weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mondlandung der U.S.A.

3.018 Beiträge, Schlüsselwörter: Fake, Betrug, Mandlandung
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 07:50

Zitat heronaa (Seite 113): "und überhaupt,was ist das denn für ein kondensstreifenda
links über der LM?dieser hellere schweif im schwarzen kosmos!wo doch nicht malsterne
sichtbar sind!

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/8b/5927_NASA.jpg"


Dazuhabe ich ja schon mal was geschrieben, und als ich gerade mal wieder das
Fotomaterialder NASA durchstöbert habe, bin ich auf folgendes Foto gestoßen:


ftp://nssdcftp.gsfc.nasa.gov/miscellaneous/planetary/apollo/as11_40_5954.jpg


Da sieht man ganz deutlich exakt den selben Streifen, was meine Annahmestützt, dass
es sich um einen Fehler beim Einscannen der Fotos handelt.

Ichhab die beiden
Bilder mal ineinanderkopiert und den Kontrast verstärkt, da sieht manganz deutlich, dass
der Streifen auf beiden Fotos gleich ist. Links der Streifen vomKraterfoto, rechts der
Streifen vom Landefährenfoto.

Dazu dann noch dieunterschiedliche Grösse der
Markierungskreuze auf beiden Fotos, was bei gleicherGrösse des "mysteriösen" Streifens
einen Fehler an der Kamera ausschliesst, da dieserdann auch unterschiedlich groß sein
müsste (Faktor etwa 1,5, soweit wie ich dieMarkierungskreuze jetzt auf die Schnelle mit
meinem Grafikprogramm vermessen habe).Muss also vom Einscannen stammen.


melden
Anzeige
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 08:11
Zitat von mir selbst: "...mit Scannern der gehobenen Preisklasse (ich nehme nicht an,dass die NASA ihr Equipment bei Media Markt kauft)..."

Laut EXIF-Daten einigerFotos vom NASA-Server, wurde ein Scanner von Imacon verwendet. Definitiv nichts, was manim Elektrofachmarkt um die Ecke bekommt oder eben mal vom Weihnachtsgeld kaufen könnte.


melden

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 09:36
@krümel,,..
Was ist jetzt mit der Temperatur, hast Du schon was rausgefunden ?


melden

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 09:55
>>>... willst du nun uns sagen dass kein astronaut in der lage war die belichtungszeiteines fotoaparates zu verstellen ...<<<

Wozu? Was soll ein total verschwommenesFoto bringen? Das würde eh aussortiert werden...


melden

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 09:59
>>>... wieso konnten die so hammers bilder in posterqualität vor der us fahne oder dem LMin super ausleuchtung und perfekter komposition machen..aber kein einziges bild aufwelchem die belichtungszeit verlängert wurde und der "schwarze" himmel vom mondaufgenommen wurde?? ...<<<

Was würde wohl mit dem Rest des Fotos passieren wennman die Belichtungszeit so verlängert, dass man Sterne mit druaf hat? Na? Wer weiß es?


melden
nicht_nett
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 09:59
@ Angelo

Es gibt drei Übertragungsarten für Wärme als da wären Strahlung,Leitung und Konvexion. Welche davon gibt es auf dem Mond nicht und welche Konsequenzergibt sich für den Film daraus.

Beschäftige dich mal zu Abwechslung selbstdamit, vielleicht kommst du allein auf die Lösung.

n_n


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 10:02
@outsider: Siehe mein Foto von heute morgen... ;)



Und noch was zu denTemperaturen: Die ersten Spionagesatelliten wurden Anfang der Sechziger ins Allgeschossen. Und die haben auch Fotos gemacht. Ohne Temperaturprobleme.


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 10:03
Ich hab übrigens ein Foto von einer Mondmission gefunden, auf dem man offenbar einenunserer Nachbarplaneten sieht. Ich versuche das aber erst mal zu verifizieren...;)


melden

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 10:12
@hybrid

Das du weißt was passiert ist mir klar... 8Þ


@all

Hier ürbigens ein Beispiel bei 30s Belichtungszeit

http://img137.imagevenue.com/img.php?image=81673_08140163_122_396lo.JPG

Hiermal zum Vergleich 8s und 20s Belichtungszeit samt Erdoberfläche... Man beachte das Schiffrechts und die Lampen hinten links.
Weiterhin ist zu beachten das zwar ein paar helleSterne zu sehen sind, der Boden hier auf den Bildern aber gleichzeitig nicht so hell istwie der auf dem Mond...

8 Sekunden Belichtungszeit
http://img160.imagevenue.com/img.php?image=81905_08150003_122_412lo.JPG

20Sekunden Belichtungszeit
http://img124.imagevenue.com/img.php?image=81894_08150002_122_515lo.JPG


Auch und, die wurden alle mit einem Stativ aufgenommen!


melden
heronaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 12:02
@hybrid

dein Seepferdchen auf dem foto was du gemacht hast sieht echt süss aus!

mit einem stativ kannst du solche fotos ohne verwacklung machen..
wenigstenshätten die jungs ein paar fotos versuchen können oder wenigstens bei ihren spaziergängenetwas darüber berichten können was sie nun gesehen oder nicht gesehen haben!


@morph

auch dir sei gesagt dass deine aufgeführen bilder nichts mit denbedingungen auf dem mond zu tun haben!
auch hätte ein stativ das problem mit derlängeren belichtungszeit und dem verwackeln auf ne günstige art gelöst..wer n auto aufnmond bringen kann der kann ein stativ auch mitnehmen!

wenn du auf dem monddirekt in den himmel schaust,mit der sonne im rücken,dann gibts da nix was die sterneüberstrahlt strahlt,weil die fehlende atmosphäre das licht nicht reflektiert...


melden

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 12:09
>>>... auch dir sei gesagt dass deine aufgeführen bilder nichts mit den bedingungen aufdem mond zu tun haben! ...<<<

Genau! Auf dem Mond ist nämlich alles anders...Was unterscheidet denn meine Bilder, und die damit verbundenen Umstände, mit denen aufdem Mond?
Und mal nebenbei, die NASA wollte nicht auf den Mond um dort einFotoshooting zu veranstalten!


melden

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 12:27
@angelo

"@krümel,,..
Was ist jetzt mit der Temperatur, hast Du schon wasrausgefunden ?"


Na klar, und das schon lange bevor deiner Zeit.
Aber das ist deine Hausaufgabe. Du kannst doch nicht erwarten daß man dir jedesDetail vorkaut. Und wer mit Temperaturwerten von der Nachtseite kommt, der hat seineHausaufgaben nicht gemacht.

Gruss Krümel


melden

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 12:34
Temperaturen auf dem Mond ca 160 Grad bei Sonneneinstrahlung
aber es gibt noch dieÜbertragungswärme..( Kamera )

wenn ich mich aber mit mir selbst unterhalten sollbrauch ich das nicht aufschreiben


melden

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 12:39
Mich wunderte eben die Auusage von Neil Armstring der ja sagte

Beim Rückstartseien die Triebwerksleitungen stark gefroren gewesen...
dann wieder das sich das LMwohl stark erhitzt hat wegen der Strahlungswärme....


melden
heronaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 12:40
@morph

"Genau! Auf dem Mond ist nämlich alles anders... Was unterscheidet dennmeine Bilder, und die damit verbundenen Umstände, mit denen auf dem Mond?
Und malnebenbei, die NASA wollte nicht auf den Mond um dort ein Fotoshooting zu veranstalten!"


du hast recht,auf dem mond herrschen die gleichen umstände wie auf dererde!
du kannst auch definitiv sagen dass die Bilder vom Mondhimmel dem der auf derErde gleichen weils ja auch dutzende Bilder vom mondhimmel(reiner mondhimmel,ohnestörende elemente) gibt!

und wenn du mal die fotos anschaust wo die astronautenzur flagge posieren,oder die bilder mit dem LM anschaust..wo nur die bereicheausgeleuchtet sind wo die objekte oder astronauten stehen..oder die farben und diekomposition ...also bitte,besser kannst du das im fotostudio auch nicht machen!


melden

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 12:53
heronaa...

1. Gibt es keine Bilder auf denen nur der schwarze Himmel zusehn ist, und
2. vergisst du immer wieder die Belichtungszeit!!!

Um bei derdamalig üblichen ISO-Zahl überhaupt Sterne auf den Fotos erkennen zu können, hätten dieAstronauten den Film mindestens 30s belichten müssen. Damit wäre alles aufdem Foto total überbelichtet gewesen...


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 12:53
@heronaa: Da Du ja immer auf der unglaublichen Qualität der Bilder und der profihaftenKomposition und allem rumreitest:

Vergleich mal bitte die beiden Fotos:

http://www.hq.nasa.gov/alsj/a11/as11-40-5923HR.jpg

ftp://nssdcftp.gsfc.nasa.gov/miscellaneous/planetary/apollo/as11_40_5923.jpg

Ein und das selbe Foto. Einmal wohl eher "unbehandelt" und einmal für die Pressemappeaufpoliert.

Ist übrigens das Foto, auf dem ich einen Planeten zu sehen glaubte.Bei näherer Betrachtung fällt das aber wohl auch weg. Laut meiner Simulation (ob dierichtig war, sei mal dahingestellt *g*) wäre nur der Saturn in Frage gekommen, und derhätte auf der anderen Seite der Erde erscheinen müssen.


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 12:56
hallo,

um hier mal was zur belichtungszeit beizutragen:

beiteleskopaufnahmen von der erde aus, sind belichtungszeiten von mehreren stunden keineseltenheit. es ist einfach zu wenig licht vorhanden, aus dem grund muss man sich solchermittel bedienen. nachzulesen in jedem guten physikbuch.

umkehrschluss: beikurzen belichtungszeiten werden schwach leuchtende objekte völlig verschluckt und esentsteht der eindruck des "nicht vorhandenseins".


R.


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 12:57
lernt man übrigens auch im studium der astrophysik im spätestens zweiten semester.


R.


melden
Anzeige

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 13:02
@heronaa

Mit deiner Logik müßtest du eigentlich die Frage stellen, warum von derISS aus nicht der Nachthimmel fotografiert wird. Aus 350 km Höhe könnte man auch ohneAtmosphärische Störungen den Sternenhimmel fotografieren. Warum macht man das wohl nicht?Weil es niemanden was bringen würde und nur Zeit und Geld kostet. Es ist sinnlos, nurbegreifst du es nicht.

Und was willst du mit deiner "Kritik" sagen? Weil sienicht den Sternenhimmel fotografiert haben waren sie nicht auf dem Mond? :D

Gruss Krümel


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden