weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mondlandung der U.S.A.

3.018 Beiträge, Schlüsselwörter: Fake, Betrug, Mandlandung
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 14:01
@Outsider: Das dachte ich ja auch schon, siehe Seite 130. Ist aber wohleher
unwahrscheinlich.


melden
Anzeige

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 14:07
Ach dieses Bild hast du damit gemeint... Mir ist am rechten Bildrand ebenfalls linksoberhalb von den verwischtem Punkt noch was aufgefallen... Auch ein ganzes Stückunterhalb dieses verschwischten Punktes sticht mir was ins Auge...

Der Sternlinks der Erde, sofern es einer ist, könnte dieser hier sein (rot eingekreist):

http://img157.imagevenue.com/img.php?image=96054_stern_122_441lo.JPG


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 14:13
@Outsider: Ich hab nur rechts von der Erde was gesehen.

Zudem ist dieDarstellung des Sternenhintergrundes bei der Software nicht "original". ;)


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 14:23

Könnte aber dann trotzdem eventuell der Kollege Saturn sein. Ich hatte vorher halt nurrechts von der Erde ein paar kleine Punkte entdeckt, die ich dann aber für Bildfehlergehalten habe.

Wenn also die Mondlandefähre zu dem ersichtlichen Datum noch aufdem Mond war und nicht schon wieder auf dem Rückweg zur Apollo-Kapsel, dann könnte daseventuell hinkommen.


melden

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 14:24
Hmmm... Das ist schade. Wenn man sich den Schattenverlauf auf der Erde anschaut, unddiesen mit dem auf dem generierten Bild vergleicht, worauf die Sternenkonstellation jaleider nicht "original" ist, könnte man echt meinen das wär dieser eine Stern...

Hmmm.. Schade...


melden

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 14:25
@angelo01

"Nicht vergessen dürfen wir die Strahlungswärme...die wiederzurückfällt vom hellen Mondboden..."

Da schau her. Der Mondboden wirft alsoStrahlung zurück. Ob andere Materialien das vielleicht auch können, wie zum Beispiel dieFolie am LM, oder die Folie auf dem Kameragehäuse? Und warum hat man wohl seit 1962 Testsmit der Hasselblad 500 im Weltraum gemacht? Weil die Fotos einer der wichtigsten Teileder Mission waren.

Und wie kommst du auf 100°C? Und wo soll diese Temperaturauftreten? Auf der Seite des Landemoduls die während der ganzen Mission derSonnenbestrahlung ausgesetzt war? Oder auf dem Gehäuse der Kamera, die immer nurZeitweise von der Sonne bestrahlt werden konnte?

Gruss Krümel


melden

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 14:26
Wenn das der Saturn wäre, wäre dies doch ein eindeutiges Zeichen für die Echtheitder Mondladung, oder?


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 14:29
@Outsider: Wie schon geschrieben, es könnte tatsächlich der Saturn sein. Könnteaber auch genau so gut ein Fussel oder sonstwas sein.

Ist aber schon witzig, wieman mit einer Software, die ursprünglich lediglich als Raumflugsimulator gedacht war,solche Rückschlüsse ziehen kann.

Und bevor jetzt irgendwer meckert von wegen"ungenau" oder sonstwas: Ich such mir jetzt mal eine Sonnenfinsternis vor 1969 raus undschau nach, ob das Programm diese auch exakt darstellen kann. :)


melden

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 14:33
So, und extra für Angelo noch der nächste Screenshot. Kamera einfach mal so weit gedreht,bis die Erde ins Blickfeld kommt...

Ja....das ist in der Tat jetzt mal einschönes Bild......an dem gibts dann wohl nix zu meckern...dann würde nur noch dieTemperatur eine Rolle spielen...


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 14:40

BINGO!

20. Juni 1080: Sonnenfinsternis! :)

Womit reinsimulationstechnisch schon mal bewiesen wäre, dass die Planetenbahnen ziemlich korrektberechnet werden. Folglich entspricht auch der Sonnenstand und die Sichtbarkeit der Erdeauf den Fotos von Apollo 11 der Realität.


melden

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 14:45
Was im Umkehrschluß also bedeutet, das dass links der Erde der Saturn sein muss?!


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 14:50
@Outsider: Wenn's kein Fussel ist sondern wirklich ein Objekt am Himmel, dann ist es wohlsehr wahrscheinlich, dass es der Saturn ist.

Die Sonnenfinsternis am 2. August2027 hab ich übrigens zwecks Kontrolle auch gerade mal simuliert. Funktioniert wunderbar.:)


melden

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 14:53
Dann wäre die Mondladung ja bewiesen...

Es sei denn einer der VT-ler ist derMeinung die NASA hat den Saturn auf das Bild gefaket und es unter hunderte anderegemischt, als "einzigen Beweis" sozusagen...


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 15:12
@Outsider: Beweisen lässt sich so leider gar nichts. Notfalls heisst es hinterhersowieso immer, dass die NASA ja die Planetenbahnen kannte und die Kulisse im Studiodementsprechend aufgebaut hat. ;)


melden
nicht_nett
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 15:17
Ich versuche es nochmal, hatte es schon einmal in irgendeinem der vielen Mondlandethreatsgeschrieben finde es aber nicht mehr.

Die benutzten Hasselblad-Kameras waren bisauf geringe Anpassungen gleich mit dem Verkaufsmodell. Zu den Anpassungen gehörte einehochreflektierende Oberflächenbeschichtung, sowie eine Modifizierung der Filmführung beider darauf geachtet wurde das der Film möglichst wenig Berührungspunkte mit dem Gehäusehatte. Zusätzlich gab es noch eine "Entkopplung" der Flimspulen vom Gehäuse (Kassetten)mit einen schlechten Wärmeleiter.
Desweiteren wurde die Fototechnik in vielenvorhergehenden Spionagemissionen getestet und lieferte auch gute bis sehr guteErgebnisse, so unter anderem Blder von der vollständig zerstörten Startanlage (Rückfallder Rakete nach Triebwerksausfällen auf die Startrampe) der sowjetischen Bemühungen umeine Mondmision.

Erleichternd kommt hinzu, das auf dem Mond kein Medium fürkonvektiven Wärmeaustausch zur Verfügung steht, die wenigen Atome die dort herumschwirrenreichen nicht aus, so das, anders als in unserer Atmosphäre, die Oberflächen dieTemperaturen annehmen die durch die (Wärme-) Stahlung initiert werden. Das heisst, wenndie Monoberfläche beispielsweise 100 grd aufweisst ist es 1 cm darüber "Weltraumkalt",weil nichts vorhanden ist um die Wärme weiterzuleiten.

n_n


melden

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 15:18
aber es gibt doch noch ein Bild,
welches die Erde zeigt und zwar das, welches mitFahne fotografiert wurde.

Es wäre doch einen Versuch wert dieses Bildaufzutreiben und zu sehen ob da der Saturn auch zu sehen ist....


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 15:25
@angelo: Das Problem ist nur, dass der Saturn seine Position relativ zur sichtbaren Erderecht zügig ändert. Da das Foto von Morpheus eine recht hohe "Seriennummer" hat, undsomit wohl erst zu einem späteren Zeitpunkt der Mission entstanden ist, käme daseventuell gerade so hin. 24 Stunden vorher wäre der Saturn nämlich noch ein gutes Stückweiter oben gewesen.


melden

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 16:18

Hallo zusammen,
habe das nächste Bild ( Seriennummer) von der Nasa Seitegedownloaded,
as11-40-5924 , da kann man leider schon nichts mehr sehen...

es kann aber sein das Saturn dann hinter der Antenne ist...das muss man schon auchberücksichtigen...


melden
Anzeige

Mondlandung der U.S.A.

15.11.2006 um 16:23
aber trotzdem....ein Fussel genau da.... wo der Saturn sein müßte wäre ein echt großerZufall...das muss ich als Vt´ler jetzt schon mal sagen :)


melden
19 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden