weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mondlandung der U.S.A.

3.018 Beiträge, Schlüsselwörter: Fake, Betrug, Mandlandung
mannix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

28.10.2006 um 13:03
und scotch klebeband hält die ganze choose zusammen, und zeichnet sich durchhervorragende "weltalltauglichkeit" aus ;)


melden
Anzeige
mannix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

28.10.2006 um 13:07
noch etwas zum rückstart der mondlandefähre.....

1. wer hat das video gedreht?
2. warum sieht man kein triebwerkstrahl?
die nasa begründet das damit, das imvakuum kein strahl zu sehen sein kann.
das halte ich für fadenscheinig, den die spaceshuttles benutzen denselben treibstoff, wie die mondfähre, und bei denen ist im vakuumauch ein strahl zu sehen......zumindest müsste eine starke rauchentwicklung zu sehensein....
aber die fähre hebt vom mond ab, wie an einer schnur gezogen :)


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

28.10.2006 um 13:16
@mannix: Geht's noch? Man kann Bilder auch als Link reinpacken!

So, und dannwüsste ich gerne mal, warum Du jetzt schon wieder mit dem Triebwerk und dem ganzen Mistanfängst. Hatten wir alles schon mal...:|

Und zu Deinem reflektierenLaserstrahl, der sich angeblich nicht vom sonstigen Licht unterscheidet: Erzähl das malder Polizei, die bei Sonnenschein mittels Laser Geschwindigkeitsmesungen durchführt. :|


melden
mannix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

28.10.2006 um 13:17
hybrid

das nennst du eine logische erklärung? träum weiter


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

28.10.2006 um 13:18
@mannix: Sag mir, was daran unlogisch ist.


melden
mannix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

28.10.2006 um 13:19
ich glaube bzgl deines vergleiches mit der polizei, das die entfernung wohl eherausschlaggebend ist.
386000 km sind schon ein unterschied ;)
und was ist mit demrückstart?
was mit dem styropor?

ich warte....................


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

28.10.2006 um 13:23
@mannix: Wieso sollte die Entfernung da eine Rolle spielen? Erklär mal.

Rückstart: Hatten wir schon. Lesen bildet.

Styropor: Gibt es irgendeineRichtlinie, die besagt, dass man in der Raumfahrt kein Styropor verwenden darf? Zudemmuss nicht alles, was nach Styropor aussieht, auch welches sein.


melden
mannix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

28.10.2006 um 13:34
hybrid
lass deine anspielungen, das wirft wirklich kein gutes licht auf deinepersönlichkeit......ist einfach nur albern.

wo hatten wir meine fragen zumrückstart geklärt? bitte einen link
styropor ist ja ein hitzebeständigesmaterial....also voll weltalltauglich.....;)
und im nachhinein ist es gar keinstyropor....na dann haste ja bestimmt eine erklärung, was es denn sonst sein soll ?


melden
mannix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

28.10.2006 um 13:38
Link: www.hq.nasa.gov (extern)

und wie schön die flagge am eagle befestigt ist......scotch ist schon ein tollesklebeband ;)


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

28.10.2006 um 13:44
hinweis:

grosse bilder bitte als anhangposten oder verkleinern.


melden
mannix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

28.10.2006 um 13:47
Link: www.hq.nasa.gov (extern)

so hier nochmal das bild vom styroporfuß ;)


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

28.10.2006 um 13:49
@mannix: Was ist mit der Entfernung? Na?

Rückstart: Treibstoff, Rauch, usw.:Diskussion: Mondlandung der U.S.A.

Und die Kamera war am Rover und wurdevom Kontrollzentrum aus ferngesteuert. Bevor Du jetzt mit dem Zeitversatz argumentierst:Übung ist alles.

Styropor: Da die Mondlandefähre nicht für den Eintritt in dieErdatmosphäre konzipiert war, sondern nur das Kommandomodul, kann das Zeug durchaus auchan der Mondlandefähre verbaut worden sein. Wenn's denn welches war. Könnte auchkeramischer Werkstoff oder sonstwas sein.


melden
mannix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

28.10.2006 um 13:59
ach hybrid....
schöner link,....aber keine erklärung
und zeitversatz halte ichallerdings für ein gegenargument

und beim restart vom eagle ist nichts aber garnichts an abgasen oder rauch zu sehen.....das kann nicht angehen.


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

28.10.2006 um 14:04
@mannix: Zum dritten mal: Was ist mit der Entfernung?

Rauch: Das wird auf derenstprechenden Seite alles schön erklärt. Wenn Du die Erklärung für unzureichend hältst,dann argumentiere dagegen und behaupte nicht einfach, dass sie nichts taugt.

Zeitversatz: Wie schon geschrieben: Reine Übungssache. Wenn Beschleunigung undZeitpunkt der Triebwerkszündung bekannt sind, ist es kein Problem, im Kontrollzentrum imrichtigen Moment einen Hebel zu betätigen.


melden

Mondlandung der U.S.A.

28.10.2006 um 14:16
und beim restart vom eagle ist nichts aber gar nichts an abgasen oder rauch zusehen.....das kann nicht angehen.

Äh, keine Atmosphäre= kein Rauch.


und zeitversatz halte ich allerdings für ein gegenargument


nö, geradebei der 384401 Km entfernung zum Mond, beträgt der Zeitvesatz grob über den Daumen 2Sekunden. Das kann man umrechnen

Ansonstne würden GPS ect alle nichtfunktioniernen Immerhin wurde der Marsrover auch Ferngesteuert.


melden
mannix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

28.10.2006 um 14:16
nochmal
die entfernung ist ausschlaggebend für die zuverlässigkeit der laser.
aber die laser sind zur entfernungsmessung gar nicht nötig, da der mond hell genugstrahlt...lt. aussage von prof. lesch ;)

zum rauch
schau dir das video vomrestart mal an....es ist nichts zu sehen, aber auch gar nichts......wie von geisterhandwird die fähre nach oben gezogen....und das passt einfach nicht zusammen.
selbst wennim vakkum kein abgasstrahl zu sehen ist (beim space shuttle bei gleichem treibstoffschon), müsste der booster eine starke rauchentwiclung haben...!

zum zeitversatz
übungssache ja, aber wie sollte es vorher trainiert werden?


melden

Mondlandung der U.S.A.

28.10.2006 um 14:20
"1. wer hat das video gedreht?"


Der vierte Mann auf dem Mondnatürlich. Ach ne, wurde ja in Area51 gedreht, also war es nur der Kameramann.:D


"2. warum sieht man kein triebwerkstrahl?"

Weil es keinen Strahl gibt.Es war eh schon so heiss in dem Studio in der Wüste, da hatten die Vertuscher keinen Bockmehr und fingen an zu fuschen. Nee, sie haben es vergessen, und nur Raketenfachmänner wiedu Mannix, können solchen filigranen Fehlern auf die Schliche kommen. Sie dachten halt,er merkt keiner.


melden
mannix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

28.10.2006 um 14:22
oh gott....krümelmonster lass doch dein sasamstrassenniveau mal bitte raus, und poste waszum thema.....können andere doch auch!


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

28.10.2006 um 14:24
@mannix: Dann erklär doch bitte mal, wie man nur mittels der hell leuchtendenMondoberfläche eine Laufzeitmessung durchführen soll. Und auch wenn Du jetzt wiedermeckerst: Man sollte schon ein wenig Ahnung von der Materie haben, wenn man sich seineArgumente zurechtstrickt. :|

Zeig mir mal ein Video, auf dem man beim SpaceShuttle im Vakuum einen Abgasstrahl sieht. Und wer sagt eigentlich, dass da der gleicheTreibstoff verwendet wird?

Und zum letzten mal zum Zeitversatz: Die Laufzeit derFunkssignale ist bekannt, die Beschleunigung beim Start ist bekannt, also ist es reineMathematik, auszurechnen, wann man auf den Knopf drückt oder den Hebel betätigt.


melden
Anzeige

Mondlandung der U.S.A.

28.10.2006 um 14:25
müsste der booster eine starke rauchentwiclung haben...!


Äh nein,


Im Überigen war es ein ziemlich kleines Triebwerk an der Landefähre.

Brauchst ja nicht viel schub auf den Mond.

Schau dir mal dieGrößenunterschiede an. Zwischen Schuttle und Mondlandefähre.



zumzeitversatz
übungssache ja, aber wie sollte es vorher trainiert werden?


na indem man das Simuliert wobei die Kommunikation halt künstlich um 2 Sekundenverzögert wird.


melden
388 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden