Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mondlandung der U.S.A.

3.018 Beiträge, Schlüsselwörter: Fake, Betrug, Mandlandung

Mondlandung der U.S.A.

31.10.2006 um 21:03
ich finde den Film schon ulkig der auf der Seite 66 mit den fallendenLichtergerüst...hmm
peinlich...


melden
Anzeige

Mondlandung der U.S.A.

31.10.2006 um 21:41
woher stammt das Video?


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

31.10.2006 um 22:26
@UffTaTa

irgendwo hier in diesem thread hat mal irgendwer geschrieben,woher dasvideo stammt und auch zu welcher gelegenheit es gedreht wurde...
kann mich aberleider nicht genau erinnern auf welcher seite...so zwischen seite 30 und seite 50 etwa...


melden

Mondlandung der U.S.A.

31.10.2006 um 22:27
ist der Film echt ?


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

31.10.2006 um 22:30
ja angelo01, es ist ein echter *film*....


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

31.10.2006 um 23:16
@unerwünscht: Das war nicht "irgendwer"! :P

Seite 51 war's übrigens. ;)


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

31.10.2006 um 23:21
@mannix
2001 gab es eine sendung im ndr, wo aufgezeigt wurde, wie leichtmondgestein künstlich hergestellt werden kann. selbst die nasa hat damitexperimentiert.

Welchen Sinn hätte es denn Mondgestein "künstlich"herzustellen?
Wohl um spinnerte Verschwörungstheoretiker zu verwirren?

braucht man gar keinen laserspiegel, um per laser die entfernung zu messen. Dienormal reflektierende helle mond-oberfläche reicht dazu völlig aus, Selbst der astronomprof. harald lesch (der an den APOLLO-kritikern kein gutes haar lässt) erklärte in einerseiner populärwissenschaftlichen tv-sendungen (im bayerischen fernsehen auf br-alpha),der mond habe eine "wahnsinnig hell reflektierende oberfläche".
tatsache ist, dassdie laserreflektionen eines auf der mondoberfläche postierten, gut ausgerichtetenreflektors aufgrund der lichtstreuung so schwach wäre, dass man im normal durch diemondoberfläche reflektierten licht keinen unterschied feststellen könnte.


Diese depperten Wissenschaftler aber auch!
Merken einfach nicht, dass sie ihrenLaser einfach auf ein Stück Sand ausrichten.
Komisch nur, dass es vor denApolloflügen nicht funktionierte.


melden

Mondlandung der U.S.A.

31.10.2006 um 23:29
<<braucht man gar keinen laserspiegel, um per laser die entfernung zu messen. Dienormal reflektierende helle mond-oberfläche reicht dazu völlig aus, Selbst der astronomprof. harald lesch (der an den APOLLO-kritikern kein gutes haar lässt) erklärte in einerseiner populärwissenschaftlichen tv-sendungen (im bayerischen fernsehen auf br-alpha),der mond habe eine "wahnsinnig hell reflektierende oberfläche".
tatsache ist, dassdie laserreflektionen eines auf der mondoberfläche postierten, gut ausgerichtetenreflektors aufgrund der lichtstreuung so schwach wäre, dass man im normal durch diemondoberfläche reflektierten licht keinen unterschied feststellen könnte. <<<


was ein Blödsinn. Ihr fahrt doch alle Auto, oder Fahrrad, oder wenigstenmal nachts auf der Strasse???

Das sind doch die Katzenaiugen an den Pfosten. Nadie Pfosten sind weiss und reflektieren das Licht ziemlich gut, auf jedenfall besser alsdie Mondoberfläche.

Und nun die Quizfrage. Wenn die Pfosten angestrahlt werden,was sieht man da besser. Den Pfosten oder das Katzenauge??? .... Eben, und so ist es mitdem Mond und dem Laserreflektor auch.


melden

Mondlandung der U.S.A.

01.11.2006 um 11:21
gg614,1162376485,mankind.wav

hier der Satz von Armstrong rückwärts..

never been there...never faithfullstep....


melden

Mondlandung der U.S.A.

01.11.2006 um 11:22
vever been there ...no...never faithfull no step...


melden

Mondlandung der U.S.A.

01.11.2006 um 11:34
und wenn ich das jetzt im web von einem online übersetzungsprogramm übersetzen lassekommt

nie gewesen dort nein .... nie ehrlich .. kein Schritt

dabeiraus....das ist doch lustig


melden

Mondlandung der U.S.A.

01.11.2006 um 12:04
<<und wenn ich das jetzt im web von einem online übersetzungsprogramm übersetzenlasse kommt <<

naja, wenn de dazu auch noch ein Übersetzungsprogrammbrauchst ;-)


melden

Mondlandung der U.S.A.

01.11.2006 um 12:04
<<dabei raus....das ist doch lustig <<

das ist doch Schwachsinn


melden

Mondlandung der U.S.A.

01.11.2006 um 12:15
ufftata,..warum so gereitzt ??


melden

Mondlandung der U.S.A.

01.11.2006 um 15:07
Zu den Reflektionen:
Ich hab mal mein altes PhysikHeft aus der 9. Klasse ausgekramt:
So da steht: Es gibt 2 Arten der Reflektionen:
1. gerichtete Reflektion
an glatten Flächen (CD,Metall)wird das Licht in bestimmte Richtungen reflektiert.
2.diffuse Reflektion
an rauen Flächen(Papier,Wand,MOND) wird das Licht in alleRichtungen reflektiert.
Also seht ihr,man kann den Mond zwar anleuten(is jaklar),aber der Laser zerfällt da in so viele kleine Lichtstrahlen das es wahrscheinlichsehr schwer wird das Licht wieder aufzufangen oder garnicht Möglich ist.
Greez
DK


melden
mannix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

01.11.2006 um 16:40
schön gesehen @dkchrys


melden

Mondlandung der U.S.A.

01.11.2006 um 18:42
OK,das heißt ja dann,das der Mensch auf dem Mond war,um die Spiegel aufzustellen....Abernein!Die Menschen waren nicht auf dem Mond,die Aliens haben uns die Spiegel geschenktund noch netterweiße auf den Mond gestellt....
Mensch leuz,natürlich waren wir aufdem Mond.
Greez
DK


melden

Mondlandung der U.S.A.

01.11.2006 um 18:45
ja aber nicht mit Apollo 11


melden

Mondlandung der U.S.A.

01.11.2006 um 18:59
OK.Nicht mit Apollo 11,wann dann?


melden
Anzeige
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

01.11.2006 um 19:01
Vor allem: Warum nicht mit Apollo 11?


melden
240 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden