weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mondlandung der U.S.A.

3.018 Beiträge, Schlüsselwörter: Fake, Betrug, Mandlandung
nicht_nett
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

09.11.2006 um 11:15
da du das ding auch nicht konstruiert hast kannst du auch nur spekulieren wie esdie
computer geschaft haben das ding waagerecht auf den mond zu landen

Sichwort:
Kreiselsteuerung, man kann es auch rein mechanisch lösen, ohne Computer.

n_n


melden
Anzeige
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

09.11.2006 um 11:17
Zitat heronaa: "und überhaupt,was ist das denn für ein kondensstreifen da links über derLM?dieser hellere schweif im schwarzen kosmos!wo doch nicht mal sterne sichtbar sind!"

Wenn ich jetzt nach Erhöhung des Kontrasts und Verringerung der Helligkeitbehaupte, dass das scheinbar vom Einscannen der Fotos stammt, wird mir bestimmt erklärt,dass die NASA wohl nicht zu doof ist, um Fotos ordentlich einzuscannen, oder?


melden

Mondlandung der U.S.A.

09.11.2006 um 11:18
<<<war die hochsensible steuerungselektornik denn ausgelegt für ne landung aufdem mond? wurde es mal irgendwie getestet? oder auf gut glück,wenns funzt ist ok,wennnicht dann pech?? <<<

erstens war die Steuerung nicht "hochsensibel"sondern im Gegenteil so einfach und so robust wie möglich. Zweitens hat ein Kreisel aufdem Mond die gleichen Eigenschaften wie auf der Erde und sonstwo im Universum.


melden

Mondlandung der U.S.A.

09.11.2006 um 11:20
außerdem wurde das ganze Vorgehen mit einem speziellen Trainingsgerät auf Erden mehrfachgeübt und grundsätzlich ist es keine sonderliche schwierige Aufgabe gewesen.


melden
heronaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

09.11.2006 um 11:26
@uffta

süss...wieviele LM auf der erde hatten gravierende probleme...von demunfall mit armstrog ganz zu schweigen!

@hybrid

ich kanns auch nichtbeurteilen obs vom scannen kommt..deswegen hab ich ja gefragt....sieht aber komisch ausda das bild ansonsten qualitativ recht gut ist


melden

Mondlandung der U.S.A.

09.11.2006 um 11:27
Ja logisch, dicke Handschuhe einen Raumanzug bei dem man unterhalb Brust nicht mehr vielsehen kann...
Ihr ezählt hier ein Märchen nach dem anderen !!


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

09.11.2006 um 11:27
"Testflüge der Mondlandung

In vielen Argumentationen vonVerschwörungstheoretikern wird gesagt, dass Neil Armstrong alle Testflüge mit derMondlandungsfähre auf der Erde mit einer Bruchlandung beendet hätte. Dies wäre einschlechtes Omen für eine wirkliche Mondlandung gewesen. Die besagten Testflüge warenjedoch Trainingsflüge mit einem strahlgetriebenen Simulator: dem LLTV. Dieses Fluggerätwar technisch nicht mit den tatsächlichen Landefähren verwandt. Dabei kam es untermehreren hundert erfolgreichen Flügen nur zu drei Abstürzen auf Grund technischerDefekte."

(http://de.wikipedia.org/wiki/Mondlandungslüge)


melden

Mondlandung der U.S.A.

09.11.2006 um 11:28
>>>... süss...wieviele LM auf der erde hatten gravierende probleme... ...<<<

Esgab nur Probleme weil man versucht hat das ganze für den Mond zu trainieren und man somit nur 1/6 der Erdschwere arbeiten wollte...


melden

Mondlandung der U.S.A.

09.11.2006 um 11:29
wie soll ich den aus dem kleinen Fenster mit so einem Helm überhaupt rausschauen könnenund dann auch noch nach unten um zu sehen ..wo flieg ich denn gerade hin ?


melden

Mondlandung der U.S.A.

09.11.2006 um 11:29
ja aber bei den Testflügen war das eine offene Konstruktion ohne Fenster !!!


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

09.11.2006 um 11:29
@angelo: Dann versuch Dich doch mal an einer logisch korrekten und sachlichen Widerlegungder "Märchen", statt immer nur rumzustänkern.


melden

Mondlandung der U.S.A.

09.11.2006 um 11:30
Setz Dir mal einen Helm auf und versuch durc hein kleines Fenster nach draussen zuschauen... oder hat er keinen Helm auf ?


melden

Mondlandung der U.S.A.

09.11.2006 um 11:31
@hybrid ,, wenn hier einer rumstänkert dann doch wohl ihr !!


melden

Mondlandung der U.S.A.

09.11.2006 um 11:31
>>>... Setz Dir mal einen Helm auf und versuch durc hein kleines Fenster nach draussen zuschauen... oder hat er keinen Helm auf ? ...<<<

Gott sei Dank das es 1969 nochkeine Kameras gab welche man ohne Probleme außen hätte anbringen können...


melden

Mondlandung der U.S.A.

09.11.2006 um 11:31
ich werfe Argumente ein ,, ja das gebe ich zu
aber dafür sind diese Threads ja wohlda


melden

Mondlandung der U.S.A.

09.11.2006 um 11:31
<<<
wie soll ich den aus dem kleinen Fenster mit so einem Helm überhauptrausschauen können und dann auch noch nach unten um zu sehen ..wo flieg ich denn geradehin ?
<<<

müssen wir das auch wieder für dich raussuchen oderkannst du ausnahmsweise mal selber suchen und überlegen?

Oder muss dirgrundsätzlich ALLES vorgekaut werden?


melden

Mondlandung der U.S.A.

09.11.2006 um 11:32
was bringt die kamera denn dem Piloten- morpheus,, also hat er das durch eine Kamreagesehen ?


melden

Mondlandung der U.S.A.

09.11.2006 um 11:32
@uffdata :-) wieso denn wieder ?


melden

Mondlandung der U.S.A.

09.11.2006 um 11:33
<<-) wieso denn wieder ?<<

aha, Alzheimer!!!


melden
Anzeige
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

09.11.2006 um 11:33
@angelo: Jeder gute und erfahrene Pilot beherrscht eine Instrumentenlandung ohne Sicht.


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden