weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mondlandung der U.S.A.

3.018 Beiträge, Schlüsselwörter: Fake, Betrug, Mandlandung

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 17:42
Ja stimmt sorry ich vergass stimmt bei dem einen muss man sich anmelden, bei demanderen
klicke einfach auf verschwörungen dann auf mondlandung.


melden
Anzeige

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 17:43
@123

<<<Die Nasa hat sich alle Mühe gegeben auf alle eventualitäteneine Antwort parat zu haben tatsache ist jedoch das Du dieses Auto oder sonst einAusrüstungsgegenstand Niemals gesehen hast nur das was die Nasaleutz sich so nach undnach zusammengesponnen haben<<<

und deshalb weisst du es auch besserdass es Gummiereifen waren?? oder war das halt frei erfunden und eshalb kommste jetzt so... daher?




>>>So etwas kann man pauschal net sagen wennman einmal dort war sondern sie hätten grabungen und was weis ich gemacht ausserdem wärees billiger gewesen ne Forschungsstation dort zu errichten zur erforschung von Wachstumim schwerelosen raum Bioforschung etz. <<<

also das mit dem billig,naja, schau doch mal was eine Mondfahrt gekostet hat, dann haste dein billig...ansonstenzeig endlich mal Fakten und keine Behauptungen.




<<<Allein schon die Tatsache das alles im TV übertragen wurde alles Liveohne irgend eine kleinste Panne wie im Bilderbuch aber spaceshuttles explodieren mal ebenausversehen,lässt mich schon subjektiv drann zweifeln warum sie´s danach net mehrversucht haben<<<

weil es keinen mehr intersiert hat, es keinenvernünftigen Grund gab und die amerikanische Öffentlichkeit in den Zeiten desVietnam-Krieges was anderes zu tun hatte. Lern mal ein bissle Geschichte.




<<<die udssr ohnehin im ganzen westen der Buhmann war, und man hätteausser den Russen niemand was beweisen können.Was hätte das gebracht.prestige zweckeunnötig man sprach ja in aller welt vom goldenen Westen und vom bösen osten.<<<

ebenso, die UDSSR war mitnichten der Buhmann, statt dessen stand Amerika dankdem Vietnam Krieg auf der ganzen Welt ziemlich isoliert und blöde da und hat in denVereinigten Nation regelmässig Abstimmungsverluste hinnehmen müssen.


melden
1234567
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 17:46
@lageramt Als Gerard O`Neill im Jahre 1974 in dem grandiosen Buch „The High Frontier“sein Konzept der rotierenden Weltraumhabitate vorstellte, war dies mit der künstlichenSchwerkraft noch ganz einfach.

Solange die Rotationszeit eines großenWohnzylinders nur größer ist als zweieinhalb oder drei Minuten, bleiben dieGezeitenkräfte, (d.h. die Gravitationsunterschiede zwischen Scheitel und Fußsohle eines1.80 m großen Menschen), nahezu unmerklich.
Auch die Corioliskräfte (eigentlich sindes nur Scheinkräfte), die wirken, wenn ein Bewohner eines Habitats sich z.B. senkrechtzur Rotationsachse bewegt, wären bei diesem Konzept zwar meßbar, aber nicht spürbar.

Aber: damit bei einer langsamen Umdrehung innerhalb von drei Minuten, trotzdem einenormale Schwerkraft von 1 g auftritt, müßte der Radius eines solchen Wohnzylinders ca. 3km betragen, der Durchmesser also 6 km!

Alo sehr gross un damit sehr teuer alsoteurer al auf dem Mond wenn ich die Links nochmal finde ...........bla bla


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 17:49
Und zu guter letzt: NASA hat Video von Mondlandung verloren?!

Na dann brauchensie sich ja nicht mehr anhören das das sowieso ein Fake war.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltraum/0,1518,431742,00.html


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 17:50
@1234567: mag sein, aber Fakt ist: Die real existierenden Raumstationen hatten keineSchwerkraft.


melden
mannix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 17:50
original nasa foto....wie schön die us flagge im schatten zu sehen ist......


und hier auch
gg614,1158076237,GPN-2000-001209

auchvon der nasa....sieht aus wie plastikspielzeug....original bildüberschrift
"eagle inlunar orbit"
gg614,1158076237,GPN-2000-001210


melden
1234567
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 17:56
>>ebenso, die UDSSR war mitnichten der Buhmann, statt dessen stand Amerika dank demVietnam Krieg auf der ganzen Welt ziemlich isoliert und blöde da und hat in denVereinigten Nation regelmässig Abstimmungsverluste hinnehmen müssen. << Nur weil Duzu den Hippies gehörst die vieleicht im bekifften Kopf gegen den Vietnamkriegdemonstriert haben und womöglich mit der Rafsympathisiert hanben, bedeutet das nicht ,dasAmerika der buhman war alle die was mit demKrieg zum tun hatten,haben daran verdient undbesonders in Deutschland war die stimmung trotz Vietnam eindeutig pro amerikanisch
Nein ich lese keine Geschichte geschichte ist vergangenheit,ich lebe in der Gegenwart


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 17:57
@mannix: Klar weil die Mondoberfläche leuchtet.
Zum dritten Bild: Ich finde nichtdass es wie plastikspielzeug aussieht. Irgendwas beweisen oder zumindest auf etwashinweisen kann dieses Foto auf jeden Fall nicht. Wenigstens stammen die Bilder direkt vonder nasa und haben eine angemessene Quali.


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 17:57
jetzt warte ich nur bis einer rumschreit:

Aber da sind ja gar keine Sterne zusehn!


melden
mannix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 17:58
@123456
was hast du gegen hippies, oder gegen das kiffen?
bin ich ein hippie,weil ich gegen den vietnamkrieg bin?
symphatisieren alle hippies automatisch mit derraf???

man deine floskeln kannst du dir in den allerwertesten schieben


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 17:59
@12334

<>Nein ich lese keine Geschichte geschichte ist vergangenheit,ichlebe in der Gegenwart<<

die dumme Antwort passt zu deinen bisherigenPosts. Muss man schon sagen. Dann solltest du dir aber besser auch keine Meinung überSachen in der Vergangenheit machen, den wer nix weiss.....kann ja immer noch VTlerwerden..jaja ich weiss.


melden
mannix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 17:59
ich glaube das die amis auf dem mond waren, wundere mich nur, warum sie
solcheoffensichtlich nachretuschierten bilder veröffentlichen.....wollen sie am ende nur denvtlers öl ins feuer giessen?


melden
1234567
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 18:00
Ich weis immernoch nicht, was für beweggründe es geben sollte,die Mondlandung in Zweifelzu ziehen.Ausser der Warheit auf den grund zu gehen.Und ein altes Sprichwort sagt wereinmal lügt dem glaubt man nicht und wenn er auch die Wahrheit spricht


melden
mannix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 18:01
von wem redest du jetzt? bist du bekifft? ;)


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 18:02
mannix
danke


melden
1234567
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 18:05
wenn ich bekifft wäre, würde ich mich hier kaum über sinn oder unsinn der Mondlandungunterhalten


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 18:05
@1234567: Beweggründe: Geldverdienen der Medien.

@mannix: Ich habe immer nochkein Bild gesehen das offensichtlich gefälscht wurde um einen Fake zu vertuschen.


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 18:06
@lageramt

>>>Ich habe immer noch kein Bild gesehen das offensichtlichgefälscht wurde um einen Fake zu vertuschen.>>

ich auch noch nicht.


melden
1234567
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 18:08
>>also das mit dem billig, naja, schau doch mal was eine Mondfahrt gekostet hat,dann haste dein billig...ansonsten zeig endlich mal Fakten und keine Behauptungen.<< was soll ich da schauen auf das was die nasa da so von sich lässt glaubst Du daswären Fakten? nur weil du das irgendwo gelesen hast oder hast du´s selbst bezahlt erzählmir nix von Fakten.ich muss auch keene Fakten liefern ich glaub´s halt net solange ich esnet bewiesen bekomme .Das das so schwer zu kapieren ist


melden
Anzeige

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 18:08
@mannix

beim zweiten Bild ging es darum das der Astronaut im Schatten steht undschwarz sein müsste.. Dieser ist aber ausgeleuchtet und man sagt halt das, dass ein Indizist das es mehrere Lichtquellen gab ~ studio


melden
165 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wer ist Barack Obama?898 Beiträge
Anzeigen ausblenden