Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ein Gedanke zu Verschwörungstheoretikern

191 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Aliens, Verschwörung, Ufos ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ein Gedanke zu Verschwörungstheoretikern

25.05.2010 um 17:36
Zitat von KonstanzKonstanz schrieb:Ok, damit kann ich jetzt was anfangen. Was Politiker von sich geben, ist die "offizielle Version". Das bedeutet also, dass alles, was Nichtpolitiker von sich geben nicht offiziell ist.

Soweit so gut. Aber wie unterscheide ich jetzt die einzelnen Versionen verschiedener Politiker? Da sind ja zum Teil sehr schräge Aussagen dabei, die sich oft auch diametral wiedersprechen. So gibt es z.B. Politiker, die 911 für einen Inside Job halten, solche die es für einen terroristischen Anschlag halten und solche, die sich überhaupt nicht dafür interessieren (oder sich nicht darüber äussern).
Jetzt verstehe ich. Du bist mit so einer einfachen Erklärung nicht zufrieden. Du willst die offizielle Version der offiziellen Version.
Die kenne ich leider nicht.
Wenn Politiker mal eine eigene Meinung zum Besten geben, dann werden sie oft gerügt, weil es nicht die offizielle Version ist.


melden

Ein Gedanke zu Verschwörungstheoretikern

25.05.2010 um 17:46
@Konstanz
wenn du mit "offizell" die wirkliche Wahrheit meinst, dann wird dir kein Mensch der Welt eine offizelle Antwort geben können... ;)


melden

Ein Gedanke zu Verschwörungstheoretikern

25.05.2010 um 20:28
So jetz muss ich meinen Senf dazu geben!!

Ist ja mal wieder ein wunderbar lächerlicher Thread. Warum ist der noch nicht gelöscht^^

Wieso haltet ihr euch hier in diesem Forum auf???

Wieso erstellt einer in einem Verschwörungs-Forum einen Thread in dem es darum geht das doch alle die diese Theorien aufstellen Schwachmaten sind? Macht das Sinn???

Über welche Dimensionen reden wir hier?? Die Bielefeld-Verschwörung oder die Mondlandung??? Illuminaten oder JFK???

Weiss hier überhaupt EIN EINZIGER was eine Verschwörung ist?? Hat eine Verschwörung IMMER die ausmassen von "Geheimorden entführt Kinder,hält okkulte Rituale ab um den Anti-Christen zu beschwören der darauf ein neues Zeitalter einläutet"???

Ist es das worum es hier geht????

Die meisten Verschwörungen sind sowas von REAL. In der Politik gibt es täglich Verschwörungen. Dies ist numal ein Komplott welches von mehreren Mitwissern im Geheimen ausgeführt wird. Was wisst ihr schon.

Die sogennanten "Skeptiker" führen den Krieg. Sie selbst nennen sich "Skeptiker" und die andere seite "Verschwörungstheoretiker". LOL
Es gibt in diesem Forum (weiss grad nich wo) einen genialen Thread der genau das gegenteil zu diesem hier ist (wahrscheinlich wurde dieser hier als Reaktion erstellt), er behandelt das Thema "Skeptiker". Erstellt wurde er selbst von einem sogenannten(Ich liebe dieses Wort) Skeptiker. Er fragt ob Skeptiker einfach nur beleidigen und mobben wollen. Mit einem Link zu einem genialem Text "warum ein Skeptiker nichts anderes kann als Skeptisch sein".

Das ist witzlos und zeigt wie in unserer heutigen Gesellschaft mobben zum Volkssport wurde. Und im Internet ist das natürlich noch einfacher, da anonym. Wenn ich Kommentare höre wie: " Es KANN KEINE ufos geben!"
Dann frag ich mich wer hier mit begrenztem Horizont aufwartet.

Bauernschlau nennt man das, man riecht förmlich wie das Physikbuch 5.Klasse auf dem Schreibtisch liegt und fröhlich daraus zitiert wird.
Und der naivste und blödeste Satz der hier IMMER fällt auf Skeptiker Seite ist der Satz der die ganze Naivität und dickköpfigkeit erkennen lässt. Der Satz der einem 30 Jahre altem Mann der anscheind doch noch ein paar Jahre OHNE Internet auskamm immer wieder aufschreien lässt und an der Menschheit zweifeln lässt.

HAST AUCH QUELLE BITTE?

schnief.....schnief

zum abschluss, denkt darüber nach. Aber das tut ihr nicht weil ihr auf die Tagesschau und publicitygeile Wissenschaftler hört.......IHR ward diejenigen die Christoph Columbus,Galileo Galillei etc. ausgelacht haben. IHR habt sie niedergemacht wärend ein paar Freidenker sich nicht manipulieren liessen. IHR habt geglaubt das die Sonne sich um die Erde dreht.

ENDE

PS^^: Ein geiler Satz aus Men in Black: "Vor 1000Jahren hat jeder Mensch gewusst das die Erde flach ist,Vor 500Jahren hat jeder gewusst das die Erde der Mittelpunkt des Universums ist,Und vor 15Minuten haben sie gewusst das die Menschen unter sich sind"^^


3x zitiertmelden

Ein Gedanke zu Verschwörungstheoretikern

25.05.2010 um 22:10
@chen
Zitat von chenchen schrieb:Ich denke nicht, dass Anhänger von VT eine tiefere Agenda haben, auch nicht die ganz heftigen Hardcore-Jünger. Sie sind einfach nur mit ihrer Psyche schon so tief in die Verschwörung verstrickt.
Seh ich ganz genauso. Wie schon gesagt, meine These bezieht sich auf einige wenige (evtl. auch Mitarbeiter von einschlägigen Verlagen), die immer und immer wieder VTs, etc. zu besten geben.

@smokingun
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:Nun ja ich denke schon dass die Autoren auch hier reinschneien aber es gibt viel "Gläubigere " Foren als dieses hier
Da bin ich mir sicher^^ Aber es spielt ja in erster Linie eine Rolle, wieviele Mitglieder ein Forum hat. Zumindest wäre mir das wichtig. Reine "Gläubiger-Foren" kenn ich weniger, und stelle sie mir auch sehr klein vor, so das nur wenig Zielgruppe erreicht würde.
In grösseren Foren wäre das natürlich anders.

Aber vorteilhaft, aus meiner Sicht, ist eben auch, das Themen durch die Skeptiker interessant werden, Reibereien machen das Leben spannend. Die ausweichenden und eigentlich nie in Detail gehenden Antworten, lassen in unbedarften Anhängern schnell den Fanboy durchblicken :D Ausserdem spielt es bei unbedarften Anhängern auch keine Rolle, wie gut eine VT oder sonstwas widerlegt wird, wir wissen alle, mit welch rhetorischen Tricks gearbeitet wird ;)
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:Aber es gibt auch leute vom engeren Kreis dieser Produktvermarktuing die ganz klar Querbeet im Internet Artikel /Threads platzieren mit dem Verweis zum Buch.Auch ist bekannt dass die Kommentare bei Amazon teilweise getürkt sind und es gibt einen bekannten Verlag in Deutschland der stark mit solchen Mitteln arbeitet.
Eben, daher ist es doch naheliegend.

@leichivanhel
Zitat von leichivanhelleichivanhel schrieb:aber glaubst du dass das allmy wirklich macht das ist eben die große frage.
Ich glaube nicht, das Verantwortliche von Allmy damit zu tun haben! Nur um das klarzustellen.

@deinas
Zitat von deinasdeinas schrieb:Du bist doch selber ein Verschwörungstheoretiker. :-D
Naja, ein wenig Selbstironisch betrachte ich diesen Thread schon :D
Zitat von deinasdeinas schrieb:Aber keine Angst dieser Hype ist bald vorbei, sobald die letzten merken das 2012(!= Weltuntergang, sondern Bewusstseinswandel) real ist.
Wir leben halt in einer verdrehten Welt .
Na, nA, NA...? :D

@The_Styx
Zitat von The_StyxThe_Styx schrieb:ich finde Verschwörungstheorien spannend, sie lesen sich wie gute Krimis...
Ich auch, bei manchen war ich sogar schon geneigt, an sie zu glauben.

@Jabberwocky
Zitat von JabberwockyJabberwocky schrieb:So jetz muss ich meinen Senf dazu geben!!

Ist ja mal wieder ein wunderbar lächerlicher Thread. Warum ist der noch nicht gelöscht^^

Wieso haltet ihr euch hier in diesem Forum auf???
Na weil, darum^^
Zitat von JabberwockyJabberwocky schrieb:Wieso erstellt einer in einem Verschwörungs-Forum einen Thread in dem es darum geht das doch alle die diese Theorien aufstellen Schwachmaten sind? Macht das Sinn???
Ja, es macht durchaus Sinn. Ausserdem bezieht sich der Thread nicht nur auf Verschwörungen, sondern auch auf z.B. den 2012 Hype, Kornkreise und alles andere, mit dem man Geld verdienen kann!


melden

Ein Gedanke zu Verschwörungstheoretikern

25.05.2010 um 22:18
So gut wie alle "echten" Verschwörungen haben in diesem Forum kaum bis keinen Anklang gefunden...die wilden Thesen und Spekulationen zur alternativen Ereignis -und Weltformelerklärung kommen allerdings immer super an, nebenbei bemerkt besonders die, die den Schuldigen gleich mitliefern...-da tobt der Mob am Stammtisch... :) ;)


melden

Ein Gedanke zu Verschwörungstheoretikern

25.05.2010 um 22:27
@schmitz
Japp, damit lässt sich sicher das meiste Geld verdienen. Man denke an den Hype um 2012, 9/11, und ein Klassiker: Kornkreise (die sind einfach nicht totzukriegen).


melden

Ein Gedanke zu Verschwörungstheoretikern

25.05.2010 um 22:31
@chilichote
Kornkreise haben zumindest als Kunstform, ob ihrer Machart, oder ob ihrer manchmal sehr ausgefeilten und intelligenten Symbolik, durchaus etwas für sich...Die würde ich nicht so mir nichts, Dir nichts als Billig VT einstufen. ;)

Allerdings hängt dem ein Rattenschwanz an Behauptungen an, die ich nicht teile...


1x zitiertmelden

Ein Gedanke zu Verschwörungstheoretikern

25.05.2010 um 22:33
@schmitz
Zitat von schmitzschmitz schrieb:Kornkreise haben zumindest als Kunstform, ob ihrer Machart, oder ob ihrer manchmal sehr ausgefeilten und intelligenten Symbolik, durchaus etwas für sich...Die würde ich nicht so mir nichts, Dir nichts als Billig VT einstufen.
Ich geb dir insofern Recht, das Kornkreise wahrhaftig eine Form von Kunst sind. Aber es ist kein Geheimnis, das mit Kornkreisen auch eine Menge Geld gemacht wird. Es fängt beim Bauern an und hört bei Kalenderverlagen auf.


melden

Ein Gedanke zu Verschwörungstheoretikern

25.05.2010 um 22:35
@chilichote
Ich habe noch keinen Cent für die Kenntnis, oder die Bewunderung vom Kornkreisphänomen zahlen müssen, insofern ist Geld nicht immer das Motiv, oder der Strudel in dem alles Seriöse verschwindet.


1x zitiertmelden

Ein Gedanke zu Verschwörungstheoretikern

25.05.2010 um 22:37
@schmitz
Zitat von schmitzschmitz schrieb:Ich habe noch keinen Cent für die Kenntnis, oder die Bewunderung vom Kornkreisphänomen zahlen müssen, insofern ist Geld nicht immer das Motiv, oder der Strudel in dem alles Seriöse verschwindet.
Aber dennoch scheint es sich zu lohnen.
Aber nur, weil DU keine Kalender, Bücher oder Besichtigungen für Geld erworben hast, bedeutet das eben nicht, das es niemand anders tut.^^


melden

Ein Gedanke zu Verschwörungstheoretikern

25.05.2010 um 22:38
@chilichote
Gemeint war: Nur weil etwas vermarktet wird, ist es nicht gleichzeitig unseriös, oder eben billig...


1x zitiertmelden

Ein Gedanke zu Verschwörungstheoretikern

25.05.2010 um 22:44
@schmitz
Zitat von schmitzschmitz schrieb:Gemeint war: Nur weil etwas vermarktet wird, ist es nicht gleichzeitig unseriös, oder eben billig...
Schon klar, nur was ist an Kornkreise seriös?
Kornkreise werden nunmal hauptsächlich als Werk Ausserirdischer angepriesen. Von Seriösität kann ich da nicht viel erkennen.


melden

Ein Gedanke zu Verschwörungstheoretikern

25.05.2010 um 22:47
@chilichote
Die komplexe Symbolik hat es mir angetan. Diese ist weder alltäglich, noch unbedacht, also schon eine Ausdrucksform "höherer" Intelligenz, ob das nun von einer Art Sekte veranstaltet wird und wurde, oder von den besagten Aliens, ist mir persönlich nicht so wichtig, ich finde mache Kornkreissymbolik einfach unheimlich spannend und erweiternd.


melden

Ein Gedanke zu Verschwörungstheoretikern

25.05.2010 um 22:48
@schmitz
Was sicherlich durchaus beabsichtigt ist...


melden

Ein Gedanke zu Verschwörungstheoretikern

25.05.2010 um 22:52
Kornkreise sind halt wie Blümchen auf den Kothaufen der VT... :D


melden

Ein Gedanke zu Verschwörungstheoretikern

25.05.2010 um 23:03
Zitat von JabberwockyJabberwocky schrieb:Und der naivste und blödeste Satz der hier IMMER fällt auf Skeptiker Seite ist der Satz der die ganze Naivität und dickköpfigkeit erkennen lässt. Der Satz der einem 30 Jahre altem Mann der anscheind doch noch ein paar Jahre OHNE Internet auskamm immer wieder aufschreien lässt und an der Menschheit zweifeln lässt.

HAST AUCH QUELLE BITTE?
Was für eine Selbstoffenbarung. Wie soll man das deuten? Skeptiker verlangen nach einer Quelle während Verschwörungstheoretiker alles unbesehen glauben oder sich gleich aus den Fingern saugen? Nach einer Quelle zu fragen ist also neuerdings etwas schlimmes?


melden

Ein Gedanke zu Verschwörungstheoretikern

25.05.2010 um 23:29
Zitat von JabberwockyJabberwocky schrieb:HR ward diejenigen die Christoph Columbus,Galileo Galillei etc. ausgelacht haben.
nö das waren die Gläubiger..
Zitat von JabberwockyJabberwocky schrieb:Bauernschlau nennt man das,
eher Wissen und Forscherdrang den du scheinbar nicht besitzt...
Zitat von JabberwockyJabberwocky schrieb:Aber das tut ihr nicht weil ihr auf die Tagesschau und publicitygeile Wissenschaftler hört.
genau hören wir lieber auf Hollywood&Märchenbuch und ohne die Wissenschaft würdest du hier nicht schreibern können sondern weiter die Sonne oder sonstwas im Lendenschurz anbeten..


1x zitiertmelden

Ein Gedanke zu Verschwörungstheoretikern

26.05.2010 um 07:44
@smokingun
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:nö das waren die Gläubiger..
Bei wem hatte denn Galilei Schulden?


melden

Ein Gedanke zu Verschwörungstheoretikern

26.05.2010 um 08:13
@OpenEyes
Er hat dem Teufel die Seele verkauft ;)

@Jabberwocky
Das teilt sich nicht in VT'ler und Skeptiker auf.
Ein Skeptiker ist einer der alles hinterfragt und nicht einer der alles ablehnt. Wenn man voreingenommen an ne Sache rangeht, geht die Objektivität flöten. Und das betrifft beide Seiten.


1x zitiertmelden

Ein Gedanke zu Verschwörungstheoretikern

26.05.2010 um 08:19
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Das teilt sich nicht in VT'ler und Skeptiker auf.
Gläubige und Ungläubige trifft es besser. Die Skeptiker halten sich dazwischen auf.
Und als Skeptiker ist man über beide froh. Die Gläubigen geben input und die Ungläubigen sorgen dafür dass man nicht abhebt.


melden