Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

20.10.2009 um 23:12
@OpenEyes schrieb (unter anderem):

"Jemand der nicht geimpft ist muss allerdings im Fall einer Pandemie damit rechnen, unter Quarantäne gestellt zu werden und das mit gutem Recht und ohne böde Folgen für ihn/sie nd für begrenzte Zeit. (das selbe gilt natürlich auch für Geimpfte welche trotzdem erkranken, und sei es an einer ganz anderen Infektion, solange nicht sichergestellt ist, dass es sich dabei nicht um die Schweinegrippe handelt)"


Woher weißt du das? Ist das deine persönliche Ansicht, oder hast du da Insiderinformationen? Und was heißt denn das? Ich möchte es einfach nur wissen. Ist damit gemeint, dass die Nichtgeimpften durch Polizei und Militärgewalt in internierungslager gebracht werden sollen? Oder heißt das lediglich, dass man für eine gewisse Zeit einfach nur Zuhause bleiben muss?

Ich finde nicht, dass Nichtgeimpfte prinzipiell eine Gefahr darstellen, genausowenig wie Geimpfte. Das einzige was zählt ist, ob jemand erkrankt ist. Und dann ist es unerheblich ob geimpft oder nicht, sondern ob krank oder nicht !

Denn es gibt keine Garantie, dass auch ein Geimpfter nicht erkranken könnte, genauso wenig wie man sicher sagen kann, dass ein Nicht geimpfter garantiert erkranken wird.

Und die Pandemie ist ja schon längst ausgerufen worden - Die höchste Stufe ! - Und? Fallen die Menschen schon zu tausenden alle um deswegen? Weil es sich in Wirklichkeit gar nicht um eine Pandemie handelt ! Das wurde einfach nur auf dem Papier beschlossen, damit die Impfkampagne überhaupt erst gestartet werden konnte. So sieht´s doch aus?

Ich könnts mir aber gut vorstellen, dass man diese Verweigerer gerne in Inernierungslager sammeln und unterbringen würde... Wer sich nicht fügen will, ist ja schließlich ein Staatsfeind... Einen echten Grund wegen der Schweinegrippe sehe ich aber nicht wirklich !? - Eine ganz normale Grippe-Epidemie ist auch nicht so harmlos und daran sterben alljährlich auch so einige Tausend... Und? Werden die Nichtgeimpften als Gefahr für die Allgmeinheit angesehen und eingesperrt weil sie sich nicht gegen die saisonale Grippe geimpft haben? Also warum macht man dann bei dieser Schweinegrippe so einen Buhai??? Kapier ich nicht !

Du hast Deine Erfahrungen gemacht - Durch deine eigene Dummheit allerdings weitestgehend ! - Weil du die Warnsignale deines eigenen Körpers nicht beachtet hast, ansonsten hätte Deine ganz persönliche Geschichte auch anders verlaufen können. Du kannst aber nicht nur aufgrund deiner eigenen Erfahrungen auf die Allgemeinheit schließen.

Wenn ich Schweinegrippesymptome entwickeln würde - und wäre nicht geimpft, dann würde ich freiwillig 10 - 14 Tage Zuhause bleiben und mich auskurieren, bis ich wieder gesund wäre. Dafür muss man niemanden extra in Quarantäne stecken, schon gar nicht prophylaktisch, nur weil jemand nicht geimpft ist...

Es gibt auch noch andere Krankheiten, die viel schlimmer sind - Tuberkulose ist im Vormarsch ! Oder was ist mit Aids? Dann ist auch Hepatitis nicht ohne ! usw... Da wird auch keiner unter Quarantäne gestellt... Nichteinmal wenn er erkrankt ist !

Und auch solche Kinderkrankheiten wie Masern, Windpocken, Röteln usw... sind hochansteckend und verlaufen bei Erwachsenen nicht immer so komplikationslos wie bei Kindern... Trotzdem werden nicht alle Menschen gegen diese Krankheiten geimpft, und auch nicht alle, die nicht geimpft sind unter Quarantäne gesetzt... Wenn sie erkranken ist das angebracht, aber nur weil sie nicht geimpft sind? Hallo?

Und bei der Schweinegrippe will man zu so drastischen Maßnahmen greifen? Da kommen mir dann doch diese VT wieder in den Sinn - dann muss da wohl doch was dran sein...

Also was ist dran an diesen Infos, dass Nicht geimpfte in Internierungslagern gefangen gehalten werden sollen, weil sie als Gefahr für die Allgmeinheit gelten, wenn sie sich nicht impfen lassen? Du schreibst ja so, als wüsstest du ganz genau, was abgeht - entweder weißt du etwas darüber, oder du tust nur so und es ist nichts anderes als deine Meinung...

Ist ein Impfveweigerer in bälde ein Mensch 2. Klasse? Ist ein Nichtgeimpfter in bälde ohne Rechte???

Wenn es sich nicht um so einen umstrittenen direkten Eingriff am menschlichen Körper handeln würde, zu dem man eigentlich niemanden zwingen darf - dann wäre das etwas anderes. Aber es handelt sich um einen Eingriff am Körper und wer das nicht will darf deswegen an sich auch nicht gesellschaftlich, wirtschaftlich oder wie auch immer so wie ein Entrechteter behandelt werden oder ohne Grund sozusagen seiner Freiheit beraubt !? Das steht in keinem Verhältnis mehr zueinander !

Kein Kind, das nicht gegen Masern, Windpocken oder Röteln gimpft ist, gilt als Gefahr für die Allgmeinheit und wird vom Schulunterricht deswegen abgehalten - ausser, es erkrankt tatsächlich, dann muss es solange Zuhause bleiben. Die Schweinegrippe ist lediglich auf dem Papier zur Pandemie erklärt worden durch die WHO - aber diese Pandemie existiert nicht wirklich, sondern eben nur auf dem Papier. Und so schwerwiegend, dass hierdurch die Freiheitsrechte so extrem beschnitten werden dürften, dass man nicht Geimpften sozusagen mit Freiheitsberaubung oder Internierung droht, ist diese Grippe bei weitem nicht. Sie verläuft in der Regel nicht anders als eine ganz normale Grippe auch. Da macht man auch keine Internierungslager auf für nicht Geimpfte, da setzt man auch keine nicht geimpften in Quarantäne. - Das sähe allerdings ganz anders aus, wenn zB. die Pest, die schwarzen Blattern hier, so wie im Mittelalter wieder wüten würde ! Da wäre das eine ganz andere Situation ! Die wäre für mich noch nachvollziehbar, aber wegen der Schweinegrippe???

Mir erscheint, als tue man so als sei die Schweinegrippe so gefährlich wie die Pest... Und das ist ja wohl eine ganz andere Dimension ! Ich meine auch, dass die Pandemiestufe 6 (die höchste Stufe - und bewusst abgeändert worden von der wHO) in gar keinem Verhältnis zum tatsächlichen Verlauf der Krankheit steht. Was will man eigentlich machen, wenn man jetzt schon bei solchen, relativ harmlosen Krankheiten so über-reagiert, wenn wirklich mal solche schweren Krankheiten wie die Pest nochmal ausbrechen???

Ich rechne in Zukunft mit ganz anderen Dimensionen...


melden
Anzeige
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

20.10.2009 um 23:24
@Fabiano
Fabiano schrieb:Woher weißt du das? Ist das deine persönliche Ansicht, oder hast du da Insiderinformationen? Und was heißt denn das? Ich möchte es einfach nur wissen. Ist damit gemeint, dass die Nichtgeimpften durch Polizei und Militärgewalt in internierungslager gebracht werden sollen? Oder heißt das lediglich, dass man für eine gewisse Zeit einfach nur Zuhause bleiben muss?

Ich finde nicht, dass Nichtgeimpfte prinzipiell eine Gefahr darstellen, genausowenig wie Geimpfte. Das einzige was zählt ist, ob jemand erkrankt ist. Und dann ist es unerheblich ob geimpft oder nicht, sondern ob krank oder nicht !

Denn es gibt keine Garantie, dass auch ein Geimpfter nicht erkranken könnte, genauso wenig wie man sicher sagen kann, dass ein Nicht geimpfter garantiert erkranken wird.
Ich meine, ich habe mich in meinem Beitreg genau genug ausgedrückt, indem ich gesagt habe, dass Wenn eine Pandemie eintritt und jemand, gleichgültig ob geimpft oder nicht erkrankt derjenige in Quarantäne müsste und ich mich freiwillig dahin begäbe.

Und ja, man müsste für einige Zeit zu Hause bleiben, ebenso wie die im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen.

Ganz gleich, ob Du geimpft bist oder nicht - wenn Du im Fall einer tatsächlichen Pandemie erkrankst _bist Du eine Gefahr für Andere - uner Umständen auch für mich_ und dann will ich nicht Gefahr laufen, mit Dir in Kontakt zu kommen, nicht einmal dann, wenn Du weiblich und Miss World wärst.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

20.10.2009 um 23:41
Also klar und deutlich ist für mich trotzdem etwas anderes. Ausser du weißt diesbezüglich nicht mehr als ich und es spiegelt nur deine Meinung wieder.

Es ist für mich persönlich selbstverständlich, dass man, wenn man tatsächlich erkrankt ist und die Krankheit ansteckend ist, so lange Zuhause bleibt. Einmal geht es einem selbst sowieso mies, dass man sich im Bettchen am wohlsten fühlt und zum anderen möchte man natürlich andere auch nicht extra anstecken wollen...

Zuhause bleiben ist für mich aber etwas völlig anderes als etwa absichtlich als Nichtgeimpfter von Polizei oder Militär aufgegriffen und in ein Internierungslager gebracht zu werden - Nur weil man nicht geimpft ist, obwohl gar nicht krank !

Und wie ich schon sagte - Was will man eigentlich wirklich mal machen, wenn solche Krankheiten wie die Pest hier mal ausbrechen würden, oder neue Krankheiten in dieser Gefahrenstufe, wenn man bei der an sich eher harmlosen Variante Namens Schweinegrippe jetzt schon so überreagiert?

@OpenEyes


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

21.10.2009 um 05:34
mal etwas weiter gesponnen........

so eine zwangsimpfung kann ja auch ganz anders aussehen....z.b. der druck sich impfen zu lassen, kommt vom arbeitgeber, der eine ansage macht. entweder sie lassen sich impfen oder sie werden als risiko für die firma und belegschaft , aussortiert...


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

21.10.2009 um 06:51
@mae_thoranee: ... oder durch SOZIALEN Druck: "Was bist Du denn für eine asoziale Dreck***, läßt Dich noch nicht 1x gegen Schweinegrippe impfen!!"


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

21.10.2009 um 07:07
oder kinder dürfen nur am unterricht teilnehmen, wenn sie eine impfung erhalten haben........

ich glaub es gibt viele möglichkeiten, dem bürger druck zu machen. da muss noch nichtmal die schmier anrücken.
@Werwie


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

21.10.2009 um 12:34
Sehe ich genauso ! Sobald man die Menschen wieder auf irgend eine Art und Weise stigmatisiert und wegen gewisser Unterschiede (In diesem Falle Geimpft - Nicht Geimpft) damit dann diskriminiert (du darfst nicht am öffentlichen Leben teilnehmen, du darfst nicht in die Schule, du wirst gekündigt... weil du ja nicht geimpft bist) wird der Mensch mal wieder in Gut und Böse unterteilt. Und das Recht steht auf der Seite der sich fügenden, Ja-sagern - Die Kritiker, die Verweigerer, die Nein-Sagenden sind damit abgestempelt und geraten unter Druck. Wollen wir denn so eine Entwicklung? So eine Gesellschaft? Das passt mal wieder prima ins Konzept einer NWO...

Die meisten Menschen, die unsere Welt aber wirklich verändert haben, waren die Aussenseiter, die Andersdenker, die Kritiker, die Nein-Sager, die als Spinner oftmals verlacht wurden, oder eben auch verfolgt.

Die großen Astronomen Johannes Kepler, Giordano Bruno, Galileo Galilei, die mit ihrer Erkenntnis am damaligen kirchlichen Weltbild rüttelten - weil es so zu sein hat wie es die Machthabende Obrigkeit eben bestimmt, langfristig konnte sich nur die Wahrheit halten und schließlich Bahn brechen.

Die Dampfmaschine - Ursprünglich als Teufelsding verpöhnt, wer mit diesen Naturkräften arbeitet, muss einen Pakt mit dem Teufel geschlossen haben... Die ersten kühnen Flieger - Ausgelacht: Wenn Gott gewollt hätte, dass wir fliegen können, hätte er uns Flügel gegeben... Einstein mit seiner Relativitätstheorie... Damals ein Aussenseiter... Charles Darwin... Verspottet und Verhöhnt mit seiner Evolutionstheorie... Robert Koch, der Entdecker der Mikroben... Ungläubig, misstrauisch beäugelt, dass kleine Bazillen die Ursache von vielen Krankheiten sein sollen... Bill Gates als Student in seiner Garage mit seinen kühnen Ideen von einem Personal-Computer für jeden - Heute einer der reichsten Männer der Welt, usw.usw.usw.

Gerade die Welt in der wir heute leben ist weitestgehend das Ergebnis solcher, die gegen den Strom geschwommen sind, die Anders an die Dinge heran gegangen sind, die Aussenseiter, die Spinner, die nicht ernst genommen wurden, in die Kritik gerieten... Ohne diese würden wir heute allerdings wahrscheinlich noch auf den Bäumen hocken und Bananen lutschen...


melden
endgame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

21.10.2009 um 14:45
2 Firmen sollen den Impfstoff anbieten, weiss hier jemand welche das sind (Aktiengesellschaften???), ob Regierungsmitglieder in diesen beiden Firmen beschäfigt sind, ob Insiderhandelverdacht besteht und ob im Impfstoff Nanotechnologie enthalten ist....??


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

21.10.2009 um 15:32
Das mit der Nanotechnologie hast du wohl heute in den Nachrichten gehört oder? :D


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

21.10.2009 um 15:32
@endgame


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

21.10.2009 um 16:05
gg55392,1256133950,PA214740.JPG

diese zeitung habe ich heute entdeckt, vielles ist meinermeinung nach ein wenig übertrieben aber im großen ganzen eine Interessante zusammenfassung


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

21.10.2009 um 16:06
gg55392,1256133993,PA214750.JPG

und seite zwei


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

21.10.2009 um 19:00
@Fabiano
Fabiano schrieb:Die großen Astronomen Johannes Kepler, Giordano Bruno, Galileo Galilei, die mit ihrer Erkenntnis am damaligen kirchlichen Weltbild rüttelten - weil es so zu sein hat wie es die Machthabende Obrigkeit eben bestimmt, langfristig konnte sich nur die Wahrheit halten und schließlich Bahn brechen.
Dass diese Armen für diverse Perpetuum - Mobiles ihren Nacken hinhalten müssen ist schon schlimm genug. Wenn sie das auch noch für die Impfgegner tun sollen werden die sich so schnell im Grab umdrehen, dass Du sie als Ventilator einsetzen kannst.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

21.10.2009 um 19:07
Fabiano schrieb:Sehe ich genauso ! Sobald man die Menschen wieder auf irgend eine Art und Weise stigmatisiert und wegen gewisser Unterschiede (In diesem Falle Geimpft - Nicht Geimpft) damit dann diskriminiert
Abschaffung des Gesundheitswesens, des Geldwesens, Städte zusperren und alle auf die Felder schicken. Dann gibt es keine Diskriminierungen mehr. Und keine bedrohlichen Impfungen.
Fabiano schrieb:Johannes Kepler, Giordano Bruno, Galileo Galilei
Eher Pol Pot, würde ich sagen.


melden
Tropenmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

21.10.2009 um 21:32
@Fabiano


Könntest du mir jetzt erklären was die anfängliche Skepsis der Menschheit bezüglich technischer Errungenschaften mit der Grippeimpfung zu tun hat?

Es ist mir schon klar das die Wissenschaft auf bahnbrechende Entdeckungen oft träge reagiert hat, aber im Falle der Schweinegrippe ist deine Argumentation lächerlich.

Abgesehen vom Profit der Pharmaindustrie gibt es keine anderen logischen Ursachen die eine Art VT begründen würden.

Und im Falle der NWO-VT ist die Impfung eigentlich absolut kontraproduktiv. Falls man wirklich so die Bevölkerung dezimieren will bzw. durch chronische Krankheiten versklaven will, gibt es da 2 sehr große Hacken:

Eine Dezimierung würde nur so erfolgen können, dass die Impfung als Nebenwirkung Unfruchtbarkeit hervorrufen würde. Eine Tötung als Nebenwirkung ist absolut kontraproduktiv, genauso wie die gewollte chronische Erkrankung, da so die Wirtschaft einer zukünftigen NWO absolut gefährdet werdem würde. Genauso würde man Kinder die die zukünftige Polizei und Militärmacht der NWO stellen würden, eliminieren bzw. stark schwächen.
Die Argumentation die Elite erhält aber einen anderen Impfstoff ist schon deshalb fehlleitend, da nichtmal genug Dosen für all diejenigen da sind, die für das Funktionieren des ganzen Wirtschaftskreislaufes notwendig sind. Da viele Eliten auch Kinder und Verwandte haben, muss ich nicht erwähnen das es also sogar so sich ziemlich widerspricht.

Nun das einzige effiziente was man also tun könnte wäre als Nebenwirkung Unfruchtbarkeit. Nur was würde das einer NWO bringen? Keine Kinder, keine Polzeieinheiten die alle in der Zukunft kontrollieren? Man würde sich gegen Angriffe in der Zukunft von anderen Mächten, wie China etc. nur noch verwundbar machen! Selbst wenn die Chinesen und Russen mit im NWO-Boot stecken würden. Was würde das bringen? Der Wohlstand den die Elite genießt ist nun mal nur durch die viellen Milliarden Menschen möglich geworden. So auch deren Wohlstand. Über die Moral der Akkumulation von Milliarden in den Händen weniger können wir wo anders streiten und wie einige wissen habe ich da auch ein feste Meinung.


Um es mal kurz zusammenzufassen. Die ganzen VTs, Esosachen fußen auf einer einizige Sache:

Die Chaostheorie, die als Ursache von Zufällen gilt. Diese Zufälle lassen beim Ausschließen von hintergründigen Fakten den Trugschluss zu, dass alles einen größeren Sinn haben könnte. Sprich das einige wenige sich gegen alle verschworen haben. Da aber schon allein in der Pharmabranche die Interessenpolitik weltweit so verschiedenartig ist, kann man hier nur von einem chaotischen Markt sprechen, dem die Moral fehlt. Das ist der einzig wahr Kern an der ganzen VT die hier einige aufbauen wollen.

Übrigens kann man den ganzen Naturheilbranche mit ihren Heilpraktikern und anderen Scharlatanen diese Unmoral im chaotischen Markt genauso vorwerfen.


Verbrechen und Schädigungen aufgrund von Profit passieren natürlich überall auf der Welt und sowie auch im Thread über die Neurodermitiscreme ist es klar das diese Dinge nicht toleriert werden dürfen.
Aber wir sollten trotz all dem die Wissenschaftlichen Standards und Fakten nicht über Board verwerfen, wie es in der Argumentation der Impfgegner und anderer Scharlatane geschieht.

@OpenEyes
Ja ich werde mich zum SChutz anderer definitv in Quarantäne begeben. Das ist schon mal Ehrensache.


melden
Tropenmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

21.10.2009 um 21:35
@Fabiano


Oh ich vergaß schon fast auf dein Argument einzugehen was die Brandmarkung von nicht Geimpften angeht. Also sollte es in dem Maße wie du es beschreiben hast dazu kommen, hätten wir Ausmaße der Epidemie die du dir bei besten Vorstellungen nicht ausmalen kannst. Soviel noch dazu!!


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

21.10.2009 um 21:42
@Fabiano

Zumindest bei der Schweine-Impfung ist die Impffanatiker-Fraktion ganz klar in der Minderheit.
Wir sollten sie aber tatsächlich nicht diskriminieren, auch wenn Sie wie bei der Pocken-Epedemie oder wie bei der spanischen Grippe Unheil über uns bringen werden.


melden
Tropenmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

21.10.2009 um 21:54
@Termi

Was ist das wieder für ein Unsinn was du da erzählst??

Die Pocken wurden nachweislich durch Impfungen ausgerottet!!!
Hier mal ein Skript voller Fakten:
http://www.fas.org/irp/dni/osc/pox.pdf

Bring du mal Quellen und lass mal sehen woher du deinen Unsinn ziehst...


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

21.10.2009 um 22:15
Falls mal jemand nach Pocken fragt:

1796 fing man in England damit an, gegen die Pocken zu impfen. Statt daß es die Pockenerkrankungen minderte, kam es 1839 zu einer wahren Pockenepidemie,
an der 22081 Leute starben. Trotzdem verabschiedete man das Pockenimpfgesetz im Jahre
1853, weil die Mediziner der Regierung weismachten, die Bevölkerung müßte 100%ig durchgeimpft werden. Mit dem Erfolg, daß es 1872 zu einer noch schlimmeren Epidemie kam, an der 44.840 Menschen starben. Als die USA zwischen 1917 und
1919 eine Pockenimpfung auf den Philippinen durchsetzten, kam es kurz danach zu einer Epidemie, an der 162.503 Menschen erkrankten, 71.453 von ihnen starben. Erst 1948 gelang es, dieses Gesetz abzuschaffen.
Australien verzichtete auf die Pockenimpfung, nachdem zu viele Kinder durch die Impfung getötet wurden. In den 10 Jahren, in denen Japan die Impfung zur Pflicht machte, waren es 29.979 Japaner, die durch Pocken - obwohl sie geimpft waren - umkamen.

Hier mal ein paar Zeitdokumente:
http://www.impfkritik.de/zeitdokumente/index.htm


melden
Anzeige

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

21.10.2009 um 22:19
Mann, rede doch nicht über die uralte rudimentäre Pockenimpfung von Jenner. Erkläre mal liebe wie die Pocken-Eradikation sonst funktioniert hat.


melden
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden