weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mondlandung der U.S.A.

3.018 Beiträge, Schlüsselwörter: Fake, Betrug, Mandlandung
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 14:42
test


melden
Anzeige
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 14:44
sorry, die letzte seite ist etwas zerschossen, wollte was probieren.


R.


melden

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 14:46
@angelo

>>>Das stimt, aber abgesehen davon, dass die negeblicheLichquelle die Sonne sein soll, ist und der Astronaut nur wenige Meter unterwegs.

Die mehr als 100 % ige vergrößerung isat also aufgrund der Entfernung der Lichtquellenicht normal, so würde sich der Schatten bei mehreren 100 metern verhalten.
>>>>

Oh bitte, erzähl mir nicht schon wieder was möglich ist undwas nicht!.
Probiers doch einfach aus oder berechne es mit Geometrie. Überhaupt keinProblem.

<<<< ist es denn andererseit so schwer zu verstehen, dasswir einmal von einer Entfernung des Lichterzeugers Sonne ( zum Mond ) von 148 303 099kmsprechen und das andere mal von 20 Metern ?

Wenn der astronaut sich also um 20Meter näher an die Lichquelle heranbewegt kann das auf den Schatten keine solcheAuswirkung haben. <<<<<<

das hat doch nix mit der EntfernungSomnne-Astronaut zu tun. Du scheinst überhaupt nicht zu kapuieren von was ich spreche???


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 14:52
https://www.allmystery.de/dateien/gg614,1162907558,schatten.zip
Hallo und herzlich willkommen zur Hobbythek. Heute basteln wir uns prima Schatten aufebene Oberflächen. Ich hab da schon mal was vorbereitet...

Das Einzige, was aufden Bildern verändert wurde, ist die Höhe der Kameraposition und der Winkel der Kamera.Sollte wohl reichen als anschauliches Beispiel.

Und es ist eine ebeneFläche. Beim Mond (bzw. dem Studioboden :D) kommt ja noch hinzu, dass die Fläche nichteben ist und sich somit nochmals andere Effekte ergeben können.


melden

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 14:53
das hat doch nix mit der Entfernung Somnne-Astronaut zu tun. Du scheinst überhaupt nichtzu kapuieren von was ich spreche???


@ uffdata
Die Entfernung Sonne zuObjekt auf Mond hat also nichts mit dem Schatten zu tun ?

Mach Du doch mal denVersuch auf einem größeren freien Feld , das habe ich schon genmacht der Schattenverändert sich dabei nicht zumindestens nicht merklich was die länge angeht !!


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 14:55
@angelo: Beispielbilder angucken, nachdenken, Ruhe bewahren.


melden

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 14:55
Was ist denn dass, eine Animation ?
Welche Parameter ?
welche Lichtquelle ?

Welches Computerspiel ?

Das ist immer das gleiche , da werden VirtuelleLösungen gebracht die nichts damit zu tun haben..


melden

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 14:57
zudem das Modell ist ja bereits beim 2. Punkt 30 % kleiner
Der Astronaut imVideo ist gleich groß !!
sorry Hybrid da haste schon bessere sachen gebracht die michmehr zum grübbeln gebracht haben


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 15:01
@angelo: Mach Dich mal schlau zum Thema "Raytracing", bevor Du was gegen "virtuelleLösungen" schreibst.

Und ich bitte vielmals um Entschuldigung, dass ich michnicht zwei Tage damit beschäftigt habe, um die Szene perfekt nachzustellen und vielleichtnoch als Animation rendern zu lassen. :|

Wie ich schon geschrieben habe:Unebenes Gelände. Du kannst es drehen und wenden wie Du willst, die Optik in dem Videoist zu 100% stimmig.


melden

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 15:02
schaut doch mal genau den Film an, besinders die letzen 5 Meter



melden

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 15:02
@hybrid,

gerne das mach ich..bin beim googlen


melden

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 15:05
@angelo


>>>Die Entfernung Sonne zu Objekt auf Mond hat also nichtsmit dem Schatten zu tun ?<<<<


NEIN, warum den????

<<<<Mach Du doch mal den Versuch auf einem größeren freien Feld , dashabe ich schon genmacht der Schatten verändert sich dabei nicht zumindestens nichtmerklich was die länge angeht !! <<<

Du kapierst es nicht. Ich glaunbsnicht. :-(

ICh überleg mir ob ich s dir jetzt auf ein Blatt Papier aufzeichnensoll mit Berechnungen dran. Aber ob das was nützt????

Ich hab langsam ziemlichdie Schnauze voll, glaub doch was de willst und viel Spaß beim Physik verbiegen undPostulate aufstellen :-(

Und immer ein Auge zudrücken, zweidimensional ist dieWelt viel einfacher.


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 15:10
Ach ja, und der Astronaut auf dem Video wird ja nicht grösser wenn er sich der Kameranähert. Nein, keinesfalls...


melden

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 15:10
kein Papier....

Ich mach heute den Versuch im echten Leben und mach ein paarBilder, hoffe das wir das dann nochmal aufgreifen !!!

Nicht die Schnauze vollhaben, ich bin eine Nervensäge das weis ich...
aber eine nette :-)


melden

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 15:11
@hybrid,, nach doch das sach ich doch die ganze Zeit, der wird größer und wie !!!


melden

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 15:11
VIEL ZU GROß


melden

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 15:12
achsoi der Schatten !! habs bemerkt :-)


melden

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 15:12
@ rocketfinger, lösch die beiden überstehenden Posts von mir !!


melden
nicht_nett
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 15:15
Der Astronaut im Video ist gleich groß !!

Das ist er definitiv nicht. Ichhabe es in mein CAD gezogen, aber nicht kalibriert. Das ergibt grosse Zahlen, ändert abernichts an der Grössenentwicklung.

Am Filmbeginn hat der Austonaut eine Grossevon 2,5, in der Mitte des Films so in Bildmtte sind es 4 und am Ende, kurz bevor er ausdem Bild verschwindet beträgt der Wert 7. Er hat also nicht die gleiche Grösse, zudem"läuft" er auch einen leichten Bogen (in Richtung Hintergrund).

n_n


melden
Anzeige
nicht_nett
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 15:22
Anmerkung:

Der "Bogen" kann aber auch aus der Verzerung der Weitwinkeloptikresultieren.

n_n


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden