Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

29.12.2013 um 14:50
Hier noch ein interessantes Video über Manipulationen in den Medien:

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=twD2d7LzOrc


melden
Anzeige

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

29.12.2013 um 16:15
@Oceansoul:

Dein Video ist selbst ein Musterbeispiel für Manipulation in den Medien. Das fängt schon beim Vorschaubild an: Es wird suggeriert, dass die offizielle Version zu 9/11 behauptet, die Brände hätten den Stahl geschmolzen. Dass eine solche Behauptung Unsinn wäre, lässt sich leicht über den hohen Schmelzpunkt von Stahl beweisen. Zuschauer, die sich nie näher mit 9/11 beschäftigt haben, sollen so überzeugt werden, die OV sei eine Lüge. Dumm nur: die OV behauptet an keiner Stelle, die Brände hätten den Stahl geschmolzen, sie besagt, der Stahl habe aufgrund der Temperaturen einen Teil seiner Tragfähigkeit verloren, weil er bereits lange vor dem eigentlichen Schmelzpunkt ähnlich einer Wachskerze an Festigkeit verliert.
Warum der TVCC-Tower (nicht CCTV, das ist ein anderes Gebäude) nicht ebenfalls eingestürzt ist, lässt sich einfach beantworten: weil es sich um eine Betonkonstruktion handelte, nicht um eine Stahlkonstruktion wie bei den WTC-Türmen. Das kann man im Jahr 2013 mit wenigen Minuten Recherche herausfinden.

Wo versteckt sich nun also die Lüge und Manipulation? Im offiziellen Bericht zu 9/11, oder doch eher im verlinkten Video?


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

29.12.2013 um 18:18
Solifuga schrieb:Dumm nur: die OV behauptet an keiner Stelle, die Brände hätten den Stahl geschmolzen, sie besagt, der Stahl habe aufgrund der Temperaturen einen Teil seiner Tragfähigkeit verloren, weil er bereits lange vor dem eigentlichen Schmelzpunkt ähnlich einer Wachskerze an Festigkeit verliert.
Mal abgesehen davon, dass das nur einer von vielen Punkten in dem Video ist, die angesprochen werden, frage ich mich: "Warum sind die Türme dann nicht auch ähnlich wie Wachskerzen nach und nach weggesackt?" Eine Wachskerze fällt schließlich auch nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt in sich zusammen.

Und nur weil dieser eine Punkt eventuell nicht zutrifft, bedeutet das nicht, dass das gesamte Video Schmarrn ist, oder?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

29.12.2013 um 18:22
@dh_awake
dh_awake schrieb:frage ich mich: "Warum sind die Türme dann nicht auch ähnlich wie Wachskerzen nach und nach weggesackt?" Eine Wachskerze fällt schließlich auch nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt in sich zusammen.
Ich rate jetzt mal... weil sie nicht aus wachs waren?
Und nur weil dieser eine Punkt eventuell nicht zutrifft, bedeutet das nicht, dass das gesamte Video Schmarrn ist, oder?
Wen jemand die gleiche wiederlegte scheisse seit 10 jahren wiederholt dan bedeutet es genau das.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

29.12.2013 um 18:24
interrobang schrieb:Ich rate jetzt mal... weil sie nicht aus wachs waren?
Oh, ich vergaß: Wenn Truther denselben Vergleich bemühen wie ein OT-ler, dann ist das was gaaanz anderes :D

Hast du das Video überhaupt gesehen?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

29.12.2013 um 18:26
@dh_awake
Gib mir ne inhaltsangabe. Eine stunde hör ich mir keine Leute mit Wahnvorstellungen an ohne zu wissen das es unterhaltend ist.


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

29.12.2013 um 18:26
@interrobang

Ja, dann darfste dir aber auch deine Kommentare dazu sparen ...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

29.12.2013 um 18:28
@dh_awake
Nö wieso? Wurde ja schon aufgezeigt wo der Bullshit bei diesem Bullshitvideo ist.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

29.12.2013 um 19:10
dh_awake schrieb:Mal abgesehen davon, dass das nur einer von vielen Punkten in dem Video ist, die angesprochen werden, frage ich mich: "Warum sind die Türme dann nicht auch ähnlich wie Wachskerzen nach und nach weggesackt?" Eine Wachskerze fällt schließlich auch nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt in sich zusammen.
Eine Wachskerze ist ja auch kein filigranes Wachsgerüst, dessen Erweichung in der Mitte beginnt. Ich habe nicht den *Turm* mit einer Kerze verglichen, sondern den einzelnen Stahlträger. In der Hinsicht, dass ein Stahlträger genau wie eine Wachskerze beim Erhitzen langsam an Festigkeit verliert. Dass es nicht, wie manche sich das vorzustellen scheinen, nur die Zustände "voll belastbar" oder "flüssig" gibt.
interrobang schrieb:Und nur weil dieser eine Punkt eventuell nicht zutrifft, bedeutet das nicht, dass das gesamte Video Schmarrn ist, oder?
Ich habe etwa sechs Minuten dieses Videos gesehen, und in diesen sechs Minuten war jeder genannte Punkt falsch oder in einem irreführenden Zusammenhang dargestellt. Angefangen hat es bei den Aufnahmen von Gebäudesprengungen, wo drei- oder viermal der Einsturz von WTC7 dazwischengeschnitten wurde, von der Sprecherin durchgehend kommentiert mit: "hier sehen wir eine Sprengung... hier noch eine... und noch eine...". Die Tonspur wurde weggelassen - es hätte ja jemand merken können, dass die Sprengungen ganz anders klingen als die Einstürze der WTC-Türme. Die Legende von den "zwei kleinen Feuern" in WTC7 wurde angeführt (abgebildet wurde dabei nur die Nordseite, nicht die stärker betroffene Südseite). Bloß nichts zeigen, was den Zuschauer zu einem anderen Schluss als dem gewünschten verleiten könnte. Anschließend die erwähnten Aussagen zum Schmelzen von Stahl und der unsinnge Vergleich von TVCC und WTC. Ich zähle somit vier handfeste Manipulationen.
Mag sein, dass die restliche Stunde über vollkommen seriös über reale Manipulationsfälle berichtet wird. Wahrscheinlicher dürfte aber sein, dass uns noch ca. 40 weitere Manipulationen serviert werden. Zumindest würde ich raten, das Video mit der entsprechenden Skepsis zu betrachten.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

30.12.2013 um 01:48
@Solifuga

Also, DH_awake hat ja schon folgendes richtig angemerkt:
Mal abgesehen davon, dass das nur einer von vielen Punkten in dem Video ist, die angesprochen werden, frage ich mich: "Warum sind die Türme dann nicht auch ähnlich wie Wachskerzen nach und nach weggesackt?" Eine Wachskerze fällt schließlich auch nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt in sich zusammen.

Und nur weil dieser eine Punkt eventuell nicht zutrifft, bedeutet das nicht, dass das gesamte Video Schmarrn ist, oder?
Wobei dieser Punkt schon zutrifft, denn Fakt ist, dass laut OV die WTC-Gebäude aufgrund der Brände einstürzten, da die Stahlträger so sehr durch die Hitze des Feuers geschwächt gewesen wären, dass sie ihre Last nicht mehr tragen konnten und nachgaben.
Das ist in dem Video vielleicht nicht so ganz eindeutig erklärt, trotzdem ändert es nichts an der Tatsache, dass ein Gebäude nicht in Fallgeschwindigkeit gleichmäßig und kerzengerade in sich zusammenfällt aufgrund von Bränden, die zudem auch ungleichmäßig verteilt waren. Denn demzufolge müsste das Gebäude auf der Seite wo das meiste Feuer ist zuerst einknicken bzw. es müsste mit einer Neigung zu dieser Seite einstürzen und nicht kerzengerade, aber das ist auch etwas OT, hier geht es ja nicht um 9/11.

Und betreffend deiner Aussage
Solifuga schrieb:Zumindest würde ich raten, das Video mit der entsprechenden Skepsis zu betrachten.
würde ich zumindest raten, sich vor allem auch das GANZE Video anzusehen, um überhaupt mitreden zu können.
Solifuga schrieb:Mag sein, dass die restliche Stunde über vollkommen seriös über reale Manipulationsfälle berichtet wird. Wahrscheinlicher dürfte aber sein, dass uns noch ca. 40 weitere Manipulationen serviert werden.
Sowas ist doch keine Grundlage für eine vernünftige Diskussion, man muss sich auch anhören was die Gegenseite zu sagen hat.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

30.12.2013 um 01:54
@Oceansoul
grundlage für eine vernünftige diskussiob ist erstmal das man eine info über das video mitbringt.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

30.12.2013 um 02:13
ich find, grundsätzliche diskussionsgrundlage ist zunächst einmal die aufgeschlossenheit, sich eine andere perspektive anzuhören. zudem weist "grundlage" ja auch bereits auf das niveau hin. da gibt es foren und threads und teilnehmer mit relativ simplen anspruch und solche mit sehr hohem. auch ihr spiel hat aber am ende kaum noch was mit dem thema ansich zu tun, denn es basiert auf argumentation ansich. eine wahre und ehrliche diskussion in einem öffentlichen forum wird immer ein bisschen verspielt sein, undiszipliniert und vor allem geprägt durch unterschiedliche niveaus.
wenn mich die ZJ an der tür volllabern, hör ich mir auch nicht den ganzen scheiss von vorn bis hinten an, bis ich mich offiziell dazu erlaubt fühle, mich an der diskussion zu beteiligen.
ich glaub, am ende ist es unsere eigene bequemlich- und spießigkeit, die uns anfällig macht für manipulationen. ich erinner mich noch gut an die frage "hat noch einer fragen?" und wie dann plötzlich jeder in der klasse zum blitzgescheiten genie wurde. feierabend ruft. gruppenzwang drückt.
erst wenn man sich selbst an die eigene nase fässt, sieht man, dass man von verführerischen lügen geradezu umgeben ist. dem ordentlichen deutschen sein zweitliebstes hobby scheint das abhaken zu sein. deswegen ist "the medium is the massage" auch hierzulande das erfolgskonzept schlechthin.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

30.12.2013 um 05:00
@Oceansoul
Oceansoul schrieb:Wobei dieser Punkt schon zutrifft, denn Fakt ist, dass laut OV die WTC-Gebäude aufgrund der Brände einstürzten, da die Stahlträger so sehr durch die Hitze des Feuers geschwächt gewesen wären, dass sie ihre Last nicht mehr tragen konnten und nachgaben.
Stimmt. Das allerdings ist kein bisschen ungewöhnlich. Stahl ist vergleichsweise hitzeanfällig (deswegen macht man sich die Mühe, ihn mit Brandschutzbeschichtungen zu versehen), und es finden sich so manche Beispiele für Stahlstrukturen, die aufgrund von Feuer eingestürzt sind. Eine der bekannteren dürfte die Konstruktion im oberen Drittel des Windsor Tower sein. Achtung: auch hier gab es Unterschiede zu den WTCs, die Gebäude sind nicht 1:1 vergleichbar.
Oceansoul schrieb:Das ist in dem Video vielleicht nicht so ganz eindeutig erklärt, trotzdem ändert es nichts an der Tatsache, dass ein Gebäude nicht in Fallgeschwindigkeit gleichmäßig und kerzengerade in sich zusammenfällt aufgrund von Bränden, die zudem auch ungleichmäßig verteilt waren. Denn demzufolge müsste das Gebäude auf der Seite wo das meiste Feuer ist zuerst einknicken bzw. es müsste mit einer Neigung zu dieser Seite einstürzen und nicht kerzengerade
Wenn ein Gebäude auf einer Seite zu brennen beginnt und die Feuer später sogar auf der gegenüberliegenden Seite zu sehen sind, sagt einem schon der gesunde Menschenverstand, dass das keine lokale Angelegenheit sein kann, sondern dass diverse Elemente in Mitleidenschaft gezogen wurden. Das NIST hat sich zu dem Thema sehr detailliert geäußert, unter anderem in einem 130 Seiten starken Report. Wenn man also bei WTC7 Propaganda und Manipulation wittert, könnte man ja mal die konkreten Stellen aufzeigen und angreifen, anstatt bloß sein unmaßgebliches da uninformiertes Pauschalurteil zum Besten zu geben, das sei alles gelogen, weil rein optisch eine gewisse Ähnlichkeit zu einer Sprengung besteht.
Oceansoul schrieb:würde ich zumindest raten, sich vor allem auch das GANZE Video anzusehen, um überhaupt mitreden zu können.
Wenn 10% eines Videos, das gegen Manipulation in den Medien wettert, selbst aus Manipulation bestehen, ist mir klar, wohin der Hase läuft.
Und je weiter ich schaue, desto mehr davon finde ich. Das Video praktiziert selbst, was es anprangert, am laufenden Band. Man läutet die Show mit zwei realen Fällen ein, schwenkt dann über zu 9/11 (was soll das dem Zuschauer sagen?). Man unterstellt den gezielten Einsatz von "Triggern", die Verschwörungstheorien anstelle einer inhaltlichen Auseinandersetzung in Lächerliche ziehen sollen, und benutzt keine zwei Minuten später selbst den gleichen Kniff, indem man als völlig unglaubwürdig darstellt, dass 19 Terroristen mit Teppichmessern 4 mal am selben Tag im bestbewachten Luftraum Flugzeuge entführen. Nur - warum das so unglaubwürdig ist, wird nicht erklärt.
Niels Harrit darf sich mit der Story vom geschmolzenen Stahl auch nochmal in die Nesseln setzen, vom Video wird diese Passage ausdrücklich als "seriöser Part" markiert - nicht, dass der Zuschauer am Ende auf die Idee kommt, auch diesen Teil zu hinterfragen.
Es folgen Bilder von schräg abgeschnittenen Stahlträgern, dann eine Aufnahme eines Sprengmeisters, der eine Sprengladung an einem Träger anbringt, dann nochmal die schräg abgeschnittenen Stahlträger. Dazu wird die ganze Zeit was vom "Sprengstoff" Thermit erzählt, was so oder so Bullshit ist. Suggeriert werden soll: die WTC-Träger wurden mit Thermit gesprengt/geschmolzen/wasauchimmer. Auf die Idee, dass diese Träger im Rahmen der Aufräumarbeiten durchgeschnitten wurden, kommt keiner. Darauf, dass die geringe Menge an geschmolzenem Material in jedem Fall gegen eine Thermitreaktion spricht, auch nicht. Harrits vermeintlichen Thermitfund kann man ohnehin als widerlegt betrachten, er hat offenbar Wandfarbe analysiert, und methodisch war das Paper eh ausbaufähig. Auch das lässt sich im Jahr 2013 innerhalb kürzester Zeit herausfinden, wenn man bereit ist, über den Tellerand der eigenen Glaubensgemeinschaft hinauszublicken.
Als nächstes folgt wieder die Beschwerde, man werde durch UFO-Vergleiche usw. lächerlich gemacht. Grundsätzlich ist da schon was dran; begrüßenswerter wäre, Sat1 hätte gründlich recherchiert und den Behauptungen die o.g. Fakten gegenübergestellt, anstatt die VT-Fraktion fast 10 Minuten unbehelligt schwätzen zu lassen und dann mit Kerners Fazit der Bauart "ich glaub da nicht dran" zu schließen.
Auch zum Nazi-Vorwurf noch ein Wort: sicherlich ist nicht jeder VTler einer. Die VT-Szene ist an diesen Vorwürfen aber nicht unschuldig. Egal welche VT-Community man unter die Lupe nimmt, man stolpert immer wieder über dieselben braunen Gestalten. Distanzierung? Fehlanzeige, stattdessen werden deren Ergüsse noch wohlwollend verlinkt. Übrigens auch bei Terraherz, das die überhaupt nicht naziverdächtige Erstellerin des Videos an prominenter Stelle in ihrem Youtube-Profil listet... Besonderes Schmankerl: dort sind gelegentlich auch die ach so lächerlichen UFOs Thema.

Bis hier (ca. 30 min) hat das Video nicht an einer Stelle schlüssig eine Manipulation des Zuschauers bewiesen, im Gegenteil beweist man ungewollt, dass der Vergleich mit UFO-Spinnern und Nazis gar nicht so weit hergeholt ist, und bedient sich selbst an diversen Stellen manipulativer Meinungsmache.
Ich brech hier vorerst ab, denn ich muss dringend ins Bett ;)
interrobang schrieb:grundlage für eine vernünftige diskussiob ist erstmal das man eine info über das video mitbringt.
So ist es. Dein Video, @Oceansoul, dürfte aus diesem Grund knapp an einer Löschung vorbeigeschrammt sein, und da Postings, die sich unmittelbar auf gelöschte Beiträge beziehen, meist ebenfalls entfernt werden, hätte ich mir ungern umsonst die Finger wundgetippt.


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

30.12.2013 um 11:05
http://www.flip-design.de/medienmanipulation/medienmanipulation.pdf
Wikipedia: Medienmanipulation


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

30.12.2013 um 12:02
man koennte glatt auf den gedanken kommen die amerikaner wuerden selbst diesen VT-rummel um 911 veranstalten. damit man mit dem finger zeigen kann auf die ungebildeten, um die verschwoererdemagogen sich sammelnden verschwoerertoelpel. so nimmt man dem anti-USA den wind aus den segeln und erschafft ein zum teil nur an der oberflaeche des spiegels befindliches gegenstueck zu ressentiments gegen die amerikaner.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

30.12.2013 um 13:15
911 ist die gewalltigste aller bekannten X-akten. wer aber von tuten und blasen keine ahnung hat und nur auf streit aus ist, der sieht das eben nicht und verliert sich in häme.
Spoilerhttp://www.youtube.com/watch?v=iRtqQLMAZek


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

30.12.2013 um 13:23
@matraze106
hab gar nicht gewusst das es ne akte x folge zu 9/11 gibt.. davon wird der ganze nonnsens aber nicht wahrer. man sollte serien von der realität trennen können, nach nicht das du nich versuchst mulder anzurufen und ihm erklährst das aliens das wtc sprengten.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

30.12.2013 um 13:42
interrobang schrieb:hab gar nicht gewusst das es ne akte x folge zu 9/11 gibt..
und das ist überaus bezeichnend für dein diskussionsverhalten und deine argumentation. aber es gibt noch weitaus schlimmere.
was ihr nicht seht, ist, dass es keine geringere serie als "akte x" war, die den mainstream mit okkultistischen, esoterischen und verschwörungstheoretischen konzepten versöhnte und die masse gleichsam an den aufbau solcher szenarios heran führte.
entweder war bin laden ein x-phile oder die serie und ihr spinoff wollten uns mehr als nur die stories ansich mitteilen.
es ist berechtigt, bei vielen medien das fragezeichen einfach stehen zu lassen. wie du aber jüngst demonstriertest, ist das alles nonsense für dich. also kein fragezeichen. mehr so ein interobang ;)
lass mich dir sagen: akte x war mit eine der sinnhaltigsten serien ever. es gab ein paar nonsense-folgen, aber selbst die waren noch meilenweit über dem niveau, was sonst als nonsense gilt.
für die annahme, der pilot von loneGunmen wollte uns was mitteilen - all die "ankündigungen" in den medien, gibt es viele natürliche und übernatürliche erklärungen.
für mich spricht da vieles für das kollektive unbewusste, aber ich hätt das nie so schlau eingeschätzt, dass das mal terror macht. de facto werden die "ankündigungen" vom einen oder anderen als puzzleteil in erwägung gezogen. okay, es entstammt nur ähnlicher fiktion, aber warum protestiert ihr dann alle so lauthals? ;)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

30.12.2013 um 13:59
@matraze106
also ziehst du deine schlüsse wirklich aus serien? bin vorher nur drauf eingegangen weil in der serie waren die x akten ungelöste fälle (9/11 is aufgeklährt) und in echt gibt es keine.


melden
Anzeige

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

30.12.2013 um 14:31
Das Video ist voll Manipullationen oder anders gesagt, es ist kein deut besser als das was es anprangert.

Beispiel?
Es wird suggeriert das ein texanischer Alkoholiker ganz alleine entschieden hat in den Krieg zu ziehen. Das ist mal wieder eine komplette Fehlinformation, sondern wenn dann muß ich eine ganze Regierung (inkl. Oposition) beschuldigen sowie den NATO Sicherheitsrat (inkl. UN).
Ebenso wird in dem Video (ein klassiker) von aufgelöstem Stahl erzählt -> manipulation pur. Die VIdeomacher sollten lieber mal erklären wie Stahlträger in ihre Form kommen und wie die Tragfähigkeit unter Hitze leidet -> aber dies wird bewußt ausgelassen.
Erwähnt wird auch WTC sieben, da es genau so aussieht wie eine Sprengung. Weggelassen (also manipuliert) wird eben mal die Vorbereitungszeit. Ebenso mysteriös manipuliert wird der Einsturz der WTC1/2 -> hier sieht der Einsturz leider nicht so aus wie die vorher gezeigten Sprengungen bzw. wie WTC7 -> aber darauf wird nicht eingegangen (also manipuliert) sondern es wird auf sich "aufgelösten" Stahl bezogen (das andere also manipulativ weggelassen). Da aber zuvor über Sprengungen (die leider anders aussehen) wird aber dem Verstand suggeriert das WTC1/2 weil sich eben Stahl nicht auflöst nur gesprengt worden sein kann -> Manipulation 1A

Ebenso wird die Tatsache verdreht das die eine Dame zum Thema Pussy Riot bezahlt wurde.
"das ZDF hat mir Geld gegeben damit ich etwas zu Pussy Riot sage" wird von der Videokommentatorin so erklärt: " das ZDF zahlt also viel Geld das sg. Promis ihre Meinung zu Themen äussern mit dem Ziel das natürlich Zuhörer diese Meinung übernehmen".
Und was macht dieses Video? Die Off Stimme gibt ja die Antworten gleich, also kann man hier nicht von Aufklärung sprechen bei diesen Dingen... durch den Teils Ironischen Ton wird ja suggeriert was man denken soll.

Schön auch zu sehen bei den Medienberichten kurz Nach 9/11 das hier jeder Reporter natürlich Geheimdienstfachmann ist und auch schon alle Tatsachen wie Warnungen und Kenntnisse Militärische Operationen hat. Es wird nicht mal angedacht das man zu neuen Erkenntnissen gelangen könnte - das Video suggeriert Meinungen und Erstberichte bzw. Berichte von Menschen die nicht wissen was Sache ist (Bestbewachter Luftraum ist zb. lächerlich) als Tatsachen hingestellt (Btw. es ist ein schlechter Stil wenn man Zitate/Interviews aus dem Kontext reist bzw. es wie gute Journalisten es tun sollten mit Zeit/Datum und Sender zu versehen).
Wo ist hier noch gleich der Unteschied zu Bush der den Schuldigen auch schnell ermittelt hat?

Schade auch, das dieses Mausvideo nicht erklärt warum wenn man Thema "Pressefreiheit" anprangert nicht darüber nachdenkt wie es sein kann das ein Spiegelteam (das ja eigentlich zum Deutschen Propaganda Team zählt -> also die Lügen der Regierungen dieser WElt mitverbreitet) das Thema anprangert und auch noch senden kann?
Interessant wäre auch wie ein Mensch der gegen Regulierungen und für Erhalt der Persönlichkeitsrechte etc. die Meinung vertritt wie es sein kann mit einem Presseausweis und einem Spruch "Hier zählt also die Pressefreiheit nicht" sich überall hin zutritt verschaffen kann?
Da fällt mir ein, warum wartet die Polizei auf deinen Durchsuchungsbeschluss? einfach einen Reporter mitbringen...

Fazit: Das Video ist kein Deut besser als das was es angeblich anprangert!


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt