Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

10.12.2009 um 19:50
@Zyklotrop
ok, emanon
ein konzept hätte ich wenigstens anzubieten :
vorsorge für alles.
demnächst werden stahlhelme gegen meteoritenschauer
und kniepolster für hinfaller verteilt

meine allgemeinplätzchen drücken nur aus,
was jedem hier klar sein sollte :
dass man auch mal versucht, jenseits der kolportierten meinung einen blickwinkel zu finden

wenn leute wie opendoors ihre persönliche pro-impfentscheidung hier verteidigen
ist das mehr als legitim,
angst ist eine bestimmende triebfeder unseres lebens.
aber dabei auszublenden,
dass die tatsächliche gefahr verschwindend gering ist
und die riesenabzocke noch als fürsorge verstanden wird
halte ich für äusserst blauäugig

buddel


melden
Anzeige

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

10.12.2009 um 19:53
Zyklotrop schrieb:Deine Besorgnis in allen Ehren. Entwirf doch bitte ein Szenario, das diesen Fehler demnächst sicher vermeidet.
Was für einen Fehler?

@buddel

Merci.

Wenn ich schon lese. "die Wahrheit liegt wohl irgendwie dazwischen". Da geben sie zu, dass sie keine Ahnung haben, aber vorher groß Panik machen. Kein bischen Selbstkritik im Spiegel. Also wieder alles beim Alten ;).


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

10.12.2009 um 19:59
@buddel
Das Problem liegt doch darin, dass niemand die Gefahr im Voraus abschätzen kann.
Vielleicht sollte die Regierung öfter Auguren befragen.
Was nur wenn der Augur des Vertrauens einen schlechten Tag hat?
Lasst uns doch der Hoffnung Ausdruck geben, dass weder die Impfverweigerer noch die Impfbefürworter ihre Entscheidung bereuen müssen.
Da hätten doch beide Parteien ihren Benefit.
Und der Res`?
Its only money.
Das Schwarzbuch des Bundes der Steuerzahler gibt noch genug Anlass über Verschwendungen nachzudenken, ohne, dass vielleicht die Gesundheit der Bürger betroffen ist.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

10.12.2009 um 20:01
@buddel
buddel schrieb:ist euch eigentlich auch die neueste meldung zur wirksamkeit tamiflus entgangen ?
dafür gibt es aber garantiert Nebenwirkungen .... ;D

aus den von Dir reingestellten link;
Beim Hersteller, dem Schweizer Pharmakonzern Roche, klingelten die Kassen: Dank der Pandemie erwartet Roche allein in diesem Jahr, mit Tamiflu einen Umsatz von 1,8 Milliarden Euro zu erzielen.
Na, Hauptsache, alle haben sich damit eingedeckt ^^


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

10.12.2009 um 20:04
@buddel
sehe ich auch so. Man kann nicht alle in Watte packen, damit niemand stirbt. Wenn sich die Impfbefürworter für andere Krankheiten nur auch so interessieren würden, bei denen es weniger Geld kostet Menschenleben zu retten (wie Malaria in Afrika), wäre ich froh.

Außerdem ist auch noch gar nicht gesagt dass die Impfung insgesamt Leben rettet. Wahrscheinlich wäre mit einer Massenimpfung der Schweinegrippe viel mehr Menschen gestorben. Aber eben an der normalen Grippe. Also haben die Impfkritiker wohl sogar Leben gerettet und darauf kannst du stolz sein. Denn jeder der jetzt nicht an der viel gefährlicheren normalen Grippe gestorben ist, ist wichtig.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

10.12.2009 um 20:11
Nachtrag: ein link dazu bezüglich Nebenwirkungen .....

http://www.wiwo.de/unternehmen-maerkte/tamiflu-ist-gefaehrlicher-als-gedacht-254079/

Nebenwirkungen Tamiflu ist gefährlicher als gedacht


In den USA wird Dienstag und Mittwoch eine Beratungskommission der heimischen Gesundheitsbehörde bei ihrem alljährlichen Treffen auch das Grippe-Medikament Tamiflu von Roche genauer unter die Lupe nehmen. Dabei geht es darum, ob ein bereits vorhandener Warnhinweis auf dem Beipackzettel des Medikaments möglicherweise schärfer formuliert werden muss.



Einen 8 Minuten langen kritischen Film der ARD über das angebliche Wundermittel gegen die Schweinegrippe Tamiflu :



melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

10.12.2009 um 21:48
@Sekko
Sekko schrieb:tetanus ?

sagt dir das wort "aerob" in bezug auf bakterien etwas ?
Natürlich. Bloss wird Tollwut nicht durch Bakterien sondern durch einen Virus verursacht. Und ist, wenn die Krankheit einmal ausgebrochen ist absolut tödlich.
Und Tetanus ist eine bakterielle Infektion durch _anaerobe_ Bakterien.

Was willst Du mit Deinem Beitrag also sagen?


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

10.12.2009 um 22:19
@walter_pfeffer
blueavian schrieb:Und? Wo bleibt jetzt der Nobelpreistest?

Hast du ihr nicht geschrieben, dass du sie nur veräppeln willst und das ganze gar nicht ernst gemeint hast?
Ich habe noch nicht geantwortet. Ein Schritt bleibt noch:

Da der Antikörper - Titer unzuverlässig ist kann sie ihre fehlende Immunität beweisen, indem sie den Ausbruch der Krankheit abwartet und dann erst mit der "natürlichen Behandlung" beginnt.

Wenn sie darauf auch noch eingeht gibt es, da sie approbierte Ärztin ist nur zwei Möglichkeiten:

1) sie ist hochintelligent und will mich verarschen oder
2) sie ist hochgradig verrückt.

In beiden Fällen werde ich die Notbremse ziehen.

Und warum ich das hier hereinstelle? Um mal zu zeigen wozu Alternativ - Mediziner fähig sein können. Und ich habe dabei keinerlei schlechtes Gewissen, denn wenn die Reaktion echt ist ist sie für ihre Patienten akut lebensgefährlich. (Schließlich hat sie vorgeschlagen, dies an 10 (!!) Personen auszuprobieren) Genau deshalb habe ich auch eine absolut tödliche Krankheit gewählt.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

10.12.2009 um 22:37
@OpenEyes
Die glaubt das aber wirklich. Ich bin mir ziemlich sicher ;).

Schreib ihr doch irgendwas Fakeartiges. Dass man es beweisen könnte, wenn sie Tollwut gehabt hätte, da man im Blut ein Molekül nachweisen kann. Und du kennst einen Arzt der solche Tests mal gemacht hat und könntest sie mit ihm in Verbindung bringen. Allerdings würdest du das offentlich machen und wenn es nicht stimmt, sie als Lügnerin entlarven.

Wenn sie dann immer noch darauf eingeht, weist du wenigstens, dass sie keine Fakerin ist.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

10.12.2009 um 23:13
so hier wieder ein Bericht von brauchbaren Journalisten:

Polen trotzt der internationalen Grippe- Mafia
http://polskaweb.eu/schweinegrippe-deutschland-polen-osterhaus-who-5672567562.html


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

11.12.2009 um 00:11
@elfenpfad

Sehr interessant.
Selbst der Spiegel schreibt jetzt schon , dass die Befürchtunen an den Nebenwirkunen berechtigt sind/waren. Das soll schon was heißen. Ich bin gespannt, wie lange hier einige noch an ihr Pharma-Luftschloss glauben wollen.

@Termi

Dem Artikel kann ich nur zustimmen. Korruption ist ein sehr großes Problem in Deutschland. Und ich denke die Zahlen von Polskaweb über die Einnahmen der Pharmaindustrie entsprechen eher den Tatsachen als die von anderen Organisationen.

Leider ist die Axel Springer/Bertelsmann Nachplapperei hier in Deutschland sehr groß.


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

11.12.2009 um 15:35
@Termi
Danke termi, sehr schoener Artikel. Hier in Canada werden die Impflokale sang und klanglos geschlossen. Dabei hat man doch noch vor wenigen Wochen davon gesprochen, dass diese "Pandemie" ihren Hoehepunkt erst im Januar/Februar erreichen wuerde... Auch in der Schweiz (wo ich Verwandschaft habe) hat man mir daselbe erzaehlt. Die Impfkampagne war ein Riesenflop, sogar das med.Personal hat sich in grossen Massen extrem gegen eine Impfung gestraeubt. Bleibt nur zu hoffen, dass wenigstens dieses Mal der Betrug klar und deutlich erkannt und veroeffentlicht wird und die Verantwortlichen an den Pranger gestellt werden.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

11.12.2009 um 16:27
@habiba

Ich hoffe eher, dass die Schweinegrippe _tatsächlich_ relativ harmlos bleibt. Sollte sie nämlich massiv ausbrechen, was derzeit nicht ausgeschlossen werden kann, vor allem weil die Impfquote für eine Durchimmunisierung nicht ausreicht, dann ist nämlich Feuer auf dem Dach.

Nach dem Ausbruch der Krankheit ist eine Impfung nämlich für die Katz.

Also warten wir mal ab.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

11.12.2009 um 16:40
@OpenEyes
Ich hoffe eher, dass die Schweinegrippe _tatsächlich_ relativ harmlos bleibt. Sollte sie nämlich massiv ausbrechen, was derzeit nicht ausgeschlossen werden kann, vor allem weil die Impfquote für eine Durchimmunisierung nicht ausreicht, dann ist nämlich Feuer auf dem Dach.
Ja und das Risiko, dass die normale Grippe bei einer Schweinegrippedurchimmunisierung massiv ausbricht ist natürlich total ausgeschlossen ;). klaro.
Also Lasst euch impfen !!!

Gruß
Die forschenden Pharmaunternehmen


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

11.12.2009 um 17:31
@walter_pfeffer
blueavian schrieb:Ja und das Risiko, dass die normale Grippe bei einer Schweinegrippedurchimmunisierung massiv ausbricht ist natürlich total ausgeschlossen . klaro.
Also Lasst euch impfen !!!

Gruß
Die forschenden Pharmaunternehmen
Du bist nicht zufällig mit der Frau Dr. Wohlgemuth verwandt?

Gruß
Einer, der sich nicht ohne Impfung mit Tollwut anstecken lässt :D :D :D


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

11.12.2009 um 18:30
@OpenEyes

Hallo OpenEyes, ich bin immer wieder erstaunt darueber, wie du an dieser "boese Schweinegrippe-Pandemie Idee" festhaelst und stur alle gegensaetzlichen Argumente und Kommentare ignorierst, selbst wenn sie nicht von irgendwelchen Verschwoerungstheoretikern kommen, sondern von Aerzten, Wissenschaftlern oder (vernuenftigen) Politikern. Kannst du einfach nicht zugeben, dass du eventuell falsch liegst, oder hat dir dein damaliges beinahe-Tod-Grippe-Erlebnis dermassen aufs Gemuet geschlagen, dass bei dir die pure Panik ausbricht, wenn du nur schon das Wort Grippe hoerst ?


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

11.12.2009 um 18:56
@habiba

Komm, Habiba, fantasier' Dir nichts zusammen und lies bitte meine Beiträge genau und aufmerksam.

Ich schwimme nicht auf der Schweinegrippe - Hyysterie - Welle, sondern ich bin der Meinung, dass, wenn eine Möglichkeit besteht, dass es tatsächlich zu einer Pandemie kommt auch die Verantworlichen dafür Sorge tragen _müssen_ dass dafür vorgesorgt ist Vorsorgen heisst
Bereit zu sein für den Fall dass es passiert
, und da niemand mit auch nur einiger Sicherheit dies vorhersagen kann (meine Kristallkugel ist leider beim Service) bleibt den Verantwortlichen gar nichts anderes übrig, als _rechtzeitig_ dafür zu sorgen, dass der Impfstoff vorhanden ist wenn er gebraucht werden sollte.

Und die Prüfung, Zulassung und Herstellung eines Impfstoffes geht nicht in wenigen Stunden über die Bühne.

Was willst Du denn - die Impfgegner beklagen sich über die ungenügenden Langzeitstudien und hätten anderseits gerne, dass mit der Entwicklung eines Impfstoffes erst begonnen wird, wenn die Pandemie schon da ist. Kommt Dir das nicht selber ein wenig seltsam vor?

Was die Ärzte und deren Meinung zu Impfungen betrifft: Da gibt es Dr. Wohlgemuths und - Gott sei Dank - eine Mehrzahl von Ärzten, die nicht meinen, sie könnten Tollwut mit Homöopathie heilen.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

11.12.2009 um 19:00
@habiba

Nachsatz: Die Fra Dr. Wohlgemuth ist leider kein Einzelfall. Aber die ähnlich agierenden Ärzte, die ihr Wissen scheinbar nach der Approbation blitzartig gekübelt und durch Kohleträchtigen Eso - Mist ersetzt haben sind zum Glück doch eine geringe Minderheit


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

11.12.2009 um 19:16
Ein Sprichwort besagt: "Der Mensch wird erhobenen Hauptes zugrunde gehen!!"

Vorbeugen ist besser als Heilen.
Ich hab mich jedenfalls Impfen lassen.
Ein Organismus will überleben und sich weiter entwickeln.
Da werden uns Viren nicht gefällig sein und sich anders verhalten.


melden
Anzeige
Wiedersinn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

11.12.2009 um 19:24
Mal angenommen, führende Wissenschaftler und Politiker hätten die neue Grippe als harmlos deklariert und keine Vorkehrungen getroffen. Und weiter angenommen, in der nächsten Welle, die im Frühjahr 2010 erwartet wird, würden millionen Menschen sterben, was würden die Menschen wohl dazu sagen?

Besser Vorsicht, die sich dann als unnötig heraus stellt, als Leichtfertigkeit, die vielen das Leben kostet.

Und kommt mir nicht mit Ärzten, Wissenschaftlern und Politikern, die gegen die Impfung argumentieren, dabei handelt es sich meistens um persönliche Befindlichkeiten und auch oftmals um Unwissenheit, musste ich leider schon oft erleben.

Wer sich nur ein bisschen mit der Thematik beschäftigt, wird schnell merken, dass die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um eine Verschwörung der Pharmaindustrie handelt, doch eher gering ist. Und wenn ihr die Argumente der Impfbefürworte anzweifelt, was macht euch so sicher, dass die Gegner recht haben? Vielleicht verfolgen die ja auch nur irgendwelche düsteren Ziele um die Anzahl der Menschen zu dezimieren.

Ich habe mich mit der Geschichte, der Gegenwart und dem Verlauf von „Pandemien“ beschäftigt und ich habe mir sowohl die Argumente der Befürworter, als auch die der Gegner angehört. Ich muss sagen, die Argumente der Gegner konnten mich nicht überzeugen.

Ich habe mich übrigens impfen lassen und ich lebe noch ;-) Zum jetzigen Zeitpunkt ist eine Impfung für den Normalbürger noch nicht unbedingt nötig, jeder muss selbst entscheiden, was er tut.

Die Impfung kann man übrigens gut mit dem Gurt im Auto vergleichen. Man legt ihn an und hofft, dass man ihn nicht braucht. Sicherlich sterben Menschen auch an der Impfung, und es sterben auch Menschen bei einem Unfall, weil sie angeschnallt waren. Ohne Gurt hätten sie vielleicht überlebt. Aber, gurten wir uns deshalb jetzt alle nicht mehr an?

Übrigens, wer von Panikmache redet, sollte mal nachlesen, wie man Panik definiert. Ich habe bisher von keiner offiziellen Stelle gehört, die tatsächlich Panik verbreitet hat. Panik verbreiten eher die, die vor den schlimmen Nebenwirkungen der ach so bösen Impfstoffe warnen und überall Verschwörung wittern.


melden
227 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden