Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mondlandung der U.S.A.

3.018 Beiträge, Schlüsselwörter: Fake, Betrug, Mandlandung

Mondlandung der U.S.A.

02.11.2006 um 15:19
uffdata,
du selbst bringst gar nichts an außer das dumme anmachen von Usern
in
Foren, also halt dich doch einfach mal zurück,, dann nehm ich dich auch maletwas ernster
:-)


melden
Anzeige

Mondlandung der U.S.A.

02.11.2006 um 15:23
Was auch immer auffällt, das die VT's immer das letzte Wort haben müssen. Wie imKindergarten: "Du hast angefangen! Nein du! Nein du! Nein du!"

Dein Beitragebend hättest du weglassen können, angelo, da er, neben keinem Sinn, zusätzlich auchnichts zum Thema beinhaltet.
Du wurdest von mehreren Usern mehrfach aufgefordertDinge zu liefern die deine Meinung stützen. Aber bisher konnt zumindest ich nichts dergleichen lesen und ich denke anderen Usern geht es ähnlich. Also entweder du bringst nunlangsam mal die geforderten Antworten oder hörst auf ständig das letzte Wort zu haben, dadies nur unnötig die Seitenzahl diesen ohne hin schon viel zu langen Schwachsinnsthreaderhöht.


melden

Mondlandung der U.S.A.

02.11.2006 um 16:03
ok, dann hab ich eine Seite mit vielen Argumenten, auch wenn diese euch nicht passt

Hier die Quelle:http://www.fast-geheim.de/html/apollo.html

Und gleich dieFrage, wenn jemand eine Verleumdung starten würde und solch unglaubliche Behauptungenaufstellen würde, müßten doch eigentlich schon ein paar Verhaftet worden sein, wenn dasalles nicht stimmt.

Aber davon habe ich zumindestens noch nichts gehört

Daher kann man schon annehmen das hier etwas dran ist und es gibnt ettliche Seitenmit Beweisen einer vermeindlichen LÜGE !!!


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

02.11.2006 um 16:07
Ich korrigiere mal: Es gibt etliche Seiten mit vermeintlichen Beweise für eine Lüge.

Und www.fast-geheim.de...

Ich muss mal kurz in den Keller.


melden
nicht_nett
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

02.11.2006 um 16:09
Weshalb sollte man sich rechtfertigen wenn jemand irgendwelchen halbgaren Dünnschiss insInternet setzt, den man mit halbwegs gesundem Menschenverstand nicht eimal ansatzweiseernstnehmen kann?

n_n


melden

Mondlandung der U.S.A.

02.11.2006 um 17:43
@angelo

<<Hier dieQuelle:http://www.fast-geheim.de/html/apollo.html<<<

Der nu wieder ;-)

Also auf diesen Schwachsinn geht jetzt wohl keiner mehr ein. Wenn du daAntworten drauf haben willst (willst du ??) dann findest du diese in diesem Thread zugenüge, oder eben hier:

http://www.apollo-projekt.de/index.htm

Außerdemwürde ich dir empfehlen, wenn du schon über das Apollo-Projekt reden willst, dirwenigsten mal die Fakten anzueignen. Der letzte Link von mir ist dazu ganz gut geeignet.Bis jetzt hast du nämlich nur dein Unwissen zur Schau gestellt.

Un NEIN, auf denVT-Seiten stehen keine Fakten drin.



<<<Und gleich die Frage,wenn jemand eine Verleumdung starten würde und solch unglaubliche Behauptungen aufstellenwürde, müßten doch eigentlich schon ein paar Verhaftet worden sein, wenn das alles nichtstimmt. <<<

Warum sollte? Märchen zu erzählen ist keine Straftat,außerem stehen die Verantwortlichen einfach sowas von himmelweit über den VT-Bubies, dasjuckt die einfach nicht.


melden

Mondlandung der U.S.A.

02.11.2006 um 20:43
Wusstest du eigentlich,das die Startphase einer dieser Damalige Racketen,dass RiskantesteManöver war.Ich weiß nicht ob es auch das Technisch schwierigeste war,aber es ist einnicht gerade einfaches Manöver.Es kann viel passieren.
Und jetzt sagst du Apollo 11hochgeflogen und nicht auf den Mond.
Weißt du die 3,der da damals hochgeflogenwaren,waren Testpiloten und Adrenalin Junkies.Meinst du sie hätten sich die Ehre entgehenlassen nicht auf den Mond fliegen zu dürfen,beziehungsweiße die ersten zu sein und in dieGeschichte ein zu gehen.
Außerdem hab ich dir schon bewießen,das Apollo 11 die erstenwaren.
Aber ich glaub,ich red hie ins leere...


melden

Mondlandung der U.S.A.

02.11.2006 um 22:49
mann uffdata, Du sollst nicht immer so agresiv posten...mann wir sind doch nichtt imKrieg hier...

@ Hybrid, kannst ausm Keler wieder raus kommen, ich hab nur eineSeite ( extra nur eine Seite ) genannt.

Ufftata
apollo projekte de...was besseres ist dir nicht eingefallen ,, manno mann..
Wir könnten jetzt wiederbei den Bildern anfangen aber dann wird Hybrid gleich wieder in den Keller gehen..

Nur ein Beidspiel bei dem Film mit der Fahne, stört mich das Argument
Querstrebe...aber wenn du genau hinsieht wirst du auch erkennen, dass die Fahne WEHTkapiert WEHEN im WIND

nicht nur gerade wegsteht sondern FLATTERT....


melden
nicht_nett
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

02.11.2006 um 22:52
Nein, wenn du genau hin siehst schwingt sie und zwar wesentlich länger als auf der Erde,da das dämpfende Medium fehlt.

n_n


melden

Mondlandung der U.S.A.

02.11.2006 um 22:54
ja ..und woher kommt die Schwingung die Fahne wird doch nicht bewegt,,oder?


melden

Mondlandung der U.S.A.

02.11.2006 um 22:55
oh man jeder weiß doch, dass die Mondlandung stattgefunden hat, komisch sind immer diegleichen Personen die alles anzweifeln mit ihren wirren theorien, denn mehr ist es nicht,kein Mwensch spricht heute noch über die Mondlandung ausser im dieverschwörungstheoretiker im Internet und warum machen sie das? Neid, iMisgunst,Langeweile, vielmehr isses nicht, manch Professor macht es um noch Kohle scheffeln zuwollen etc...


melden

Mondlandung der U.S.A.

02.11.2006 um 22:58
Fliegen wir doch einfach zum Mond und testen es aus...;)
So kann man immeragumentieren,irgendwas auf Videos und Bildern zu sehen,dass so nicht stimmen kann oderstimmen muss,sag ich jetzt mal.
Man braucht andere Fakten:
z.B. mein genanntesBeispiel mit dem Spiegel auf dem Mond:
Dieser Spiegel wurde im August zum 1. malgetesten,
also kann ihn nur Apollo 11 aufgestellt haben.
Punkt.
Greez
DK


melden
nicht_nett
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

02.11.2006 um 23:01
Der Astronaut hat sie wohl oder über anfassen müssen, als er sie aufstellte und wenn dudie ungelenken Bewegungen der Jungs siehst ist es für mich nicht verwunderlich das manauch mal an selbige rempelt beim Hantieren.

Wir hatten in unserer Schule einziemlich gut ausgerüstetes Physikkabinet, unter anderem mit einer Vakuumkammer. Du wirstnicht glauben wir lange ein Pendel mit Fläche darin schwingt wenn die Reibung an denLuftmolekülen mangels selbiger reduziert wird; und das ist ein höchst unsauberes Vakuum.

n_n


melden

Mondlandung der U.S.A.

03.11.2006 um 06:44
@angelo

<<nicht nur gerade wegsteht sondern FLATTERT.... <<

und du bist dir zu schade mal in einem Thjread zu lesen??

da muss man fürdich alles extra nochmal durchkauen, nicht wahr??, zum hundertsten mal, auch wenn einpaar Seiten früher und nochmal ein paar Seiten früher und nochmal ein paar Seitenfrüher, diese ganze Diskussion schon stattgefunden hat.

Aber noch einmal und dasletztemal, dann kommen wieder meine unfreundlichen Post.

Wenn die Fahne"flattern" würde, dürfte es keine zwei Bilder von der Fahne geben die sie in der gleichenPosition/ im glleichen Faltenwurf zeigt. Würdest du dir aber mal die Bilder richtiganschauen wirst du feststellen das es mehrere Bilder von der Flagge gibt, die aber IMMERden gleichen Faltenwurf hat.

Wie erklärst du dir das?

Außerdem, hast dudich nun mal eingelesen? Oder waren immer noch alle Mondflüge außer Apollo 11 Desater??


melden

Mondlandung der U.S.A.

03.11.2006 um 06:46
@angelo


<<<apollo projekte de ...was besseres ist dir nichteingefallen ,, manno mann.. <<<


und? was ist dagegen einzuwenden?Hast du sie überhaupt angeschaut?? Wohl nicht, oder?


melden

Mondlandung der U.S.A.

03.11.2006 um 06:48
@angelo

außerdem, wenn da ein so ein Wind weht das die Fahne flattert, wieerklärst du dir dann das der aufgewrbelte Sand nicht wegtreibt, also nicht verweht wird??


melden

Mondlandung der U.S.A.

03.11.2006 um 06:50
@angelo

und woher sollder Wind kommen?? Haben se da ne Tür offengelassen, oderextra einen Ventilator aufgestellt??

oder pfeift dir einfach der Wind durch denSchädel

ja, ich kann nicht anderst, diese Argumentation ist sowas von danebenund geht eh nur wenn du dir EIN Deatil herauspickst und ALLE ANDEREN Deatils übergehst.Und dafür soll man dir dann noch Respekt zollen??


melden

Mondlandung der U.S.A.

03.11.2006 um 06:58
@angelo

weist du, du bist halt der typische VT-Aspirant.

Jung,unerfahren, arrogant und überheblich.

Und wenn du meinst das arrogant undüberheblich würde besser auf mich zutreffen, dann muss ich dir eben sagen dass ich

1) die Links die gepostet werden auch lese
2) ich das Maul nur dann aufmache wennich weis von was ich rede
3) ich der erste bin der über ein Thema diskutiert, wenn esdenn was zu diskutieren gibt

wirst du mir zwar nicht glauben, ist aber trotzdemso. Würde dir raten dich ebenso zu verhalten, dann kann ich dich auch eher ernst nehmen.

so, und jetzt reicht es mit UffTaTa#s angelo Postings.


melden

Mondlandung der U.S.A.

03.11.2006 um 08:43
*roll eyes*

Seid ihr VT-ler wirklich so Faktenresistend? Du solltest mal eineFahne, welche hier auf der Erde im Wind flattert, mit der auf dem Video vergleichen! Dannwird dir auffallen, das erstere völlig anders aussieht als letztere.

Die Stange,an der die Fahne hängt, wurde mittels Drehbewegungen in den Boden getrieben. DieQuerstange, welche Oberhalb der Flagge angebracht wurde, ist nicht (allzu) fest mit dersenkrechten Stange verbunden. Wenn man die senkrechte Stange nun ruckartig hin und herbewegt, halt so wie es damals geschehn ist, wackelt die Querstange wie ein Lämmerschwanzhin und her. Wenn man dann die senkrechte Stange loslässt, bleibt die Querbewegung derQuerstange eine Weile bestehn. Jene wackelt dann hin und her und es sieht so aus als obdie Flagge auf Grund irgendeine Windes wehen würde...


Ich fühl mich wie inder "Sendung mit der Maus"... Ich glaube nur die hätten es noch kindgerechter erklärenkönnen... -.-


melden
Anzeige
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

03.11.2006 um 14:49
Um das Ganze mal von der anderen Seite zu betrachten:

Nehmen wir mal an, dieFilmaufnahmen von der Mondlandung sind im Studio entstanden. Nehmen wir an, die Fahneflattert tatsächlich im Wind.

- Ist die grösste Raumfahrtorganisation der Erdewirklich so strunzdämlich, solche offensichtlichen Fehler für jeden sichtbar stehen zulassen?

- Wo kommt der Wind her? In Studios herrscht im Allgemeinen Windstille,es sei denn, es wird gerade was für "Vom Winde verweht" oder "Fackeln im Sturm" gedreht.

- Warum flattert nur die Fahne im Wind, aber es sind keine Staubverwirbelungenauf der künstlichen Mondoferfläche zu sehen?

Egal wie man es dreht und wendet,es ist und bleibt ein Scheinargument.


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ins all fliegen25 Beiträge
Anzeigen ausblenden