Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mondlandung der U.S.A.

3.018 Beiträge, Schlüsselwörter: Fake, Betrug, Mandlandung

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:41
Also, noch mal zum Thema:

Damit wir ds für den nächsten Heuler bereithaben,
schlage ich vor das wir nun mal die max. Strahlendosis die ein Astronaut vomVanAllen
Gürtel abbekommen hat, durchrechnen.

Das gilt dann ja auch für denFilm.


Wer hat Lust??


melden
Anzeige

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:41
Also ich mach einfach beim nächsten Thema weiter

DIE KAMERA UND DER FILM !!


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:42
aber wir benötigen hierfü Informationen


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:43
1. wo und wann ware n besondere Aktivitäten auf der Sonne !!
2. wie lange dauerte derFlug durch den Gürtel !!

dann können wir eine Dosis errechnen


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:43
<<<DIE KAMERA UND DER FILM !!<<

das wurde eine Seite weiter vorneschon abgehandelt. Da gibts nicht mehr zu sagen. Faktenresistenz hin und her, das Themaist auch schon durch.


melden
klebe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:44
Zum Thema vanAllen Gürtel aus wikipedia

Von Personengruppen, die hinter denMondlandungen der Apollo-Missionen eine Verschwörung der NASA vermuten, wird oftangeführt, dass die Durchquerung des Van-Allen-Gürtels ohne das Vorhandensein einer 2Meter dicken Bleiummantellung nicht möglich sei, ohne dass die Passagiere bleibendeSchäden davontrügen bzw. sterben würden.

Diese Behauptung wird jedoch durchRechnung widerlegt:

Die Rakete der Apollo-Missionen flog während derDurchquerung des Van-Allen-Gürtels mit knapp 40.000 km/h. Der Van-Allen-Gürtel hat einenDurchmesser von ca. 45.000 km. Die Astronauten waren also lediglich rund eine Stunde langder erhöhten Strahlung des V.A. ausgesetzt. Laut Strahlenschutzverordnung aus dem Jahr2001 gilt für Deutschland nach § 56 eine Berufslebensdosis (Äquivalentdosis) von 400 mSv,welche nach ärztlicher Absprache und Einwilligung jedoch noch überschritten werden kann.Also würde selbst bei maximalen Werten diese Grenze um die Hälfte unterschritten undlediglich ein auf Grund der zeitlichen Konzentration der Strahlung auf den Körpererhöhtes Krebsrisiko die Folge für die Astronauten sein. Ein sofortiger Tod trittfrühestens bei 80.000 mSv in sehr kurzem Zeitraum auf.

Darüberhinaus ergabenoffizielle Messungen an den Astronauten der Apollo 11 eine effektive Strahlenbelastungvon 6,1 mSv (effektive Dosis) während der gesamten 195 Stunden, die sie auf dem Flugverbracht hatten.

Hinsichtlich der Strahlenwerte muss man anmerken, dass esverschiedene Messmethoden gibt, deren Ergebniswerte mitunter stark divergieren und aufderen Angabe bei Berichten über die Strahlung im Van-Allen-Gürtel und auf denApollo-Missionen nicht immer korrekt eingegangen oder zum Teil sogar ganz verzichtetwird. Gemeint sind die Begriffe Organdosis, Äquivalentdosis und effektive Dosis.


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:44
Ok dann eben die Strahlung .. auch recht :-)


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:44
@angelo01

Die Hasselbad-Kameras wurden schon beim Gemini-Projekt erprobt.


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:45
>>>... Wie kann denn dann der BODEN unterhalb des LM verfärbt sein bitte??? ...<<<

Dies geschah sicher durch die (Rest)Hitze des Triebwerkes.


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:47
@ klebe ... Wikipedia ist keine wissenschafliche Quelle..

Da kann drin stehenwas will, ich suche die Infos aus dem Netz..

mehrere Quellen ...mal sehen wasdie so sagen !!


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:47
@heronaa: Chemische Reaktion? Sauerstoffüberschuss in den Abgasen zum Beispiel. Und nein,das impliziert nicht, dass der Staub aufgewirbelt wird. Zudem gibt es auch Aufnahmen, aufdenen man erkennen kann, dass der Staub unter der Landefähre leicht seitlich weggeblasen(nicht aufgewirbelt!) wurde.


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:47
@ Krümel,, und was sagt uns das ?


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:49
*LOL*

Wikipedia ist keine wissenschaftliche Quelle...aber VT-Seiten sind jasowas von wissenschaftlich...:D


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:49
Irgendwie....
Naja.

Ist eigentlich mal jemand auf die Idee gekommen, dassder beste Beweis FÜR die Mondlandung derjenige ist, dass wohl keiner der verantwortlichenangeblichen "Faker" so dermassen dumm gewesen sein wird, Fehler zu machen, die jederHauptschüler erkennen würde?


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:49
"Da kann drin stehen was will, ich suche die Infos aus dem Netz.."

LOL.
Gibts dafür den "Trottel des Tages"-Award?


melden
heronaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:49
@morphy

"Dies geschah sicher durch die (Rest)Hitze des Triebwerkes. "

Resthitze??hallo..wie du vorher schon festgestellt hast verpufft der Druck dertriebwerke im vakuum in alle richtungen...und nun frage ich dich..was passiert mit derHitze des triebwerks im absoluten vakuum? ohne atmosphäre keine Hitzeeinwirkung ohneberührung,sowie das argument bei dem film in der kamera!


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:50
@heronaa,
also mann sieht nichts vom Triebwerk und man hört auch nichts davon
Spuren hinterlässt es auch nicht..

Ergo .. es war nicht da

Das istdie Aussage, ausser ein kleines Häufchen...wer weiss woher das kommt...


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:51
Der beste Beweis für die Mondlandung ist meiner Meinung nach immer noch der"fehlende" Krater...

Alles gefaket und so ein wichtiges Detailvergessen???


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:51
@heronaa


<<ohne atmosphäre keine Hitzeeinwirkung ohne berührung,sowiedas argument bei dem film in der kamera!<<

da hab ich jetzt drauf gewartet ;-)

Tja, die fehlenden physikalischen Grundlagen ;-)

die perStrahlung abgegebene Energie ist proportional zu Temperatur hoch drei mal der Fläche diestrahlt.


melden
Anzeige

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 15:51
Und dann wird behauptet , die Vt´ler posten einen Mist


melden
245 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden