weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mondlandung der U.S.A.

3.018 Beiträge, Schlüsselwörter: Fake, Betrug, Mandlandung
sel1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 00:57
"anything is possible"


;)


melden
Anzeige

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 00:57
hat er nicht...


!!!!


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 01:02
ich erfinde keine ausreden...
oder vielleicht doch...
die zusammensetzung destreibstoffes, dürfte doch auch für euch erfahrene leute, kein thema sein...
wie wardie zusammensetzung noch gleich...?
warum wollt ihr das überhaupt noch wissen?
ich dachte im vakuum wäre das unerheblich...(von wegen rauchentwicklung)
damitwäre jegliche weiterführung meiner diskussionsschiene doch ehedem für *heino*...


melden
forke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 01:02
Für physikalische Gesetze gibt es keinen Betrachtungswinkel.
Ein physikalischesGesetz ist ein physikalisches Gesetz.

Gut, wäre das hier eine spirituelleDiskussion (Seelen, Psi, was weiß ich...) dann könnte man sich streiten, denn da weißauch der größte Naturwissenschaftler nicht bescheid.

Aber wie sich Dreck undMaterie verhält, wenn man es durch den Raum schießt (zumindest in der Art, wie es hier indieser Diskussion der Fall ist), darüber bestehen keine Zweifel.


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 01:05
@forke
es gibt ja auch kein klassisches PM...(ich habe eines gebaut!)
warum sichbei solch pauschalen aussagen nicht ruhig auch einmal über *blödsinn* streiten?


melden
forke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 01:07
Tjo, es wäre ein Durchbruch, wenn du dein PM (ich schätze mal, du meint ein PerpetuumMobile) der Weltöffentlich vorstellen würdest.

Oder woran scheitert es?


melden
1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 01:10
In dem Fall nur am Wiederstand:)


melden
forke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 01:10
Achja, ich finde es ziemlich gemein, wie du solche Begriffe wie 'Bödsinn' hierimmerwieder einbringst, als hätte ich diesen abwertenden Begriff jemals benutzt.

Das mache ich nicht, alleine schon aus Fairness.


melden
burningbiggi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 01:10
----ich bin ehrlich zu mir selbst, -habe eigentlich gar keine meinung zur mondlandung undes ist mir auch wurst...
aber wenn ich sehe , wie hier einige abgehen, dann bin ichfroh, dass ich mich von vorneherein *unerwünscht* genannt habe... -----


Natoll!
Und was hat man davon, wenn man zur Verblödung der Menschheit beiträgt?
Gibts keine sinnvolleren Hobbys?


melden
1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 01:17
Ich denke auch das die Amerikaner auf dem Mond wahren.
Aber wie auch immerUnerwünscht was für Argumente hier auch noch aufgefahren werden du wirst von deinerÜberzeugung nicht weichen. Betrifft mich genauso nur in anderen Themenbereichen.

Love & flowers 1984


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 01:19
leute...
was ich euch vor augen zu führen gedachte, war dass selbst so ein depp wieich, *kontroversen* hervorrufen kann...und jetzt stell dir mal vor, man hätte mich dafürbezahlt, dieses oder jenes zu verteidigen, bzw. in den *blödsinn* abdriften zulassen...dann hätte ich jetzt mein geld verdient und von wahreheit wäre immer noch keinespur...
und nur so nebenbei,,,die gesamte vakuumphysik, stützt sich auf experimente,die auf der erde gemacht wurden, oder solche, die von NASA wissenschaftlernkamen...zumindest stellen diese gegenüber der russischen wissenschaft die grösseren*beweise* dar...
ergo jeder wissenschaftler, der berechnungen im realen vakuumanstellt, ist entweder NASA, oder russe...
frage, was wisst ihr über widersprüche inder russischen, kontra der NASA-physik?


melden
forke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 01:25
@ unerwünscht

Studiere Physik. Lerne, Experimente und Theorien selbstnachzuvollziehn.

Bezüglich NASA und russische Physik:
Die Erkenntnisse, diedie Menschheit in der Physik gewonne hat, sind schon längstens alle zusammengelaufen.
Mittlerweile arbeitet man zusammen. Siehe ESA.


melden

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 01:28
Der Treibstoff der Aufstiegsstufe bestand aus Hydrazin (N2H4) und Dimethylhydrazin(C2N2H8) sowie dem Oxidator Stickstoff-Tetroxid (N2O4). Die Komponenten werden überVentile zusammengeführt und zünden ohne sichtbaren Flammenstrahl bei Kontakt.


Wikipedia: Hydrazin
Wikipedia: Dimethylhydrazin
Wikipedia: Distickstofftetroxid


Weitere Fragen?


melden

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 01:29
*sorry 4 repost* ist wegen -> 8)

Der Treibstoff der Aufstiegsstufe bestand ausHydrazin ( N2H4 ) und Dimethylhydrazin ( C2N2H8 ) sowie dem Oxidator Stickstoff-Tetroxid( N2O4 ). Die Komponenten werden über Ventile zusammengeführt und zünden ohne sichtbarenFlammenstrahl bei Kontakt.


Wikipedia: Hydrazin
Wikipedia: Dimethylhydrazin
Wikipedia: Distickstofftetroxid


Weitere Fragen?


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 01:30
@forke
dein wort in sonstwem sein gehör...
´die vielgepriesene logik, hat sich inder vergangenheit schon oft genug als nichts anderes, als eine *meinung*herausgestellt...
und *meinung*, ist in unseren tagen, leider nur ein anderes wortfür *glaubensfrage*...
ich widerspreche dir nicht, aber befürworte auch keinesfalls,den in deinen worten vorhandenen *pauschalismus*...
ich sagte bereits...entweder wirspielen mit den möglichkeiten, oder dieser threads verliert seine daseinsberechtigung!


melden
forke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 01:35
Dieser Thread würde NICHT seine Daseinsberechtigung verlieren, wenn am Ende stehen würde,dass die ganze Geschichte keine Verschwörung war.

Und ich sage es nochmal:
Zumindest die Sache mit den unsichtbaren Abgasen ist KEINE FRAGE VON MEINUNGEN,sondern eine Schlussfolgerung aus dem gesunden Menschenverstand heraus.


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 01:59
@forke
hast du denn selbstpersönlich mal einen versuch mit rauch im vakuum gemacht?


melden
forke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 02:03
Klaro, hier in der Kleinstadt fahren die Busse zwar nur jede Stunde ins Weltall...
...
...


Du lebst also in dem Glauben, dass dich JEDER verarschenwill?

Stellt sich die Frage... Reflexion? Traust du dir etwa selbst nicht überden Weg? (Adlerfeder und 300g Hammer).


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 02:10
ich habe dies ausprobiert, weil ich die betreffenden gegenstände gerade zur hand hatte...
das ich meinen augen manchmal mehr traue als der mathematik und physik mag stimmen...
aber dafür habe ich meine gründe...und diese gründe sind keine idiotische annahme,sondern autodidaktische wissensaneignung...
mach daraus doch was du möchtest...


melden
Anzeige
forke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 02:14
Jo, dann probier dieses 'hüfthohe' Experiment mal auf höhere Dimensionen. Wie ich sagte,aus dem zweiten Stock, zum Beispiel.


melden
366 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden