weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mondlandung der U.S.A.

3.018 Beiträge, Schlüsselwörter: Fake, Betrug, Mandlandung
Disc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

28.09.2006 um 12:12
Vielleicht bischen blöd ausgedrückt... Meinte jetzt nicht speziell die Leutesondern
deren Theorien. Von wegen die könnten nicht herreisen weil ja die uns bekanntePhysik es
nicht zuläßt.

Schön wenn das in x Büchern steht, nur deshalb mußich mich noch
lange nicht nach sowas richten.
Zumal dann ein paar Jahre späterwieder alles
umgedichtet wird und es auf einmal doch möglich ist und so.

Beste Beispiel ist
doch der Mars und das Wasser dort.
Erst wurde steif undfest behauptet es gibt dort
kein Wasser und jetzte aufeinmal doch.


melden
Anzeige

Mondlandung der U.S.A.

28.09.2006 um 12:28
Schön wenn das in x Büchern steht, nur deshalb muß ich mich noch
lange nicht nachsowas richten.
Zumal dann ein paar Jahre später wieder alles
umgedichtet wirdund es auf einmal doch möglich ist und so


Wenn man möglichst nahe an derRealität sein will, sollte man halt die wissenschaftlich gewonnenen Erkentnisse beachten.Gezwungen wird natürlich keiner dazu.


Beste Beispiel ist
doch derMars und das Wasser dort.
Erst wurde steif und fest behauptet es gibt dort
keinWasser und jetzte aufeinmal doch


Das habe ich anderst in Erinnerung. Mit denganzen Sonden die sie hochgeschickt haben um eben dies zu untersuchen, haben sie nurlange kein Wasser gefunden. Außerdem ist es ja immer noch kein flüssiges Wasser.


melden

Mondlandung der U.S.A.

28.09.2006 um 12:39
@stizza: Hier ist eine interaktive Beschreibung der Rakete+ Reiseweg vielleicht reichtdas ja auch:

Mondmissioninteraktiv


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

28.09.2006 um 12:56
@lageramt
ein wissenschaftler der gegen die existenz anderen lebens, zumindest inunserer galaxie gesprochen hat, ist zb professor harald lesch.(alpha centauri)
nurzur anmerkung.


melden
Disc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

28.09.2006 um 13:05
Hey hey, ob flüssig oder nicht ist doch egal. Wasser ist Wasser. Da ging es ja noch langenicht um Leben welches ebend flüssiges Wasser braucht..

Wenn man möglichstnahe an der Realität sein will, sollte man halt die wissenschaftlich gewonnenenErkentnisse beachten.

Sollte man im Grunde machen, aber das trifft ebennicht auf alles zu.
Auf das was noch nicht 100% Bewiesen ist zum Beispiel.


melden

Mondlandung der U.S.A.

28.09.2006 um 13:12
@unerwünscht:

Vielleicht ist anderes Leben in unserer Galaxie auchunwahrschleinlich. Völlig ausschließen würde er das wohl kaum. Ich habe auch inErinnerung das er gesagt hat Leben sei generell recht weit verbreitet, aber halt mehr inForm von "grünem Schleim".

@Disc:

Sollte man im Grunde machen, aberdas trifft eben nicht auf alles zu.
Auf das was noch nicht 100% Bewiesen ist zumBeispiel.


Das man nicht mit Überlichtgeschwindigkeit reisen kann gehört aberzu den Dingen die nahezu 100% bewiesen sind.


melden
Disc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

28.09.2006 um 13:15
nahezu 100% bewiesen sind

Nahezu oder 100%

eins geht nur^^


melden

Mondlandung der U.S.A.

28.09.2006 um 13:19
@Disc:

Man kann nichts 100% beweisen. Es geht nur fast-100%. Von mir aus99.9999%.


melden

Mondlandung der U.S.A.

28.09.2006 um 13:23
Und den eventuell verbleibenden, winzigen Rest von Wahrscheinlichkeit fummelt man sichdann raus, um zu begründen, dass man einen Grund hat, das Gegenteil zu glauben. Und mitdieser Vorgehensweise wähnt man sich auch noch ganz dreist im Recht, schließlich gibt esda ja die Wahrscheinlichkeit - ganz egal, wie gering die ausfällt. Die Gegenseite, dieeinen entsprechend großen Anteil an Unwahrscheinlichkeit hat, darf sich aber auf diesenAnteil nicht berufen.

Denn:

Solange es auch nur die allerkleinsteWahrscheinlichkeit gibt, ist es ganz normal und korrekt, an die Richtigkeit einerBehauptung zu glauben.

So läuft das in diesen Threads.

Hier laufenmassenweise Leute rum, die ihren Glauben mit einer winzigen Prozentzahl verteidigen,obwohl sie, wenn sie der Logik folgen würden, mit genau dieser Begründung überhaupt nichtan ihre Ideen glauben dürften und der Gegenseite Recht geben MÜSSTEN.


melden
Disc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

28.09.2006 um 13:39
Wenn man nichts 100%ig beweisen könnte dann wäre doch aber keine einzige MathematischeRechnung möglich da das Ergebnis jedesmal um 0,00000001% abweicht.
Also hast dugerade ebend zugegeben das unsere Physik und Wissenschaft nur Lug und Betrug ist.


melden

Mondlandung der U.S.A.

28.09.2006 um 13:41
Womit Du jetzt meinen Beitrag VOLL bestätigt hast, Disc.


melden

Mondlandung der U.S.A.

28.09.2006 um 13:46
@Disc:

Häää?
Nehmen wir an du siehst einen Apfel fallen. Du siehst währenddeines Lebens ca. 5.234.234 Äpfel von Bäumen fallen (du bist Obstbauer). Nun stellst duein Gesetz auf, nachdem Äpfel sobald sie sich vom Baum gelöst haben von oben nach untenfallen. Du kannst dir aber nicht sicher sein, dass dieses Gesetz zu 100% zutrifft, dennwas ist, wenn der 5.234.235. Apfel nach oben verschwindet?

So funktionierenNaturgesetze. Was hat das mit unmöglicher Mathemaik oder Lug und Trug zu Tun?


melden

Mondlandung der U.S.A.

28.09.2006 um 13:48
Wegen des verbleibenden Rests von Wahrscheinlichkeit, Lageramt. Diese 0,0000.......... %sind eben der Grund dafür, dass man das Gegenteil annimmt.

Das muss man nichtverstehen.


melden

Mondlandung der U.S.A.

28.09.2006 um 13:50
naja lageramt
das sagt nix aus....


melden

Mondlandung der U.S.A.

28.09.2006 um 13:51
naja lageramt
das sagt nix aus....


melden

Mondlandung der U.S.A.

28.09.2006 um 13:53
@stizza: Was sagt nix aus?


melden

Mondlandung der U.S.A.

28.09.2006 um 14:10
1969. Treibstoffverbrauch, Masse,Entfernung etc.
Ich hab ja net viel Ahnung von derWeltraumtechnik selbst, aber hätte die Rakete nicht viiiiiiiiel grösser sein müssen(mindestens 3 Mal der Eiffelturm?), dass sie überhaupt den Mond erreicht hätte und danndie Rückkkehr zurück auf die Erde mit soner winzigen Mondgondel.....hmmmmm.


MAnn du bis auch zu dämlich, Wenn man die Erdanziehungkraft überwunden hat, dannreicht schon eine beschleunigung in Richung, um die Apollokapsel dorthin zu bringen. Daes im Weltall wenig widerstand gibt der die Beschleunigung aufhält. Wenn du mitmondgondle das Teil meinst was auf der OBerfläche stand, so sei dir gesagt das es nur dieLandefähre war, die wieder an die Apollokapssel andockte.

Weiß du überhauptetwas über die mondlandung?

Ps , Tschuldigung wenn ich was wiederhole,das regtemich sosehr auf, das ich die post dazwischen überspringen mußte


melden

Mondlandung der U.S.A.

28.09.2006 um 14:13
Bei all der Lehrnerei für deren Studium oder was auch immer ist das komplette Leben anihnen vorbei gegangen und deshalb verstehen sie die meisten Denkansätze nicht.
Weilsowas nämlich nicht im Lehrbuch steht

Wie schön das dein Echtes Leben von VT undzwilichtigen Grundlosen Quellen geprägt wurde.


Ich habe genug vom Lebenmitbekommen und genug hintergrundwissen um sowas wie ein Mondlandungsfake auszuschließen

Odrer erkennt ma sowas nur wenn man als Gangsta auf der Strasse augewachsenist.?


melden

Mondlandung der U.S.A.

28.09.2006 um 14:16
Ich frage mich ernst1969. Treibstoffverbrauch, Masse,Entfernung etc.
Ich hab janet viel Ahnung von der Weltraumtechnik selbst, aber hätte die Rakete nicht viiiiiiiielgrösser sein müssen (mindestens 3 Mal der Eiffelturm?), dass sie überhaupt den Monderreicht hätte und dann die Rückkkehr zurück auf die Erde mit soner winzigenMondgondel.....hmmmmm.


LOL, ich frage mich wie Voyager, Viking usw.dahingekommen sind, wo sie heute sind :D

Oder gibt es die auch nicht?


melden
Anzeige

Mondlandung der U.S.A.

28.09.2006 um 14:23
http://www.bernd-leitenberger.de/saturn5.shtml


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden