Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

warneverends
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

18.11.2009 um 14:16
Es sind bisher einige nach dieser Impfung gestorben aber immer wird erzählt, das habe nichts mit der Impfung zu tun...
Man könnte auch sagen: Heute sind 10 Leute bei einem Autounfall gestoben, das habe aber nichts mit dem Autounfall selbst zu tun gehabt ....



Hieß es nicht, dass sich Chronischkranke impfen sollen da sie zur Risikogruppe gehören?
Warum heißt es dann immer, wenn ein Geimpfter gestorben ist, er sei sowieso Chronisch krank gewesen ? Ist das nun vorsetzlicher Mord ? Vielleicht sollte man diese Gruppe nicht impfen , oder am besten gar keinen



7 Tote nach Schweinegrippe-Impfung – auch ein Kleinkind starb!


http://jungemedienhamburg.wordpress.com/2009/11/17/7-tote-nach-schweinegrippe-impfung-auch-ein-kleinkind-starb-0171/

Vier Tote nach Schweinegrippe-Impfung

Während Präsident Obama in den USA den Notstand ausruft, wächst in Schweden die Skepsis. Dort starben vier Risikopatienten kurz nach der Immunisierung.


http://www.taz.de/1/zukunft/wissen/artikel/1/vier-tote-nach-schweinegrippe-impfung/

Die ersten Toten nach der Schweinegrippenimpfung in Norwegen


http://www.urbia.de/archiv/forum/th-2314746/Die-ersten-Toten-nach-der-Schweinegrippenimpfung-in-Norwegen.html

75-jähriger Israeli stirbt unerwartet nach Schweinegrippe-Impfung


http://jungemedienhamburg.wordpress.com/2009/11/08/75-jahriger-israeli-stirbt-unerwartet-nach-schweinegrippe-impfung-015...




Jetzt reicht’s! So gefährlich ist der Wirkverstärker!


http://jungemedienhamburg.wordpress.com/2009/11/12/jetzt-reichts-so-gefahrlich-ist-der-wirkverstarker-0163/




Ich sehe keinen Grund sich impfen zu lassen, da mal selbst an der Impfung sterben kann.

Wo sind denn die zich tausend Toten.
Es hieß, dass sich in der Woche 15.000 Menschen in Deutschland mit dem Schweinevirus infizieren.... oder waren es weniger ? Wie viele haben sich derzeit in Deutschland angesteckt ? Es müssten doch 1000sende sein. Um so eine gewalltige Impfhaktion zu begründen, müssten dich hunderte bis tausende daran sterben. Dann würde es auch keine Impfverweigerer geben !

Aber eine Grippe, die in den meisten Fällen nach 3-7 Tagen abgeklungen ist, braucht sich meiner Meinung nach keine "Sau" Impfen.
Aber das sehen unsere Lobbypolitiker sicher anders ...





Wie gefährlich ist die Schweinegrippe?

Derzeit entspricht die Schweinegrippe in ihrer Schwere und Verbreitung eher einer leichten Sommergrippe. Die Zahl der weltweiten Todesfälle liegt unter der bei der saisonalen Grippe, in Deutschland wurde nur eine Minderheit der Betroffenen stationär behandelt. Bei den meisten Erkrankten ruft die Schweinegrippe nur leichte Symptome hervor, die nach einigen Tagen von selbst wieder verschwinden. Es wird vermutet, dass die Grippe von den Betroffenen oft gar nicht also solche erkannt wird.

Im Gegensatz zur saisonalen Grippe gehören ältere Menschen nicht zu den Personen, bei denen ein besonders schwerer Verlauf droht. Schwere oder tödliche Verläufe wurden weltweit bislang eher bei Personen im Alter von 20 bis 49 Jahren beobachtet, insbesondere bei solchen mit chronischen Vorerkrankungen oder bei Schwangeren. Auch die in Deutschland berichteten Todesfälle sind wohl auf chronische Vorerkrankungen zurückzuführen.




Welche Impfstoffe gibt es in Deutschland und warum konnten die Impfstoffe so schnell zugelassen werden?

Derzeit gibt es in Europa vier Musterimpfstoffe ("Focetria", "Pandemrix", "Celvapan" und "Panenza"), die aber in der Praxis noch kaum erprobt wurden. Die Impfstoffe wurden für das Vogelgrippevirus H5N1 entwickelt. Damit sie gegen das Schweinegrippevirus eingesetzt werden können, werden die Vogelgrippeviren durch die neuen H1N1-Viren ersetzt. Da die Zusammensetzung im Übrigen gleich bleibt, kann die Europäische Arzneimittelbehörde diese Impfstoffe wesentlich schneller zulassen. Von den zugelassenen Impfstoffen sind bislang nur Pandemrix und Celvapan in Deutschland erhältlich. Panenza ist in Deutschland bislang nicht verfügbar.

Ein weiterer Impfstoff ("Celtura") steht derzeit noch vor der Zulassung. Er soll nicht über die Europäische Arzneimittelbehörde, sondern national im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens durch das Paul-Ehrlich-Institut zugelassen werden. Dieser Impfstoff wird nicht – wie üblich – mithilfe von Hühnereiern, sondern auf der Basis von Zellkulturen entwickelt.




Welche Impfrisiken gibt es?


Neben eher ungefährlichen Hautreaktionen können dies unter Umständen auch schwere neurologische Reaktionen sein. Problematisch ist bei allen Impfstoffen, dass seltene Nebenwirkungen kaum erforscht werden können, weil die Zahl der Studienteilnehmer und die Dauer der Studien viel zu gering ist. Auch konnten die Impfstoffe bislang nicht beziehungsweise nur begrenzt an Kindern und Schwangeren getestet werden.

Bund und Länder haben den Hersteller GlaxoSmithKline in dem 2007 geschlossenen Rahmenvertrag über die Lieferung von Pandemieimpfstoffen von der Haftung für Nebenwirkungen oder Impfschäden durch die Pandemieimpfstoffe vollständig freigestellt; für auftretende Schäden haftet danach nur der Staat.

* Pandemrix: Bei der Entwicklung der Impfstoffe hat sich gezeigt, dass die üblichen Herstellungsverfahren deutlich weniger Antigen ergeben als bei der Produktion des saisonalen Impfstoffes. Um schneller größere Mengen an Impfdosen herstellen zu können, hat der Hersteller dem Impfstoff die Adjuvans AS03 beigemischt, die die Wirkung des Serums (Immunantwort) verstärkt. So kann die Menge des eigentlichen Impfserums pro Impfung um die Hälfte reduziert werden. Allerdings macht die Adjuvans 85 Prozent der Kosten einer Impfdosis aus; nur 15 Prozent der Kosten entstehen durch das Antigen selbst. Damit ist ein adjuvantierter Impfstoff doppelt so teuer wie ein nicht-adjuvantierter Impfstoff. Das Paul-Ehrlich-Institut gibt an, dass von diesen Zusätzen keine Gefahren ausgehen. Umfassende Studien gibt es mit diesem Impfstoff bislang allerdings nicht. Insbesondere bei Kindern hat sich mittlerweile gezeigt, dass die Wirkstoffverstärker auch zu einer Verstärkung der Nebenwirkungen führen können. Pandemrix enthält zur besseren Haltbarkeit zudem die Quecksilberverbindung (Thiomersal), die mittlerweile zumindest im Impfstoffen für Kinder nicht mehr verwandt wird.
______________________________________________________
Es geht also keine Gefahr von dem Zeug, sagt das Paul-Ehrlich-Institut, da steht aber gleichzeitig, dass es keine umfassende Studien dazu gibt. Wie kann man dann so etwas behaupten ?

Bei Kindern führt der Wirkstoffverstärker zu Verstärkung der Nebenwirkungen steht da. Bei Erwachsenen etwa nicht ? Können Erwachsene das alles ab ?, anscheinend nicht da es wie es scheint erwachsene Impftote gibt... aber deren Tot soll ja nichts mit der Impfung selbst zu tun haben, ist klar...

Kinder bekommen also auch kein Queksilber gesprizt. Erwachsene hingegen schon ? Sind Erwachsene gegen Quesilber im Körper immun ?





* Celvapan: Celvapan enthält keine Adjuvans, dafür aber sogenannte Ganzvirus-Vakzine, die im Gegensatz zu den mittlerweile oft verwandten Split-Vakzinen stärkere Nebenwirkungen hervorrufen können. Zudem wird der Impfstoff Celvapan auf Zellkulturen tierischer Herkunft gezüchtet.
________________________________________________________________
Stärkere Nebenwirkungen ? Mir kommt es langsam so vor, als sei die Schweinegrippe selbst harmloser als die Impfung !



* Celtura (noch nicht zugelassen): In der Presse wurden Vorwürfe geäußert, Celtura könne möglicherweise krebserregend sein. Hintergrund ist, dass der Impfstoff auf permanent wachsenden Nierenzellen von Hunden (sog. MDCK-Zellen) gezüchtet wird. Diese Zellen haben in Tierversuchen Krebserkrankungen ausgelöst, wenn sie Mäusen injiziert wurden. Bislang ist nicht erforscht, ob die Zellen auch bei Menschen krebsauslösend wirken, wenn sie in den Impfstoff geraten. Das Risiko einer Verunreinigung wurde vom Paul-Ehrlich-Institut allerdings zurückgewiesen.
_______________________________________________________________________
Na klasse, ... wer wird sich DAS Zeug denn bitteschön freiwillig impfen lassen ?









* Der einzige Impfstoff, der weder adjuvantiert noch Ganzvirus-Vakzin ist, ist Panenza. Dieser Impfstoff ist in Deutschland bislang nicht erhältlich.

______________________________________________________________
War doch klar ;)



Quelle: http://www.gruene-bundestag.de/cms/gesundheit/dok/310/310754.fragen_und_antworten_zur_schweinegrippe.html


melden
Anzeige
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

18.11.2009 um 18:37
@warneverends
warneverends schrieb: Dieser Impfstoff wird nicht – wie üblich – mithilfe von Hühnereiern, sondern auf der Basis von Zellkulturen entwickelt.
Und? Abgesehen davon, dass Deine zitierte Aussage falsch ist - auch Celvapan wurde auf Verozellen gezüchtet - was schliesst Du daraus?

Nur Politiker - Aussagen zu zitieren bringt's nun wirklich nicht, zumal die VT ja alle Politiker - Aussagen als Lügen betrachtet.

N.B.: Ich bin seit einer Woche mit Celbapan geimpft. Bisher habe ich es überlebt :)


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

18.11.2009 um 19:47
@OpenEyes
Das freut mich.
6 Tage mit Pandemrix und ich lebe auch noch, härter gehts kaum noch. :D
Liebe Grüsse


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

18.11.2009 um 21:47
Totgeburt durch Impfung ...
http://www.blick.ch/news/schweiz/totgeburt-nach-impfung-133704

Wenn wundert es noch? Wir hatten bereits vor Monaten festgestellt, dass die Adjuvantien hochgradig gefährlich für Schwangere sind.


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

18.11.2009 um 21:53
Hi,
Termi schrieb:Totgeburt durch Impfung ...
Lesen hilft. Da steht:
Totgeburt nach Impfung ...
Der Unterschied zwischen "durch" und "nach" sollte dir bekannt sein, oder etwa nicht?

-gg


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

18.11.2009 um 21:54
"Nach" muss aber nicht zwingend bedeuten, dass die Impfung damit rein gar nichts zu tun hat. Eine Totgeburt hat normalerweise einen Grund, möchte ich mal annehmen.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

18.11.2009 um 23:27
@OpenEyes
Ja, man bekommt in den meisten Fällen auch eine Art Grippe von der Impfung... aber es schützt einen nicht, das wurde nie bewiesen.
Ist wie mit den Windpocken. Die werden durch die Impfung zwar abgehalten aus zu brechen, dafür bricht Herpes Zoster aus, was 500% tödlicher ist.
Welche Wissenschaftler das sagen? Keine Ahnung ob ich das gelesen oder in nem Vortrag gehört hab. Aber hast doch google wenn du das nachlesen willst. Bin mir aber ziemlich sicher das ein Link zu dieser Aussage hier im Thread ist, oder es war ein Vortrag von Anita Petek wo ich das augeschnappt hab.

@Groschengrab
@Schnurrgerüst
Genau, ausserdem haben z.B. Rinder, die auch Impfstoff mit Squalen gespritzt bekamen auch nur Totgeburten oder schwer behinderte Kälber.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

19.11.2009 um 01:19
@OpenEyes
warneverends schrieb:
Dieser Impfstoff wird nicht – wie üblich – mithilfe von Hühnereiern, sondern auf der Basis von Zellkulturen entwickelt.

Und? Abgesehen davon, dass Deine zitierte Aussage falsch ist - auch Celvapan wurde auf Verozellen gezüchtet - was schliesst Du daraus?
Hauptsache falsch falsch schreien.^^

Erkundige dich doch bitte mal vorher, bevor du hier paranoid den Politikern (vielleicht weil es eine links ausgerichete Partei ist? ) Falschaussagen vorwirfst. ^^


Auszüge aus wiki
"Bei Vero-Zellen handelt es sich um eine etablierte Zelllinie, die aus normalen Nierenzellen von Grünen Meerkatzen (African Green Monkey, siehe Chlorocebus) gewonnen wurde."

"Als Zellkultur wird die Kultivierung tierischer oder pflanzlicher Zellen in einem Nährmedium außerhalb des Organismus bezeichnet. Zelllinien sind Zellen einer Gewebeart, die sich im Lauf dieser Zellkultur unbegrenzt fortpflanzen können."

Hier noch ein Link:
http://www.labor-spiez.ch/de/dok/po/pdf/Zellkultur.pdf
Was schließt du daraus? ;)

Das sind eindeutige Definitionen. Verozellen sind Zellinien und Zelllinien sind eben auch Zellkulturen (sekundär) ;).


melden
warneverends
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

19.11.2009 um 01:33
@OpenEyes

OpenEyes schrieb:Und? Abgesehen davon, dass Deine zitierte Aussage falsch ist - auch Celvapan wurde auf Verozellen gezüchtet
Falsch ? hmm. Dann schreib doch mal die Grünen an (www.gruene-bundestag.de), sie haben etwas falsch auf ihrer Seite stehen. Wem soll man jetzt noch glauben, wenn schon bei solchen Dingen ( wie du sagst ) falsche Infos weitergegeben werden ?


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

19.11.2009 um 02:13
@warneverends

Das ist nicht falsch. Ich weis nicht warum der alte Mann solchen Unsinn erzählt. Ich habe extra nochmal im Internet gegooglet und jeder sagt dasselbe: Verozellen sind Zellkulturen. Nur der werte Herr sie das anders.
OpenEyes schrieb:Nur Politiker - Aussagen zu zitieren bringt's nun wirklich nicht, zumal die VT ja alle Politiker - Aussagen als Lügen betrachtet.
Er bezeichnet selbst einige Politiker als Lügner und kritisiert das gleichzeitig. seltsam. Das ist wohl so ne Art rhetorischer Trick. ^^

Wenn eine Aussage nicht ins Glaubenssystem passt, wird sie ignoriert. So ist das leider.

Das läuft nach dem Schema ab:
"Ich glaube, deswegen ist es so. Basta. Ende. So muss es sein!! "


melden
Teuro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

19.11.2009 um 02:23
Hi, hab erfahren, dass Donald Rumsfeld - der ehem. Verteidigungsminister von George W. Bush - der grösste Teilaktionär der Pharma sein, die diese Impfungen herstellt.


melden
Teuro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

19.11.2009 um 02:25
Ich lasse mich erst Impfen, wenn ich schon gestorben bin.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

19.11.2009 um 02:31
wie sieht es mit dem quecksilber aus? ist der um die haltbarkeit des impfstoffes zu verlängeren da reingemischt worden oder nicht, gibt es verlässliche quellen?
Danke für die links oder hinweise, falls welche kommen. :)
LG YAKUMO


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

19.11.2009 um 04:11
Ich hab Schweinegrippe und lebe nun doch noch, auch wenns gestern nicht so danach aussah :D
Jedenfalls würde ich mich nicht impfen lassen!
Ich stelle mich nicht zum Forschungsobjekt für irgendwelche Giftpanscher zur verfügung!
Thiomersal = Thimerosal, ein extrem toxisches und krebserregendes Konservierungsmittel, das zu 49,6 % aus Quecksilber besteht, ist in allen deutschen Schweinegrippe-Impfstoffen.

Quecksilber ist das giftigste nicht-radioaktive Element der Welt und schon in sehr geringen Mengen giftig. ( Mutter, J. et al: Comments on the article the toxicology of mercury and its chemical compounds by Clarkson and Magos, Crit. Rev. Toxicol. 2007 Jul;

Dieses giftigste nichtradioaktive Element der Welt ( es gibt kein giftigeres nichtradioaktives Element! )ist das zentrale Atom im Thiomersal-Molekül. Thiomersal sollte eigentlich ab 2004 in Impfstoffen nicht mehr verwendet werden, ist aber leider in allen in Deutschland zur Injektion vorgesehenen Schweinegrippe-Impfstoffen enthalten und ist zu 5 Mikrogramm in Pandemrix, dem Schweinegrippe-Impfstoff, der staatlich empfohlen der Bevölkerung in Kürze gegeben werden soll. Bei 2 Impfen sind es schon 2 x 5 = 10 Mikrogramm Thiomersal.
Quecksilber ist in der MAK-Kommissionsliste krebserregend Gruppe 3 b!
...


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

19.11.2009 um 04:24
@walter_pfeffer
@warneverends

Sorry für das Missverständnis. "Falsch" bezog sich darauf, dass dieser Absatz:
warneverends schrieb:Ein weiterer Impfstoff ("Celtura") steht derzeit noch vor der Zulassung. Er soll nicht über die Europäische Arzneimittelbehörde, sondern national im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens durch das Paul-Ehrlich-Institut zugelassen werden. Dieser Impfstoff wird nicht – wie üblich – mithilfe von Hühnereiern, sondern auf der Basis von Zellkulturen entwickelt.
den Eindruck erweckte, dass nur Celtuta auf Verozellen basiert.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

19.11.2009 um 04:24
Celtuta ->Celtura, sorry


melden
rtlaab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

19.11.2009 um 05:38
Ich habe vor geraumer Zeit, im vorbei gehen, über die Medien gehört, dass die Schweinegrippeschutzimpfung für unter 18 jährige in der Schweiz verboten wurde.

Stimmt das?


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

19.11.2009 um 07:46
Hi,
Schnurrgerüst schrieb:"Nach" muss aber nicht zwingend bedeuten, dass die Impfung damit rein gar nichts zu tun hat.
Es bedeutet aber auch nicht zwingend, daß die Impfung per Automatik ursächlich für den Tod ist. Es gilt, eben das heraus zu finden.
Schnurrgerüst schrieb:Eine Totgeburt hat normalerweise einen Grund, möchte ich mal annehmen.
Ja, aber woher bist du dir so sicher, daß die Ursache die Impfung ist?

http://www.ziegelphysik.de/pseudo.htm#5

-gg


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

19.11.2009 um 07:59
@Groschengrab
@Termi
@Schnurrgerüst
Groschengrab schrieb:Es bedeutet aber auch nicht zwingend, daß die Impfung per Automatik ursächlich für den Tod ist. Es gilt, eben das heraus zu finden.
"durch" jedoch macht eine definitive Aussage über die Ursache. Und da diese nicht erwiesen ist und jemand vermutlich wissentlich und absichtlich "nach" durch "durch" ersetzt hat riecht das 100 Meter gegen den Wind nach einem Manipilationsversuch.

Und da solche "Lesefehler" nicht nur in diesem Thread häufig sind kann man wohl davon ausgehen, dass tatsächlich ein Manipulationsversuch vorliegt


melden
Anzeige
rayman71
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

19.11.2009 um 08:41
Also so langasam reicht mir hier das runterspielen der impfung einiger user.
Was doch für zufälle; es werden diverse leute geimpft, es starben dadurch sogar
einige personen und wieder wird dann behauptet, "es ist nicht ganz sicher, ob
die impfung zum tode führte"... Vorerkrankung, bla, bla, bla....

Wie naiv muss man sein...


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden