weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

31.10.2009 um 15:47
@OpenEyes

#
openeyes schrieb gestern um 18:26 (löschen):
Absurdus.. Absurdus?? Nomen est omen??

Trotzdem lg


Ich dachte Du wärst ein gebildeter Mensch, aber dann sowas...tztztztz



Bei so nem Eintrag kann ich nur lachen...


melden
Anzeige

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

31.10.2009 um 16:28
Ich will hier mal eine ganz neue Idee voran bringen:

Ist es nicht erstaunlich, dass die Pharma-Lobbyisten und die Bundesregierung so eine negative Presse zulässt:
-Der Impfstoff wird schlecht gemacht bis zum geht nicht mehr, es kommt raus (Verstärker, Nebenwirkungen, Keine Absicherung bei Folgeerscheinungen durch den Impfstoff etc.)
-die Bundeswehr und Abgeordneten eine bessere Variante des Impfstoffes bevorzugt bekommen, Ärzte der Bundeswehr bringen hervor, dass man den herkömmlichen Impfstoff nicht wirklich traut.
- Die Kommentare unter den Artikeln der einzelnen Onlinezeitschriften gegen eine Impfung häufen sich, da die meisten glauben, dass es hier nur um eine finanzielle Bezuschussung der Pharmaindustrie geht.

Alles ingesamt sehr abschreckend für eine Impfung - auch für mich.

Man könnte doch meinen, dass der Einfluss der Regierung und der Lobbys auf die Presseorgane so gut sein sollte, dass man die Impfmaßnahmen positiv verkaufen könnte!
Man könnte zudem doch meinen, dass man doch wenigstens aufgereifte Kampagnen für die Impfung vorfinden würde, stattdessen wird die negative Kritik an der Impfung fast schon (passiv) gefördert und es werden immer mehr beinahe inhaltslose Artikel (seit einer Woche schon im Stundentakt) veröffentlich, wo die Leute dann natürlich mit massig Kommentare gegen die Impfung wettern.

Es haben sich zwei Sachen nun in den Köpfen eingeprägt:
1.) Der Impfstoff ist schlecht und sollte vermieden werden
2.) Die Bundesregierung hat übertrieben und blind vorgesorgt, aber am wichtigsten: Sie hat vorgesorgt.

Was ist denn nun wenn sich jetzt wirklich nur die unkritischen normal impfen lassen, während gleichzeitg die Wohlhabenden und Systemrelevanten Personen den besseren Impfstoff bekommen. Ergo: Eine große Masse kritischer Menschen, die nicht geimpft sind.

Wenn man jetzt allerdings (beabsichtigt) eine neue Variante des Virus in Umlauf gebracht wird und hundertausende nicht geimpfter daran sterben, dann kann man niemanden die Schuld zuweisen, da die Impfung vorher frei für jeden war. Der Staat hätte keine schuld, man wäre unzählige Menschen los und diese wären auch noch rechtlisch gesehen selber schuld.

Wenn man die Weltbevölkerung nun reduzieren wollte (wie gesagt wollte, ich bin kein Verschwörungstheoretiker), dann wäre dies doch ein genialer Schachzug.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

31.10.2009 um 16:33
Ergänzung:

auch bei einigen Kommentatoren (focus.de, spiegel.de, welt.de) wandelt sich das Bild langsam, hier mal ein Beispiel:

Zitiert aus einem Kommentar unter einen Artikel zu Schweinegrippe bei welt.de:
--------------------------------------------------------------------------------------------
von TheBrad

Das bedrohlichste Szenario ist folgendes:

Durch geziele Widersprüche in den Medien, die zwar im Grundtenor positiv zur Impfung stehen, vereinzelt aber auch über Nebenwirkungen und die Gefahren berichten, werden nur die unkritischen Geister innerhalb der reichen Nationen zur Impfung bewogen.

Kritische Geister und die Mehrzahl der Bevölkerung in Staaten, die sich den Impfstoff nicht leisten können, bleiben ungeimpft.

Nun wird in Kürze ein zweiter Virus, der auf den ersten Virus aufbaut, "losgelassen" der hochgradig letal ist und zu Millionen - ehemal kritischen oder armen -Toten weltweit führt.

(Regierung und Medien hatten ja gewarnt ... )


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

31.10.2009 um 18:09
http://www.faz.net/s/RubCD175863466D41BB9A6A93D460B81174/Doc~E853F17A427A7469A8188F56036A41C8C~ATpl~Ecommon~Scontent.htm...

Hier habe ich einen artikel gefunden indem einerseits gesagt wird, dass es keine Zwei-Klassen Medizin gibt. andererseits steht aber wieder da, dass sie einige Regierungsmitglieder und ausgewählte Politiker mit dem besseren Impfstoff impfen lassen. Allerdings nicht Angela Merkel so wie es aussieht.

Wolfgang Schäuble weis nicht, ob er sich jemals impfen lässt.


melden
greykilla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

31.10.2009 um 18:57
ecnerwal schrieb:Ich will hier mal eine ganz neue Idee voran bringen:

Ist es nicht erstaunlich, dass die Pharma-Lobbyisten und die Bundesregierung so eine negative Presse zulässt:
-Der Impfstoff wird schlecht gemacht bis zum geht nicht mehr, es kommt raus (Verstärker, Nebenwirkungen, Keine Absicherung bei Folgeerscheinungen durch den Impfstoff etc.)
-die Bundeswehr und Abgeordneten eine bessere Variante des Impfstoffes bevorzugt bekommen, Ärzte der Bundeswehr bringen hervor, dass man den herkömmlichen Impfstoff nicht wirklich traut.
- Die Kommentare unter den Artikeln der einzelnen Onlinezeitschriften gegen eine Impfung häufen sich, da die meisten glauben, dass es hier nur um eine finanzielle Bezuschussung der Pharmaindustrie geht.

Alles ingesamt sehr abschreckend für eine Impfung - auch für mich.

Man könnte doch meinen, dass der Einfluss der Regierung und der Lobbys auf die Presseorgane so gut sein sollte, dass man die Impfmaßnahmen positiv verkaufen könnte!
Man könnte zudem doch meinen, dass man doch wenigstens aufgereifte Kampagnen für die Impfung vorfinden würde, stattdessen wird die negative Kritik an der Impfung fast schon (passiv) gefördert und es werden immer mehr beinahe inhaltslose Artikel (seit einer Woche schon im Stundentakt) veröffentlich, wo die Leute dann natürlich mit massig Kommentare gegen die Impfung wettern.

Es haben sich zwei Sachen nun in den Köpfen eingeprägt:
1.) Der Impfstoff ist schlecht und sollte vermieden werden
2.) Die Bundesregierung hat übertrieben und blind vorgesorgt, aber am wichtigsten: Sie hat vorgesorgt.

Was ist denn nun wenn sich jetzt wirklich nur die unkritischen normal impfen lassen, während gleichzeitg die Wohlhabenden und Systemrelevanten Personen den besseren Impfstoff bekommen. Ergo: Eine große Masse kritischer Menschen, die nicht geimpft sind.

Wenn man jetzt allerdings (beabsichtigt) eine neue Variante des Virus in Umlauf gebracht wird und hundertausende nicht geimpfter daran sterben, dann kann man niemanden die Schuld zuweisen, da die Impfung vorher frei für jeden war. Der Staat hätte keine schuld, man wäre unzählige Menschen los und diese wären auch noch rechtlisch gesehen selber schuld.

Wenn man die Weltbevölkerung nun reduzieren wollte (wie gesagt wollte, ich bin kein Verschwörungstheoretiker), dann wäre dies doch ein genialer Schachzug.
@ecnerwal
also deine theorie klingt ja einwenig weit hergeholt....aber ich denke sie ist möglich..vor allem weil in der ukraine scheinbar ein virus aufgetaucht ist das um einiges gefährlicher ist als h1n1. hier mehr infos dazu:
http://www.rnw.nl/english/article/mysterious-virus-hits-ukraine
http://www.digitaljournal.com/article/281347


angeblich wurde in der ukraine von flugzeugen etwas ausgesprüht um die "schweinegrippe bekämpfen" zu können:
http://info-wars.org/2009/10/31/panic-in-ukraine-authorities-deny-aircraft-spraying-aerosols-over-cities-martial-law-exp...


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

31.10.2009 um 19:46
ach,
würden die regierungen doch nur die risiken des strassenverkehrs und ihrer auslandskriegsaktionen
ähnlich bewerten....

ob die seltsame theorie ecnerwals nun zutrifft oder nicht,
ich verrecke lieber an der schweinegrippe
als dieses schweinesystem noch mit "freiwilliger" unterstützung zu stärken

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

31.10.2009 um 19:47
ich habe den eindruck,
impfverweigerer werden so langsam
in die ecke von volksschädlingen gedrückt

buddel


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

31.10.2009 um 19:54
Wenn mein Immunsystem gestärkt wird mit der tollen Impfung, kann es dann auch zerstört werden ?

Eben ein HIV ohne die Ansteckungsmöglichkeiten an andere !!!
Weil dann müsste die NETTE Pharmaindustrie mir ja lebenlang Medikamente geben.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

31.10.2009 um 19:55
Termi

Danke für die Auskunft.

Hab sie dazu gebracht sich nicht impfen zu lassen.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

31.10.2009 um 21:38
Impfverbrechen in Italien
Vom Impfzwang freikaufen

In Italien besteht zu bestimmten sog. Infektionskrankheiten eine Impfflicht. Für die Rechtfertigung dieser Impfpflicht bezieht sich Italien auf Anerkenntnisse einer anonymen Gemeinschaft von Wissenschaftlern, unabhängig davon, ob deren Anerkenntnis auf nachweisbaren Fakten beruht.

Um dem Vorwurf eines Impfzwanges, der zusammen mit fehlenden Nützlichkeitsbeweisen das Risiko eines Impfschadens bis hin zum Impftod für die Kinder birgt, zu entgehen, sagt Italien, dass die Eltern gegen eine Gebühr ihre Kinder von der Pflicht zur Impfung freikaufen können.
Damit gesteht Italien nur den Kindern reicher Eltern das Recht auf Leben und körperlicher Unversehrtheit zu, während es Kinder armer Eltern, die die hohe Gebühr nicht zahlen können, dem Risiko eines durch nichts gerechtfertigten Impfschadens aussetzt.

Das Recht auf Gesundheit ist in Italien also ein Recht nur für Reiche!

....

und von was haben wir zuviele ?
Antwort: ARME MENSCHEN


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

31.10.2009 um 22:33
@Prometheus
Nene nicht zuviel Arme, wir haben zuviel Mittelstand. Die Reichen brauchen Arme, auf den Mittelstand können sie aber verzichten..


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

01.11.2009 um 06:07
ich halte den ansatz @ecnerwals
bei zweitem lesen
für gar nicht so abwegig

natürlich denken "die" auch um mehrere ecken

;)

buddel


melden
shadowsurfer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

01.11.2009 um 13:14
@ecnerwal
ich denke eher das falsche Spiel der Pharammafia wird einfach nur ein wenig aufgedeckt. Bei der Vogelgrippe dachten alle menschen es wäre gefährlich und dabei war es auch nur ein falsches Spiel.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

01.11.2009 um 13:54
Glünggi schrieb:Die Reichen brauchen Arme, auf den Mittelstand können sie aber verzichten..
eher umgekehrt..der mittelstand ist gebildet und besitzt handwerkliche geschicke...arme kosten denen nur geld


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

01.11.2009 um 21:47
Hat sich hier jemand impfen lassen?


melden
chemtrails
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

01.11.2009 um 22:13
ne, und lass dich nich impfen,die wollen bloss den impfstoff an uns testen ,der soll bloss krank machen ,google , genozid informier dich,nich impfen lassen


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

01.11.2009 um 22:39
Die bei der Bundeswehr mussten sich imfpen lassen und wussten nich mal was drin war.

Ich hab ihm erst mal gesagt was alles drin ist und dan was alles drin sein könnte, hat mich ziemlich komisch angeschaut.

PS: Hab mich auch nich impfen lassen.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

01.11.2009 um 23:09
@greykilla
greykilla schrieb:also deine theorie klingt ja einwenig weit hergeholt....aber ich denke sie ist möglich..
Ich meine was klingt im VT Bereich nicht alles ein wenig weit hergeholt? Manches klingt ja mitunter sehr sehr sehr weit hergeholt. ;)

Aber die Theorie die @ecnerwal da aufstellt ist mir auch schon durch den Kopf gegangen.

Erst Zweifel über die Qualität des Impfstoffs aufkommen lassen, dann noch das "die da oben" einen besseren bekommen, das wirkt immer.

Und dann lassen sich die die meinen "durchschaut" zu haben das da was nicht stimmt sich nicht impfen, dabei sollte genau das das Ziel sein.

Das diese Verschwörungen aber auch immer so kriminell kompliziert sein müssen. :D ;)


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

01.11.2009 um 23:16
welche Verschwörung ist nicht komplizirt?


melden
Anzeige
dendrobates
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

01.11.2009 um 23:34
@absurdus

hallo absurdus.

bin ohne wenn und aber deiner meinung.
besagte person welche du ansprichst, scheint ein faible für versteckte beleidigungen sowie besserwissertum und sarkasmus zu besitzen.
selbiger ist mir auch schon übel aufgefallen. er sollte mal darüber nachdenken was unter BENIMM zu verstehen ist.


melden
305 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden