weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mondlandung der U.S.A.

3.018 Beiträge, Schlüsselwörter: Fake, Betrug, Mandlandung

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 16:14
@ UffTaTa

Wenn ich mir das Bild so anschaue, kommen 50cm schon hin


http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/8b/5927_NASA.jpg




@heronaa

>>>... um sand(egal obs jetzt vom mond ist) zu verkohlenbraucht
man enorme hitze denk ich mal! ...<<<

Versteh mich jetzt nichtfalsch, aber
"denk ich mal" oder "ich glaube" sind die häufigsten Fehler! Warum brenntein AV-8B
Harrier keinen Krater in den Asphalt bei Start oder Landung? DessenTreibwerk ist weitaus
leistungsfähiger und vor allem bis zum entgültigen Touchdowneingeschaltet!


Und als verkohlt würd ich diese leichte Färbung nichtbezeichnen...


melden
Anzeige
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 16:15
@heronaa: Und wieder einmal wird einfach postuliert, dass es keine chemische Reaktiongegeben haben kann. Warum? Begründung?

Zudem besteht die Mondoberfläche nichtaus reinem Siliciumdioxid. Da finden sich auch viele andere Elemente und Verbindungen,zum Beispiel Eisen. Und welche Farbe hat oxidiertes Eisen?


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 16:15
<<was mir da aufgefallen ist, sind die ständigen Overdubs, als ob man denHerrschaften ganz gezielt andere Fragen gestellt hätte, um eine bestimmte Antwort zuprovozieren und diese dann nachträglich durch die zu hörenden Fragen ersetzt hat<<

jeep. Aucj schon in dem Arte-Film "Nixon und der Mann im Mond" zu sehen.Geschickter Schnitt und schon ist die Aussage völlig verdreht.

Fakt ist dasKEINER der Te3chniker sagt "Die Mondlandung ist eine Lüge" oder ähnliches. Das ist immernur so geschnitten und mit Off-Sprüchen unterlegt das sich im gefälligen VT-Hirn ebensolch eine Aussage ergibt.

Beweiskraft = 0


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 16:16
Mondoberfläche:

Oberfläche

Die Oberfläche des Mondes ist nahezuvollständig von einer trockenen, aschgrauen Staubschicht, dem Regolith, bedeckt. Derscheinbare „Silberglanz“ wird einem irdischen Beobachter durch den Kontrast zumNachthimmel nur vorgetäuscht, in Wirklichkeit hat der Mond sogar eine besonders geringeAlbedo (Rückstrahlfähigkeit).

Die Mondoberfläche zeigt Kettengebirge, Gräben undRillen (Fossa), flache Dome und große Ebenen erstarrten Magmas, jedoch keinerlei aktiveTektonik wie die Erde.

Regolith

Der Mond besitzt keine nennenswerteAtmosphäre. Deshalb schlagen ständig Meteoriten jeder Größe ohne vorherige Abbremsung aufder Oberfläche ein und pulverisieren die Gesteine. Der durch diesen Prozess entstehendeRegolith bedeckt bis auf die jungen Krater die gesamte Oberfläche mit einer mehrere Meterdicken Schicht, die die Detailstruktur des Untergrundes verbirgt. Diese Deckschichterschwert die Untersuchung der Entstehungsgeschichte des Monds erheblich.

DerRegolith entsteht hauptsächlich aus dem normalen Material der Oberfläche. Er enthält aberauch Beimengungen, die durch Einschläge an den Fundort transportiert wurden. Obwohl ergemeinhin als Mondstaub bezeichnet wird, entspricht der Regolith eher einer Sandschicht.Die Korngröße reicht von Staubkorngröße direkt an der Oberfläche über Sandkörner wenigtiefer bis hin zu Steinen und Felsen, die erst später hinzukamen, und noch nichtvollständig zermahlen sind. Ein weiterer wichtiger Bestandteil sind kleine glasigeErstarrungsprodukte von Einschlägen. An manchen Stellen besteht der Regolith fast zurHälfte aus diesen Agglutinaten, das heißt Glaskügelchen, die wesentliche Bestandteile desnormalen mineralischen Regoliths enthalten. Sie entstehen, wenn die geschmolzenenImpaktprodukte erst nach dem Auftreffen auf die Regolithschicht erstarren.


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 16:17
aha, das muss ich mir dann nochmal anhören !!

Das glaube ich erst wenn ich eshöre


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 16:19
@intruder

Warum wurde dann hier schon oft behaupted das die Bilder aufgrund derhohen Rückstrahlfähigkeit ( ich hoffe da ist auch das licht gemeint )
so merkwürdigsind..


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 16:22
<<<schon oft behaupted das die Bilder aufgrund der hohen Rückstrahlfähigkeit<<<

immer im Vergleich zu was Anderem.

Der Mond hat gegenüberder Venus eine sehr geringe Rückstrahlung.

Gegenüber einem Asteroiden eine sehrhohe.


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 16:24
Der Mond an sich reflektiert das Licht diffus, in alle Richtungen also... Die Astronautenmachten sich sogar ihre hellen Raumanzüge zu nutze um Details im Schatten fotografierbarzu machen!


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 16:27
...weil auf Grund des vergleichweise hellen Lichts die Verschlusszeiten der Kamera geringsind, deshalb sieht man unter anderen auch keine Sterne auf den Bildern.

Dashatten wir jetzt aber auch schon mindestens 6 mal in diesem Thread, oder?


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 16:38
<<<
Das hatten wir jetzt aber auch schon mindestens 6 mal in diesem Thread,oder?<<<

nee, definitiv häufiger. Gleiches Problem auch beimHelligkeitsunterschied Vordergrund/Hintergrund auf "einigen" der Photos.


melden
mannix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 16:46
dann ist die rückstrahlfähigkeit vom mond so groß, das sie die hoheitsabzeichen
derusa, die eigentlich im schatten liegen heller macht??? jo alles klar ;)
apollo1


melden
mannix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 16:49

und die hoheitsbzeichen werden nur mit tape befestigt ;)


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 16:49
Ganz tolles Bild ;)


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 16:51
@mannix

Toller Beweis. :D


melden
mannix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 16:52
na wenn das alles ist, was von euch kommt....... ;)


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 16:55
joo, schönes Photo, möchte gerne wissen wieviele er geschossen hat bis endlich mal einsklappte ;-)


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 16:55
Weil Klebeband im All nie und nimmer funktionieren kann!
Weiterhin ist der gesamteBereich der im Schatten liegt erleuchete, und nicht nur die Flagge...


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 16:57
<<<Weil Klebeband im All nie und nimmer funktionieren kann! <<<


warum den das?? Gibts da keine Adhäsion??


melden
mannix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 17:00
<<<Weil Klebeband im All nie und nimmer funktionieren kann! <<<

und deswegenalso das ductape auf dem moon rover ;)

ducttape apollo17 big


melden
Anzeige

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 17:01
Von dir kam ja auch nicht sehr viel. Postest ein Bildchen von einer polnischenVwerschwörungsseite, bemängelst den im Schatten sichtbaren Teil, aber gibst keineErklärung dazu ab, wie das Foto deiner Meinung nach zustande kam.

Das selbe mitdem Duct Tape. Du machst nur die Aussage, daß du es dürftig oder amüsant findest. Warumdas auf eine vorgetäuschte Mondlandung hindeuten soll, sagst du nicht.

Also hörauf zu nölen, du weisst doch einen Scheiss über die Mondlandung. Du übernimmst einfachvorgefertigte Scheinargumente ohne darüpber nachzudenken.

Also wenn da nichtmehr kommt kann ich nur weiter schmunzeln. :D

Gruss Krümel


melden
79 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden