Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

18.09.2014 um 20:53
@Phoenix73
oh gott fox ist wirklich das schrecklichste beispiel propagandistischer medien

dagegen wirkt unsere bild fast wie ein unabhängiges akademikerblatt ;P


melden
Anzeige

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

18.09.2014 um 21:06
@james1983
echt?

Dann noch mal was lustiges

http://www.floridacitrus.org/captain-citrus/

Auf, auf alle brav Orangensaft trinken... Wobei verdammt die haben mich, habe voll Lust auf O-Saft...

Muss schnell in den Rewe und O-Saft kaufen...


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

18.09.2014 um 21:12
Zur Berichterstattung über den Ukraine-Konflikt hat die ARD Bilder und Filmmaterial verwendet, das gar nicht dort entstand oder schon Jahre alt ist. Bei der Korrektur läuft nicht alles glatt. Der WDR verteidigt sich.
http://www.tagesspiegel.de/medien/falsche-bilder-bei-der-ard-zum-ukraine-konflikt-propagandatricks-oder-pannen-in-serie/...

Pleiten Pech und Pannen ? ^^


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

18.09.2014 um 21:13
@Phoenix73
ich könnte dir einene haufen von fox blödsinn zeigen

google vor allem mal nach glen beck

da bleibt es einem oft im hals stecken wie die fakten verdreht werden um die eigene populistisch rechte linie zu untermauern


lool captain o saft wird bestimmt ein renner und der nächste große film


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

18.09.2014 um 21:16
@james1983
ja danke - habe glen beck gegoogelt und muss kotzen gehen...


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

18.09.2014 um 21:44
@Phoenix73
Phoenix73 schrieb: habe glen beck gegoogelt und muss kotzen gehen...
Ich kenne den schon länger - der war bei Fox 'ne Zeit lang das, was Michael Vogt beim Alpenparlament ist...


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

18.09.2014 um 21:51
Ich weiss nicht ob das schon gepostet wurde in diesem Thread. Aber zur "Auflockerung" des Ganzen ist dieses legendäre Video sicher sehr gut geeignet :

Youtube: CNN Fake Newscast Best Quality

Eine der "Sternstunden" in der Geschichte von CNN :).

Showdown ab 06:30.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

18.09.2014 um 21:54
geeky schrieb:was Michael Vogt beim Alpenparlament ist...
Heißt mittlerweile aber Quer-Denken.Tv, soweit ich weiß. Ist im Grunde genommen aber das gleiche.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

18.09.2014 um 22:07
@Phoenix73
"Die hätte er doch auch singen können.."

ach ich finde diesen Sarkarmus den er bei der Rede bringt kann garnichts mehr toppen.
Ich mein er verformt einfach mal so die Tatsachen und sagt genau das Gegenteil von dem wie es tatsächlich ist, so lächerlich dass es schon wieder lustig ist. :D
Respekt dass er dabei so ernst bleibt ist ne wahnsinns Leistung..


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

18.09.2014 um 22:07
@Phoenix73
"Die hätte er doch auch singen können.."

ach ich finde diesen Sarkarmus den er bei der Rede bringt kann garnichts mehr toppen.
Ich mein er verformt einfach mal so die Tatsachen und sagt genau das Gegenteil von dem wie es tatsächlich ist, so lächerlich dass es schon wieder lustig ist. :D
Respekt dass er dabei so ernst bleibt ist ne wahnsinns Leistung..


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

18.09.2014 um 22:19
@Karuzo
ja ab nach Hollywood.


melden
kannnichsein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

19.09.2014 um 22:26
Fox news at its best:
4db7dac42c2dd6ff


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

19.09.2014 um 22:34
@kannnichsein
Der Artikel dazu ist nicht uninteressant, bietet er einen kleinen Einblick in das "right-wing thinking" der GOP. Sie beschuldigen Obama trotz durchgeführter Luftschläge zu nachsichtig und "weich" zu sein. Die GOP möchte am liebsten wieder "boots on the ground", was aber weder die Demokraten, noch ein signifikanter Teil der Bevölkerung möchte.

http://www.msnbc.com/rachel-maddow-show/no-military-action-except-all-the-military-action


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

19.09.2014 um 22:46
Hier ein Beispiel für die Durchtriebenheit der Medien, sofern meine Infos stimmen:

Erinnert ihr euch noch an den Fall, wo angeblich in Köln ein "Deutscher" von zwei Ausländern "überfallen" wurde und dieser einen der beiden aus "Notwehr" zu Tode stach?

Da hatten die Medien überall im TV angezettelt: "Deutscher ersticht in Notwehr Ausländer".

Ich habe gehört, wie es wirklich war:

der "Deutsche" war in Wahrheit ein russsicher Aussiedler, der ebenfalls viel Scheiße baute. Sein Kollege und der Kollege des getöteten kannten sich. Sie hatten Stress, es kam zum Streit. Der Getötete versuchte den Streit zu schlichten.

Das angebliche "Opfer" hatte eine Machete dabei und stach den Schlichter ab, genau ins Herz.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

21.09.2014 um 12:12
@Drakon

Zu dem von Dir beigetragenen Veranschauungsbild:


Diskussion: Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan? (Beitrag von Drakon)

Die Medien berichten doch auch über vieles in der linken Sparte,
aber was sollen sie oder die Menschen dann machen?


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

21.09.2014 um 14:29
@Interalia
Interalia schrieb:Die Medien berichten doch auch über vieles in der linken Sparte
Da stimme ich zu.
Solche Listen scheinen von Leuten verfasst zu werden, die "Nachrichten" nur von RTL2 kennen.
Interalia schrieb:aber was sollen sie oder die Menschen dann machen?
Was sie machen sollen oder was sie machen wollen sind zwei völlig unterschiedliche Dinge.
Geh doch mal herum und zeige Menschen die Kinder- oder Sklavenarbeit, die in ihrer Kleidung, ihrem Schmuck, ihrer Schokolade oder ihrem Kaffee steckt.
Und dann sage ihnen "wenn du 2 Euro mehr bezahlen würdest, könnte man die Verhältnisse verbessern".
Das ist vielen Leuten schlichtweg Scheißegal. So lange sie günstig an ihr Zeug kommen, interessieren sie die Umstände nicht.

Die "Manipulation durch Medien" wird beklagt. Dabei wird aber komischerweise immer die Manipulation durch die angeblichen "Alternativen Medien" vergessen. Was im Fernsehen läuft und in der FAZ steht, wird abgelehnt. Aber irgendwelche unüberprüfbaren Fantasien irgendwelcher Blogschreiber oder Youtube-Videomacher werden kritiklos geglaubt.
Nicht weil sie die bessere Information liefern, sondern weil sie widersprechen.
Wer "gegen den Mainstream" bloggt, muss ja wohl recht haben.

Natürlich hat nicht derjenige automatisch recht, der meine Meinung bestätigt. Aber das ist Teil des Manipulationsproblems. Man muss sich immer auch manipulieren lassen.

Meiner Meinung nach ist es zuerst einmal nötig, bereits den Schulkindern die Grundbegriffe der wissenschaftlichen Methode, Quellenkritik und Recherche beizubringen, damit sie nicht jeden Scheiß glauben (müssen), den irgendwer in seinem Internetblog oder einem Forum schreibt oder im Fernsehen sagt.
Wer versteht wie die Welt um uns herum funktioniert, der ist generell nicht so leicht zu verarschen. Ob man ihm weismachen will das "Chemtrails" existieren oder ob man ihm erzählt, dass der Kapitalismus das einzig jemals mögliche Wirtschaftssystem darstellt.

Dabei ist das "Illuminaten/Bilderberger/Reptilienaliens regieren unsere Welt" genau so schädlich, wie das kritiklosen Glauben von dem, was so aus Politiker- oder Managermündern kommt.
Beides führt bestenfalls zu nichts, und schlechtestenfalls zu etwas negativem.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

21.09.2014 um 15:15
@CarlSagan
CarlSagan schrieb:
Was sie machen sollen oder was sie machen wollen sind zwei völlig unterschiedliche Dinge.
Geh doch mal herum und zeige Menschen die Kinder- oder Sklavenarbeit, die in ihrer Kleidung, ihrem Schmuck, ihrer Schokolade oder ihrem Kaffee steckt.
Und dann sage ihnen "wenn du 2 Euro mehr bezahlen würdest, könnte man die Verhältnisse verbessern".
Das ist vielen Leuten schlichtweg Scheißegal. So lange sie günstig an ihr Zeug kommen, interessieren sie die Umstände nicht.
Das Schlimme ist, dass es beinahe alle Menschen wissen, noch schlimmer, dass sie es weiterhin tun.
Schämen sollten sie sich, anstelle das hinzunehmen und es noch mehr hochzupreisen.
Wir stehen hier in Deutschland / der EU für viele Dinge ein, die hier größtenteils nicht mehr so betrieben werden; das ist ein enormer Fortschritt, doch dass die außerhalb weiterhin betrieben und hier vermarktet werden, ist eine Schweinerei.
CarlSagan schrieb:
Meiner Meinung nach ist es zuerst einmal nötig, bereits den Schulkindern die Grundbegriffe der wissenschaftlichen Methode, Quellenkritik und Recherche beizubringen, damit sie nicht jeden Scheiß glauben (müssen), den irgendwer in seinem Internetblog oder einem Forum schreibt oder im Fernsehen sagt.
Wer versteht wie die Welt um uns herum funktioniert, der ist generell nicht so leicht zu verarschen.
Ja, das ist eig. okay. Wobei eigenständiges Denken, unabhängig jedweder Quelle noch besser ist. Man sollte niemanden verbieten, sich Gedanken zu machen, wie abstrus die Themen auch sein mögen und sich derer anzunehmen.
Was hingegen geändert gehört, ist dass man den großen Nachrichtenagenturen wieder bzw. endlich vertrauen können sollte, dass sie für die Menschen arbeiten;
nicht nur für die reichsten & verwöhntesten darunter, sondern auch weitgreifender, für die "Gutmenschen" & all jenes, das bspw. keine Stimme hat.
Viel mehr und ausführlichere Dokumentationen und Berichte, was auf der Welt geschieht, wie hauptsächlich das aus der linken Sparte, der Veranschauungsgrafik, wären an der Zeit.
Selbst, wenn es den Konzernen missfällt und auch selbst, wenn es unsere eigene Regierung zu sehr kritisieren sollte.

Ich verstehe nicht, wie man in einer Welt, mit solch' enormen Zugang zu Weisheit und Bildung, sich freiwillig und in solch' großem Ausmaß, oftmals auf so ein niedriges Niveau begeben kann...
CarlSagan schrieb:
Dabei ist das "Illuminaten/Bilderberger/Reptilienaliens regieren unsere Welt" genau so schädlich, wie das kritiklosen Glauben von dem, was so aus Politiker- oder Managermündern kommt.
Beides führt bestenfalls zu nichts, und schlechtestenfalls zu etwas negativem.
Ja, nichtsdestotrotz haben die Bilderberger erheblichen Einfluss.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

21.09.2014 um 18:39
@Interalia
Interalia schrieb: Wobei eigenständiges Denken, unabhängig jedweder Quelle noch besser ist.
Genau das meine ich doch.
Man muss dennoch lernen, gute Quellen von schlechten unterscheiden zu können.
Sonst hängt man schnell irgendeinem Lupo- oder Honigmannscheißdreck aus dem rechten Spektrum an oder versucht seinen Krebs mit Backpulver, Zauberwasser, magischem Zucker oder Chlorbleiche zu heilen.
Interalia schrieb:Ja, nichtsdestotrotz haben die Bilderberger erheblichen Einfluss.
Ich weiß nicht ob sie Einfluss haben und wenn ja, in welchem Ausmaß.
Eine andere Aussage kann ich dazu nicht treffen, da ich bisher keine stichhaltigen Nachweise gesehen habe, die eine gegenteilige Haltung untermauern würden.
Warum du glaubst, dazu eine definitive Aussage machen zu können, erschließt sich mir nicht. Warst du bei den Treffen dabei? Kennst du vielleicht die genauen Inhalte? Hast du Anhaltspunkte dafür, dass dort überhaupt so etwas wie Beschlüsse gefasst werden, die die Teilnehmenden Personen in ihren Ländern dann umsetzen?
Ich glaube, dass mit "Nein" beantworten zu können.

Aber das ist etwas für den Bilderberger-Thread.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

21.09.2014 um 18:52
@CarlSagan
Die "Manipulation durch Medien" wird beklagt. Dabei wird aber komischerweise immer die Manipulation durch die angeblichen "Alternativen Medien" vergessen. Was im Fernsehen läuft und in der FAZ steht, wird abgelehnt. Aber irgendwelche unüberprüfbaren Fantasien irgendwelcher Blogschreiber oder Youtube-Videomacher werden kritiklos geglaubt.
Nicht weil sie die bessere Information liefern, sondern weil sie widersprechen.
Wer "gegen den Mainstream" bloggt, muss ja wohl recht haben.
Sehr schön ausgedrückt, da hab ich nichts hinzuzufügen (:


melden
Anzeige
MadameVastra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

21.09.2014 um 19:00
Früher, als es noch S/W Fernsehen gab, waren Informationssendungen sehr populär. Doch irgendwann wurde unsere Gesellschaft, welche heute im Schlaraffenland lebt und schwelgt, sehr oberflächlich und so wurden die Filme immer flacher, die Sendungen im Fernsehen immer hohler und es wird sich nun um Dinge gekümmert, die für uns persönlich kein Belang haben.

Man muss halt selbst rausfiltern und recherchieren, wenn man im Mediendschungel durchblicken will. Milch übersäuert den Körper und entzieht den Knochen das Kalzium (nicht umsonst hatten die Asiaten, bevor die Milch bei ihnen populär wurde, auch im hohen Alter niemals Knochenprobleme etc.), ganz gleich was die Ja- Werbung, sowie sonstiges Commercial auch sagt.

Rund um den Globus gibt es viele Naturkatastrophen, aber die Unterhaltung ist uns manchmal wichtiger. Ist auch verständlich, denn würden uns die Medien nicht permanent blenden mit irgendwelchen Blödsinn, würde man nur noch darüber nachdenken wie scheiße diese Welt ist.

Es gibt hier zwei Seiten, auch wenn ich die Seite der Täuschung eher Zähneknirschend hinnehme.


melden
665 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt