weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

19.10.2009 um 18:04
@greykilla

Ihr behauptet, also führt bitte auch die Studien durch.


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

19.10.2009 um 18:40
Wer bitte ist "Ihr"? - Und "was" wird hier behauptet???

Hier wird so mancherlei geschrieben... Angeblich wäre in der Schweiz Zwangsimpfung und in Griechenland auch... Alles irgendwo mal aufgeschnappt auf irgendwelchen Links - und? Nix ist damit - alles erfunden ! Gibt keine Zwangsimpfung zur Zeit, soweit mir bekannt ist. Solche einen total verunsichernden Falschmeldungen ärgern mich allerdings auch, mit der Angst der Menschen spielen, solchen Quark in die Welt setzen und am ende ist alles Mumpitz gewesen.


melden
Tropenmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

20.10.2009 um 11:14
@OpenEyes

Also das die Schweinegrippeimpfung mit Wirkverstärkern Nebenwirkungen hat, ist unbestritten. Wirkverstärker, in der Art der neuen Adjuvanzien sollen das Immunsystem anregen. Bei Erwachsenen sehe ich keine größeren Komplikationen. Aber in Anbetracht der Harmlosigkeit der Krankheit ist das Nutzenrisikoverhältniss einfach nicht gewahrt. Ich sehe für die Adjuvanzien bei Impfungen gegen Malaria, Aids viel mehr potential. Da hier der Nutzen um das 100000 fache das Risikoverhältniss übersteigt.

Das einzige Problem ist das bei Kindern, dass Immunsystem extrem schnell reagiert. Man könnte gewissermaßen sagen die Regelung überschwingt massiv.
Das kennst du sicher von deinen Kindern, wenn sie bei Krankheiten sehr hohes Fieber entwickeln. Sprich kann hier Wirkverstärker der das Immunsystem anspricht zu Komplikationen führen. Das ist das was man durch Studien noch erforschen muss.
Ich glaube das meinen die Leute hier.

Ist immerhin schon ein Fortschritt das die Impfgegner mit ihren hanebüchenden Unsinn gegangen sind und man mal über interessante Thesen reden kann.


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

20.10.2009 um 15:12
habiba schrieb:
Bloedsinn ! In der Schweiz gibts keine Zwangsimpfung und hats noch nie eine gegeben, wer hat denn diesen Mist erzaehlt?

OpenEyes schrieb:
Ein "Wissenschft ist teuflisch und die wollen uns alle umbringen" - Hysteriker?
Eigentlich haben wir dieselben Ansichten OpenEyes, bloss gehts in verschiedene Richtungen ;-) Du glaubst, dass es die boesen Naturheiler sind, die auf die Schnelle viel Geld machen wollen und sich dabei einen Deut drum scheren, ob grad ein paar Gutglaeubige um die Ecke kommen. Und ich glaube, dass es die boese Pharma ist, die auf die Schnelle viel Geld machen will und sich dabei einen Deut drum schert, ob grad noch ein paar Gutglaeubige um die Ecke kommen..... Ich glaube weder an die Microchips Theorie, noch an irgendeine bewusste Bevoelkerungsreduzierung (obwohl ich davon ueberzeugt bin, dass das mehr oder weniger der Fall sein wird, wenn sich die Weltbevoelkerung weiterhin so intensiv mit Impfungen beschaeftigt). Nicht dass man tot umfaellt, wenn man sich impfen laesst, das ist viel, viel brutaler. Da kriegt man schoen auf die Laenge hinaus irgendwelche schweren Erkrankungen, die deshalb erst moeglich sind, weil das Immunsystem ueber Jahrzehnte immer und immer wieder durch die chemo-gen-Bombe, sprich Impfung attackiert wurde. Besonders schlimm trifft es diejenigen, die schon im Babyalter mit bis zu 30 Impfungen beglueckt wurden. Deren Immunsystem ist komplet aus den Fugen, hatte nie die Chance sich wirklich zu entwickeln. Den Rest erledigt dann noch unsere heutige Ernaehrungsweise und all die Umweltgifte, denen wir non-stop ausgesetzt sind.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

20.10.2009 um 15:43
....ohnedas ich mir jetzt alle Posting durchgelesen habe,finde ich aber das es nicht verkehrt sein kann.


melden
azerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

20.10.2009 um 16:13
was ich mal anmerken wollte, uns in irland sagt man, dass sie impfung sicher sein soll, aber aus deutschland habe ich gehoert, dass sie es nicht wirklich ist. was kann man denn nun glauben?
ich arbeite im gesundheitswesen, da werde ich mir die impfung bald holen muessen


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

20.10.2009 um 16:24
Mal abgesehen von der Impfung. Ist es nicht schon ruhig geworden um die Schweinegrippe?

Vor lauter Impfstoff haben die doch vergessen die Angst weiter zu schüren :D


melden
azerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

20.10.2009 um 16:27
es kommt immer drauf an, wo man sich aufhaelt.
bei mir auf der arbeit (behindertenbetreuung) haben sie eine task-force group ins leben gerufen, und jeder mitarbeiter ist verpflichtet, sich impfen zu lassen.
erstens kommt das ein wenig zu spaet, und zweitens werden die risiken der impfung voellig ausser acht gelassen


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

20.10.2009 um 16:47
@azerate
Glaub doch einfach mal Deinen Behörden. ;-) Oder kann das sein, dass die auch andere Interessen verfolgen könnten?

Hier in Deutschland ist das so, daß sich unsere Seuchenbehörde das Robert-Koch-Institut (RKI) immer nach der Ami-Seuchenbehörde CDC richtet. Das RKI ist also nur eine unbedeutende Institution. Dann gibt es noch das Paul-Ehrlich-Institut, zuständig für die Zulassung von unzureichend geprüften, wirkungslosen und unsicheren Impfstoffen. Die Zulassungsstudien werden in der Regel von den Pharmafirmen gemacht. Beide Institutionen sind mittlerweile Pharmakontrolliert und die Vorstände/Präsidenten bekommen nach ihrem Ausscheiden regelmäßig lukrative Posten in der Pharma.

Und unsere korrupten Politiker wollen sich profilieren, haben keine Ahnung von dem Thema und richten sich nach den Empfehlungen dieser Institutionen und werden zusätzlich von der Pharma-Mafia belabbert (möglicherweise bestochen und mehr). Diese Politiker verschleudern also mal eben 1 Milliarde Euro von unseren sauer verdienten Steuergeldern und das Ganze ist auch noch legal.

International gibt es dann nur noch die WHO und wie erwähnt die CDC die eine besondere Rolle spielt. Die Pharma-Organisation WHO kann nicht mehr als neutrale Institution gesehen werden und hat sich mittlerweile mehr als lächerlich gemacht. Wer eine Pandemie ausruft, bei der normalerweise links und rechts die Menschen umkippen müßten, stattdessen aber nichts passiert, disqualifiziert sich für alle anderen Themen.

Eine besondere Rolle bei der Schweinegrippe hat das CDC, wenn man sich die Historie ansieht, dann liefen alle Erst-Aktivitäten über die CDC. Auch das CDC ist Pharma kontrolliert. Sämtliche nationalen Seuchenbehörden haben sich kritiklos der Sichtweise und Meinung des CDC angeschlossen.

Also das Beste ist, Du informierst Dich aus verschiedenen Quellen und bildest Dir dann Deine Meinung.

Viel Erfolg und Gesundheit bei der Impfung.


melden
azerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

20.10.2009 um 16:49
danke fuer die antwort

der irischen regierung glaubt niemand, das aber nur am rande erwaehnt


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

20.10.2009 um 16:56
@habiba

du hast es wirklich auf den punkt gebracht! der pharmaindustrie kann man keinen millimeter weit trauen! nach außen hin gibt man sich humanitär u als retter in der not, doch im grunde zeugt so mancher skandal von menschenverachtender profitgier... ärzte werden bestochen, unethische medikamentenversuche an unwissenden durchgeführt (auch an kindern), datenmanipulation u irreführung bei pharmastudien, beschönigen von testergebnissen, behinderung von entwicklungsländern bei der herstellung lebenswichtiger medikamente usw...

die liste ist lang u das vertrauen dahin... das kann man nicht mehr schönreden!


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

20.10.2009 um 17:03
Vire und Bakterien kann man in Labore züchten.
Stellt sich natürlich die Frage woher der Schweinegrippevirus wirklich stammt.


melden
Tropenmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

20.10.2009 um 17:07
@habiba


Deine Glauben in Ehren. Aber ich denke nicht das @OpenEyes so ein schwarz weiß denken praktiziert. Also wäre es mal schön wenn du aus deinem eigenen Schwarz Weißt denken rauskommst. Die Naturheilfraktion, der du sowie Termi nacheifern, viel genauso Geld verdienen, wie die Pharmaindustrie. Nur im Gegensatz zur Pharmaindustrie ist es bei den Naturheilsern Wurscht ob ein Naturheilmittel eine Wirksamkeit hat. Man geht sogar soweit das man bewiesen naturwissenschaftliche Fakten diffamiert bzw. nicht mal ansatzweise verstanden hat.

Die Pharmaindustrie kann die Wirksamkeit naturwissenschaftlich belegen. Das heisst nicht das sie heilig ist. Bei weitem nicht. Wie ich schon im Thread dargestellt hab, wird hier natürlich brutal vorgegangen, um den Profit zu maximieren und das zu Leidwesen der Bevölkerung. Gängige Praxis war ja das Testen von Medikamenten in Indien an finanziell schlecht dastehenden Personen. Da hatte man auf die möglichen Nebenwirkungen drauf geschissen.....

Und jetzt wird die ganze Bevölkerung zum Versuchskaninchen, was die Adjuvanzien betrifft. Das ist wirklich kriminell und einfach nur eklig. Damit wird eine eigentlich gute Idee - die Wirkverstärker, für eine Imfpung mißbraucht, die man auch mit herkömmlichen Methoden hätte herstellen können.
Sowie in den USA.
Die Pharmaindustrie hat viel Dreck am stecken. Aber deine Behauptungen das Impfungen generell schlecht wären entbehren jeder wissenschaftlichen Grundlage.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

20.10.2009 um 17:14
@heikelarsen
heikelarsen schrieb:Frage woher der Schweinegrippevirus wirklich stammt
Gute Frage, die man vielleicht noch erweitern könnte, kann es sein, dass es noch andere Ursachen gibt, die die ähnlichen Symptome verursacht wie der Virus?

Eine Theorie ist, dass die Symptome durch massive Luftverschmutzung erzeugt werden, im speziellen Kohlenmonoxid. Jim West hat darüber seine ausführlichen Erkenntnisse im Internet veröffentlicht.
http://www.harpub.co.cc/sflu/mainsflu.htm

Demnach scheint es eindeutige Hinweise für eine Korrelation zwischen Auftreten der ersten Schweinegrippe-Fälle und massiver Kohlenmonoxid-Belastung zu geben.


melden
Tropenmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

20.10.2009 um 17:14
@richie1st
richie1st schrieb:du hast es wirklich auf den punkt gebracht! der pharmaindustrie kann man keinen millimeter weit trauen! nach außen hin gibt man sich humanitär u als retter in der not, doch im grunde zeugt so mancher skandal von menschenverachtender profitgier... ärzte werden bestochen, unethische medikamentenversuche an unwissenden durchgeführt (auch an kindern), datenmanipulation u irreführung bei pharmastudien, beschönigen von testergebnissen, behinderung von entwicklungsländern bei der herstellung lebenswichtiger medikamente usw...
Da kann man dir nur zustimmen. Nur musst du aufpassen mit Leuten wie habiba, Termi und randolf, die gleich alle wissenschaftlich fundierten Ergebnisse der Molekularbiologie ablehnen gar als nicht existent bezeichnen. Die Wirkung von Impfungen ist definitiv bewiesen. So auch von vielen Medikamenten. Aber es ist klar das die Pharmamafia Medikamente zurückhält die ihr Profit schmälern. Das betrifft besonders chronische Krankheiten.

Weißt du wenn jemand sowas schreibt:
habiba schrieb:Besonders schlimm trifft es diejenigen, die schon im Babyalter mit bis zu 30 Impfungen beglueckt wurden. Deren Immunsystem ist komplet aus den Fugen, hatte nie die Chance sich wirklich zu entwickeln. Den Rest erledigt dann noch unsere heutige Ernaehrungsweise und all die Umweltgifte, denen wir non-stop ausgesetzt sind.
Abgesehen von Ernährungsweise und umweltgift steht da der größe Blödsinn denn man sich nur so vorstellen kann. DA wird angenommen das das Immunsystem überfordert wird von sovielen Impfungen. Wenn man nur die Anzahl der Bakterien, Viren und Fremdkörper betrachtet denen ein Kind ausgesetzt wird, kann man schnell erkennen das das Immunsystem um viele Größenordnungen mehr aushält als hier von einem Impfgegner pseudomäßig ausgespuckt wird..


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

20.10.2009 um 21:56
@Tropenmann

Ich denke sicherlich nicht schwarz - weiß, und ich habe auch hier im Thread schon mehrmals festgestellt, dass es die persönliche Entscheidung jedes Einzelnen ist, ob er sich impfen lassen will oder nicht.

Meine persönliche Entscheidung ist für die Impfung, da ich

1.) aus Erfahrung weiss, dass ich ziemlich "nebenwirkungs - resistent" bin, und
2.) zweimal in meinem Leben eine echte Influenza hatte. Die erste hat mich für eine Woche flach gelegt, und noch ein Monat später hatte ich Schwächeanfälle. Die zweite war nicht so schlimm, hat aber besonders bösartigen pathogenen Keimen Tür und Tor geöffnet und diese hätten mich beinahe umgebracht und mir eine Narbe als Andenken hinterlassen die aussieht, als hätte ich mit einem weißen Hai gekämpft.

Für mich ist die Kosten - Nutzen - Rechnung unter dem Strich positiv, selbst wenn die Impfung relativ massive Nebenwirkungen haben sollte (die saisonale Impfung habe ich schon in mir, ohne jede Nebenwirkung ausser einer leichten Rötung rund um die Einstichstelle und etwas Druckempfindlichekeit, die aber sicherlich von der minmalen Verletzung durch die Nadel stammt - -und nein, die stammt _nicht_ von einem eingeschmuggelten RFID - Chip :D )

Jemand der nicht geimpft ist muss allerdings im Fall einer Pandemie damit rechnen, unter Quarantäne gestellt zu werden und das mit gutem Recht und ohne böde Folgen für ihn/sie nd für begrenzte Zeit. (das selbe gilt natürlich auch für Geimpfte welche trotzdem erkranken, und sei es an einer ganz anderen Infektion, solange nicht sichergestellt ist, dass es sich dabei nicht um die Schweinegrippe handelt)


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

20.10.2009 um 22:27
@azerate
azerate schrieb:es kommt immer drauf an, wo man sich aufhaelt. bei mir auf der arbeit (behindertenbetreuung) haben sie eine task-force group ins leben gerufen, und jeder mitarbeiter ist verpflichtet, sich impfen zu lassen. erstens kommt das ein wenig zu spaet, und zweitens werden die risiken der impfung voellig ausser acht gelassen
Also ich glaub's ja nicht. Da fliegt mir ja der Hut weg! So eine verdammte Schweinerei. Sind denn die völlig verrückt geworden? So was verstösst unter anderem gegen das Grundgesetz (Grundgesetzverstösse müssen nicht unbedingt "offensichtlich" sein) insbesondere in Kombination mit dem Verhältnismässigkeitsprinzip und - tatsachenmässig - mit z. B. dem Umstand, dass der schweinische Impfstoff noch in keiner Weise ausreichend getestet wurde. Ein Aufschrei der Empörung sollte durch die Bevölkerung gehen!!

Hast Du Dich jetzt effektiv impfen lassen?


melden
azerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

20.10.2009 um 22:30
bevor die das mit den terminen fuer die impfung hinbekommen, ist der virus laengst ausgerottet, so lahm wie die dinge in irland passieren.

nun ja, das deutsche grundgesetz duerfte in irland nicht gelten, und da wohne ich nun einmal


melden
Tropenmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

20.10.2009 um 22:36
@OpenEyes

Ich habe dir das mit dem Schwarz - weiß Denken auch nicht vorgeworfen. Das war der Herr habiba!!

Kann deinen überlegungen zustimmen. Nur finde ich ist die sogenannte Schweinegrippe bei weitem nicht so gefährlich das man hier einen mit Wirkverstärkten Serum spritzen muss.
Das ist also ein gigantischer Feldversuch mit dem Wirkverstärker. Wird sicherlich sehr gute wissenschaftliche Ergebnisse über die Wirkverstärker liefern. Das wird für die Entwicklung von neuen Impfstoffen gegen Aids, Malaria eine super Sache sein.

Nur ist das moralisch richtig?

Denn sollte der Virus mutieren, und wir haben es hier mit einem sehr mutagenen Virus zu tun, dann hilft die aktuelle Impfung nichts. Deshalb sehe ich als einer der nicht zur Risikogruppe gehört keine Notwendigkeit mich impfen zu lassen. Sollte aber der Impfstoff ohne Wirkverstärker vorhanden sein, überlege ich mir das auch.


melden
Anzeige
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

20.10.2009 um 23:04
@Tropenmann
Tropenmann schrieb:Ich habe dir das mit dem Schwarz - weiß Denken auch nicht vorgeworfen. Das war der Herr habiba!!
Das habe ich auch nicht unterstellt. Ich wollte Deine Aussage nur bestätigen :)
Tropenmann schrieb:Denn sollte der Virus mutieren, und wir haben es hier mit einem sehr mutagenen Virus zu tun, dann hilft die aktuelle Impfung nichts. Deshalb sehe ich als einer der nicht zur Risikogruppe gehört keine Notwendigkeit mich impfen zu lassen. Sollte aber der Impfstoff ohne Wirkverstärker vorhanden sein, überlege ich mir das auch.
Da Du nicht zur Risikogruppe gehörst ist dagegen nichts einzuwenden. Da Du bewiesen hast, Dass Du zur Fraktion der Realisten gehörst nehme ich auch an, dass Du Dich im Fall einer Pandemie, solltest Du tatsächlich erkranken, freiwillig in Quarantäne begibst (wie auch ich das täte). Ich hätte den Thread längst ignoriert, wären da nicht möglicherweise Zaungäste, dei zur Risikogruppe gehören. Und die sich dann von hysterischen Impfgegner - Aussagen beeinflussen lassen anstatt ihr persönliches Risiko anhand der verfügbaren Fakten abzuschätzen.


melden
294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden