, geflochtenes, verfilztes Haar.)
Offenbar braucht er diese Mütze für sein Selbstwertgefühl, aber egal. Soller rumlaufen, wie er mag...
Was der allerdings so vor sich hin sabbelt, kann jedes 3 jährige Kind töten, wenn dieses durch seine Äußerungen einen Lachanfall bekommt. Sorry, der Typ hat keine Ahnung und spinnt ein bisschen. Er kann keinen Satz fließend zuende bringen, stottert also permanent rum und widerspricht sich in seinen Beiträgen sogar selber. Ebenso einer seiner häufigen Gesprächspartner, der recht dünnes Haar trägt und Brille.
Die beiden gehören ganz klar in die Kategorie Gerhard Wisnewski und Gernot L. Geise und fertig. Haken dran.

Allerdings ist auch mir in vielen Videos aufgefallen, dass während der Einstürze Metallträger scheinbar verdampften oder zu Staub zerfielen und das wiederum spricht gegen die Physik, die ich gelernt habe.
Erklären kann ich es aber auch nicht. Hitze? Woher? Auf diesen Videos ist nichts zu sehen, das eine solche Hitzestrahlung absondern könnte.

Vielleicht kann mir das jemand aus physikalischer Sicht erklären, der davon mehr Ahnung hat als ich?

Gucky.


melden

9/11 WTC1 & WTC2

29.01.2019 um 16:25
Gucky87 schrieb:Allerdings ist auch mir in vielen Videos aufgefallen, dass während der Einstürze Metallträger scheinbar verdampften oder zu Staub zerfielen und das wiederum spricht gegen die Physik, die ich gelernt habe.
zeigst du uns bitte ein Video wo man deutlich sieht das Metallträger verdampften oder zu Staub zerfielen? das ist mir nach all den Jahren noch nicht sichtbar aufgefallen. Wenn ich das mit eigenen Augen sehe - das Metallträger verdampfen - dann können wir nach einer wissenschaftlichen oder physikalischen Ursache forschen.


melden

9/11 WTC1 & WTC2

29.01.2019 um 16:26
Gucky87 schrieb:Allerdings ist auch mir in vielen Videos aufgefallen, dass während der Einstürze Metallträger scheinbar verdampften oder zu Staub zerfielen und das wiederum spricht gegen die Physik, die ich gelernt habe.
Erklären kann ich es aber auch nicht. Hitze? Woher? Auf diesen Videos ist nichts zu sehen, das eine solche Hitzestrahlung absondern könnte.

Vielleicht kann mir das jemand aus physikalischer Sicht erklären, der davon mehr Ahnung hat als ich?
Au weia. Das gute alte "Sieht aus, wie ..."
Und du weißt nicht mal, ob das eine oder das andere "aussieht wie" etwas, von dem du nichts verstehst.
Fällt dir was auf?


melden

9/11 WTC1 & WTC2

29.01.2019 um 16:30
Gucky87 schrieb:Erklären kann ich es aber auch nicht.
Musst du ja auch nicht, da keine Metallteile bein Zusammensturz verdampft oder zu Staub zerfallen sind.


melden

9/11 WTC1 & WTC2

29.01.2019 um 18:08
Gucky87 schrieb:Erklären kann ich es aber auch nicht.
Die Lösung liegt in deiner falschen Wahrnehmung.


melden

9/11 WTC1 & WTC2

30.01.2019 um 07:52
Gucky87 schrieb:Allerdings ist auch mir in vielen Videos aufgefallen, dass während der Einstürze Metallträger scheinbar verdampften oder zu Staub zerfielen und das wiederum spricht gegen die Physik, die ich gelernt habe.
Da hilft schon als erste Maßnahme eine Realitätsvergleich. Im Rahmen von früheren Atombombentest wurden Schiffe zerstört, siehe dazu Wikipedia: Prinz_Eugen_(Schiff,_1938)
Operation Crossroads
Anschließend erfolgte der Weitermarsch zum Bikini-Atoll. Hier wurde das Schiff etwa eine Seemeile entfernt vom Nullpunkt der als Operation Crossroads bekannt gewordenen Atombombenversuchsserie mit zahlreichen weiteren Versuchsschiffen verankert. Bestimmend für die Auswahl der Prinz Eugen war, dass sie ein modernes, geschweißtes Schiff war. Man wollte die Stabilität der Gesamtstruktur prüfen.[17] Bei der Explosion der Testbombe „Able“ am 1. Juli 1946, abgeworfen von einer B-29 und in 170 m Höhe ca. 1.100 m (1.184 yards) entfernt gezündet, erlitt das Schiff noch keine sichtbaren Schäden. Am 25. Juli 1946 wurde die Testbombe „Baker“ unter Wasser in ca. 30 m Tiefe und ca. 1800 m (1990 yard) entfernt gezündet, wobei das Schiff anscheinend ebenfalls keine Schäden, aber sehr starke Verstrahlung erlitt. Die US-Marine hatte anstelle echter Besatzungen Versuchstiere, hauptsächlich Schafe und Schweine, auf die Schiffe gebracht. Diese wurden bei den Explosionen getötet. Zu einer grundlegenden Beschädigung der Struktur der Prinz Eugen kam es jedoch nicht, während andere Schiffe (die sich näher am Zentrum der Explosion befanden) noch im Testgebiet sanken.
Wo siehst du da ein Verdampfen von Stahl?

Ein Bild aus Hiroshima:


860x860

Quelle: https://www.sueddeutsche.de/wissen/jahre-hiroshima-und-nagasaki-die-ueberlebenden-waren-eine-geaechtete-kaste-1.2597629

oder auch die Fotostrecke unter: http://www.spiegel.de/fotostrecke/kriegsschiff-uss-prinz-eugen-fuer-atombombentests-genutzt-fotostrecke-143686.html


melden

9/11 WTC1 & WTC2

31.01.2019 um 12:18
Mauser schrieb am 12.01.2019:Es reicht hier schon vollkommen ein kurzer Verweis auf die Truthmove Declaration 2008 ...
Sehe ich auch so. Hypothetische Spekulationen bzgl. Mini-Nukes o.ä. sind ziemlich kontraproduktiv, selbst wenn die zusammengetragenen "Indizien" durchaus sinnvoller erscheinen mögen, als so manche "Debunker-Bauklötzchen-Einsturz-Prosa" ...

btw. Auch Judy Woods video-gestützten "Erkenntnisse" über "Stahl-Verdampfungen" fallen für mich unter diese wenig sinnvolle Kategorie.


melden

9/11 WTC1 & WTC2

31.01.2019 um 12:27
Rolly22 schrieb am 12.01.2019:Wie schon mal gesagt, offensichtlich hast du von wissenschaftlichem Arbeiten keine Ahnung. Erstens habe ich dir bereits Arbeiten verlinkt, die eigenständige Modelle erarbeitet haben.
Ach ja - wo sind denn diese Arbeiten - ich finde keine?

Noch mal: es geht mir um Arbeiten, die - state of the art - den Kompletteinsturz von WTC1+2 mathematisch modellieren. Damit sind also nicht die physikalisch fragwürdigen "Modelle" von zB. Bazant, Greening, Seffen gemeint, die ja bekanntlich nicht mal NIST selbst wirklich als belastbare Referenzen anführt.


melden

9/11 WTC1 & WTC2

31.01.2019 um 13:12
Nachtrag zu dieser netten Unterstellung:
Wie schon mal gesagt, offensichtlich hast du von wissenschaftlichem Arbeiten keine Ahnung.
hat schon Chuzpe, das von jemand zu lesen, der NIST-FAQ's bzw. bloße Behauptungen im Report nicht erkennt und als "wissenschaftlichem Arbeiten" bezeichnet :D


melden
Anzeige

9/11 WTC1 & WTC2

02.02.2019 um 11:44
@cortano

Zu NIST muss nicht viel gesagt werden. NIST ist eine Behörde die der Regierung der USA untersteht.
Kann mir vorstellen das NIST genau das tat was die Hochkopferten in Washington 1600 Pennsylvania Ave dem National Institute of Standards and Technology vorgegeben hat. Nämlich eine Uncontrolled Demolition zu bestätigen.


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden