weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

Tropenmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

21.10.2009 um 22:39
@Termi


Das diese Zahlen mal wieder einfach so herausgegriffen sind und du sie wieder mal falsch intepretierst ist mir schon klar. Aber das ist typisch von seiten wie impfkritik.

hier mal was zu den Pocken:

http://www.siffert.ch/liz/titel.html

und an alle anderen die sich die Frage stellen was das für Leute sind, diese Termis:

http://www.esowatch.com/index.php?title=Impfgegner


http://www.apotheker.or.at/Internet/OEAK/NewsPresse_1_0_0a.nsf/agentEmergency!OpenAgent&p=30708C719F6ED150C1256AC7003155...

http://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/artikel.asp?id=42776


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

21.10.2009 um 23:39
@OpenEyes, @Tropenmann

Ich glaube, ihr habt mich gar nicht verstanden oder wollt mich nicht verstehen. Ich habe eigentlich nur vor meinem inneren Auge verglichen und dann auf die heutige Situation übertragen. Die größte Institution, die damals die Macht hatte, war die Kirche. - Heute ist es die Wirtschaft, die Industrie, die Großkonzerne... oder anders ausgedrückt, die Institutionen, wo Kapital gemacht wird.

Damals hat die Kirche das Weltbild geprägt und als unumstößliches Dogma festgelegt. Wer dagegen opponierte, wurde entweder lächerlich gemacht, ansonsten bedroht oder bekämpft. (Ich nannte als Beispiel Galilei...)

Heute ist es die Wissenschaft, die das Weltbild geprägt hat, mit ihrem Fortschritt, ihren Errungenschaften usw... Was Wissenschaftlich ist, das gleicht einem Dogma. welche Errungenschaften sich allerdings dann letztlich Unternehmen zu eigen gemacht haben, um damit natürlich auch Profite zu machen. (hier spiele ich um beim Thema zu bleiben auf die Pharmaindustrie an und nannte Robert Koch als herausragende Figur, dem es allerdings wohl weniger um Profit ging)

Und die Impfgegner (in Bezug auf die Schweinegrippe) sind die, welche eben gegen diese wissenschaftlichen Dogmen heute opponieren, und zwar weil das wissenschaftliche Know-How leider eben auch den Nebeneffekt hat, durch Vermarktung in Großkonzernen ordentlich Profit abzuwerfen. Die Ethik allerdings, die bleibt hierbei leider oftmals auf der Strecke. Im Vordergrund steht Kapital machen. Das kritisiere ich.

Und wie man mit den Impfgegnern auch hier im Forum umgeht, sehe ich ja (Wer sich nicht impfen lässt, gefährdet das Leben anderer, gehört zu den Verschwörungs-Theoretikern usw...). Ob diese Impfung wirklich notwendig ist, sinnvoll oder nützlich, wird sich zeigen. Eine echte Pandemie existiert nicht, sie ist aber mit der höchsten Warnstufe von der WHO ausgerufen worden. Dazu musste diese letzte Stufe allerdings abgeändert werden, um diesen Klimmzug überhaupt zu bewerkstelligen. Und nur dadurch war dann auch der ganze weitere Rummel automatisch vorprogrammiert- Impfstoffe zu entwickeln, anschließend auch zu produzieren und schließlich eben auch zu vermarkten - Das kostet Geld, also will man es nicht umsonst getan haben... Heißt: Dann soll natürlich jetzt auch geimpft werden...

Die Statistiken, die ich mir angesehen habe, zeigten einen deutlichen Anstieg der Erkrankungen in der 30. und 31. Kalenderwoche, danach war es wieder Rückläufig ! Da war die Pandemie aber natürlich längst ausgerufen, die Impfproduktion lief, die Verträge waren gemacht, die Bestellungen mussten abgenommen werden...

So ganz koscher ist das nach meiner Ansicht eben nicht abgelaufen. In Wirklichkeit existiert die Pandemie nur auf dem Papier. So wie die Behauptung der damaligen Kirche, dass die Erde der Mittelpunkt des Universums sein muss. - Wer etwas dagegen sagt, wird eben lächerlich gemacht, in die VT-Ecke gedrängt usw...

Aber ich habe eben den Eindruck, ihr wollt mich gar nicht verstehen, so wie die Geistlichen der damaligen Kirche die Wahrheit, dass die Erde sich um die Sonne dreht auch nicht hören wollten. Auch wenn sie um diese Wahrheit wussten, sie passt eben nicht ins Geschäftskonzept ! Das ist jedenfalls meine Meinung. Aber bitte, dann lass ich es eben... Meine Meinung ändert sich dadurch trotzdem nicht. Nur, dauernd gegen Betonwände zu rennen, dazu hab ich allmählich auch keine Lust mehr, davon bekomme ich eh nur Kopfschmerzen.

Ihr dürft euch ja gerne impfen lassen - solange es eine freiwillige Angelegenheit ist und bleibt, gut. Ich werde mich nicht impfen lassen. Ansichtssache eben. Wäre es damals mit der Vogelgrippe nicht irgendwie im Sande verlaufen, hätten wir das Gleiche Prozedere mit einer Vogelgrippeimpfung gehabt...

Das ist jedenfalls meine Meinung dazu. Ob wirklich notwendig und sinnvoll ist eine ganz andere Frage, wahrscheinlicher ist, dass es eher mal wieder nur ums liebe Geld geht... Und die Ethik, die damit verbundene Verantwortung bleibt dabei auf Platz 2 oder 3... So sehe ich das zumindest. (Deswegen nannte ich Galilei)

Warum will man denn unbedingt einen neuen Impfstoff, von dem man nur die halbe Menge benötigt, indem man ihn durch Verstärkersubstanzen aufpuscht, der ziemlich schnell durch die einzelnen Instanzen durchgewunken wurde, wie das bei neuen Medikamenten ansonsten kaum möglich ist, der dadurch sehr umstritten ist und unzureichend geprüft, keine Langzeitstudien möglich sind uusw.. nun an ein ganzes Volk bringen? Warum?

Aber da man mich hier ja nicht verstehen will, ok. Dann lassen wir es eben...


melden
greykilla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

22.10.2009 um 01:22
Fabiano schrieb:Aber ich habe eben den Eindruck, ihr wollt mich gar nicht verstehen, so wie die Geistlichen der damaligen Kirche die Wahrheit, dass die Erde sich um die Sonne dreht auch nicht hören wollten. Auch wenn sie um diese Wahrheit wussten, sie passt eben nicht ins Geschäftskonzept !
@Fabiano
dein post drück vieles aus was ich denke...


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

22.10.2009 um 03:23
also wenn es so ist dann ist es kein erfolg da sich die meisten eh nicht impfen lassen. ich persönlich habe die Schweinegrippe grade und es gibt absolut keine unterschieder in dem Verlauf der Krankheit zu "normalen" grippe. (es ist natürlich wie jede grippe total beschissen :D )

Aber ich glaube an diese Chip story.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

22.10.2009 um 03:24
EDIT BUTTEN SOLLTE ES GEBEN!!!

ich wollte natürlich sagen cih glaube nicht an das Chip einpflanz zeugs :D
voll der patzer :D


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

22.10.2009 um 03:37
Ich werd mich nächste Woche impfen lassen, einfach um die ganzen Skeptiker zu ärgern

:D


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

22.10.2009 um 03:40
@chen

keine schlechte idee :D
Aber das wird sie nur dazu bewegen dich als ein Forschungsobject der Regierung anzusehen XD


melden
endgame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

22.10.2009 um 08:05
@kisa

ja, besonders interessant finde ich ja, dass die Firma Baxter den Impfstoff kurz vor dem Auftreten des Schweinegrippevirus patentieren hat lassen - ist schon etwas merkwürdig und verdächtig...

Es fragt niemand, wie der Virus entstanden ist, ob natürlich, oder aus einem Labor entwichen, wo er gezüchtet wurde....


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

22.10.2009 um 15:25
Fabiano schrieb:Ich glaube, ihr habt mich gar nicht verstanden oder wollt mich nicht verstehen. Ich habe eigentlich nur vor meinem inneren Auge verglichen und dann auf die heutige Situation übertragen. Die größte Institution, die damals die Macht hatte, war die Kirche. - Heute ist es die Wirtschaft, die Industrie, die Großkonzerne... oder anders ausgedrückt, die Institutionen, wo Kapital gemacht wird......
Super, Fabiano, du sprichst mir aus dem Herzen !! Dein ganzer Beitrag haette es nicht besser auf den Punkt bringen koennen.
Uebrigens, um noch etwas nachzudoppeln: Jaehrling werden Medikamente vom Markt zurueckgenommen, die sehr schaedliche Nebenwirkungen hatten, Todesfaelle verursachten etc. etc. Es sind Medis, die von den hochheilig gepriesenen Pharmainstituten nach allen sogenannten Bestimmungen getestet, Blindstudien und Doppelstudien und Plazebo-Doppelstudien etc. etc. getestet und dann auf den Markt geschmissen wurden. Trotzdem scheint die Rechnung immer und immer wieder nicht aufzugehen. Wie kommt das wohl ? Und wie kommt es, dass man trotzdem diesen irrsinnigen Glauben und dieses bodenlose Vetrauen in alles hat, was unsere sogenannte Wissenschaft produziert ?


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

22.10.2009 um 15:26
@chen
chen schrieb:Ich werd mich nächste Woche impfen lassen, einfach um die ganzen Skeptiker zu ärgern
Wen willst du denn aergern damit ? Du hast hoechsten das Mitleid der ganzen Skeptiker ;-)


melden
foursa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

22.10.2009 um 15:35
chen schrieb:Ich werd mich nächste Woche impfen lassen, einfach um die ganzen Skeptiker zu ärgern
ob die sich ärgern? vllt. kaputtlachen wie man so rechthaberisch sein kann, da die meisten skeptiker noch die gründe für ihre skepsis kennen im gegensatz zu den ganzen hysterikern, die du meinst ärgern zu können ^^
endgame schrieb:Es fragt niemand, wie der Virus entstanden ist, ob natürlich, oder aus einem Labor entwichen, wo er gezüchtet wurde....
weil man darauf nie eine antwort bekommen wird wie bei hiv oder milzbrand.
so ein dicken hund nimmt man lieber mit in die kiste hehe


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

22.10.2009 um 15:45
@Tropenmann
Weißt du wenn jemand sowas schreibt:

habiba schrieb:
Besonders schlimm trifft es diejenigen, die schon im Babyalter mit bis zu 30 Impfungen beglueckt wurden. Deren Immunsystem ist komplet aus den Fugen, hatte nie die Chance sich wirklich zu entwickeln. Den Rest erledigt dann noch unsere heutige Ernaehrungsweise und all die Umweltgifte, denen wir non-stop ausgesetzt sind.



Abgesehen von Ernährungsweise und umweltgift steht da der größe Blödsinn denn man sich nur so vorstellen kann. DA wird angenommen das das Immunsystem überfordert wird von sovielen Impfungen. Wenn man nur die Anzahl der Bakterien, Viren und Fremdkörper betrachtet denen ein Kind ausgesetzt wird, kann man schnell erkennen das das Immunsystem um viele Größenordnungen mehr aushält als hier von einem Impfgegner pseudomäßig ausgespuckt wird..
Ok. muss mich wohl mal genau erklaeren, warum ich gegens Impfen bin:
Generell find ich die Idee vom Impfen ganz und gar nicht schlecht. Impfen ist der Natur abgeschaut, versucht das, was die Natur uns vorgibt, zu kopieren. Das heisst, man bringt den Koerper mit Viren in Kontakt, damit er dann entsprechend reagiert und Antikoerper produziert. Das ist exact das, was in der Natur auch passiert. Nun ist es aber leider nicht ganz so einfach mit den Inhaltsstoffen der Impfungen. Und hier kommt meine Antipathie in Bezug aufs Impfen ins Spiel. Es wurde hier schon zur Genuege diskutiert, wie unglaublich viele Giftstoffe sich in Impfungen tummeln, ich brauche gar nicht mehr ins Detail einzugehen. Es gibt leider noch keine "biologische" Impfung auf dieser Welt. Jede Impfung ist mehr oder weniger verseucht und es ist genau das, was unser Immunsystem kaputt macht. Es geht mir nicht darum, dass der Koerper mit Viren in Kontakt kommt. Dann kommt noch dazu, dass die gezuechteten Viren in manchen Faellen gentechnisch veraendert wurden und man weiss leider heutzutage noch nicht, wie sich der Koerper damit wirklich auseinandersetzen wird. Impfen ist in meinen Augen russisches Roulette und bei weitem nicht durch die Wissenschaft bewiesenermassen abgesichert und getestet. Deshalb habe ich fuer meine Familie und mich entschieden, dass wir dafuer sorgen, dass unser Koerper und unser Abwehsystem gesund ist, dann koennen uns die boesen Viren und Bakterien nichts anhaben ;-)
Ich habe vier Kinder. Vom erwachsenenalter bis zum 2 Jaehrigen. Sie alle sind nicht geimpft, hatten noch nie in ihrem ganzen Leben eine Grippe oder sonst eine ernsthafte Erkrankung. Sind noch nie in einer Arztpraxis gewesen, haben noch nie ein Medi geschluckt, nicht mal Zahnarztbesuche, ausser den Kontrollen, wo sich der Zahnarzt immer wundert, dass sie alle loecherfrei sind. Wir haben keine Allergien, einfach nichts, zero, null... Der Koerper ist so konzipiert, dass er die Macht hat, gesund zu bleiben, wenn wir ihn entsprechend behandeln. Es sollte an den Hochschulen der Medizin mehr gelernt werden, wie man gesund bleibt, und nicht, wie man Kranke heilt !!!!!! Das fuer alle hiesigen Medizinstudenten hier. Aber das wuerde natuerlich absolut nicht im Interesse der Pharma liegen, nicht wahr ?

P.S. wir sind keine Extrem-Gesund-Fanatiker-Familie. Wir essen Schoko und gehen zum McDo, essen Fleisch und drinken Cola, aber es kommt eben immer drauf an, wie viel und in welcher Kombination.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

23.10.2009 um 12:10
Das der Impfstoff mit Nanopartikel verseucht ist, haben sie gestern im Radio gesagt-...


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

23.10.2009 um 12:13
Das haben gewisse Leute hier schon vor Wochen gesagt, aber das wurde dann alles als aus der VTler-Kiste als Humbuk hin gestellt...

Nanopartikel sind ohnhin in der Kritik, man weiß überhaupt nicht, wie der Körper darauf reagiert. Langzeitstudien gibt es natürlich auch keine.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

23.10.2009 um 12:35
@Malinka
@Fabiano
Fabiano schrieb:Das haben gewisse Leute hier schon vor Wochen gesagt, aber das wurde dann alles als aus der VTler-Kiste als Humbuk hin gestellt...

Nanopartikel sind ohnhin in der Kritik, man weiß überhaupt nicht, wie der Körper darauf reagiert. Langzeitstudien gibt es natürlich auch keine.
Und was sind denn - Eurem Wissensstand gemäss - "Nanopartikel"

Steven Jones' "Nano - Thermit" - Plättchen?
Nano - Maschinen?
Nano - Chips?

Oder was sonst?

(Nanopartikel sind ja allgegenwärtig, es sind einfach winzige Partikel in der Größe von ein paar Dutzend Nanometern, findet man praktisch in jeder Emulsion)


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

23.10.2009 um 13:23
@habiba

@Tropenmann

"Besonders schlimm trifft es diejenigen, die schon im Babyalter mit bis zu 30 Impfungen beglueckt wurden. Deren Immunsystem ist komplet aus den Fugen, hatte nie die Chance sich wirklich zu entwickeln. Den Rest erledigt dann noch unsere heutige Ernaehrungsweise und all die Umweltgifte, denen wir non-stop ausgesetzt sind."

"Abgesehen von Ernährungsweise und umweltgift steht da der größe Blödsinn denn man sich nur so vorstellen kann. DA wird angenommen das das Immunsystem überfordert wird von sovielen Impfungen. Wenn man nur die Anzahl der Bakterien, Viren und Fremdkörper betrachtet denen ein Kind ausgesetzt wird, kann man schnell erkennen das das Immunsystem um viele Größenordnungen mehr aushält als hier von einem Impfgegner pseudomäßig ausgespuckt wird.."

habiba ich bin gegen das Impfen grundsätzlich, aber in einigen Punkten geb ich dir recht. Es ist sicher kein Blödsinn wie es Tropenmann gesagt hat. Am besten wäre es, wenn sich das Immunsystem natürlich entwickeln könnte ohne Hilfe von Impfungen. Leider ist das nicht immer möglich.
Was in meinen Augen total sinnlos ist, sind die jährlichen Grippeimpfungen. Wenn man nicht gerade sonst irgendwie geschwächt ist (Alter, Krankheit usw), dann übersteht man die Grippe auch ohne Impfung.
Jedoch sollte man sein Kind, Baby z.B. gegen Poliomyelitis impfen lassen.
Jeder Befürworter, der behauptet, dass die Impfung unbedenklich oder fast keine Nebenwirkungen haben kann, der lügt oder hat keine Ahnung.
Eine Impfung KANN (muss aber nicht) wie auch jedes Medikament, Nebenwirkungen haben. Und selten sind diese Nebenwirkungen nicht mals so ungefährlich.
Im grossen und ganzen ist die Impfung aber eine gute Erfindung.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

23.10.2009 um 13:24
"habiba ich bin gegen das Impfen grundsätzlich"

Da meinte ich eigentlich, dass ich NICHT grundsätzlich gegen das Impfen bin.


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

23.10.2009 um 14:26
@OpenEyes
OpenEyes schrieb:Nanopartikel sind ja allgegenwärtig, es sind einfach winzige Partikel in der Größe von ein paar Dutzend Nanometern, findet man praktisch in jeder Emulsion.
Da hast du prinzipiell recht. Man weiss noch nicht allzuviel ueber Nanopartikel, ausser, dass man sie so ziemlich ueberall findet. Die Frage ist aber, wie viele finden sich denn in der Impfung und warum sind sie dort und muss man sie sich unbedingt in den Koerper spritzen lassen ?
OpenEyes, vielleicht ueberlegst du es dir ja nochmals mit der Impfung. Ist doch gut, dass du sie noch nicht erhalten, bzw. gespritzt hast. Vielleicht ist bis zum Moment, wo du das Medi hast, die Situation so eskaliert, dass du freiwillig verzichtest ;-)

P.S. Die Schweingrippe, bzw. deren Impfung hat einen enormen Effekt auf die Bevoelkerung und auf das, was sie denken. Leute, die nie einen Zweifel am Impfen haben, beginnen ploetzlich darueber nachzudenken und misstrauisch zu werden. Eventuell hat sich da die Pharma eine Falle gebaut und ist selber reingefallen.......


melden
Anzeige
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

23.10.2009 um 14:31
Gerade bei uns im Fernsehen brachten sie eine nuechterne Einschaetzung der Situation und dann die Frage:

"Do you wanna risk the needle or risk the flu ?"


melden
96 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden