weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mondlandung der U.S.A.

3.018 Beiträge, Schlüsselwörter: Fake, Betrug, Mandlandung

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 18:39
Es gibt keinen Effekt. Das Fadenkreuz überblendet alles das es eingebaut ist. DasHaar
auf deinem Bild ist fotografiert.


melden
Anzeige

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 18:40
das Fadenkreutz wurde ja auch fotografiert da es sich ja offensichtlich vor dem Filmbefand.


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 18:41
Nein wurde es nicht da solche Fadenkreuze zur Messung dient und deshalb so produziertwird, dass soetwas unmöglich ist


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 18:41
u.a. zur Messung sollte das heissen


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 18:43
Ahja, dann wird das Fadenkreuz, das sich in der Kamera befindet, scheinbar anschließendnoch auf jedes Foto eingestanzt, oder wie ?

Das Fadenkreuz wird ebensofotografiert und überblendet NICHT alles.

Begib Dich mal auf die Suche, dannfindest Du viele solcher Bilder, denn der Effekt ist nunmal vollkommen natürlich.


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 18:43
die Fadenkreutze sind nach http://www.mondlandung.pcdl.de/ auf einer Glasplatte vor demFilm. Demnach müssen sie doch mitfotografiert worden sein. Ist doch egal wie weit dieglasplatte vom Film entfernt ist, oder wozu sie dient. Hauptsache sie ist im "Schussfeld"der Kamera.


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 18:49
@mannix

>>@lageramt....das stimmt wohl ausser die us flagge, die ist mirzu deutlich <<<

die Flagge ist wohl aus einem Stoff mit hohemReflexionsfaktor. Der reflektiert damit das auf ihn fallemnde difussive Licht derMoondoberfläche. Dieser Effekt kennst man auch von Schnee und weisen Hemden in derDämmerung. Die scheinen nahezu zu leuchten.


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 18:52
@UffTaTa: hey wir versuchen hier ein Argument nach dem anderen abzuarbeiten. Wenn allewieder durcheinanderreden wird aus der Diskussion nix.


melden
groomlake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 18:55
ich schicke dir hiermit mal eine randbemerkung die man nicht so oft hört, weil ein wenigabseits des mainstreams.
ich will meinen schlechten ruf hier nicht ruinieren,deswegen kontaktiere ich dich über pn.
was du vergessen hast, sind rund 34 weiterepunkte die allerdings so gravierend sind, das sie schlicht und einfach kaum auftauchen,essei denn du bist in den richtigen gruppen und logen ;)
aber das ist nicht der punkt.

was für dich noch intressant ist zu überlegen ist...

-der mond hatangeblich keine atmosphäre....stimmts!?

-der eagel hatte KEINE luftschleuße....

-Wie (?) konnten sie die tür des eagel aufbekommen!?

-durch absenkendes luftdrucks und rausblasen des sauerstoffes, nur dann hätten sie keinen ausreichendensauerstoff mehr gehabt für die rückkehr!

-wieso wackelt etwas unter der eagelwenn doch angeblich keiner mehr an board war!?

-war es ein nicht vorhandendermondwind in der atmosphäre die nicht existiert!?
(sieht aus wie ne mülltüte amlander.)

-wie kann, wenn der mond so tot ist und so brutal der stahlungausgesetzt ist wie die nasa behauptete, eine nur aus paar millimeter bestehende außenhautdes landers die astronauten auch nur anähernd schützen!?

-wieso mußten dieastronauten paar stunden im eagel, wo man nur stehen kann, sich angeblich ausruhen vordem betreten des mondes...also rumstehen im engsten raum ist doch eher kein ausruhen!?

-wieso konnten die astronauten im hinblick darauf das sie allesamspitzensportler waren , was ihr training schon allein von ihnen abverlangte, keine hohensprünge auf dem mond machen!?

-mit einbeziehung der mondschwerkraft, off. 1/6der irdischen müßten sie ergo, wenn man davon ausgeht das sie im stand mit ausrüstung 30cm schaffen gute 1,80m hoch springen, das bewegen auf dem mond wäre für diese sportlichenherren ein genuß gewesen...statt desen hörte man sie schnaufen und ächzen als ob sieschwerarbeiter wären, nur weil sie auf dem mond sich bewegten!

-wie kann essein, das die herren auf dem mond nicht gegrillt wurden sind, die temp. auf dem mond,wurde von der nasa sehr hoch angegeben, die astronautenanzüge damals hatten aber keinewärmeaustauschsystem!

-in einem vakum, was auf dem mond, da keine atmosphärevorhanden ist, kann es keinen staub geben, da er im vakum fest zusammengebackenwäre...die astronautenanzüge wären durch den unterdruck fast kugelrund aufgeblasen,ähnlich wie die astronauten bei den ausstiegen. statt desen sehen die anzüge auf dem mond"fluffig" aus und werfen sogar falten!

-die kameras waren lt. den firmen nichtin der lage bei den angeblichen mond gegebenheiten, strahlung/temp. zu arbeitengeschweige den fotos zu machen!

-UND die kameras waren nur durch alufolien zeugsbzw. silber angesprüht geschützt wurden.

-wieso ist es auf dem mond so rund undweich!?

-im hintergrund sind viel zu weiche ebenden zu sehen, das kann nichtsein, wenn es keine errosion sprich, wetterbedingungen es auf dem mond geben würde diedafür verantwortlich zu machen wären...

-im vakum müßten es herrlich bizarrescharfe abrißkanten sein, keinesfalls weiche formen!

-der treibstoff der eagelhätte nie und nimmer für einen rückflug gereicht.

-die eagel hatte NIE eineerfolgreiche landung hingelegt bei erprobungen auf der erde und mit sowas schickt man dieastronauten auf dem mond ?!
sehr unglaubwürdig.

-die eagel konnte mit einemtriebwerk nie und nimmer so manövriert werden wie man es uns weismachen will, das istunmöglich.

die abflugsequenz der eagel von den automatischen kamerasaufgenommen, sowie viel zu viele fotos der astronauten sind zu perfekt, bedenke siemußten die fotos aus der hüfte schießen.

der funkverkehr war von der verzögerungzu schnell, das kann nicht gehen, schon gar nicht zu der damaligen zeit wo derfunkverkehr über relaistationen noch mal um die halbe welt gelaufen ist, da wärensprechverzögerungen von bis zu 3 sekunden normal gewesen, zumindest aber 2 sekunden,statt desen ist der sprachverkehr so, als ob man sich normal miteinander unterhölt ohnepausen.

usw. das ist nur ein teil davon.

groom


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 19:00
ja gut dachte mir schon das es nicht möglich ist. Zumal auch elgreco nichts mehr von sichhören lässt. Wenn natürlich jeder irgendwas reinschreit dann kommt nichts sinvollesheraus. Vielleicht sollte man noch einen extra Thread machen.


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 19:16
tja kA wenn Interesse besteht kann man ja mal über einen "ich rede nur wenn ich gefragtwerde Mondlande-Thread" sprechen, wo jedes Argument richtig ausdiskutiert werden kannohne dass jemand dazwischenruft.
In dem Thread hier wird es vermutlich nicht gehen,allein schon weil dem Threadnamen die nötige Strenge fehlt ^^.
Andererseitsbefürchte ich dass wenn ich so einen Threat erstelle er gelöscht würde, da zwei Threadszum selben Thema etwas komisch sind.


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 19:21
@lageramt

Meine version gilt für mich immernoc und ausserdem habe ich nebenbeinoch ne klitze kleine andere Funktion hier ;)


also Geduld und nichtselbstgespräche führen


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 19:33
ja mag sein, in diesem Thread scheint aber keine Geduld aufgebracht werden zu können. Ichselbst hab kein Problem damit. Oh ich sehe du bist Moderator, das ist schonmal gut ^^.


melden
1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 20:11


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 20:21
Hier sieht man den Effekt auch ganz gut
http://www.apolloarchive.com/apg_thumbnail.php?imageID=AS12-49-7246
ok ich habmal etwas gegoogelt: Wie vermutet ist die Glasplatte direkt vor dem Film
"This cameraincorporates a glass reseau plate positioned immediately in front of the flm plane"
quelle: http://www.mir.com.my/rb/photography/hardwares/moon/2.htm
Reicht das,oder soll noch näher auf die Belichtung des Films eingegangen werden?


melden

Mondlandung der U.S.A.

12.09.2006 um 20:45
Hier mal ein interessantes (komisches) Geschpräch .

Also ich finde die Skepsisleicht übertrieben warum angeblich "nicht" auf dem Mond gewesen sein soll dieserKatzensprung ist eigentlich nicht mal etwas besonderes !


Die ollen Amieswaren schon auf dem Mond !






Video1

Video2


Ist ganz interessant auch wenn er eine komische Argumentation hat aber dennochist dies wirklich nichts besonderes .




Auch wenn die Gründe dawaren dies vielleicht zu fälschen ;)


melden

Mondlandung der U.S.A.

13.09.2006 um 08:36
@groomlake

soll man echt auf diese Witz-Argumente eingehen? Ich empfehleeinfach mal dich zu informioeren und mal dein Hirn anzustrengen was die Umstände auf demMond für Konsequenzen haben. Dann kannste aller deine Fragen nämlich grad selberbeantworten.

Also, was für Auswirkungen haben ein druckloser ußenraum auf einendruckgefüllten Schlauch (Raumanzug)?
Was für Auswirkungen habenTemperaturunterschiede von ca. 200C auf Gestein?
Was für Auswirkungen haben mehrereMilliarden Jahren Dauerbombardement von Microkometen auf Gestein?
Wie ist der Eagleaufgebaut (technische Zeichnung)?
usw. usf.


Falls dir das, mangelsInteresse oder einem Handikap wieder Erwarten nicht gelingen sollte, so kannst du janochmal eine Frage nach der Anderen posten, ich beantworte sie dir dann.


melden
groomlake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

13.09.2006 um 08:39
@uftaufta dschingederassa bum bum.

würd ich ja gerne, aber sämtlichen unterlagenzum apollo programm sind leider futsch.
so ne schlamperei der nasa aber auch.....

die sollten sich hier mal als user anmelde, die würden sich dann schnell sagenlassen müßen, das es die ganze nasa in wahrheit nicht gibt und die erde eine hohlerdeist...

die sterne sind dabei nur glühwürmer.


ansonsten kann manEGAL was du oder ich ins felde führst es IMMER so hindrehen, das der andere einvolltrottel ist, das ist nun mal die macht der desinformation.

groom


melden

Mondlandung der U.S.A.

13.09.2006 um 08:48
Ach was, machen wir halt mal ein paar Lockerungsübungen am Morgen:


@groom

Wie (?) konnten sie die tür des eagel aufbekommen!?

-durch absenken desluftdrucks und rausblasen des sauerstoffes, nur dann hätten sie keinen ausreichendensauerstoff mehr gehabt für die rückkehr!

Lies dir die Prozedur an, dann weisstewie das ging.


-wieso wackelt etwas unter der eagel wenn doch angeblichkeiner mehr an board war!?
-war es ein nicht vorhandender mondwind in der atmosphäredie nicht existiert!?
(sieht aus wie ne mülltüte am lander.)

zeigen..



-wie kann, wenn der mond so tot ist und so brutal der stahlung ausgesetztist wie die nasa behauptete, eine nur aus paar millimeter bestehende außenhaut deslanders die astronauten auch nur anähernd schützen!?

Rechen es durch. Für diepaar Tage hat es gereicht. Die haben die Dosis eines Jahres abbekommen.



-wieso mußten die astronauten paar stunden im eagel, wo man nur stehen kann, sichangeblich ausruhen vor dem betreten des mondes...also rumstehen im engsten raum ist docheher kein ausruhen!?

Bauplan Eagle anschauen, Prozedur lesen.


-wieso konnten die astronauten im hinblick darauf das sie allesam spitzensportlerwaren , was ihr training schon allein von ihnen abverlangte, keine hohen sprünge auf demmond machen!?

Warum "konnten"? Konnten, konnten Sie zur Not schon, aber werhätte Ihnen auf die Füße geholfen wenn Sie hingefallen wären? Das hätte die Arbeitjeweils um Minuten verzögert. Die waren doch stocksteif in ihrer ollen Drucktüte.



-mit einbeziehung der mondschwerkraft, off. 1/6 der irdischen müßten sieergo, wenn man davon ausgeht das sie im stand mit ausrüstung 30 cm schaffen gute 1,80mhoch springen, das bewegen auf dem mond wäre für diese sportlichen herren ein genußgewesen...statt desen hörte man sie schnaufen und ächzen als ob sie schwerarbeiter wären,nur weil sie auf dem mond sich bewegten!

Arbeit gegen den Innedruck desRaumanzugs. So schnaufen sogar die Astronauten der IIS in absoluter Schwerelosigkeit.


-wie kann es sein, das die herren auf dem mond nicht gegrillt wurden sind,die temp. auf dem mond, wurde von der nasa sehr hoch angegeben, die astronautenanzügedamals hatten aber keine wärmeaustauschsystem!

Natürlich hatte der Raumanzug einWärmetauschsystem. Einfach mal informieren.



-in einem vakum, was aufdem mond, da keine atmosphäre vorhanden ist, kann es keinen staub geben, da er im vakumfest zusammengebacken wäre...die astronautenanzüge wären durch den unterdruck fastkugelrund aufgeblasen, ähnlich wie die astronauten bei den ausstiegen. statt desen sehendie anzüge auf dem mond "fluffig" aus und werfen sogar falten!

Schau dir denAufbau der Raumanzüge an, die sind extra so gebaut das man sich noch halbwegs drinbewegen kann, wenn auch schwer.
Und das mit dem Mondstaub. Woher weiste den das??



-die kameras waren lt. den firmen nicht in der lage bei denangeblichen mond gegebenheiten, strahlung/temp. zu arbeiten geschweige den fotos zumachen!

Zum einen waren die Kaeras nicht direkt der Strahlung / Vakuumausgesetzt. Zum zweiten, deutsche Qualitätsarbeit funzt halt (LEIKA).



-UND die kameras waren nur durch alufolien zeugs bzw. silber angesprüht geschütztwurden.

s.o.

-wieso ist es auf dem mond so rund und weich!?

Temperaturunterschiede und Micrometeroiten.


-im hintergrund sind vielzu weiche ebenden zu sehen, das kann nicht sein, wenn es keine errosion sprich,wetterbedingungen es auf dem mond geben würde die dafür verantwortlich zu machen wären...

s.o.



-im vakum müßten es herrlich bizarre scharfe abrißkantensein, keinesfalls weiche formen!
s.o.


-der treibstoff der eagel hättenie und nimmer für einen rückflug gereicht.

das weisst du natürlich viel besserals die NASA.


-die eagel hatte NIE eine erfolgreiche landung hingelegt beierprobungen auf der erde und mit sowas schickt man die astronauten auf dem mond ?!
sehr unglaubwürdig.

s.o.

-die eagel konnte mit einem triebwerk nieund nimmer so manövriert werden wie man es uns weismachen will, das ist unmöglich.

s.o.


-die abflugsequenz der eagel von den automatischen kamerasaufgenommen, sowie viel zu viele fotos der astronauten sind zu perfekt, bedenke siemußten die fotos aus der hüfte schießen.

Hast du schon mal die ganzen Photos(die Mehrzahl) gesehen die nichts geworden sind. Kannst du dir auch auf der NASA Homepageanschauen, nur wurden de halt nicht millionenfach veröffentlicht.



-derfunkverkehr war von der verzögerung zu schnell, das kann nicht gehen, schon gar nicht zuder damaligen zeit wo der funkverkehr über relaistationen noch mal um die halbe weltgelaufen ist, da wären sprechverzögerungen von bis zu 3 sekunden normal gewesen,zumindest aber 2 sekunden, statt desen ist der sprachverkehr so, als ob man sich normalmiteinander unterhölt ohne pausen.

Ja und niemand, nicht mal den Russen ist dasaufgefallen und du hast die Verzögerung ja selbst ausgerechnet, oder etwa nicht? Und aufwelche Filme bzw. Aufnahmen beziehst du dich? Wo waren die damals gerade? Wurden davielleicht Pausen rausgeschnitten?


melden
Anzeige

Mondlandung der U.S.A.

13.09.2006 um 08:50
@groom

<<würd ich ja gerne, aber sämtlichen unterlagen zum apollo programmsind leider futsch.
so ne schlamperei der nasa aber auch..... <<<

so verteidigst du jetzt deine Faulheit??

Es gibt genug Informationen fürdich. AAuf die paar Orginalaufnahmen die fehlen kannst du eh verzichten, die Orginalekriegst du eh nie zu sehen sondern nur die verbreiteten Kopien.


melden
201 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden