weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mondlandung der U.S.A.

3.018 Beiträge, Schlüsselwörter: Fake, Betrug, Mandlandung

Mondlandung der U.S.A.

19.09.2006 um 18:00
An: BoAlpha

Besser hätte ich das auch nicht sagen können!!!!!!!!!


melden
Anzeige

Mondlandung der U.S.A.

19.09.2006 um 21:47
Ich selber glaube an die Mondlandung.
Ich finde es eigentlich Schwachsin aneine Mondverschwröung zu glauben.
War im letzten Urlaub in Florida und auch in CapCaneveral und habe die Apolloracketen usw. gesehen,die sahen ziemlich echt aus.;)
Undwie schon gesagt,es müssten einfach zu viele Leute mitspielen usw.
Einfachunvorstellbar...


melden
pioneer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

19.09.2006 um 23:11
Ich glaube nicht an eine bemannte Mondlandung im Jahre 1969, das war wohl eher der besteFake!
Die ganze Inzsenierung fand in der Wüste von Nevada statt!!!
Die ersteMondlandung fand im Jahre 1967 statt..natürlich geheim 8)


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

20.09.2006 um 08:29
hallo,

unterlasst bitte das gespame.

die beiträge wurden aus dem grundgelöscht.


melden

Mondlandung der U.S.A.

20.09.2006 um 09:00
@pioneer

Also gut, jetzt ist es wieder die Wüste von Nevada, nicht mehr Disney,aber ok, welche Hinweise deuten für dich auf die Wüste von Nevada?
Warum war es einFake?
Wer war für den Fake verantwortlich, beziehungsweise wer hat ihn in Auftraggegeben?
Welche Technik kam bei dem Fake zum Einsatz?
Welcher Personenkreis waran dem Fake beteiligt?
Wie haben die Leute, die wirklich auf den Mond wollten, daraufreagiert?
und weiter
Wer war 1967 auf dem Mond?
Welcher Personenkreis warhier beteiligt?
Wieso wurde das geheim gehalten?
Und warum dann 1969 der Fake?


melden

Mondlandung der U.S.A.

20.09.2006 um 09:14
Ich möchte auch mal sehen wie man "geheim" eine Saturn V starten kann und eineMondmission durchführen, OHNE das tausende Hobbyastronome und dutzende von Regierungensofort Wind von der Sache bekommen und das gleich brühwarm der Presse erzählen.

Aber wahrscheinlich sind alle Hobbyastronome ja eigentlich bezahlte FBI-Agenten,warum sollten sie sonst nächtens in den Himmel starren... gelle (Achtung Zynismus)


melden

Mondlandung der U.S.A.

20.09.2006 um 21:33
Das glaub ich auch^^


melden

Mondlandung der U.S.A.

21.09.2006 um 21:31
@UffTaTa

vor allen dingen wundert es mich das die russen keine einwändehatten... wäre
doch ein fressen des kgb gewesen... "westliche welt täuschtmondlandung vor"...
blabla...

gruß, ruessel


melden
Disc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

22.09.2006 um 08:25
Denkt doch einfach mal soweit das die oben waren, aber was dann da oben passiert iststeht wieder auf einem anderen Blatt.
Denke die waren da. Einige Aufnahmen werdenauch aus einem Studio sein, einfach um das ganze Medienwirksamer zu gestalten.
Was daallerdings noch passiert ist werden auch keine "400.000" Beteiligten wissen sondern nureine Handvoll Leute.


melden

Mondlandung der U.S.A.

22.09.2006 um 09:00
Was ist da oben passiert?
Welche Aufnahmen sind aus einem Studio?
Welches Studiowar es?
Wer hat die Aufnahmen gemacht und wer war daran beteiligt?
Woran erkenntman die Studioaufnahmen?
Wer sind diese "Handvoll Leute"?
Was wissen Sie?
Haben sich die von dir erwähnten Ereignisse bei späteren Missionen wiederholt?


melden

Mondlandung der U.S.A.

22.09.2006 um 10:22
Ja und wozu die Studienaufnahmen überhaupt. Was soll da medienwirksamer gestaltet werdenkönnen??


melden

Mondlandung der U.S.A.

22.09.2006 um 14:16
Hi @ All!

WIe ich schon in meinem vorherigen Thread geschrieben habe, bin ichder Meinung, das die Mondlandung Realität ist. Und es wurden schon viele Beispielegenannt, die für mich schlüssig sind.
Es wäre für die Russen ein Einfaches gewesen,die Amerikaner bloß zustellen. Und ich bin mir sicher, dass sich die Russen dieseMöglichkeit nicht hätten entgehen lassen, es war ja schließlich "Kalter Krieg" und dieRussen wollten auch die Ersten sein, die den Mond erobern.
Wozu hätten die Amerikanersonst die Saturn V bauen sollen, die die größte Rakete der Welt war.

GrußBoAlpha


melden

Mondlandung der U.S.A.

22.09.2006 um 18:46
Die Zusammenhänge erscheinen den Pros nicht schlüssig, weil sie weder irgendwas über denkalten Krieg wissen, noch begreifen, dass niemand irgendwo auf der WeltHEIMLICH>/b> eine Saturn V starten kann.

Und überhaupt geht es denPros doch garnicht um das Thema selber. Als wen das irgendjemanden wirklich interessierenwürde, ob die aufm Mond waren oder nicht.

Es geht lediglich darum, ANTI zu sein,egal wo, egal wie, egal was.

ANTI um jeden Preis, und dazu muss nunmal ALLESherhalten, was man irgendwie einbauen kann in die große Welt der VT.
Das zeigt sichschon daran, dass JEDE VT verknüpft ist mit allen anderen, und sie ALLE zumberühmten Ziel führen:

Die schläfenlockige Hochfinanz ist böse.

Jeara


melden
mannix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

22.09.2006 um 20:01
@Jeara
Die schläfenlockige Hochfinanz ist böse.

bis auf die schläfenlockenist das doch so........ ?!?


melden

Mondlandung der U.S.A.

27.09.2006 um 10:32
Hier noch ein paar interessante Bilder zur Mondrakete, um sich ein bischen eineVorstellung von ihrer Bauweise machen zu können

Gesamtkonzept:

http://www.thekeyboard.org.uk/Saturn%20V.jpg

http://perso.orange.fr/max.q/apollo/vaisseaux/images/SATURN-V-CONFIGURATION.gif


erste Stufe:

http://history.nasa.gov/MHR-5/Images/fig337.jpg


zweite Stufe:

http://history.nasa.gov/MHR-5/Images/fig235.jpg


dritte Stufe:

http://history.nasa.gov/MHR-5/Images/fig326.jpg


Nutzlast:

http://history.nasa.gov/diagrams/ad003.gif


melden
Disc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

27.09.2006 um 11:11
Was ist da oben passiert?
Welche Aufnahmen sind aus einem Studio?
WelchesStudio war es?
Wer hat die Aufnahmen gemacht und wer war daran beteiligt?
Woranerkennt man die Studioaufnahmen?
Wer sind diese "Handvoll Leute"?
Was wissen Sie?
Haben sich die von dir erwähnten Ereignisse bei späteren Missionen wiederholt?


Kann ich dir nicht beantworten ob überhaupt was passiert ist.
Interessiertmich auch gar nicht.
Nur wenn ich ständig lese:

dass niemand irgendwo aufder Welt HEIMLICH eine Saturn V starten kann

und hier Wochenlang darübergestritten wird dann frag ich mich schon warum ihr immer so verbohrt seit.
Malbischen die Phantasie benutzen dann fallen einem schon andere Möglichkeiten auf.

Ein Beispiel damit auch ihr es versteht:
3 Piraten landen auf einer Insel. Einerbleibt an Board und die anderen checken die Insel ab.
Angenommen die beiden findeneinen Schatz.
Dann ist doch ganz klar das die beiden dem 3ten nichts davon sagenwerden.
Das ist doch mehr als logisch..

Das die Aufnahmen gefaked sindkönnte auch der ganz normale Amerikanische Größenwahn sein immer alles besser machen zumüssen.

Außerdem ist alleine schon die Fragestellung reine Provokation undführen zu nix. Das wird dir aber auch klar sein..


melden

Mondlandung der U.S.A.

27.09.2006 um 11:28
>>Nur wenn ich ständig lese:

dass niemand irgendwo auf der Welt HEIMLICH eineSaturn V starten kann

und hier Wochenlang darüber gestritten wird dann frag ichmich schon warum ihr immer so verbohrt seit.
Mal bischen die Phantasie benutzen dannfallen einem schon andere Möglichkeiten auf. <<

Da muss man aber schon relativweit in die Phantasiewelt eintreten um andere Möglichkeiten zu finden. Aliens haben dieAstronauten mit ihren unsichtbaren Raumschiffen transportiert oder wie stellst du dir dasvor?


melden

Mondlandung der U.S.A.

27.09.2006 um 11:29
Jeara

ja langsam glaub ich, dass dich die scheichende Paranoia von hinterrücksanfällt...
klar auf alles und jeden anti.... und rein objektiv gesehen ist dieHochfinanz nicht böse, sie ist einfach .....achtung jetzt kommts: ANTI-Human!


melden

Mondlandung der U.S.A.

27.09.2006 um 11:32
Nein... Die 3 "Piraten" sind mit ihrem Schiff da hoch gesegelt...
Das war doch nurein Vergleichsbeispiel um es zu verdeutlichen...
Glaubst du nicht?

3"Piraten"... 3 Astronauten...
2 betreten die "Insel", einer bleibt an Board... 2betreten den Mond, einer umrundet ihn...
sie finden einen "Schatz".. sie finden dieAliens...

Ist doch logisch. Sogar mehr als das!


melden
Anzeige
Disc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

27.09.2006 um 11:35
Ui da sieht man mal wieder das keiner von euch doch soooo intelligenten Leuten geraffthaben worum es in dem Post ging.

Gratulation, vielleicht macht ihr doch nochmaldie Grundschule nach damit auch Ihr beiden es endlich versteht...


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden