Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

09.10.2009 um 18:58
@OpenEyes

oh, entschuldigung, habe ich dich etwa falsch interpretiert ?

ich war früher im mainstream tätig, könnte also ne alte angewohnheit sein :-) nix für ungut.

...um beim topic zu leiben:

habe eben infos bekommen, dass es keine oandemie geben wird...dank dem rechtzeitig entwickelten impfstoff.es bleibt natürlich zu hoffen, dass sich jeder impfen lässt.
wenn 75% geimpft werden ist die oandemie abgewendet und die anderen 25% sind vom risiko ausgeschlossen.

desweiteren wird durch den verkauf des impfstoff auch die wirtschaftskonjuktur angekurbelt, was uns und den rest der welt bis spätestens februar 2010 vollständig aus der krise hinausmanövriert.

das das ganze von G20 unterstützt wird ist es natürlich ideal, diese mit den weiteren aufgaben der globalen ungereimheiten zu vetrauen. im laufe der nächsten 6 monate wird die NWO (G20) den afghanistan krieg beenden, was zu einem friedlichen miteinander der usa mit iran führt. das erdöl wird dann fair weitergehandelt was dem dollar wieder stabilen kurs geben wird.


melden
Anzeige

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

09.10.2009 um 19:14
So schlimm ist die ganze Grippe nun auch nicht, dass es sich lohnt so ein Theater drum zu machen. Ich glaub es war gestern, als der erste Mensch in Deutschland gestorben ist. Bei aller Anteilnahme für den Gestorbenen, ist dies nicht gerade viel. Ist das eine Grippe, die die Bevölkerung ernsthaft gefährden kann?

Ich glaube auf dem Gebiet passiert nicht mehr viel. Wenn sich einer impfen lassen will, kann er sich impfen lassen.

Aber bedenkt wieviel Zeit vergangen ist bis der erste Impfstoff entwickelt wurde. Und nun?

Die Schweinegrippe ist noch nicht zu einer Pandemie geworden und wird es auch nicht werden, da man die Leute gleich in Quaratäne schickt.

Die Medien sind eben sensationsgeil ;). die interessieren meistens nur die schlechten Nachrichten und diese bauschen sie dann auf.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

09.10.2009 um 19:21
@walter_pfeffer

natürlich könnte es sein, dass die pandemie nicht mehr kommt.
daher ist es deine persöhnliche entscheidung, dich zu impfen bzw. nicht zu impfen.

Wenn allerdings tatsächlich eine Pandemie ausbricht und Du krank bist musst Du eben in Quarantäne. Und in dem Fall werde ich ganz bestimmt auf der Seite derer stehen, die Dich da hin verfrachten.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

09.10.2009 um 19:25
@Sekko

Das klingt so, als wenn du denkst, dass ich nicht in Quarantäne will, wenn ich krank bin?
Es ist das letzte, was ich will.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

09.10.2009 um 19:28
Nur zur Sicherheit, falls es falsch verstanden wird. Das war ein wenig zweifelhaft ausgedrückt:
Ich will in Quarantäne. ansonsten stecke ich andere Leute an, die sich auch nicht haben impfen lassen.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

09.10.2009 um 19:29
@walter_pfeffer

oh...sorry. -sollte nicht so klingen :-)

aber jeder, der sich nicht impfen lässt, sollte sich im klaren sein, dass er für den tod vieler tausend menschen verantwortlich sein könnte!


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

09.10.2009 um 19:32
@Sekko
Sekko schrieb:aber jeder, der sich nicht impfen lässt, sollte sich im klaren sein, dass er für den tod vieler tausend menschen verantwortlich sein könnte!
So langsam wird Deine haltlose Schreibe, nebst Zitatverfälschung und Aneignung fremder Argumentationen, auch hier zum Zwecke der Diffamierung, wirklich bösartig!


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

09.10.2009 um 20:04
@schmitz
schmitz schrieb:So langsam wird Deine haltlose Schreibe, nebst Zitatverfälschung und Aneignung fremder Argumentationen, auch hier zum Zwecke der Diffamierung, wirklich bösartig!
Es ist aber schon sehr übertrieben zu sagen, dass wenn ich andere Leute anstecke, dass sie dann auch sterben. Das wollte ich auch damit sagen, dass bis jetzt nur ein Mensch in Deutschland gestorben ist.

Angesteckt waren viel viel mehr. Man wird davon krank, aber stirbt davon nur sehr selten.

Teilweise kann ich es moralisch nachvollziehen. Aber wir reden ja nicht von der Pest o.ä..
Andererseits können mir Leute einen Vorwurf machen, die sich genauso verhalten?

In einen Fall in Deutschland war es so, dass der Erreger Tür und Tor für andere Krankheiten geöffnet hat. Und diese haben ihn/sie dann getötet ( weis nicht mehr ob Mann oder Frau).

Im Prinzip ist das mit jeder Grippe so. Alte Menschen sterben Jahr für Jahr an Grippe, weil ihr Immunsystem dadurch schwächer wird. Und diese Leute hat auch jemand angesteckt. Also wenn jemand (wie @Sekko ) diese Meinung hat, sei bitte ehrlich und lasst euch gegen jede Grippe impfen. Vor allem da viele andere Grippen bis jetzt viel mehr Todesopfer gefordert haben als die Schweinegrippe.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

09.10.2009 um 20:05
sorry @schmitz geht eigentlich an @Sekko

War nur ein kommentar zur sperre


melden
Tropenmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

09.10.2009 um 20:38
@all

Ich finde es extrem Schade das in diesem Thread die Impfgegner mit ihrer Faktenignorierenden Art und Weise davon kommen können.

Mein Sektenvergleich war hart und mir tut es leid, dass sich einige deshalb auf den Schlips getreten fühlen aber es ist nun mal wahr, dass das Impfen ein bewiesene Wissenschaft ist. Das ist doch das gleiche wie bei der Blutspende von Seiten der "Zeugen Jehovas". Es werden Pseudoargumente ersonnen um die Mitglieder selbst in lebensgefährlichen Lagen vor Fremdblut und sogar Eigenblutspenden zu bewahren. Das ist krass und zeigt auf wie wichtig dieses Thema ist. Es geht hier wirklich um die Denke von Fanatikern.

Alternative Medizin kann auch gut sein. Das will ich nicht bestreiten. Indianermedizin, chinesische medizin und auch die indische Medizin haben auch gute Ansätze. Aber es ist nicht zu vergessen, dass hier trotz all dem oft unwissenschaftliche gearbeitet wird. Und das nicht unbedingt von den Gründern dieser Alternativen im fernen Osten oder in Südamerika, sondern von denen die es hier vertreiben und nichtmal ansatzweise das Wissen haben, wie zum Beispiel chinesische Heiler, die die traditionelle chinesische Medizin anzuwenden verstehen und wirklich was damit erreichen. Und interessanterweise in der heutigen Zeit auch nichts gegen das Impfen haben.

Wir reden hier im Falle des Impfens um eine erforschte und weltweite akzeptierte Tatsache. Arabische Ärzte sowie israelische Ärzte wenden es an. Also selbst die die es sicher nicht tun würden, wären diese sogenannte Bedenken der Impfgegner in irgendeinem Ansatz wahr.


Deshalb sind die Impfgegner die auf Tatsachen nicht eingehen und immer auf dieselben Seiten verweisen sehr interessante Diskussionpartner.

Denn dieses Vorgehen, die jede Wissenschaftlichkeit von vornherein denunziert, ist meiner Meinung nach eine Vorgehensweise die man sonst nur bei Sekten sieht.
Das hat hier auch nicht wirklich was mit Glauben zu tun, sondern wiederspricht allen verständlichen echten Glaubenssystemen.
Das ist also keine Bleidigung sondern eine logische Feststellung, die hoffentlich jeder nachvollziehen kann.

So soviel von mir zu meiner Sperre.
Und zu den vielen Beleidigungen die gegen mich ausgesprochen wurden, kann ich nur eins sagen:

Die Hunde bellen, aber die Karawane zieht weiter....

Zum Topic:

Die Schweinegrippe ist wie schon @OpenEyes schön dargestellt hat, eine mögliche Pandemie. Das die WHO dem vorbeugen will, ist verständlich und das genau Gegenteil wäre eher der Teil einer Verschwörung.
Und was natürlich berechtigt ist, ist die Kritik das der Impfstoff nicht allzulang getestet werden konnte. Deshalb werden auch nicht alle Menschen geimpft sondern erstmal die wichtigsten Gruppen in einer Gesellschaft. Jedenfalls was das obligatorische Impfen angeht.

Ich will jetzt nicht sagen, dass man warten sollte, aber es kann nicht schaden erst dann die Impfung vorzunehmen, wenn man schon Vergleichsdaten hat, was die Verträglichkeit angeht. Übrigens ist das auch so vorgesehen.
Risikogruppen werden ja auch zuerst geimpft...

Soviel dazu..


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

09.10.2009 um 21:03
@Tropenmann

deine Meinung kann ich verstehen. Wissenschaft ist keinesfalls etwas böses. Aber ich weis nicht, ob dir bewusst ist, dass du in einem Verschwörungsforum bist. Da kommen dann auch manchmal sehr komische Meinungen zu Tage ;).
Tropenmann schrieb:Ich will jetzt nicht sagen, dass man warten sollte, aber es kann nicht schaden erst dann die Impfung vorzunehmen, wenn man schon Vergleichsdaten hat, was die Verträglichkeit angeht. Übrigens ist das auch so vorgesehen.
Risikogruppen werden ja auch zuerst geimpft...
Das ist aber auch nicht gerade konsequent. Den anderen Vorwerfen, dass sie anderen Schaden, wenn sie sich nicht impfen lassen. Aber andererseits das Risiko nicht aufnehemen wollen, selbst in gesundheitsgefahr zu kommen o_O bzw. nur wenn die Impfung keine Nebenwirkungen hat. So groß kann das Vertrauen in die Ärzte dann auch nicht sein :D.

Wenn du konsequent sein willst, musst du dich auch als einer der Ersten impfen lassen.


melden
Tropenmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

09.10.2009 um 21:09
@walter_pfeffer

Ich habe den anderen das vorgeworfen im Falle von den herkömmlichen Impfungen die schon jahrelang getestet wurden. Also Polio, Hepatitis A+b, Tetanur, Massern etc. Das sind Impfstoffe die wirklich bis zum geht nicht mehr getestet wurden. Und ja hier ist es wirklich fahrlässig sich nicht impfen zu lassen.

Aber bei der Schweingrippe sollte man sich erst impfen lassen, wenn das für die besagte risikogruppe empfohlen wird. Man kann sich schon jetzt impfen lassen, aber es ja noch nicht vollends empfohlen worden. Und darum geht es mir.

Und die Grippe ist besonders schlimm für Menschen über 60 Jahren. Deshalb wird zum Beispiel für die saisonelle Grippe die Impfung für diese Risikogruppe empfohlen.

Also bitte verdrehe nicht meine Worte..


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

09.10.2009 um 21:11
@Tropenmann

Ich bin ganz Deiner Meinung, und auch wenn ich es nicht wäre - besser hätte Ich des Statement auch nicht formulieren können.

Willkommen zurück.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

09.10.2009 um 21:49
@OpenEyes

Unter anderem die auch, habe aber gestern gehört das auch eine deutsche klage einreichen will oder hat.

zudem fängt die panik mache jetzt auch in deutschland an. schau mal tv werbung. dieses mittel für erreger auf telefonen spricht in der werbung mittlerweile auch von schweinegrippe. lachhaft.


melden
agadatiewen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

10.10.2009 um 05:32
Bin heute zum arzt meines vertrauen gegangen
weil ich selber sogenanter risikopatient mit diabetis bin
und der hat fast gelacht und abgewunken
ich kenne ihn privat und er ist ein knallharter realist
und humanist


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

10.10.2009 um 05:48
Bei was abgewunken, ob die Impfung nötig ist oder ob die Impfung dich unter die Erde bringen könnte...? :D


melden
agadatiewen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

10.10.2009 um 06:11
ob die impfung nötig ist


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

10.10.2009 um 07:34
**In vielen anderen Staaten - unter ihnen Deutschland - haben die Regierungen der Industrie zugesagt, große Impfstoffmengen abzunehmen. Insgesamt sind weltweit mehr als 300 Millionen Impfdosen bestellt worden - fast zwei Drittel davon in den USA. Dies ist eine kräftige Wachstumsspritze für die Impfstoffhersteller. Sollten in den USA Nebenwirkungen auftreten, haben die Pharmafirmen wenig zu befürchten, denn die Regierung hat den Herstellern von Schweinegrippe-Impfstoffen Immunität zugesagt. Sollten Impfgeschädigte klagen, hätten sie deshalb keine rechtliche Grundlage für Schadensersatz. ***

zitat aus dem artikel der süddeutschen

http://www.sueddeutsche.de/c5u38k/3084981/Das-grosse-Stechen.html

immunität für pharmakonzerne. find ich nicht richtig. einen nicht ausgetesteten impfstoff auf den markt schmeissen und bei impfschäden keine haftung übernehmen..............


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

10.10.2009 um 13:10
@Tropenmann

Ich habe deine Beiträge vor der Sperre tatsächlich nicht gelesen. Deswegen muss ich mich bei dir entschuldigen, dass ich dir was unterstellt habe was nicht stimmt.


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

10.10.2009 um 17:22
@agadatiewen
Das hast du dich getraut??
Meiner würde mich ja lynchen,der ist immer gut für einen Klönschnack und nimmt sich wirklich Zeit für seine Patienten und man gut mit ihm zanken.
Der gehört dieser Fraktion an die ihren Patienten gerne lange in Mund,Augen und vor allem die Ohren starrt,auch die Fingernägel nimmt er sich gerne mit der Lupe vor,ultralange Patientenverhöre sind sein Steckenpferd,unter einer halben Stunde kommt man bei dem nicht raus...aber alleine die Frage,wuha


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Alter Ego22 Beiträge
Anzeigen ausblenden