Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

3.317 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Diskussion, Manipulation, Troll ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

21.04.2014 um 10:38
@the_georg
Zitat von the_georgthe_georg schrieb:Ich denke solche Maßnahmen gehen schon zu weit und würden das Klima in einem solchem Forum wo durchaus auch der eine oder andere Trollbeitrag nun mal dazugehört, stören.
Der ein oder andere Beitrag wäre ja kein Problem. Nur ist das Forum doch mittlerweile durch eine Gruppe von außen unterlaufen und schwer geschädigt wurden. Diese Trolle haben es ja geschafft, gerade im medizinischen Bereich, einige Themen so negativ zu belegen, dass sie nun völlig aus dem Forum verbannt wurden!
Zitat von the_georgthe_georg schrieb:Ich kann mir vorstellen was los wäre wenn dann angemeldete Mitglieder ein Captcha lösen müssten oder ähnliches.
Die meisten Mitglieder würden das sicherlich akzeptieren, da es einem größeren Guten dient. Ich kann mir eigentlich nur vorstellen, dass die Pseudoskeptiker, gegen die sich diese Aktion ja auch richten würde, sich beschweren könnten.
Zitat von the_georgthe_georg schrieb:Hellbanning ist schon überhaupt keine Option, Beiträge wären so aus dem Thread rausgrissen die vielleicht nur aus versehen markiert wurden. Sowas kann ich mir hier eher weniger vorstellen, außerdem würde es die Arbeit der Moderation eher steigern als senken.
Es würden ja keine einzelnen Beiträge, sondern direkt die User selber gebannt. Das würde die Diskussion nicht stören und die Moderation eher ent- als belasten.


2x zitiertmelden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

21.04.2014 um 10:40
@kurzvorbei
Zitat von kurzvorbeikurzvorbei schrieb:Die meisten Mitglieder würden das sicherlich akzeptieren
Wir können mal ja ne Umfrage starten wenn du willst :D


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

21.04.2014 um 10:44
@kurzvorbei

Da diese User sich nicht als Troll sehen würden wir mit Beschwerden überschüttet.

Abgesehen davon hält hier jeder die jeweils andere Fraktion für die Trolle...
Zitat von kurzvorbeikurzvorbei schrieb:Diese Trolle haben es ja geschafft, gerade im medizinischen Bereich, einige Themen so negativ zu belegen, dass sie nun völlig aus dem Forum verbannt wurden!
Das halte ich für eine fragwürdige Aussage. Es gibt allenfalls einige Themen, bei denen die Verwaltung einen Riegel vorgelegt hat, weil die teilweise lebensgefährlichen Ansichten einiger User nicht mehr zu verantworten waren, bzw. weil weder die User, noch die Moderation qualifiziert ist, bestimmte Problematiken in einem offenen und nicht von Fachpersonal überwachten Forum zu behandeln.


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

21.04.2014 um 11:07
@Commonsense
Dann sollte man doch einfach ein bis zwei Heilpraktiker in die Moderation aufnehmen und alles wäre in Ordnung.
Und das die Pseudoskeptiker versuchen die normalen User als Trolle zu beschimpfen ist doch klar. Nur ist es doch objektiv so, dass sie selber die Trolle sind :)


1x zitiertmelden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

21.04.2014 um 11:17
@kurzvorbei
Zitat von kurzvorbeikurzvorbei schrieb:Dann sollte man doch einfach ein bis zwei Heilpraktiker in die Moderation aufnehmen und alles wäre in Ordnung.
Und diese würden dann, im Fall Klage bei aufgetretenen Problemen, juristisch die Verantwortung übernehmen oder wie stellst du dir das vor?

mfg
kuno


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

21.04.2014 um 11:27
@kuno7
Nö, man würde einfach einen Disclaimer wie in der Urbex-Rubrik machen und die User müssten dann die Verantwortung für ihr Handeln selber tragen.


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

21.04.2014 um 11:28
@kurzvorbei

Und sowas ist dann "Gerichtsfest"?

mfg
kuno


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

21.04.2014 um 11:34
@kurzvorbei

Nee, das lassen wir mal.

Es muss nicht sein, daß fadenscheinige Diskussionen eröffnet werden, die letztlich dazu dienen, Abflussreiniger als Medizin an den Mann zu bringen...

Es gibt einfach Sachen, die sind so, wie sie sind und da dulden wir auch niemanden, der das in Frage stellt - ähnlich, wie bei Holocaust- oder AIDS-Leugnung.

Mit dem geschulten Personal meinte ich nicht pseudo-medizinische Threads, sondern dachte an Themen, wie Pädophilie, die wir hier eben nicht mehr als offene Themendiskussion dulden, weil das dazu notwendige Monitoring von uns nicht geleistet werden kann.


1x zitiertmelden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

21.04.2014 um 11:59
@kuno7
Klar, sonst würde man das doch nicht in der urbex-Sparte so machen!

@Commonsense
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb: Es gibt einfach Sachen, die sind so, wie sie sind und da dulden wir auch niemanden, der das in Frage stellt - ähnlich, wie bei Holocaust- oder AIDS-Leugnung.
Wenn das doch so eindeutig ist braucht ja niemand eine Diskussion darüber fürchten :)

Man muss also weder solche Diskussionen im Vorhinein unterbinden, noch die Diskussion über so etwas in typischer Pseudoskeptiker-Marnier mit c&p irgendwelcher fraglichen Seiten und Bücher, sowie völlig unverständlicher Sprache zu zerschießen.


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

21.04.2014 um 12:01
@kurzvorbei

Gib doch mal ein Beispiel...


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

21.04.2014 um 12:10
@Commonsense
Die von dir angesprochenen AIDS und MMS Diskussionen waren schon ganz gute Beispiele. Wieso sollte der erfolgreiche Film "House of Numbers" eine schlechte Quelle sein, irgendeine amerikanische Zeitung die kein Schwein kennt aber eine gute?

Kann die gerne noch konkretere Beispiele heraus suchen.


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

21.04.2014 um 12:20
@kurzvorbei

Ich hatte keine AIDS-Diskussionen angesprochen, lediglich klar gestellt, daß wir AIDS-Leugnung nicht dulden...


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

21.04.2014 um 12:27
@Commonsense
Würde ich auch nicht. Die Pseudoskeptiker haben das Thema schließlich so zerschossen, dass eine echte Diskussion darüber nicht mehr möglich ist. Ich kann verstehen, dass ihr euch scheut das Fass noch einmal aufzumachen.


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

21.04.2014 um 13:02
@Commonsense
Hier ein Beispiel wie ein User (FiatLuxFan) von Pseudoskeptikern aus dem Forum gemobbt wurde. Zum Glück scheinen zumindest zwei der Trolle dann irgendwann aus dem Forum entfernt wurden zu sein :)

Die AIDS-Verschwörung (Seite 86) (Beitrag von FiatLuxFan)


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

21.04.2014 um 13:11
@kurzvorbei

aids leugnung ist nicht weil es kompletter bullshit und gemeingefährlich ist.
oder möchtest du sagen das aids nicht existiert?


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

21.04.2014 um 13:19
@Nerok
Es geht hier nicht um die Existenz von AIDS, sondern um die totalitäre Art der Meinugsmache der Trolle. Dafür ist das ein gutes Beispiel :)


1x zitiertmelden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

21.04.2014 um 13:23
Was ist eine
Zitat von kurzvorbeikurzvorbei schrieb:totalitäre Art der Meinugsmache
?


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

21.04.2014 um 13:26
@Narrenschiffer
Damit solltest du dich auskennen, alter Troll
Herrliches Beispiel auch mal wieder deinerseits:
9/11 Allgemein (Seite 1987) (Beitrag von Narrenschiffer)


1x zitiertmelden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

21.04.2014 um 13:35
@kurzvorbei

Deine "Trolle" sind interessanterweise User, die wissen, wovon sie reden...

Die 3 direkten Antworten stammen von einem ehemaligen Moderator und Medizinstudent, einem ehemaligen Mitglied mit abgeschlossenem Medizinstudium und einem Physiker, der sich ebenfalls selbst abgemeldet hat und nicht von uns rausgeworfen wurde.

Der User, den Du zu verteidigen suchst, hat sich hingegen mit wildesten und unhaltbaren Aussagen selbst ins Aus geschossen.

Mir schwant, Du verteidigst hier etwas aus Prinzip, aber nicht sachgerecht.


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

21.04.2014 um 13:39
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:Herrliches Beispiel auch mal wieder deinerseits
Finde ich auch. Die Zahlenspielerei dort passt auf den Porsche 911 viel besser als auf das Ereignis 9/11, da weder Manhattan noch Washington DC in einer Wüste liegen.


melden