Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

3.317 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Diskussion, Manipulation, Troll ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

17.10.2012 um 18:10
Zitat von AniaraAniara schrieb:Und wie um alles in der Welt kommt man überhaupt auf die Idee das "bezahlte schreiberlinge" zum Einsatz kommen würden?
Weil es user gibt die ständig da sind und ständig schreiben und zwar in einer Art und Weise als ob ihr leben davon abhinge..


2x zitiertmelden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

17.10.2012 um 18:14
@Commonsense
Tja ist das nicht in vielen Bereichen so?
Das Ausmaß kann man im Vorhinein nicht einschätzen erst im Nachhinein.
Klar gibt es da genug Fallen, doch wo im Leben denn nicht?


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

17.10.2012 um 18:23
Zitat von EyaEya schrieb:Weil es user gibt die ständig da sind und ständig schreiben und zwar in einer Art und Weise als ob ihr leben davon abhinge..
Naja, mit fast 2000 Beiträgen in 9 Monaten bleibst Du diesen Usern ja auch nicht so viel schuldig.

Abgesehen davon gibt es durchaus nachvollziehbare Gründe für die häufige Anwesenheit einiger User. Ich kenne alleine schon drei User (mich eingeschlossen), die entweder vorübergehend, oder sogar chronisch krank sind und sich hier ihre Zeit vertreiben.

Andere sind selbstständig und arbeiten überwiegend am PC, so daß sie das Allmy-Fenster stets geöffnet haben.

Man kann natürlich in alles etwas hineingeheimsen, wenn man das will, aber üblicherweise gibt es für all diese "Indizien" auch andere Erklärungsmöglichkeiten - wie bei den meisten Themen hier.


1x zitiertmelden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

17.10.2012 um 18:43
also langsam wird es echt unlustig.
in mittlerweile fast JEDER rubrik wird man als lohnschreiber bezeichnet wenn man mit überprüfbaren fakten die schwurbeleien von sonstwem aushebelt.
lustigerweise andauernd von neuen usern oder usern die ich obwohl sie jahrelang angemeldet sind nochnie gesehen habe.

grade wieder schön im kornkreis thread zu sehen.


1x zitiertmelden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

17.10.2012 um 19:12
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Naja, mit fast 2000 Beiträgen in 9 Monaten bleibst Du diesen Usern ja auch nicht so viel schuldig.
Ha.. Komm, manche schreiben knapp 2000 in viel kürzerer Zeit.
Aber ja knapp 2000 ist nicht wenig..


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

17.10.2012 um 19:29
@Eya

Wichtiger in meinem Beitrag waren eigentlich die Absätze weiter unten...


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

17.10.2012 um 19:37
@Commonsense
:D ich habs gelesen.. Natürlich es gibt bestimmt so einige Gründe.. Ich möchte da ja garnichts abstreiten..


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

17.10.2012 um 19:44
Zitat von EyaEya schrieb:Weil es user gibt die ständig da sind und ständig schreiben und zwar in einer Art und Weise als ob ihr leben davon abhinge..
Das hier ist ja auch ein Diskussionsforum mit einschlägigen Themen, da kann es mitunter sehr zwiespältig hin und her gehen aber von so etwas lebt doch nun mal ein Forum.
Ich bleibe dabei, ich bin mir zu 100% sicher, dass es hier absolut keine "bezahlten Schreiberlinge" gibt.


2x zitiertmelden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

17.10.2012 um 19:48
@Aniara
Zitat von AniaraAniara schrieb:Ich bleibe dabei, ich bin mir zu 100% sicher, dass es hier absolut keine "bezahlten Schreiberlinge" gibt.
Allein die Aussage ist schon sehr grenzwertig.

Du kannst nie wissen wer sich hinter einem User verbirgt? Wer sagt dir denn, dass auch z.B. Psychologen hier nicht angemeldet sind die ja dafür bezahlt werden um bestimmte verhalten zu analysieren etc.

(gar nicht so abwegig denn ich find dieses Forum eine geeignete Plattform,
wenn nicht hier dann wo denn sonst? ist ja immerhin das Forum Nr.1 in Deutschland wenn es ums Paranormale geht)

Und diese werden quasi dann auch bezahlt. Bzw tuen das nicht aus ihren privaten Gründen.
Aber das hat natürlich nix mit dem dem Thema hier zu tun ^^ wollte es ja nur anmerken bzgl. deiner Aussage von bezahlten "Schreiblingen"


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

17.10.2012 um 21:30
@the_georg
Bei bezahlten schreiberlingen geht es wohl eher um leute die dafür bezahlt werden HIER zu schreiben. Warum sollte das deiner meinung nach passieren?


1x zitiertmelden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

17.10.2012 um 21:56
Zitat von AniaraAniara schrieb:Ich bleibe dabei, ich bin mir zu 100% sicher, dass es hier absolut keine "bezahlten Schreiberlinge" gibt.
Da wuerd ich auch widersprechen. 100% ist einfach zu viel sicher :-)
Z.B. wenn ich mir jetzt lustige Gesundheitssteine ausgedacht hab und Steine aus meinem Vorgarten fuer ordentlich Schotter verkaufen will, dann koennte ich doch diverse Threads starten und was von ganz tollen Dingen faseln, die mir durch die Stein so passiert sind. Natuerlich mit der Intention, dass jemand googelt und die Dinger von mir kauft. Das kann man doch, ab einem gewissen Grad, als Lohnschreiber bezeichnen. Oder nicht?


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

17.10.2012 um 22:46
@McNeal
Ja oder Abzock-Hellseher.

Obwohl das ja noch relativ "harmlos" ist, als wenn ein besonderer Zweck dahintersteckt.
Gegen ne Abzocke kann man einfach klagen, bekommt das Geld zurück und das wars.


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

18.10.2012 um 02:48
@interrobang
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:Bei bezahlten schreiberlingen geht es wohl eher um leute die dafür bezahlt werden HIER zu schreiben. Warum sollte das deiner meinung nach passieren?
davon würde ich bei einem bezahlten schreiberling von außen eben nicht ausgehen. nicht auszuschließen ist, dass man diese schreiberlinge dafür bezahlt, dass sie mehrere foren im bundle "versorgen".

hier sollte der gedanke noch garkein ende finden, dass bezahlte schreiberlinge immer nur für die seite bezahlt werden, wo man glaubt, sie aktiv sehen zu können.

eher wird sich daran orientiert, welches forum relevant ist, um da schreiberlinge unterzubringen.


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

18.10.2012 um 09:51
:}

Wenn man so viel Geld hat 100 oder 1000 von Usern Monat für Monat, Jahr für Jahr zu bezahlen, damit sie in Foren Desinformationen verbreiten, dann wäre es doch Sinnvoller diese Forum aufzukaufen und als Verwaltung zu agieren, oder nicht? :}

Ich hab das Gefühl das manche viel Zeit haben und auch ein Hang zu Paranoia :}

Aber wenn diese Gedanke euch iwelche Weise erregt dann bitte, seid damit glücklich :}


1x zitiertmelden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

18.10.2012 um 10:12
@tanas

Mal angenommen, wir reden über eine Art Lobbyismus, der in ausgewählte Foren getragen wird - Foren, deren Inhalte und deren Besucherstruktur sie für eine bestimmte Interessengruppe lukrativ machen.
Welche Gruppen könntest Du Dir dann hier bei Allmy vorstellen?

Stellen wir doch mal eines klar:

Der Vorwurf geht nahezu ausschließlich an die "Realisten/Skeptiker" hier im Forum.

Genau die aber wären rausgeschmissenes Geld!
Daß man "Believer" oder "Truther", oder wie immer man die entsprechenden User nennen will (alles nur Begriffe, die dazu dienen, eine Tendenz zu definieren, ohne dabei 2 Seiten Text schreiben zu müssen), nicht überzeugen kann, ist nicht nur den "Realisten" oder "Skeptikern" auf Allmy klar.

Wen also sollten diese "Lohnschreiber" dann beeinflussen? Geneigte Mitleser?
An den vielen neuangemeldeten Usern, die in letzter Zeit in das gleiche Horn blasen, kann man ja sehen, daß es da keinen Unterschied gibt. Auch die passiven User haben die gleiche Verhaltensstruktur. Wenn sie Realisten/Skeptiker sind, werden sie sich nicht von VTlern überzeugen lassen und wenn sie an solche Dinge glauben, lassen sie sich von Skeptikern nicht abbringen.

Sinnvoll ist also nur die Beeinflussung bereits geneigter Mitleser/User. Erfolgversprechend wäre es demnach, in Threads über alternative Medizin beeindruckende neue "Heilmethoden" zu propagieren, oder bei VTlern neue Bücher mit "überzeugenden Beweisen" ins Spiel zu bringen.

Aber vielleicht sehe ich das ja falsch und Du kannst mir erklären, welchen Gewinn Lohnschreiber auf der Skeptikerseite z. B. in einem der 9/11-Threads erzielen könnten.


1x zitiertmelden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

18.10.2012 um 10:14
Zitat von KeysibunaKeysibuna schrieb:Wenn man so viel Geld hat 100 oder 1000 von Usern Monat für Monat, Jahr für Jahr zu bezahlen, damit sie in Foren Desinformationen verbreiten, dann wäre es doch Sinnvoller diese Forum aufzukaufen und als Verwaltung zu agieren, oder nicht? :}
Um es mit einem Douglas Adams Zitat zu sagen: Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist ;)

Ansonsten verweise ich auf das FAQ Allmystery-Wiki: FAQ

Wie kann ich Administrator werden?
Keine Chance, dns verkauft nicht!


1x zitiertmelden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

18.10.2012 um 10:18
Zitat von intruderintruder schrieb:Um es mit einem Douglas Adams Zitat zu sagen: Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist ;)
Das würde mich auch nicht im geringsten wundern auch solche Behauptungen gemacht bzw. geglaubt werden ^.^
Zitat von intruderintruder schrieb:Keine Chance, dns verkauft nicht!
Vielleicht war "richtige" Angebot noch nicht da :}


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

18.10.2012 um 10:24
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Aber vielleicht sehe ich das ja falsch und Du kannst mir erklären, welchen Gewinn Lohnschreiber auf der Skeptikerseite z. B. in einem der 9/11-Threads erzielen könnten.
Das kann ich dir auch erklären. Sie unterdrücken die Wahrheit und sorgen für politische Stabilität und die Aufrechterhaltung des status quo.

Immer wieder wird doch gerade im Bereich 9/11 damit Argumentiert: soundsoviel Prozent glauben das da was im Busch ist, soundsoviel Google Hits bei der Suchanfrage ...

Sprich, Lohnschreiber versuchen die wachsende Erkenntnis in der Bevölkerung zu unterdrücken und nieder zuschreiben, im Dienste des Establishments.

Und der Machterhalt geht natürlich einher mit der Möglichkeit, weiterhin lukrative Geschäfte zu machen, an denen eben dann auch die beteiligt werden, die dies durch ihre Arbeit ermöglichen.

So weit eine wie ich denke schlüssige Argumentation ... die Frage ist jedoch, in wie weit dies in einem deutschsprachigen Forum geschehen muss, aber da wird sicher jemand eine Idee haben :D


1x zitiertmelden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

18.10.2012 um 10:28
@intruder

Das sit doch genau der Punkt! Wenn ich dieses Ziel erfolge, ersticke ich die "wachsende Erkenntnis" doch schon im Keim - also an der Quelle!

Es ist doch viel einfacher, sich die Initiatoren und prominenten Autoren dieser "Bewegung" vorzunehmen.


1x zitiertmelden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

18.10.2012 um 10:32
Zitat von intruderintruder schrieb:die Frage ist jedoch, in wie weit dies in einem deutschsprachigen Forum geschehen muss, aber da wird sicher jemand eine Idee haben
Das ist einfach erklärt. Die Nazis haben sich nach 45 ja nur zum Schein nach Südamerika abgesetzt und bauen in Wirklichkeit eine militärische Großmacht in der Innenwelt auf, wobei sie auch Hilfe von den Innenwelt-Venusianern erhalten. Udo Holey hat dies ja bereits alles genau ausgeführt.

Die Crux ist: Nazis tun sich bekanntlich schwer mit Fremdsprachen, so ist auch die Innenweltsprache Deutsch, und auf Deutsch kommunizieren sie mit ihren Verbündeten der Oberflächenwelt.

Für uns von der NWO ist es daher essenziell, ein Monitoring des deutschsprachigen Raums durchzuführen und überall dort massiv präsent zu sein, wo immer Agenten der Innenweltnazis in der Oberflächenwelt aktiv werden könnten.


melden