Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

02.07.2013 um 22:54
@Odriew

Jepp, und wieder zielsicher einen Nazi erwischt, wie man hier nachlesen kann:

http://hinterderfichte.twoday.net/stories/hinter-der-fichte-verkehren-antisemiten-der-lueckenlose-beweis-eine-fo/


melden
Anzeige
Odriew
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

02.07.2013 um 22:54
Verdammtnochmal. -.-'
Aber es ändert ja nicht die Aussage.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

02.07.2013 um 22:56
@Odriew

Wenn ich merken würde, dass ausnahmslos alle meine Quellen aus dem rechten Lager kommen und noch dazu für sich genommen entweder ganz quellenfrei arbeiten oder sich gegenseitig zitieren, würde ich mal anfangen, Dinge in Frage zu stellen.


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

02.07.2013 um 22:59
Odriew schrieb:Ja, die westlichen Medien haben tatsächlich pro-amerikanisch und anti-russisch über diese Sache berichtet.
@Odriew
Ein Beispiel von ... ? Unzähligen.
Den Redakteuren ist es wahrscheinlich kaum bewusst, die haben 'pro West - contra Ost' schon verinnerlicht. Und die wissen, entweder Karriere oder raus.

- Politiker versuchen oft, über das Fernsehen die Bevölkerung von ihren eigenen Ansichten zu überzeugen oder ihre Arbeit zu rechtfertigen. In vielen Staaten wird Fernsehen auch häufig seitens der Regierung zur Propaganda eingesetzt. -
Wikipedia: Fernsehen#Negative_Auswirkungen_und_Kritik


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

02.07.2013 um 23:00
@Johncom
bestes beispiel ist dafür russland was ja gerne von vtlern benutzt wird ^^


melden
Odriew
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

02.07.2013 um 23:01
@ statman
Es wird aber doch garnichts Rechtes darin erwähnt.
Das, was gesagt wird ist doch ebenfalls unabhängig.

Ich stelle es ja in Frage - schrieb ich Dir auch.
Wenn das rechte Lager so schlimm ist und gemieden werden sollte, warum sind dann doch einige Aussagen gut? So wie diese hier. Zeigt doch nur, dass die Dame sich verkauft hat, für eine falsche Meinung; was sich viele ja auch schon lange denken, dass das Spielchen hier in den Medien so läuft.
Sonst nichts. -.-


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

02.07.2013 um 23:03
@Odriew

1. Zwischen @ und den Nutzernamen kommt kein Leerzeichen

2.
Odriew schrieb:Wenn das rechte Lager so schlimm ist und gemieden werden sollte, warum sind dann doch einige Aussagen gut? So wie diese hier. Zeigt doch nur, dass die Dame sich verkauft hat, für eine falsche Meinung; was sich viele ja auch schon lange denken, dass das Spielchen hier in den Medien so läuft.
Zeigt er dir das wirklich, oder zeigt er dir selektiv zusammengebastelte Aussagen, die dich glauben lassen, was er will? Überall seht ihr Manipulation, nur die direkt vor eurer Nase könnt ihr nicht erkennen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

02.07.2013 um 23:04
@Odriew
worum ging es in den video? ich kanns am tablet nicht ansehen.


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

02.07.2013 um 23:05
@interrobang
Du meinst russische Medien.
Das stimmt, deshalb empfehl ich BEIDE Seiten für ein GANZES Bild.
Also AUCH die russische Seite.
Übrigens RT liefert sehr guten Background. Hier live stream:



melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

02.07.2013 um 23:07
@interrobang

Es werden Aussagen von Künstlern und Alice Schwarzer, die Pussy Riot für gut befinden, mit Standbildern der extremeren Aktionen dieser Gruppe (öffentlicher Gruppensex, Hähnchen in der Vagina usw.) konterkariert, das Ganze weitgehend kommentarlos. Es soll ein Gefühl der Abscheu gegen Pussy Riot geschaffen werden. In Bildunterschriften wird der Eindruck erzeugt, die deutschen Künstler seien für die Statements pro Pussy-Riot und gegen Putin bezahlt worden. Alles in allem relativ plump, Propagandaklasse C-, konnte Riefenstahl schon besser.

Edit: aus der humorvoll vorgebrachten Tatsache, dass eine der Künstlerinnen ein Honorar für das Inteview bekommen hat, wird in völliger Verkennung des Stilmittels der Ironie eine Bestechung und Meinungsmanipulation konstruiert.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

02.07.2013 um 23:12
@Rho-ny-theta
also machen die vtler wiedermal genau das was sie den anderen vorwerfen. alles wie immer halt. thx


melden
Odriew
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

02.07.2013 um 23:13
@Rho-ny-theta
Aber diese Dame, die im ZDF A gesagt hat, hat in einem anderen Video zugegeben, dass sie's nur für Geld gemacht hat und es garnicht ihre eigentliche Meinung war. Auch wenn es bescheuert zusammengeschnitten ist.
Und nunja, ich glaub', wenn sich hier schwangere Frauen auf dem Altar * lassen hätten und sich vor Kinderaugen im Kaufland Hähnchen in ihre Geschlechtsteile gesteckt hätten, hätten wir sicherlich auch nicht applaudiert.

Edit: Okay, und das Video gibt's auch auf keinen rechtsgeschwängerten Seiten mit der Aussage.


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

02.07.2013 um 23:16
Anna Thalbach sagt in dem Video ganz offen, das ZDF zahlt für sowas:
'ich habe Geld bekommen um mich in Aspekte zu äussern'.
Der Eindruck bleibt: Fernsehen zahlt Promis generell für politische Aussagen.
Rho-ny-theta schrieb:Es soll ein Gefühl der Abscheu gegen Pussy Riot geschaffen werden.
Nun ... ähm.
Das Fernsehn bemüht sich auch um Abscheu gegen Putin.
Wenn sie ne Mücke finden machen sie nen Elefanten draus.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

02.07.2013 um 23:19
@Odriew

Der Ersteller des Videso ist die Person, um die es im letzen von mir gebrachten Link ging. Der, der sich über die "Verjudete" BRD und die "Zionistenmafia" aufregt.
Odriew schrieb:Aber diese Dame, die im ZDF A gesagt hat, hat in einem anderen Video zugegeben, dass sie's nur für Geld gemacht hat und es garnicht ihre eigentliche Meinung war. Auch wenn es bescheuert zusammengeschnitten ist.
Johncom schrieb:Anna Thalbach sagt in dem Video ganz offen, das ZDF zahlt für sowas:
'ich habe Geld bekommen um mich in Aspekte zu äussern'.
Seid ihr noch in der Lage, Ironie zu erkennen? Natürlich hat sie Geld bekommen - bekannte Personen bekommen für Interviews Honorare. Die Aussage, sie wüsste nicht worum es geht und hätte keine Meinung zu dem Thema, hat klar satirischen Charakter. Das wird auch durch die Reaktionen der Moderation und der anderen Gesprächspartner klar. Roberto Blanco sagt noch, sie habe einen Blanko- (hähä!) Scheck bekommen. Ich kann echt nicht begreifen, dass zwei mutmaßlich erwachsene Menschen sich derart begriffsstutzig erweisen - ich muss da Absicht annehmen.

@interrobang
So tut es aussehen tun.


melden
Odriew
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

02.07.2013 um 23:40
@Rho-ny-theta
Okay, ja, jetzt verstehe ich deinen Standpunkt.
Wieso hat sie es nicht widerlegt, wenn es nur zusammengeschnittene Propaganda ist, die gänzlich ihren Ruf versaut?
Bei dem Kanal "DieBananenpublik", wo viele Videos von Pispers etc. zu sehen sind, ist auch ein Ausschnitt aus der Show, bei der Charlotte Roché gegen Ende auch nochmal betont:
"Und dann hat sie so gesagt, bei jeder politischen Frage, nee du, ich wurde gekauft."
- "Ist 'ne gute Idee."
"...voll ehrlich."


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

02.07.2013 um 23:54
@Odriew
Odriew schrieb:"Und dann hat sie so gesagt, bei jeder politischen Frage, nee du, ich wurde gekauft."
- "Ist 'ne gute Idee."
"...voll ehrlich."
Ironie verstehen ist nicht ganz leicht.....offensichtlich auch nicht für die Macher dieses "Enthüllungs-Videos".....


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

03.07.2013 um 00:23
@greenkeeper
che71 schrieb:
Komisch das du so eine Kritik an Bush jr. nicht geäußert hast ?!

Bush jr. unterstelle ich immer noch, dass er einen nich unerheblichen aktiven Beitrag zu 9/11 geleistet hat. Ich finde dagegen kommt Obama noch ganz gut bei mir weg, oder?
Welchen nicht unerheblichen Beitrag hat denn Bush jr. zu 9/11 geleistet ?

Das Obama nach deiner Ansicht zurücktreten soll, dafür kommt er noch ganz gut bei dir weg ?


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

03.07.2013 um 01:34
Odriew schrieb:Und nunja, ich glaub', wenn sich hier schwangere Frauen auf dem Altar * lassen hätten und sich vor Kinderaugen im Kaufland Hähnchen in ihre Geschlechtsteile gesteckt hätten, hätten wir sicherlich auch nicht applaudiert.
@Odriew
Tolle Provokation. :D
Dann muss man aber auch die Konsequenzen akzeptieren. Auch russische Künster kennen die Stimmung, die Moralische Grundeinstellung ihrer Landsleute.

Deutlich ist dann auch, wie die Aktion bei den Russen selbst ankam:

- Insgesamt steht die russische Bevölkerung dem Auftritt von Pussy Riot überwiegend negativ und ihrer Verurteilung eher positiv gegenüber. Laut einer Umfrage des Forschungsinstituts Romir bewerteten im März 70 % der Menschen den Auftritt eindeutig negativ, 7 % äußerten Verständnis für die Band bei gleichzeitiger Ablehnung ihrer Wahl des Auftrittsortes. Weniger als 1 % äußerten ihre Unterstützung für Pussy Riot.
- Wikipedia: Pussy_Riot#Berufungsverfahren_und_Freilassung_von_Samuzewitsch

Paul Craig Roberts, stellvertretender US-Finanzminister unter Reagan scheibt:

- Mein Herz schlägt für die drei russischen Frauen der russischen Rockband Pussy Riot. Sie wurden brutal hinters Licht geführt und benutzt von den von Washington finanzierten NGOs, die Russland unterwandert haben. Pussy Riot wurden in ein Abenteuer hineintheatert, das eindeutig gegen die Gesetze verstieß.

Man hat die Courage der jungen Frauen zu bewundern und anzuerkennen. Aber man hat ihre Leichtgläubigkeit zu bedauern. Washington brauchte ein populäres Thema, um die russische Regierung dafür zu dämonisieren, dass sie sich gegen die Absicht Washingtons gestellt hat, Syrien zu zerstören, so wie Washington den Irak, Afghanistan und Libyen zerstört hat, und wie Washington vor hat, Syrien, Libanon und den Iran zu zerstören.

Indem sie absichtlich religiöse Kirchenbesucher geärgert haben – was in den Vereinigten Staaten von Amerika und deren europäischen und britischen Marionettenstaaten als ein aus Hass begangenes Verbrechen behandelt würde – haben die talentierten jungen Frauen gegen das russische Recht verstoßen.

Vor der Gerichtsverhandlung gegen die Frauen gab Putin seine Meinung bekannt, dass die Frauen nicht streng bestraft werden sollten. Diese Anregung Putins aufgreifend verhängte die Richterin gegen die von - aus amerikanischen Steuertöpfen finanzierten - NGOs Getäuschten und Betrogenen zwei Jahre statt sieben.

Ich habe erfahren, dass Putin nach sechs Monaten dafür sorgen wird, dass die Frauen entlassen werden. Das wird allerdings der Propaganda des amerikanischen Imperiums nicht passen. Die Instruktionen an die von Washington finanzierte fünfte Kolonne in Russland werden darauf hinaus laufen, dass jede Milde der Regierung für Pussy Riot unmöglich gemacht wird.

Von Washington organisierte Proteste, Ausschreitungen, Sachbeschädigungen, Angriffe gegen staatliche und religiöse Symbole durch von Washington hinters Licht geführte Russen werden es Putin unmöglich machen, gegen die nationalistische Stimmung zu handeln und die Urteile gegen die Frauen von Pussy Riot abzumildern.

Das ist es, was Washington will. Während Washington damit fortfährt, große Zahlen von Menschen auf der ganzen Erde zu töten, wird es mit dem Finger auf das Schicksal von Pussy Riot zeigen. Die westlichen gekauften und bezahlten prostituierten Medien werden sich auf die Bösartigkeit Russlands konzentrieren, nicht die Bösartigkeit Washingtons, Londons und der Marionettenstaaten der EU, die Moslems in großem Ausmaß abschlachten. .............. -
http://antikrieg.com/aktuell/2012_08_20_pussyriot.htm


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

03.07.2013 um 02:50
Rho-ny-theta schrieb:Die Aussage, sie wüsste nicht worum es geht und hätte keine Meinung zu dem Thema, hat klar satirischen Charakter.
@Rho-ny-theta
Die Sendung hat ja ne lustige Stimmung, stimmt schon.
Aber die Lacher im Publikum kamen erst bei Roberto Blancos Bemerkung, Min 3.55 in dem Video.

Andrej Iwanowski schreibt, warum das Ganze .. ziemlich zeitverzögert dann zur Affäre wurde und wie der russische Humor funktioniert:

- Russland ist eben groß, die Leitungen sind dementsprechend lang – und für bestimmte deutsche Witze wohl umso länger. Erst letzte Woche haben das Erste Russische Fernsehen und das Massenblatt „Komsomolskaja Prawda“ ZDF unisono angegriffen. Sinngemäß: Diese Thalbach habe sich verplappert! Dieser ganze Pussy-Riot-Solidaritätsrummel im Westen sei also doch eine großzügig bezahlte Hetzkampagne!

Meine Anfrage an das Erste Russische Fernsehen, warum man dort diesen „Witz“ mit fast zehn Monaten Verspätung wahrgenommen hat, (arbeiten etwa die dortigen Übersetzer so langsam?) blieb leider ohne Antwort. Ungefragt haben dafür die beiden ZDF-Sendungen recht schnell reagiert, und zwar mit der Beteuerung, das mit „sehr viel Geld“ sei ein Scherz von Frau Thalbach gewesen. Wer das nicht begriffen hat, sei selber schuld.

Ein paar Fragen an das ZDF und Frau Thalbach habe ich dennoch:
1. Als Frau Thalbach bei „Roche und Böhmermann“ so folgenschwer „scherzte“, hat niemand von den Anwesenden im Studio (fünf bis sechs Personen saßen da am Tisch) gelacht. Waren das alles latente Russen, die solche Witze schon rein organisch nicht begreifen? Oder haben sie gleich, blass vor Neid, vor sich hin zu schätzen versucht, um was für eine Summe es geht?
Und
2. Unmittelbar nach diesem „Witz“ folgte Thalbachs nächste Äußerung: „Ich finde das auch peinlich, wenn Schauspieler anfangen über Politik zu reden.“ Wenn das auch ein Witz war, dann ebenfalls kein besonders glücklicher, denn gelacht hat wieder niemand. Wenn dies ernst gemeint war -– wozu ließ sich dann Frau Thalbach zu politischen Fragen interviewen? -
http://de.ria.ru/tagebuch_des_redakteurs/20130701/266403194.html

Künstler, das ist meine Erfahrung sind schon ehrlich.
Sie nehmen Geld und müssen das .. zum einen.
Zum andren suchen sie auch ein Ventil um ihr Gewissen zu erleichtern. Auch dazu benutzen sie Öffentlichkeit.

Die ganze Pussy Riot Chose wurde aller wahrscheinlichst in 'nicht-russischen' Kreise ausgeheckt um ein Mediending auszulösen in dem dann am Ende der russische Staat schlecht aussehen soll.
Dessen Justiz hat aber auf 2 statt auf die eigentlich zu erwarteten 7 Jahre Freiheitsentzug entschieden, eine der 3 Künstlerinnen konnte wieder nach Hause.

Aber das Bild sollte bleiben: Böse Justiz, dem Diktator Putin hörig.
Putin, der eine NATO Bombardierung Syriens verhindern wird, soll auf irgendeine Weise in schlechtes Licht gerückt werden ?
Das wäre dann eine Manipulation durch Medien, aber eine die zumindest die russische Seele nicht nachvollzieht.

Und in der westlichen Medienwelt kommt der 'Aufschrei' auch ein bischen gekünstelt.
Sonst müsste man den Promis kein Geld geben für ihre Statements im Fernsehn. Muss man ?
Wenn die es echt meinen, da bin ich sicher ..
kommen die von selbst ! Und nicht erst wenn ein Scheinchen winkt.


melden
Anzeige
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

03.07.2013 um 03:00
Johncom schrieb:Ich habe erfahren, dass Putin nach sechs Monaten dafür sorgen wird, dass die Frauen entlassen werden
Der Artikel ist vom letzten August:
Johncom schrieb:http://antikrieg.com/aktuell/2012_08_20_pussyriot.htm
Sind sie frei oder darf der Künstlersolleninarbeitslagernverrecken-Fan glücklich sein?


melden
112 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt