weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mondlandung der U.S.A.

3.018 Beiträge, Schlüsselwörter: Fake, Betrug, Mandlandung

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 16:40
wenn sie auf dem mond waren,
warum gibt es dann kein einziges bild der auf demmond
zurückgelassenen landemodule oder des mond-autos ?

jaja ...
klargibt es
genügend gute teleskope ...
wir können tausende von lichtjahren entferntesterne
beobachten
sogar neue planeten entdecken ohne sie zu sehen
aber einbild oder
zumindest ein unumstrittener hinweis dass auf dem mond noch was von denmondlandungen
übriggebliebenes steht gibt es nicht!


melden
Anzeige
1234567
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 16:41
>>>Jedes der vier Räder, deren Reifen aus Titan-vestärkten Klaviersaiten gewobenwaren, wurde von einem eigenen Elektromotor angetrieben.<<<<
Die Nasahat sich alle Mühe gegeben auf alle eventualitäten eine Antwort parat zu haben tatsacheist jedoch das Du dieses Auto oder sonst ein Ausrüstungsgegenstand Niemals gesehen hastnur das was die Nasaleutz sich so nach und nach zusammengesponnen haben


melden
1234567
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 16:42
da ja alles geheim war konnte auch niemand das Bühnenstück aufdecken


melden
thoram
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 16:48
Natürlich hat sie stattgefunden!!!!!

Bin ich hier etwa der Einzige der nichtdaran glaubt, dass die Amis damals die Mondlandung fälschen ließen? Scheint so...
Aber überlegt doch mal wenn dies wirklich passiert wäre, hätte doch längst Jemandsein Schweigen geprochen. Und wenn es nur der dritte Kameramann wäre!
Außerdem hättendie Russen doch damals etwas gemerkt (wenn die Amis nicht auf den Mond gelandet wären)alleine um ihren Erzfeind vor der gesamten Welt bloß zu stellen.
Warum dann die Amiskeine Mondbasis gebaut haben wenn sie doch auf dem Mond waren? Weil es sich nicht lohnt!Auf dem Mond gibt es nichts interessantes nur Steine und Wüste, mehr nicht.
Desweiteren wurde das gesamte Weltraumprojekt eh nur gestartet um den KonkurrentenUdSSR zu besiegen und nicht aus Forschungszwecken.
Darum hat sie stattgefunden!


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 16:51
http://www.mondlandung.pcdl.de/


Hier steht alles erklärt, auch die Sachemit den Teleskopen


danke, immer wieder Fragen, wenn euch das einfällt,warum haben die Russen es nicht blosgestellt.

ansonsten die obere Adresseeingeben, alle Fragen werden dort erklärt.

Und nicht mal von einem Nasamitarbeite sondern von einem Deutschen.


Zur Temperatur, schon gewußt dasder Mond keine Atmosphäre hat. also wo bleibt die Hitze.


melden
1234567
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 17:02
Auf dem Mond gibt es nichts interessantes nur Steine und Wüste, mehr nicht.
So etwaskann man pauschal net sagen wenn man einmal dort war sondern sie hätten grabungen und wasweis ich gemacht ausserdem wäre es billiger gewesen ne Forschungsstation dort zuerrichten zur erforschung von Wachstum im schwerelosen raum Bioforschung etz.
ZurTemperatur, schon gewußt das der Mond keine Atmosphäre hat. also wo bleibt die Hitze.Falsch der Mond hat natürlich eine Atmosphere wenn auch recht dünn aber das spielt auchkeine rolle,weil das sonnenlicht welches auf Material trifft dieses sehr wohl erwärmtsonst wäre die Erde auch kalt weil zwischen uns und der sonne auch keine Atmospherebesteht nur leere


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 17:07
@elvis: Der Vergleich Hinterlassenschaften auf dem Mond und weit entfernte Sterne istdoch wohl mal voll an der Realität vorbei. Wenn ich mit einem Fernglas nen Jumbo auf 1kmsehen kann heisst das noch lange nicht dass ich die 40m entfernte Zeitung des nachbarsdamit auch lesen kann.

@thoram: nein, es gibt noch mich und mindestens zweiweitere ^^.
An dem Programm waren afaik ca. 250.000 Menschen beteiligt tja die müssenganz schön gut einschüchtern können dafür das noch keiner ausgepackt hat.


melden
1234567
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 17:08
danke, immer wieder Fragen, wenn euch das einfällt, warum haben die Russen es nichtblosgestellt.
Weil die genauso verarscht wurden wie alle andern
Allein schon dieTatsache das alles im TV übertragen wurde alles Live ohne irgend eine kleinste Panne wieim Bilderbuch aber spaceshuttles explodieren mal eben ausversehen,lässt mich schonsubjektiv drann zweifeln warum sie´s danach net mehr versucht haben ich glaube das dierussen sich auch weiter entwickelt hatten und sie Angst hatten das die womöglich danndoch dahinterkommen würden


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 17:10
@1234567: Woher hast du dass der Mond eine Atmosphäre besitzt???

Eine Mondbasissoll billig gewesen sein??? Kannst du dir vorstellen wieviele Saturn V Raketen sie dafürgebraucht hätten? Alleine der Treibstoff den sie gebraucht hätten ist unvorstellbar.


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 17:15
nochmal @1234567 :
Das ist Blödsinn, es gab Pannen schon bei der ersten Landung! DerComputer ist abgestürzt, sie sind recht weit vom vorgesehenen Landeplatz entferntgelandet, sie haben fast den ganzen Treibstoff verbraucht (incl. Notreserve).


melden
1234567
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 17:17
>>Desweiteren wurde das gesamte Weltraumprojekt eh nur gestartet um denKonkurrenten UdSSR zu besiegen und nicht aus Forschungszwecken.
Darum hat siestattgefunden!<< völliger Blödsinn das hat doch alles angeblich ein schweinegeldgekostet und wirtschaftlich nix gebracht.Hätten die Amis nie gemacht,zumal die udssrohnehin im ganzen westen der Buhmann war, und man hätte ausser den Russen niemand wasbeweisen können.Was hätte das gebracht.prestige zwecke unnötig man sprach ja in allerwelt vom goldenen Westen und vom bösen osten.Man wollte den Russen glaubenmachen man seiauf dem Mond und damit in einer Stratetisch günstigeren Lage weil mann hoffte das danndie Russen von ihrem Vorhaben auf dem Mond zu landen abrücken würden


melden
1234567
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 17:20
Die Atmosphäre des Mondes ist extrem dünn. Ihre chemische Zusammensetzung ist kaumbekannt, außerdem unterliegt sie Schwankungen. Die angegebenen Werte sind die geschätztenMaximalwerte der Atmosphäre während der Mondnacht. Die entsprechenden Werte auf dersonnenbeschienenen Seite waren während der Apollo Missionen nur schwer zu messen, da diezahlreichen Apollo-Experimente einen störenden Einfluss hatten (z.B.Ausgasungen).Temperatur am Äquator 127° C (Tag)
-173° C (Nacht)
Gesamtmasseder Atmosphäre ~25.000 kg
Druck an der Oberfläche (Nachts) 3 x 10-15bar
(2 x 10-12 torr)
Teilchenhäufigkeit an der Oberfläche 2 x 105 Partikelpro cm3
Geschätzte Zusammensetzung (Partikel pro cm3)
Helium 4: 40.000, Neon 20:40.000, Wasserstoff: 35.000, Argon 40: 30.000, Neon 22: 5.000, Argon 36: 2.000, Methan:1.000, Ammoniak: 1.000, Kohlendioxid: 1.000, Sauerstoff: Spuren, Aluminum, Silizium,Phosphor, Natrium, Magnesium


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 17:21
Der 20. Juli 1969 war einer der bedeutendsten Tage in der Geschichte der Menschheit: NeilArmstrong betritt als erster Mensch den Mond - oder etwa doch nicht?
Dieses Foto istvielleicht das interessanteste überhaupt, auch wenn auf den ersten Blick wieder nichtsUngewöhnliches sichtbar zu sein scheint. Es waren drei Astronauten an Apollo 11beteiligt. Einer von ihnen (Michael Collins) musste in der Raumkapsel bleiben, die in derMondumlaufbahn war. Die beiden anderen (Neil Armstrong und Edwin Aldrin) landeten auf derMondoberfläche. Es waren also nur zwei Menschen auf der Mondoberfläche. Aber zählen wirdoch mal nach, wie viele auf diesem Foto zu sehen sind: Einer ist nicht zu übersehen, erwird nämlich gerade fotografiert. Auf seinem Visier ist rechts ein weiterer zu sehen, ermacht das Foto. Und links daneben ist noch einer. Macht also insgesamt drei Menschen! Esgibt ein weiteres Foto, das mit diesem identisch ist - bis auf den Astronauten links aufdem Visier, er ist verschwunden. Offenbar hat die NASA ihren Fehler bemerkt und ihnwegretuschiert. Oder war es womöglich andersherum, dass das Foto mit den zwei Astronautendas echte war, und sich nur jemand einen Scherz erlaubt hat, indem er einen drittendazusetzte? Ausschließen lässt sich das leider nicht, auf jeden Fall hätte sich dieserjemand sehr viel Mühe bei seiner Arbeit gegeben.
Hier ist sehr deutlich zu sehen,dass der Schatten des rechten Astronauten sehr viel länger ist als der des linken. DieAmerikaner haben aber keine künstlichen Lichtquellen benutzt, weshalb alle Schatten ausder gleichen Lichtquelle (nämlich der Sonne) resultieren. Eine mögliche Erklärung wäre,dass die Schatten der beiden Astronauten auf unterschiedlich hohen Untergrund fallen,also der kürzere Schatten nur deshalb kürzer wirkt, weil er auf eine kleine Anhöhe fällt.Der Längenunterschied erscheint für diese Erklärung zwar sehr groß, trotzdem kann dieseErklärung durchaus zutreffen.

http://79741.rapidforum.com/topic=100378512352
http://www.ufomi.de/ufopage.php?show=mondlandung


melden
1234567
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 17:27
@lageramt ich sagte nicht Billig sondern Billigerauf dem Mond als eine Raumstation im Allwo ständig ne künstliche schwerkraft erzeugtwerden muss und die ständig korrigiert werdenmuss


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 17:27
@1234567 : Also das als Atmosphäre zu bezeichnen ist ja wohl recht gewagt. Würde mich jamal extrem interessieren wie die gemessen wurde.

@dagegen: Wo ist dasdazugehörige Foto? Das von dir abgebildete kanns ja wohl net sein.


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 17:29
Lageramt eins ist drin das andere ist in der quellenangabe


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 17:34
Lgeramt um dir die arbeit abzusehmen hier sind die Fotos, (die aber eigentlich schonjeder kennt).


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 17:35
@dagegen: Achso, ne ich hab mich verlesen. Das ist aber nichts gegen die Mondlandung.Beide urls gehen irgendwie nicht.

@1234567:
1.In den Raumstationen wirdkeine künstliche Schwerkraft erzeugt.
2.Wäre es auf dem Mond sicher trotzdem teurergewesen weil die transportkosten viel höher sind.


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 17:36
Lageramt beide urls funktionieren, musst du kopieren und in der adressleiste einfügen.


melden
Anzeige

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 17:38
bei der einen komm ich auf die seite: http://www.ufomi.de/
bei der anderen muss mansich anscheinend registriert haben


melden
216 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden