Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

03.04.2014 um 16:46
KillingTime schrieb am 01.03.2014:Wenn man sich umfassend informieren will, gibt es nur eine Möglichkeit: man informiert sich von allen Seiten, das heißt also nicht nur Mainstream, sondern auch an den Rändern (sowohl links als auch rechts), liest jeweils die Leserkommentare (ganz wichtig), und stellt anschließend ggfls eigene Recherchen an. Nur dann kann man sich eine eigene Meinung BILDen.
Das ist tatsächlich die einzige Möglichkeit sich möglichst neutral zu informieren.

Das war aber eigentlich schon immer so.


melden
Anzeige

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

03.04.2014 um 17:03
http://youtube.com/?hl=de&gl=DE#/watch?v=NhNcr1TF-II


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

03.04.2014 um 17:13
Und noch eins. Habe jetzt nicht alle Seiten angeschaut. Wurden diese Videos schon gepostet?
Böse Taliban, böser Assad, böser Putin. Amerika, Dr große friedliche Held.

http://m.youtube.com/?gl=DE&hl=de#/watch?v=a_fWq-jldWs


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

04.04.2014 um 20:32
@Bocor
Bocor schrieb:Böse Taliban, böser Assad, böser Putin. Amerika, Dr große friedliche Held.
Hier noch der Eintrag auf BILD-Blog zum Video:
http://www.bildblog.de/38145/wie-eine-explosion-der-anderen/

Anscheinend wurden die Bilder in Homs aufgenommen und es ist selbstverständlich eine Riesenschlamperei, dieselben Aufnahmen für einen Bericht aus Afghanistan vom gleichen Tag zu verwenden. Keine Frage!
Allerdings kam es am 15.04.2012 in Kabul tatsächlich zu ganz massiven Angriffen der Taliban auf Botschaftsgebäude:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/afghanistan-taliban-melden-sich-mit-attacken-auf-botschaften-zurueck-a-827671.html

In deinem Video soll aber ganz offensichtlich suggeriert werden, dass eines oder beide Ereignisse überhaupt nicht stattgefunden hätten.

Zitat:
Gerade waren diverse Gräueltaten der US-Army aufgedeckt worden, also musste man wieder mal "beweisen", wie grausam die Taliban sind.

Die Attacken der afghanischen Taliban fanden aber an jenem Tag tatsächlich und ganz zweifellos statt! Gleichzeitig kam es wohl auch zu Gefechten in Syrien, wobei die Quellen dazu leider oft nur unzureichend geprüft werden, wie dein vorletztes Video recht anschaulich gezeigt hat. Das mag auch manchmal ganz bewusst geschehen, um eine bestimmte Meinung von Journalisten zu transportieren, was ich natürlich absolut verurteile.

Aber wie sieht es eigentlich mit der Manipulation durch ausgerechnet jenes Video aus, welches vorgibt, eine Medienmanipulation aufgedeckt zu haben? Anscheinend ist dir die nämlich völlig entgangen.

Im Video wird auch noch folgender Text eingeblendet:

Am Sonntag, dem 15.04.2012 berichtete die Tagesschau über Homs, Syrien. Als Beweis, dass die syrische Armee den Friedensplan nicht einhält, präsentieren sie folgendes Video

Im Kommentar des Tagesschausprechers ist aber nirgendwo die Rede von einer Nichteinhaltung des Friedensplans durch die syrische Armee:

In Homs soll es erneut zu Gewalt gekommen sein. Oppositionelle veröffentlichten Videoaufnahmen, die Granatenbeschuss und Schießereien zeigten. Drei Menschen sollen getötet worden sein.

Wer wird denn in der Tagesschau als Schuldiger für den Granatenbeschuss, die Schießereien und die drei Toten genannt? Doch wohl niemand! In dem Video sind zwar Granateneinschläge zu sehen, es wird aber nirgendwo erwähnt, wer die Granaten abgeschossen haben soll. Das können Regierungstruppen ebenso wie Aufständische gewesen sein.
Es wurde lediglich darauf hingewiesen, woher das Videomaterial stammt, was auch völlig okay und wichtig ist, wenn man nicht wieder irgendeiner Ente aufsitzen will.

Recht herzlichen Dank dafür, dass du mit diesem Beispiel sehr schön gezeigt hast, dass Meinungsmanipilation und Stimmungsmache auch und gerade von dubiosen YT-Videos ausgehen kann! :)


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

04.04.2014 um 20:42
Eine sehr schöne Seite zum Thema Propaganda:



melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

05.04.2014 um 21:25
JohnDifool schrieb: Die Attacken der afghanischen Taliban fanden aber an jenem Tag tatsächlich und ganz zweifellos statt! Gleichzeitig kam es wohl auch zu Gefechten in Syrien, wobei die Quellen dazu leider oft nur unzureichend geprüft werden, wie dein vorletztes Video recht anschaulich gezeigt hat. Das mag auch manchmal ganz bewusst geschehen, um eine bestimmte Meinung von Journalisten zu transportieren, was ich natürlich absolut verurteile.
Ich will jetzt nicht behaupten, dass die angriffe nicht stattgefunden haben, aber ehrlich, wohnst du da? Warst du PERSÖNLICH da und hast dir selber ein Bild gemacht? Live gesehen?
Ich finde es lustig, hier gibt es viele "ungläubige", glauben weder an Gott noch Außerirdische. Glauben erst, wenn sie es sehen. Aber kaum wird etwas in den Medien suggeriert, dann ist es unumstößlich.
Woher will man wissen, dass es nicht die Amis selber sind? Bzw die von ihnen unterstützen Rebellen? Sorry, sind ja die guten, also Freiheitskämpfer.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

05.04.2014 um 21:33
JohnDifool schrieb: Recht herzlichen Dank dafür, dass du mit diesem Beispiel sehr schön gezeigt hast, dass Meinungsmanipilation und Stimmungsmache auch und gerade von dubiosen YT-Videos ausgehen kann!
Tja, wenn ein staatlicher Sender, der seiner Meinung nach UNPOLITISCH ist ohne, ich sage jetzt mal, JEGLICHE Recherche so ein Müll sendet, dann hat er sich für mich unglaubhaft gemacht. Beeindruckender ist, dass dieses eindeutige Video dann als Stimmungsmache gewertet wird. Möchte ich auch nicht abstreiten. Aber Fakt bleibt Fakt. Und wer einmal lügt, den glaubt man nicht, auch wenn er dann die Wahrheit spricht.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

06.04.2014 um 22:06
Da gab es ja diesen Fall, als der Deutsche SPD-Politiker Schulz in der Knesset sprechen durfte und die Wasserpolitik Israels in Frage gestellt hatte (Israels Bürger, 70 Kiter, Palästinenser 13 Liter pro Tag).

Ich mag diesen Politiker ansich recht gerne, und fand es auch an der Zeit, dass Israel mal so ein klein wenig den Marsch geblasen bekommt.

Ich wusste aber auch, dass diese Nachricht nicht in allen Internet-Nachrichtendiensten gleiche Wertung erhalten würde.

Diese Meldung wurde relativ Neutral von der Tagesschau, von RTL behandelt. In die Pro7-SAT-Gruppen-Nachrichten hatte sie es noch nicht geschafft, als ich nachgeschaut hatte, aber durch deren USA-Nähe wäre da wohl Schulz nicht gut weggekommen.

Vor allem in der T-Online-Version der Nachricht wurde Schulz zum "Elefant im Porzelanladen", da weiß man ja nun auch, welche Tendenz die Inhaber dieses Providers haben.

Viel schlimmer als die Meinungsbildung durch Nachrichten finde ich die Beeinflussung durch Kinder- und Jugendprogramme. Da werden Menschen durch spezielel Sendungen erzogen, weil die Eltern das wegen Zeitmangels nicht mehr schaffen können.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

06.04.2014 um 23:16
Ich glaube, du willst auf die BerichtErstattung vom Kika hinaus? Diese Kindernachrichtensendung? Logo glaube ich? Wie kann man schon kleinen Kindern beibringen, wer der Gute und der böse ist?

Was Tschetschenien betrifft, sollten die auch ein eigener Staat werden. Möchte Russland nicht loben. Doch die meisten Leute hören nur auf die westliche Propaganda, was Ost Ukraine betrifft.

Ich war letztes,Jahr in Schlesien, Polen. Die meisten halten sich da auch als Deutsche. Reden deutsch. Und auch Rollstuhl-Schäuble hat was erwähnt, dass es damals Deutschland war und die teritorien zurück gegeben werden sollten.

Ihr wisst schon, dass Deutschland keine eigene, freie Verfassung hat?
Deutschland ist IMMERNOCH ein besetztes Land. Kein soveräner Staat.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

06.04.2014 um 23:25
Ich meine nicht nur Kika, sondern vor allem Unterhaltungs-Comic-Sendungen usw. der Pro7-SAT1-Gruppe. Kinder zu Achtung von Menschen anderer Hautfarbe und Ethne zu erziehen ist eine gute Sache, aber bei der Pro7-SAT1-Gr. steht da mehr dahinter. Amerika, das Land der besten und intelligentesten Menschen, von da kommt nur Gutes, Waffen sind toll, und so ein Kram ...


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

06.04.2014 um 23:56
Bocor schrieb:Ihr wisst schon, dass Deutschland keine eigene, freie Verfassung hat?
Deutschland ist IMMERNOCH ein besetztes Land. Kein soveräner Staat.
Deutschland hat eine eigene Verfassung.
Das Besatzungsstatut wurde 1955 aufgehoben.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

07.04.2014 um 00:36
@Bocor

Die rechtlichen Überlegungen sind ja wirklich komplexer Natur. Stoff, mit dem man sich erstmal intensiv auseinandersetzen muss. Klarer aufgedröselt ist jedoch der Bereich, wo die Vt-Aspekte beleuchtet werden.

Geht man vom Fortbestehen aus, so stellt sich die Frage nach dessen Bedeutung. Unmittelbar würde das Fortbestehen nur die völkerrechtliche Kontinuität der Rechtspersönlichkeit des Staates als Völkerrechtssubjekt bedeuten. Viel interessanter erscheint jedoch, was die Fortexistenz mittelbar ausschließen würde.

Wenn etwa Verschwörungstheoretiker vom Fortbestand ausgehen, so schließt das bereits ihre weitergehende Behauptung, dass die Bundesrepublik Deutschland „nicht existent“ und/oder „illegal“ sei, aus. Denn legt man die für einen Staat konstitutiven, aber eben auch essentiellen Elemente „Staatsgebiet“, „Staatsvolk“ und „Staatsgewalt“ zugrunde, so ist spätestens mit dem Beitritt der DDR zur Bundesrepublik Deutschland und der (Wieder-)Erlangung der vollen Souveränität der Bundesrepublik entweder das Deutsche Reich ermangels effektiver Staatsgewalt endgültig untergegangen und auf seinem Staatsgebiet ein neuer Staat, die Bundesrepublik, entstanden, oder aber die Bundesrepublik ist völkerrechtlich vollidentisch mit dem Deutschen Reich (mit – wiederum seit spätestens dem Beitritt der DDR zur Bundesrepublik Deutschland und der Wiedererlangung der vollen Souveränität der Bundesrepublik – rechtswirksam verkleinertem Staatsgebiet,[41] wobei für das Staatsmerkmal „Staatsgebiet“ aber auch gar nicht dessen Größe, sondern ausschließlich seine Existenz von Belang ist).


Wikipedia: Rechtslage_Deutschlands_nach_1945#Entwicklung_nach_der_Kapitulation_der_Wehrmacht


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

07.04.2014 um 01:42
Für mich ist die Verurteilung Putins in Zusammenhang mit der Krimsache völlig daneben. Das in Kiew endlich ein prowestliches Regime entstanden ist - nicht gewählt sondern durch Unterstützung des Westens in den Sattel gehieft ist doch sehr eigenartig und so ähnlich schon paarmal gemacht worden (Afghanistan >Taliban u.a.) Die Krim hat doch den Beitritt zu Russland gewählt - warum darf sie das nicht? Damals wurde doch Gorbatschow versprochen, das die NATO nicht bis an die Grenzen der Sowjetunion heranreichen wird. Eine Provokation jetzt, wenn die Ukraine in die NATO aufgenommen werden sollte. Russland hat gewaltige Rohstoffe, da könnte man doch...


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

07.04.2014 um 01:56
@Bocor

Lustig. "Unabhängig berichtende Reporter gibt es in Syrien überhaupt nicht mehr" meint die dummschwätzende Reporternase im Video. Das hat er schön gesagt und das schließt ihn natürlich mit ein, den großen Enthüller. Realsatire, juhuu! :D


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

07.04.2014 um 05:31
@JohnDifool

Die propagierte Botschaft auf den öffentlich rechtlichen ist auch manipuliert. Es gibt gar kein abhängigeres Medium als die öffentlich lächerlichen Rundfunkanstalten. Finanziert durch Zwangsgebühren singen sie immer das Hohelied der momentan im Sattel sitzenden Politbonzen. Und momentan ist man bei uns so USA freundlich nicht.
Bocor schrieb am 03.04.2014: Amerika, Dr große friedliche Held.
Deshalb ist diese Aussage lächerlich. Ganz im Gegenteil ist in Deutschland der Amerikahass groß im Kommen. Schwurbler, wie sie auch hier überreichlich ihre Propaganda verbreiten, haben leider bereits einen Etappensieg verbuchen können.

http://www.faz.net/aktuell/politik/deutsche-fragen-deutsche-antworten-schleichende-zunahme-des-antiamerikanismus-1203480...


melden
coppakiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

07.04.2014 um 21:17
USA und Russland selbe Farben, unter seiner Flagge sozusagen. Teilen und Herrschen. Einmal Russland der Böse, dann die anderen. Gibt nichts was von den Medien nicht zur Propaganda genutzt werden kann. Medien sollen uns doch auch medial beeinflussen. Sonst wären sie unnötig.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

07.04.2014 um 23:44
@coppakiller
Medien sind zwar prinzipiell shr gut dafür geeignet, gefälscht zu werden, aber die generelle Verdächtigung aller Medien zur Beeinflussung halte ich für übertrieben.

Diese Übertreibungen sind es auch immer, die recht gut gemeinte und vor allem gehaltvolle Posts entwerten und in den Bereich der Verschwörungstheorie katapultieren.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

08.04.2014 um 03:46
@Banana_Joe
Banana_Joe schrieb:Die propagierte Botschaft auf den öffentlich rechtlichen ist auch manipuliert.
Das ist mir schon klar.
Deswegen ist aber nicht jedes YT-Video, das auf eine mögliche Manipulation hinweist, automatisch auch immer richtig und seinerseits gänzlich frei von jeder Manipulation und einseitiger Propaganda. Nur darauf wollte ich hinweisen.

@Bocor fehlt vielleicht nur das nötige Quäntchen Objektivität, um nicht mit zweierlei Maß zu messen.

Sein erstes Video...
Beitrag von Bocor, Seite 90
...entlarvt nämlich tatsächlich eine Riesensauerei!

Sofern an dem YT-Video, bis auf die Einblendungen, nichts großartig getrickst wurde, ist sowas natürlich nicht mit purer Schlamperei zu entschuldigen und gehört hier definitiv als Beispiel für die Manipulation durch Medien mit rein. Sich trotz völlig unsicherer Quellenlage, in Moderation und Kommentar derart festzulegen, ist ganz eindeutig plumpe Stimmungsmache! Also, passt das schon.

Ganz anders sieht es aber mit dem zweiten Video von @Bocor aus...
Beitrag von Bocor, Seite 90

Hier wird nämlich in eine tatsächliche, bloße Schlamperei - nämlich einen falsch gesendeten Videobeitrag - ein riesiger Rattenschwanz an vermeintlicher Manipulation durch Medien hineingeheimnisst, der aber nach objektiver Überprüfung überhaupt keinen Sinn ergibt, weil niemand auch nur den geringsten Nutzen davon hätte.
Außer dem Ersteller des YT-Videos vielleicht, der ganz offensichtlich nur mal wieder blanke Unsicherheit, Angst und Hass schüren will!
Bocor schrieb:Ich will jetzt nicht behaupten, dass die angriffe nicht stattgefunden haben, aber ehrlich, wohnst du da? Warst du PERSÖNLICH da und hast dir selber ein Bild gemacht? Live gesehen?
Nein.
Es hatte aber nicht nur das ZDF, sondern z.B. auch Al Jazeera über die Angriffe vom April 2012 in Afghanstan berichtet:

Youtube: Afghan Taliban launch 'spring offensive'
Suicide bombers have struck across Afghanistan in co-ordinated attacks, with explosions and gunfire rocking the diplomatic area of Kabul as Taliban fighters took over buildings and tried to enter parliament.

A joint operation by Afghan and international forces to displace the attackers from the buildings they had occupied continued into Monday morning, with Kabul residents reporting that the sound of machine guns and heavy weapons could be heard through the night.

On Monday morning, Al Jazeera's Bernard Smith reported from Kabul that police had been seen to be removing bodies from the site of an assault on Taliban attackers who had been holed up in a construction site next to the Kabul Starr hotel.

Fighting was ongoing near the parliament, where one gunman remained inside a building opposite the parliament and was shooting at security forces, Hashmatullah Stanikzai, a police spokesman, said.
http://www.aljazeera.com/news/asia/2012/04/2012415125419254906.html

Die damaligen Attacken auf ausländische Botschaften haben ohne jede Frage stattgefunden!
Wikipedia: April_2012_Afghanistan_attacks

Und zu den Gefechten in Syrien, positioniert sich der Sprecher doch überhaupt nicht zugunsten irgendeiner der Konfliktparteien!

Hier nochmal der O-Ton des Sprechers:
In Homs soll es erneut zu Gewalt gekommen sein. Oppositionelle veröffentlichten Videoaufnahmen, die Granatenbeschuss und Schießereien zeigten. Drei Menschen sollen getötet worden sein.

Wodurch soll in diesem Beispiel denn irgendein beabsichtigter Propagandaeffekt bzw. eine gewollte Meinungsmanipulation durch die öffentlich-rechtlichen Medien erreicht worden sein, wenn man das Video von den Granateinschlägen, ganz absichtlich am selben Tag zweimal ausgestrahlt hätte?

Ich sehe da nämlich keinen!
Außer einer Riesenblamage und einem gewaltigen Verlust an Glaubwürdigkeit und Reputation, wenn so ein Fehler aufgedeckt wird.
Und es wurde aufgedeckt und zwar nur wenig später:
http://www.bildblog.de/38145/wie-eine-explosion-der-anderen/


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

08.04.2014 um 22:00
@JohnDifool


Das Zitierte (O-Ton) ist aber der Text aus der ARD-Sendung. Es geht aber eher um ZDF-Schlamperei. Dort: "Die Botschaft der Taliban ist klar: Wir sind noch da" und keinerlei "könnte", "soll" oder "sollen getötet" ...


melden
Anzeige

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

16.04.2014 um 06:29
Nur um es mal hier klar zu stellen. Ich bin nicht Pro Putin. Ich bin für die Menschlichkeit, Frieden und Liebe.

Unsere Politiker machen sich nicht einmal mehr die Arbeit uns anzulügen.
Hört euch Merkel oder Seehofer an...

http://m.youtube.com/?#/watch?v=kun6yGLYSbU


melden
387 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt