weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mondlandung der U.S.A.

3.018 Beiträge, Schlüsselwörter: Fake, Betrug, Mandlandung

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:11
@heronaa,, der Sand wurde doch für den fussabdruck benötig daher hat die Nasabeschlossen
diesen nicht aufzuwirbeln !!!


melden
Anzeige

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:11
LOL.

Bildungsverweigerer?


melden
heronaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:13
manche fotos von den astronauten sehen aus als ob die da ein fotostudiomithatten...absolut klare formen,super ausleuchtung(nur im bereich des LM) und überhauptkein sandkörnchen verrutscht im bereich der landestelle


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:13
In Tschenoby hatte man auch keine Hasselblad und nicht diesen film und zudem wie kann mandas mit van Allen Gürtel vergleichen..

eine Sonneneruption und das wars !!


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:13
@angelo: Ich habe das ganze schön erklärt: Helmmikrofone, Störgeräuschunterdrückung.Ausser dummen Sprüchen kam dazu nix.

Und mir ist es mittlerweile auch zu dumm,mir den Blödsinn, den Du hier ein ums andere mal verzapfst, noch länger anzutun.


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:13
>>>... bei der landung hätte der rückstoss vom triebwerk den sand aufgwirbelt..odernicht? ...<<<

1. Wurden die Triebwerke in 1,7m Höhe abgeschaltet...
2. Wiesollte man die sehen? Landen, aussteigen, Kamera aufstellen, abheben, landen?...
3.Wurde das Triebwerk, wie ich schon schrieb, schubweise gezündet...
4. Die Gaseexpandieren sofort ins Vakuum und lösen sich somit in Wohlgefallen auf. Das wär alswürdest du versuchen von deinem Fenster aus ein DIN A4 Blatt vom Nachbardach zu pusten...


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:14
Welcher Photograf war 17 Stunden in Tschernobyl


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:14
mir schon lange...


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:15
@ Morpheus gestzern wurden sie noch bei 1,5 meter nabgeschaltet !!!


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:15
Link: de.wikipedia.org (extern)

Der Mond weist Spitzentemperaturen von minus 40 Grad bis plus 130 Grad Celsius auf.Verschwörungstheoretiker nehmen diese Werte als Grundlage, um die Überschreitung derSpezifikationen der damaligen Fotografietechnik nachzuweisen. So bestanden dieungekühlten Filme aus einem Gelatine-Trägermaterial das bei diesen Spitzentemperaturengeschmolzen wäre, die eingesetzten Batterien hätten bei minus 40 Grad ausgesetzt und derFilm wäre brüchig geworden. Dieser Fehlschluss kann jedoch dadurch erklärt werden, dassdie bei den Mondlandungen vorgefundenen Umgebungstemperaturen tatsächlich gar nicht dieSpezifikationen der Fotografietechnik überschritten. So sind die auf dem Mond angegebenenTemperaturen immer nur Oberflächentemperaturen. Auf Grund fehlender Atmosphäre liegt hierkeine Lufttemperatur vor, welche direkt auf die Materialien der Kameras einwirkt. Zudemfand keine der Landungen in einer Mondnacht oder an einem Mondmittag – das heißt unterden angegebenen Extrembedingungen – statt. Die Mondoberfläche in den Landegebieten hatteim Mittel etwa 20 bis 25 Grad Celsius unter Berücksichtigung der Einstrahlungsenergie unddes -winkels der Sonne.
Standardmodell der Hasselblad 500EL
vergrößern
Standardmodell der Hasselblad 500EL

Die Kameras waren extra für dieMondlandung angepasste Hasselblad-500EL-Modelle (Hasselblad 500 EL/70[14]), sie hattenebenso wie die Wechselfilmboxen einen Silberüberzug, um resistenter gegenüber derStrahlung und den Oberflächentemperaturen zu sein. Sowohl die Kameras als auch dieFilmboxen waren hermetisch verschlossen und gegen die beim Spulen entstehendeelektrostatische Aufladung gesichert[15][12].

Die USA und die UdSSR konntenschon ab 1960 mit dem Einsatz von Spionagesatelliten erfolgreiche Filmaufnahmen – ohneTemperaturprobleme – vorweisen. Zudem wurde schon 1965 beim ersten Weltraumspaziergang(Gemini 4) ein Vorgängermodell der Hasselblad-500EL-Kamera erfolgreich eingesetzt, daszudem höheren Temperaturunterschieden (als auf dem Mond) von +120 °C in der Sonne und−65 °C im Schatten ausgesetzt war. Gäbe es die genannten Einschränkungen, dürftenüberhaupt keine Fotos aus dem Weltall existieren


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:15
@heronaa: Was macht denn ein Fotograf, wenn er Fotos macht? Na? Er macht gleich hundertedavon, damit er sich die besten aussuchen kann. Nicht gelungene Mondfotos gibt's auch, obDu's glaubst oder nicht.


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:15
was für ein Vergleich Din a 4 Blatt wird zum Nachbar gepustet !!!


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:17
übrigens wie kann man was abschalten, was gar nicht an ist


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:18
Zitat angelo: "übrigens wie kann man was abschalten, was gar nicht an ist"

Dasfrag ich mich bezüglich Deines Gehirns spätestens seit gestern...:|


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:18
Wisst ihr was,
macht mal eure Familienalben auf und sucht ein Foto von 1968
unddann schaut euch das ganz genau an.....


melden
heronaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:18
@morphy

ok das mit der triebwerksabschaltung mag ein argument sein,das ding istja dann auch ne weile seitlich geflogen bis es aufgesetzt hat...aber an den landefüssenist kein sandhaufen oder dergleichen zu sehen.irgendwas muss doch verrutschtsein,aufgeühlt oder? sieht aus als wenn das modul ganz sanft an einer stelleherniederging und dort überhaupt sich nicht bewegt hat,wie eine feder die herabgleitetund sanft auf dem sandhaufen zum stehen kommt


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:19
@ Hybrid,

diesen Postt kannst du ausdrucken , einrollen und da hinstecken wodie Sonne nicht hinscheint, am besten auf dem Mond


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:19
>>>... @ Morpheus gestzern wurden sie noch bei 1,5 meter nabgeschaltet !!! ...<<<

1. Hab ich geschrieben in ca 1,5m Höhe, und
2. Wenn ich etwas nicht ganz genauweiß, les ich nochmal nach...

Punkt 2 kann ich von anderen hier nichtbehaupten...



Du kannst ja noch nichtmal lesen:

>>>... was fürein Vergleich Din a 4 Blatt wird zum Nachbar gepustet !!! ...<<<

Hat nie einerbehauptet...


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:22
Wisst ihr was,
macht mal eure Familienalben auf und sucht ein Foto von 1968
und dann schaut euch das ganz genau an.....


Ja genau, die NASA fliegtmit Papas alten Agfa mal schnell zum Mond, wahrscheinlich haben sie auch noch einen VWMotor benutzt, denn der läuft und läuft und läuft...


melden
Anzeige

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:22
@angelo

na, von dir kommen ja wohl außer peinlichen Äußerungen nix mehr. Gebendie VT-Seiten nix mehr her??? dann wars das wohl für dich. Eine eigenständigen Denkansatzhast du bist jetzt ja nicht produzieren können.


melden
169 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Eine These33 Beiträge
Anzeigen ausblenden