weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mondlandung der U.S.A.

3.018 Beiträge, Schlüsselwörter: Fake, Betrug, Mandlandung
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 14:32
@angelo: Genau! Das ist eben so! Naturgesetz!

Bla...:D


melden
Anzeige
klebe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 14:34
Die Alufolie, von der hier immer gesprochen wird, wahr eher ein ca 3mm starkesAluminiumblech. Folie ist was anderes.

Okay, Amstrong saß beim Start etwa 100mvon den Triebwerken weg. Diese brachten es aber auf eine Schubkraft von 33665kN imGegensatz zu den 16kN des Landers. Ich denke, da kann man die paar Meter unterschlagen.und ob größere Masse Schwingung dämpft, lasse ich mal dahin gestellt. Wie war das mit derBrücke, die nur vom Wind in Schwingung versetzt wurde und dann einstürzte?? Und die wogwohl etwas mehr als die Saturn V.


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 14:34
Hybrid,,
ja Logo!!
Ein Raketentriebwerk unterm Arsch, aber man hört den Dialogals ob Herr Armstrong gerade beim Friseur sitzt..

Das sind billige Ausreden..sonst nichts..


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 14:35
rofl !!
ein paar Meter unterschalagen,, na ja das sind wir ja von euch gewohnt.


melden
heronaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 14:35
@uffta

"Die Hauptmasse der Satur ist der gebunkerte Treibstoff. EtwaigerVibrationen werden aber von der Struktur der Rakete weitergegeben und die wiegt nur einenabsoluten Bruchteil. "

du sprichst es selber an...der fehler in deinerüberlegung ist nur dass eben dieser Hauptanteil an Treibstoff eben die Schwingungenaufnimmt! versuche mal im hallenbad mit nem hammer ins wasser zu schlagen..meinst du ,dumerkst etwas am anderen ende des beckens??

@morphy
raketentechnik brauch ichnich zu studieren um auf den fotos zu erkennen dass es keine robuste massive einheit wardie da aufm mond gelandet ist!


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 14:36
@klebe: Du darfst doch keine schwingende Brücke mit der Landefähre vergleichen! Wo kommenwir denn da hin? Vergleichen dürfen nur die VT-Junkies, und dann auch nur, was sie selbstfür vergleichenswert befinden. ;)


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 14:36
3mm Blech

ohne !!! Dämpfung wohl gemerkt...


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 14:36
"Ihr kommt jetzt wieder mit der 110 Meter langen Apollo Rakete und wolt uns weismachen"


Sowas sollte nicht passieren, oder mach wenigstens einen Smileyoder Augenbrauen dazu. Es gibt keine Apollo Rakete sondern Raketen, die beimApolloprojekt eingesetzt wurden(Saturn).

Gruss Krümel


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 14:36
>>>... ein paar Meter unterschalagen,, na ja das sind wir ja von euch gewohnt. ...<<<

Ach der Herr Armstrong stand wohl auf der Spitze der Saturn V?
Kein bisschennachdenken, aber das sind wir ja von dir gewohnt...


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 14:38
>>>... raketentechnik brauch ich nich zu studieren um auf den fotos zu erkennen dass eskeine robuste massive einheit war die da aufm mond gelandet ist! ...<<<

Ja klar.Hast recht... War alles Loch-Alubleche aus nem Stabilobaukasten...


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 14:39
Nein die Vergleiche kommenvon euch Pro´lern..

Vergleiche wie :
In der Wüstefallen die Schatten aber auch anders ....

Na logo ..aber eben nicht so wie aufdem mond, da gibt es keine Naturgesetze. Da werden die Schatten von euch sozurechtgebügelt das es dann ( für euch ) wieder passt.


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 14:39
@ Krümmel :-)


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 14:39
Zitat heronaa: "versuche mal im hallenbad mit nem hammer ins wasser zu schlagen..meinstdu ,du merkst etwas am anderen ende des beckens?? "

Einen geschlossenenMetalltank mit einem gefliesten Hallenbad zu vergleichen...

Ach nee, is schonok. Nimm doch gleich den Pazifik, das wäre ein noch viel besserer Vergleich.


melden
klebe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 14:40
angelo, nun mal ruhig. Ich habe auch Infos gesucht. Meine Gegenbeweise werden aber gleichschlecht gemacht. Man können den Start der Saturn nicht mit dem Lander Vergleichen. Okay,Deinen Wiederspruch kann ich verstehen (sonst warst Du ja umsonst so lange wach). Dannbringe mir doch aber bitte ein Gegenbeispiel, dass man da Geräuche hören MUSS. Übrigens,wenn mein Vergleich mit der Saturn nicht zählt, dann darf Deiner mit dem Space Shuttleauch nicht zählen.


melden
heronaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 14:40
@klebe

die saturn schwingt mit einer grösseren und längeren amplitude als dasLM...eben wegen der grösseren masse,wie die brücke in deinem vergleich! die LM aber istklein und fragil,das bedeutet keine schwingung wie auf der brücke sondern eine direkteübertragung der erschütterungen..da schwingt nicht viel hinunher


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 14:42
Hybrid..
Vergleichen dürfen nur die VT-Junkies, und dann auch nur, was sie selbst fürvergleichenswert befinden.

Tja.. was soll man noch sagen, das haben wir eswieder die gesunde Portion Ironie...


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 14:42
@angelo: Kopp zu. Schatten verhalten sich überall unter vergleichbaren Bedingungen (Artder Lichtquelle, Entfernung) gleich. Und nur weil Du faktenresistent bist, heisst dasnoch lange nicht, dass sich andere hier was zurechtbügeln müssen.

Einfach nurnoch lächerlich, was Du hier abziehst...


melden

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 14:43
@herona

<<du sprichst es selber an...der fehler in deiner überlegung istnur dass eben dieser Hauptanteil an Treibstoff eben die Schwingungen aufnimmt! versuchemal im hallenbad mit nem hammer ins wasser zu schlagen..meinst du ,du merkst etwas amanderen ende des beckens??
<<<

Der grundsätzliche Fehler sit der,das die Schwingungen von sher vielen Aspekten abhängen und die schiere Masse und Größeist die dabei am wenigsten aussagekräftige. Faktisch nahzu irrelevant. Dabei gehts umMaschinenbau und die Technik der Saturn V und darüber kann sich hier überhaupt keinereine Aussage erlauben.

Ergo: völlig irtrelevant hier auf der Masse rumreiten zuwollen.


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 14:43
Längere Amplitude...*lol*

Und solche Leute wollen die Mondlandungslüge mitPhysik beweisen...:D


melden
Anzeige

Mondlandung der U.S.A.

08.11.2006 um 14:43
Schon geil, dass die VT-Freaks hier vermeintlich unbemerkt von ihrem bisherigen Abstinkenin jeglichen "Argumenten" flugs mal ein anderes Thema anschneiden....


melden
216 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden