Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

12.10.2009 um 17:47
@OpenEyes
OpenEyes schrieb:Im Prinzip hast Du nicht unrecht, allerdings ist mir ein Pharmakozern der liquide genug ist um Riesenbeträge in die Forschung zu stecken weit lieber als einer, der bis zum geht nicht mehr sparen muss und daher in der Forschung hinten nachhinkt.
gibt es denn pharmakonzerne, die nicht liquide sind? ich glaube eher, dass der ganze sektor boomt... das problem ist aber, dass die konzerne die riesenbeträge lieber einsacken als es für die forschung zu verwenden, die, wie du sagst, ziemlich viel verschlingen würde...


melden
Anzeige

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

12.10.2009 um 17:59
Wahr vor kurzer Zeit beim Arzt.
Nicht wegen der Grippe. Aber weil ich schon mal da wahr dachte ich mir, mich mal zu informieren. Während wir miteinander diskutierten kamen wir auf die Studie des Jugendliche zu sprechen, der mit seinen Untersuchungen feststellte, dass es Infizierte gab die ausser ein bisschen Kopfweh und Gliederschmerzen keine weiteren Symptome zeigten. Bzw. Sich nicht bewusst sind, dass sie die Schweinegrippe hatten.

Da hat unser Immunsystem aufs Neue ganze Arbeit geleistet.

>
Ich sehe es so wie mein Grossvater.
Im dritten Reich wurde man gegen Essensmarken geimpft.

Wo Chaos herrscht fällt man nicht besonders auf.
Er schummelte sich unter der Absperrung durch und befand sich plötzlich auf der Seite der geimpften.

Soll keine Propaganda gegen die Impfung werden. Für mich scheint Sie aber fraglich.
Mal schauen was der Test dazu meint.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

12.10.2009 um 18:08
@richie1st
richie1st schrieb:gibt es denn pharmakonzerne, die nicht liquide sind? ich glaube eher, dass der ganze sektor boomt... das problem ist aber, dass die konzerne die riesenbeträge lieber einsacken als es für die forschung zu verwenden, die, wie du sagst, ziemlich viel verschlingen würde...
Nein, die gibt es zum Glück nicht. Und weisst Du, womit diese Pharamkonzerne die meisten Einnahmen erwirtschaften? Mit dem rezeptfreien Hilft-zwar-nix-gibt-den-Leuten-aber-aber-ein-gutes-Gefühl Schmarrn, der über den Ladentisch verkauft wird. Und die Hilde Hässlich begeistert kauft weil sie hofft, dadurch attraktiv zu werden, oder Oma Dümmlich, die meint, mit irgend einer Hautcreme die Jugend festhalten zu können oder Hias Simpel, der glaubt, mit Ginseng - Kapseln kann er wieder dreimal pro Abend. Vitaminpillen Hustensirup, Mineralkapseln, Ginseng gegen das Altern, Zuckerkügelchen und Wasser oder reiner 20% Alkohol mit Gedächtnis, und, und, und.

Und die Apotheken verdienen mit. Denn mit den wirklich wirksamen Medikamenten ist kaum etwas zu verdienen. Das müssen nämlich die Krankenkassen zahlen, und da die notorisch pleite sind drücken sie wo es geht.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

12.10.2009 um 20:13
@foursa

foursa schrieb:

Das gefährlichere wird sicherlich das billige sein mit der größeren Gewinnspanne.
Ehrlichgesagt ist es den Pharmaunternehmen scheißegal was für Langzeitschäden man davon bekommen kann
Da kannste Gift drauf nehmen ;D - so ist es ganz sicher


@Tropenmann
Tropenmann schrieb:elvenpath - Soweit ich weiß kannst du diesen Impfstoff auch selber ordern.
Ein aufgeklärter und mündiger Patient bezw beim impfen ein Kunde -
wird einen Impfstoff verlangen, der diese umstrittenen Zusatzstoffe nicht enthält. Möglicherweise muss er dann draufzahlen ( was ich als nicht vertretbar anschaue )

Das Problem ist doch, dass die meisten Menschen ja ihrem Arzt vertrauen, und davon ausgehen, dass er ihnen einen Impfstoff verpasst, der *sauber* ist.
Aber ich denke, dass die meisten Ärzte einfach den Impfstoff einkaufen, der ihnen von der Pharmavertretung ans Herz gelegt wird ...^^

Anstatt hier Hanebüchenden Unsinn über die Impfwirksamkeit zu verzapfen, wäre es sinnvoller über die besten Impfungen zu reden und echte Kritik an der Pharmafirmen zu üben - und das wäre Kritik an der brutal kapitalistischen Denke von denen. Aber richtig da kommt nichts in diese Richtung von den Impfgegnern
Na, ob alles hanebüchern ist, darüber kann man geteilter Meinung sein.

Und über die Machenschaften der Pharmaindustrie wurde hier und in anderen ähnlichen Threads schon oft diskutiert ...... ^^

Und in meinen Augen ist die Schweinegrippeimpfung genauso unnötig wie die Impfung gegen eine andere saisonale Grippe

Aber dazu hab ich mich hier schon oft genug auf ersten Seiten dieser Diskussion geäussert

Für mich ist das Thema eigentlich eh erledigt, da ich mich nicht impfen lassen werde.


melden
greykilla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

12.10.2009 um 21:07
12. Oktober 2009
Deutsche Soldaten bekommen besseren Impfstoff

Bald werden in deutschen Arztpraxen die ersten Spritzen gegen Schweinegrippe gesetzt: Doch die erste Pandemie-Impfaktion in der Geschichte der Bundesrepublik geht mit Bedenken einher. Denn der Stoff ist nicht ohne Nebenwirkungen. Diese können so stark sein, dass sie für Soldaten unzumutbar sind.

Die Bundeswehr hat für ihre Soldaten einen eigenen Impfstoff gegen Schweinegrippe ohne die bisher bekannten umstrittenen Zusatzstoffe bestellt.


Der Impfstoff kann zwar vor dem relativ milden Grippe-Virus schützen, allerdings könnte er auch mit ernsten Nebenwirkungen einhergehen. Wie sonst lässt es sich verstehen, dass die Bundeswehr jetzt ein Kontingent eines anderen Schweinegrippe-Impfstoffs bestellt hat?

Das Verteidigungsministerium hat das Serum der Firma Baxter eingekauft, das zwar erst wenige Tag in Europa zugelassen ist – aber schon jetzt viel weniger umstritten ist als jenes, mit dem die übrige Bevölkerung in Deutschland geimpft werden soll. Der Bundeswehr-Impfstoff wird auch in den USA, Australien und in anderen Teilen der Welt eingesetzt. Er hat keinen Verstärker und funktioniert genauso wie das normale saisonale Grippeserum.

„Der Vorteil dieses klassischen Serums ist, dass es sich schon milliardenfach bewährt hat“, sagt Alexander Kekulé, Virologe und Leiter des Instituts für Medizinische Mikrobiologie an der Universität Halle. Jahrzehntelange Erfahrungen zeigten, dass es kaum Nebenwirkungen gebe. „Die Bestellung der Bundeswehr ist natürlich eine Ohrfeige für das Gesundheitsministerium, aber es ist die einzig richtige Entscheidung“, sagte Kekulé dieser Zeitung, „die Ärzte und Berater dort waren einfach schlauer."

Die Soldaten der Bundeswehr müssen sich impfen lassen. „Vor einem Einsatz im Ausland bekommen sie oft eine ganze Reihe von Impfungen“, sagte ein Sprecher des Bundeswehr-Sanitätsdienstes. Um „die Durchhaltefähigkeit sicherzustellen“, erhielten sie einen „sehr umfassenden Impfschutz, der weit über die Erfordernisse im Inland hinausgeht“, erklärte der Sanitätsdienst der Bundeswehr. Dabei sei es wichtig, auf die Verträglichkeit mit anderen Impfstoffen zu achten.

Quelle:http://www.welt.de/wissenschaft/medizin/article4818717/Deutsche-Soldaten-bekommen-besseren-Impfstoff.html


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

12.10.2009 um 21:37
wartet man alle ab...sobald die zwangsimpfung kommt geht es ab...da muss die bundeswehr fit sein,die wird dann im inneren eingesetzt..was meint ihr wäre passiert wenn die bundeswehr und polizei als erstes geimpft wird mit demselben Impfstoff was fürs fussvolk auch wäre...die heftigen nebenwirkungen würden sich bei denen zuerst bemerkbar machen,was meint ihr was dann in der bevölkerung los wäre?... der Bund bekommt gesunden impfstoff,damit soll uns weiss gemacht werden das alles ok mit den zeugs ist
Nein Leute,das wird nicht passieren,habe euch nur schiss gemacht ;)


melden
foursa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

12.10.2009 um 22:32
OpenEyes schrieb:Im Prinzip hast Du nicht unrecht, allerdings ist mir ein Pharmakozern der liquide genug ist um Riesenbeträge in die Forschung zu stecken weit lieber als einer, der bis zum geht nicht mehr sparen muss und daher in der Forschung hinten nachhinkt.
Mir wäre ein liquider Pharmakonzern lieb, der die Forschung nicht der Gewinnmaximierung unterordnet. Im Sinne einer Ärzteverordnung für Pharmakonzerne aus Gründen der Verantwortung. Aber naja...eher lernen Kühe fliegen.
OpenEyes schrieb:Und die Forschung verschlingt Riesenbeträge. Das schreibst Du ja implizit selbst. Vielleicht ist Deine Vorstellung, wie hoch die Beträge sind etwas zu niedrig angesetzt. (soll keine Kritik sein)
Die Größenordnungen der Forschungausgaben liegen etwa auf Renditgröße des Unternehmens (soll Kritik sein) ;)

Ich bin der Ansicht, dass weltweit generell keine Medikamente verkauft werden dürften bei denen Zusatzstoffe verwendet werden, die erwiesenermaßen gesundheitsschädigend sind.

Seis in Deutschland, in der Antarktis oder in Namibia.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

12.10.2009 um 23:24
Kurz vor Beginn der Massenimpfungen gegen die Schweinegrippe ist eine heftige Diskussion um die Zusatzstoffe entbrannt.

Gesundheitsministerin Ulla Schmidt nannte die drei in der Europäischen Union zugelassenen Präparate sicher.

Dagegen haben einige Ärzte vor angeblich unkalkulierbaren Nebenwirkungen bei zwei der drei Impfstoffen gewarnt.
Studien über einen Vergleich der Nebenwirkungen gibt es nach Angaben des Paul-Ehrlich-Instituts jedoch nicht.

(newsticker bild)


melden
foursa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

13.10.2009 um 00:15
andreasko schrieb:Studien über einen Vergleich der Nebenwirkungen gibt es nach Angaben des Paul-Ehrlich-Instituts jedoch nicht.
Studien? Paul Ehrlich?

man man die Bild...
denen müsste man die "charity" medizin mal selbst verarbreichen.

http://www.impfkritik.de/pressespiegel/2008081901.htm

"Quecksilber wird seit Jahrzehnten in vielen Impfstoffen als Konservierungsmittel eingesetzt und kam in den letzten Jahren zunehmend als eine der möglichen Hauptursachen der Autismus-Epidemie ins Gespräch. Als im Jahr 2000 eine große Studie ergab, dass Quecksilber in Impfstoffen bei Tausenden von Kindern Autismus ausgelöst haben könnte, machte sich die US-Regierung eiligst daran, die Daten zu unterdrücken – und Eltern davon abzuhalten, Pharmakonzerne zu verklagen."


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

13.10.2009 um 06:36
@foursa
Wer sich nicht in der Lage sieht, Texte auf ihren Wahrheitsgehalt hin zu reflektieren und dazu neigt, Geschriebenes kritiklos zu übernehmen, dem sei dringend davon abgeraten, diese Webseite und die verlinkten Seiten zu besuchen.

Der Besuch des Forums und aller verlinkten Seiten geschieht auf eigene Gefahr.
(aus der von Dir verlinkten Seite :D )


melden
foursa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

13.10.2009 um 09:18
OpenEyes schrieb:(aus der von Dir verlinkten Seite )
Tjap ich hab die Ausgabe hier, mein Bester :D
Eigentor oder so? Bild lesen ;)


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

13.10.2009 um 10:25
@greykilla
greykilla schrieb:Die Soldaten der Bundeswehr müssen sich impfen lassen. „Vor einem Einsatz im Ausland bekommen sie oft eine ganze Reihe von Impfungen“, sagte ein Sprecher des Bundeswehr-Sanitätsdienstes.
Natürlich. Auch wenn Du als Tourist in geisse Länder fliegst musst Du Dich impfen lassen. Mit gutem Grund - oder willst Du mit einer Tropenkrankheit zurückkommen? Wäre ein nettes Souvenir :(


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

13.10.2009 um 10:26
r geisse <==> gewisse


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

13.10.2009 um 10:32
@foursa
Tjap ich hab die Ausgabe hier, mein Bester
Eigentor oder so? Bild lesen
Erst schauen, dann spötteln. Rechts mitte auf der Seite.

Für den Fall, dass Du es nicht gleich findest, hier der Link:

http://www.impfkritik.de/risiken.htm


melden
Tropenmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

13.10.2009 um 10:53
@OpenEyes

Also Thiomersal wurde doch eigentlich aus den Impfstoffen verbannt. Auch wenn nachgewiesen wurde, dass Thiomersal nicht schädigend ist. Trotzdem verstehe ich nicht wieso die Bundeswehr ein spezielles Impfpräparat bekommt. Es würde Sinn machen, wenn die Soldaten auf einmal eine Menge Impfdosen bekommen. Also auch andere Präparate, wie zum Beispiel gegen Gelbfieber, japanische Enziphalitis, etc. Da so die Dosis der Zusatzstoffe im gesamten klein gehalten werden kann.
Deshalb hält man bei Normalpatienten ja bei einigen Impfstoffen auch verschiedene Zeitpläne bzw. Wartewochen ein. Aber genauso werden Kinder gegen recht viele Krankheiten in kurzem Zeitraum geimpft. Fall also diese Kinder auch eine Imfpungen erhalten, sollten sie das gleiche verträglichere Präparat bekommen wie die Bundeswehr. Genau das gleiche solle auch für Menschen gälten die ebenso viele Impfungen erhalten.
Mich würde interessieren, wie viel mehr das kostet? Als ich mich mal Zwecks reise gegen alles mögliche impfen lassen musste, habe ich 500 Euro gezahlt. Ich habe von allem die besten Impfungen geordert. Hatte das damals mit meinem Arzt besprochen. Die Krankenkasse hat die 500 Euro dann innerhalb von 3 Monaten mir bezahlt.
Also es gibt da wirklich Unterschiede. Nur warum kann die Pharmaindustrie nicht nur den besten Impfstoff verkaufen? Hier bei uns werden es die meisten Kassen eh alles bezahlen?
Das verstehe ich nicht... Mal unabhängig davon wie klein die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen ist. So könnte man immerhin die Bedenken der Bevölkerung ausräumen.....


melden
foursa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

13.10.2009 um 11:10
OpenEyes schrieb:Erst schauen, dann spötteln. Rechts mitte auf der Seite.
:E
Was ich dir damit erläutern wollte ist, dass ich die Ausgabe physisch besitze und der Link auf die Seite für diejenigen gedacht ist, die keine Arztverwandschaft haben oder wissen wie man an reflektierende Medien gelangt.

Ein Pressespiegel ist ein Pressespiegel. Wenn du meinst, es entspricht nicht der Wahrheit, ok. Wiegesagt werden lediglich die Medien reflektiert.

Für mich ist es ohnehin nicht so wichtig, da ich seit Jahrzehnten nicht gegen Grippe geimpft wurde und der letzte grippale Infekt 4-5 Jahre zurückliegt. Vllt. sollte man VORHER auf seine Gesundheit achten und auch mal die eigene Frau aufm Blotzplatz ins Tor stellen :)


melden
Tropenmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

13.10.2009 um 11:15
@foursa

Du hast einfach Glück gehabt! Leider hat nicht jeder Glück, wenn er sich nicht impfen lässt. Außerdem ist einfach die Wahrscheinlichkeit bei älteren Menschen viel höher ein schlimme Grippe zu bekommen. Ich muss dir das jetzt nicht medizinisch erläutern oder?


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

13.10.2009 um 11:15
@Tropenmann

Zu dem Impfstoff für die Bundeswehr kann ich noch nichts sagen, eine verlässliche Information darüber, welchen besonderen Impfstoff die Soldaten bekommen konnte ich bisher nicht finden.

Es kann durchaus sein, dass der am schnellsten verfügbare Impfstoff bestellt wurde. Wie gesagt, ich weiss es (noch) nicht.

Dass sie Soldaten eine ganze Serie von Impfungen bekommen halte ich für sehr wahrscheinlich - zumindest die, welche zum ersten Mal in kritischen Zonen eingesetzt werden.

Ob ein Impfstoff Thiomersal - frei sein kann hängt wohl primär davon ab, ob er ein Einzel - Dosen geliefert werden muss oder in z.B. Durchstech - Fläschchen. Bei den Durchstech - Fläschchen ist Thiomersal, soweit ich weiss, gesetzlich vorgeschrieben, um Infektionen durch den Impfstoff zu verhindern.


melden
Tropenmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

13.10.2009 um 11:20
@OpenEyes

Danke erstmals für die Informationen. Ich wußte das mit den Durchstechfläschen nicht. Habe so eine Impfung jedenfalls nicht bekommen. Jedenfalls nicht das ich es recallen könnte.

Zu der saisonallen Grippe muss noch folgendes sagen:
Auf meinem Impfpass - ich gehe mal davon aus das den jeder hat - steht auf der Rückseite drauf ab wann diese Impfung empfohlen wird. Und zwar für Erwachsene über 60 Jahre wird folgendes empfohlen:

"Zusätzlich: Impfungen gegen Influenza jährlich mit aktuellem Impfstoff, Pneumokokken (alle 6 Jahre)"


melden
Anzeige
foursa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

13.10.2009 um 11:23
Tropenmann schrieb:Du hast einfach Glück gehabt! Leider hat nicht jeder Glück, wenn er sich nicht impfen lässt. Außerdem ist einfach die Wahrscheinlichkeit bei älteren Menschen viel höher ein schlimme Grippe zu bekommen. Ich muss dir das jetzt nicht medizinisch erläutern oder?
Glück...naja wenn du meinst.

Ich spreche für mich selbst und nicht für andere.
Immunschwache oder Autoimmunerkrankte haben sicherlich andere Vorraussetzungen aber dennoch bin ich der Meinung, dass jeder ein Recht darauf hat zu erfahren was für Risiken existieren. Sich totschweigen hat anderen noch nie geholfen.


melden
139 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die bösen Aliens53 Beiträge
Anzeigen ausblenden