weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mondlandung der U.S.A.

3.018 Beiträge, Schlüsselwörter: Fake, Betrug, Mandlandung

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 04:30
im übrigen kann man den Mond auch ganz prima als Reflektor benutzen, man schicktein
Signal gezielt hin und misst die Verzögerung und Signalstärke dabei. Machen wirauch
gelegentlich, nennt EME - Verbindung.


melden
Anzeige

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 04:31
sich...forgotten, sorry


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 04:31
@Berndel
ich bezweifle nicht die evidenz, sondern den *wahren* beweggrund*...
aber dies gehört wahrscheinlich nicht in diesen thread...
jedenfalls ist an dem.was du sagst, überhaupt nichts auszusetzen...
ich bin auch nicht der typische *anti*,ich möchte lediglich jegliche zweifel als *geklärt* erachten können...


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 04:34
@unerwünscht: Wenn Du auf Klärung aus bist, dann hör doch auch mal auf Leute, die sichmit gewissen Dingen halt etwas besser auskennen als Du und sieh bitte endlich mal ein,dass den VT-Erfindern jedes Mittel recht ist, um ihre Sicht der Dinge als richtigdarzustellen. Was auch Fakes und schlichtweg unhaltbare Pseudofakten beinhaltet.


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 04:45
@hybrid.ant
ich sehe, ich sehe, ich sehe...
aber ich verstehe nicht...
warumdie ganzen argumente gegen eine mondlandung...-um geld zu verdienen?
ich habe nochkeinen pfennig bezahlt, um diese version der *story* zu hören...
für die mondbildermeines sohnes dagegen bezahlte ich *pures* geld...
warum geben sich soviele, ja auchgraduierte menschen, soviel mühe ihre version der dinge zu verbreiten? (ich meine diesefrage ernst und eigentlich nicht nur auf diesen thread bezogen...)


melden

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 04:45
Ich persönlich denke, das man bei nahezu allen Missionen nicht ALLES preisgeben wird, seies, weil es noch nicht wissentschaftlich erklärbar oder von anderer Brisanz ist. Mag auchsein, das es mehr dort zu sehen gibt, was auch immer....es hat halt nicht jeder dieMöglichkeit einfach mal hinzudüsen und nachzusehen....damit müssen wir leben. Stellt Euchvor wir könnten das alle und da ist wirklich nichts...wäre doch langweilig


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 04:49
@Berndel

das ist der letzte rest von interesse...
aber er ist immerhinvorhanden...


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 05:00
@unerwünscht: Die Frage nach dem "Warum" kann ich Dir ziemlich genau beantworten:

Was haben Mondlandungs-VT, 9/11-VT, UFO-VT, JFK-VT, Chemtrail-VT und auch dieserNESARA-Unfug, der hier von einer Userin immer propagiert wird, gemeinsam?

Antwort: Es läuft am Ende immer darauf hinaus, dass die USA die "dunkle Macht" sind.Alles wird vertuscht, gefälscht, Zeugen verschwinden, Akten verschwinden, und irgendwo imHintergrund ziehen irgendwelche ominösen Bosse die Fäden. Es geht also am Ende nichtunbedingt darum, dass sich damit jemand eine goldene Nase verdient, was aber nichtheisst, dass der eine oder andere auch versucht, aus solchen Geschichten Profit zuschlagen.

Und das Schema ist auch meistens das gleiche: Völlig normale Dingewerden als unglaublich merkwürdig dargestellt. Und das auf eine völlig simple Art undWeise, dass sogar jeder Fünftklässler versteht, was gemeint ist. Es ist völlig klar, dassnicht jeder über das selbe Wissen verfügt, und so erscheinen die dargebotenen Erklärungenoftmals auch völlig einleuchtend. Und weil man ja gelernt hat, dass so viel vertuscht undgeleugnet wird, kommt man dann auch ganz schnell auf die Idee, dass jeder, der gegen dieVT argumentiert, ein Teil der Verschwörung sein könnte.

Abgesehen davon stillendie VTs ja auch den Hunger nach dem Geheimnisvollen. Man könnte sie auch durchaus als denGruselroman des 20. Jahrhunderts bezeichnen...


melden

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 05:08
Ich glaube nicht an Verschwörungen, jedoch an Fehlinformationen. Manche werden gezieltverbreitet, z.B. um abstruse Bücher darüber zu verkaufen. In diesen Bücher wird meistensso ziemlich jedes Naturgesetz vergewaltigt, Mathematik ignoriert und nachvollziehbareelektrotechnische Tatsachen schlichtweg geleugnet. Wenn man sich näher damitauseinandersetzt, vielleicht sogar mal versucht etwas praktisch nachzuweisen, wird manschnell sehr enttäuscht sein. Die ganzen Freie Energie, Ufos aus der Arktis, "Ich habezig Aliens gerufen" - Bücher sind schlichtweg nichts anderes als Romane.

Sehrbedenklich finde ich, das sich junge Menschen ernsthat über "Psi- Bälle" unterhalten undPapp-Pyramiden zusammenschustern, weil sie dort eine fremde Energie vermuten.....wer solleigentlich mal meine Rente bezahlen ???


melden

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 05:10
Ich denke, das ist wohl eher eine Folge mangelhafter Bildung siehe Pisa....


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 05:13
@Berndel: Ich würde noch nicht einmal nur die Bildung dafür verantwortlich machen. Invielen Fällen ist es schlicht und ergreifend auch einfach pure Faulheit undBequemlichkeit. Man schnappt sich eben genau das an Informationen, was am einfachsten zuverdauen ist und denkt nicht weiter darüber nach.


melden

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 05:14
Ich rate wirlich dazu an, mal lieber selbst zu Lötkolben oder Teleskop zu greifen.Einfach mal praktische Erfahrung reinholen, nicht immer Tesla, Tesla rufen...selber malne Coil bauen und probieren....selbst mit Spannungen und el. feldern arbeiten. MachtSpass und hat auch Lerneffekt, dazu muss man nicht gleich Profi sein.


melden

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 05:19
Faulheit ? Naja, ist eben auch kein Videogame, wirklich schade das da so wenig praktischeBereitschaft vorhanden ist. Manche Dinge gibt es halt nicht fertig auf CD Rom, da mussman noch selbst denken....sonst machen das andere für einen, dann wird es jedochgefährlich...


melden

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 05:24
Na wie auch immer, meine Schicht ist beendet für heute, mache jetzt Schluß hier. WünscheEuch nen feinen freien Tag. Wenn Ihr zufällig die Kommunikationsfrequenz der Aliens,Navigationssignal der Raumschiffe rausbekommt....Info wäre nett :)


Bisdemnächst

Berndel


melden

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 07:42
Hybrid.Ant: " Es läuft am Ende immer darauf hinaus, dass die USA die "dunkle Macht"sind...."

Nicht die USA sind die böse Macht, dahinter stecken noch viel finstereMächte, die insgeheim alle Weltgeschehnisse lenken.
Zweifel sind unangebracht; es mußetwas "da oben" geben, dem man alles Übel der Welt zuschreiben kann. Andere Vorstellungensind deutlich zu komplex.

In einer säkularisierten Welt brauchen Viele einenspirituellen Ersatz wie "Sie" oder "die da oben".

Das geht durch das gesammteSpektrum dieses Forums. Wenn die Götter offiziell ausgedient haben, müssen Andere an ihreStelle treten, wie Geister (incl. Hintergrund), ALFs, Verschwörer etc.
Leben erhaltendiese durch diejenigen, die sie verkaufen. Manche sind rein materiell orientiert, wie W.,der sich insgeheim denkt: "wie doof sind die Leute eigentlich... aber egal, verticke icheben ein Mondlandungsfakebuch".
Andere sind eher spirituell motiviert und vertreibendiese Lehre, weil sie ihrem Weltbild entspricht. Da kann man dann noch unterscheiden, obdiese neue Religion Grundlage oder Alibi ist. Wieder Andere vertreiben die Geschichtenaus naiver "Detektivarbeit", wobei die Ausrüstung aus alten YPS-Heften stammen könnte.


melden

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 08:22
Können wir nun wieder zur eigentlichen Frage kommen warum kein roter Rauch zu sehenwar??? Danke...

Wie ich schon schrieb bestand der Treibstoff der Aufstiegsstufeaus Hydrazin ( N2H4 ) und Dimethylhydrazin ( C2N2H8 ) sowie dem OxidatorStickstoff-Tetroxid ( N2O4 ). Die Komponenten wurden über Ventile zusammengeführt undzündeten ohne sichtbaren Flammenstrahl bei Kontakt.


Wikipedia: Hydrazin
Wikipedia: Dimethylhydrazin
Wikipedia: Distickstofftetroxid


So... Was davonverbrennt nun mit rotem Rauch?


melden

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 13:52
Und was ist jetzt mit den 3 Astronauten auf dem Mond?

Wieso sagt dazu keinermehr was?



mfg m-v-b


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 14:46
@mvb: Es waren nie drei Astronauten auf dem Mond!

Aber die NASA ist ja auchgrundsätzlich immer zu blöd, ihre Fake-Fotos so zu gestalten, dass es nicht sofortauffällt. :|


melden

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 14:56
@ mvb

Wo hast du das Foto eigentlich gefunden? :|


melden
Anzeige

Mondlandung der U.S.A.

03.10.2006 um 15:45
@mvb

<<<Wieso sagt dazu keiner mehr was? <<<

Jetztmal ernsthaft. Was soll man dazu sagen? Kannst du mal einen Schritt weiterdenken als nurbis zum "Verschwörung" brüllen. Nur mal ein bissle weiterdenken und dir vielleicht malselbst eine Frage stellen?

Z.B. die, wo den das Bild herkommt
Und diefrage, wie blöd eigentlich die Verschwörer sein müssen dass du dieses Photo in die Händebekommst?

Ich meine, kannst du überhaupt "kritisch" denken wenn es um VTs geht?


melden
82 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden