Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

3.317 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Diskussion, Manipulation, Troll ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

02.08.2012 um 19:31
bevors wieder ausartet...
http://de.uncyclopedia.org/wiki/Political_correctness (Archiv-Version vom 08.07.2012)


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

02.08.2012 um 19:33
@matraze106

Mal von dem Begriff "political correctness" abgesehen, ist doch der gesamte Text der Inschrift auf dem Mist rechter Polemiker gewachsen....


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

02.08.2012 um 19:34
@Commonsense

Jo, das stimmt eigentlich. Von daher passt 'political correctness' doch ganz gut hinein.


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

02.08.2012 um 19:37
@matraze106
Das ist die Art von Quellen aus denen du dein Informatione hast. Da wundert mich jetzt nichts mehr.


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

02.08.2012 um 19:38
@Commonsense
mag sein, mag nicht sein. ich kenn auf jeden fall genug leute, die alles was sich nicht so ausdrückt wies ihnen passt, einen braunen anstrich verpassen. leider sogar im freundeskreis.
aber noch viel schlimmer finde ich die, die solche beschuldigungen stets als bestätigende einladung zur hexenjagd sehen.
es wäre irgendwie unlogisch von einem faschisten, die prinzipien von faschismus anzuprangern, findest du nicht?


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

02.08.2012 um 19:40
@Commonsense
aber stimmt, bereits ignazio silone wusste:
Der neue Faschismus wird nicht sagen:"Ich bin der Faschismus"
Er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus"
ist wohl nicht zu heilen diese krankheit.


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

02.08.2012 um 19:41
@matraze106

Ich veranstalte keine Hexenjagd und unterstelle auch niemandem eine braune Gesinnung. Der Text auf dem von Dir geposteten "zukünftigen Mahnmal" ist indessen eindeutig, da muss man nicht unterstellen oder spekulieren. Da fehlen nur noch die eindeutigen Symbole...


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

02.08.2012 um 19:42
@matraze106

Faschisten haben schon gemerkt, dass sie nicht auf viel Gegenliebe stossen. Einfach Lösung: sie machen einen auf 'Opfer'. Indem sie die böse Welt beschuldigen, sie mit 'political correctness' einzuschränken.


Was wollen sie damit sagen? Man darf nicht mal mehr 'Neger' sagen, ohne schräg angeschaut zu werden? Gut so! Man kann nicht mehr ganz überall die mysogynistischsten Witze machen, ohne damit flachzufallen? Gut so! Sorry, ich habe genau 0 Sympathien!


Dass man jetzt jede Berufsgattung umbenennen muss, damit's geiler und wichtiger tönt und die Beschissenheit des Arbeitsalltags hinter einer wohlklingenden Fassade versteckt wird - das muss wirklich nicht sein. Aber erstens ist das wohl nicht primär auf 'political correctness' zurückzuführen und zweitens ist das aus meiner Sicht noch ein kleiner Nachteil, den es in Kauf zu nehmen gälte.


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

02.08.2012 um 19:44
@Commonsense
ich seh da nix eindeutiges. hat ein bisschen was von "getretene hunde heulen" aber mehr auch nicht und man muss das auch nicht zwangsläufig drin sehen. ausser natürlich, man hat sich schon in bestimmte feindbilder verguckt oder einen tunnelblick angeeignet. du trittst also nicht mehr zurück von deiner überzeugung? zu meiner schande muss ich gestehen, dass ich auch garnicht mehr wirklich weiss, wo ich das bild her habe.


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

02.08.2012 um 19:45
@Thawra
ach ja, harald die alte nazi-sau
Youtube: der hat Neger gesagt
der hat Neger gesagt
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.



melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

02.08.2012 um 19:46
@matraze106

Ja... pardon, ich kann nicht darüber lachen. Ich finde es hinten und vorne nicht lustig. (Mal abgesehen davon, dass ich den Harald sowieso nicht so besonders witzig finde.)


Das wurde aber im 'Neger'-Thread hier schon dreimal von hinten nach vorne und wieder zurück durchdiskutiert.


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

02.08.2012 um 19:59
@matraze106

Ich wollte gerade ähnliches schreiben. Wiedenroth ist bekannt für seine rassistischen Karikaturen. Mir schleierhaft, wie er Auszeichnungen und Preise bekommen konnte.
Es gibt von ihm massenweise anti-Islam-Karikaturen, wie auch solche, in denen Ausländer als Staatsschmarotzer dargestellt werden. Außerdem ergriff er, wenn auch verdeckt über seine Karikaturen, die Partei der Eva Herrmann.

Da braucht man wirklich nicht über die Aussage zu spekulieren, die ist, wie ich schon schrieb, eindeutig.


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

02.08.2012 um 20:05
@Commonsense
ich kannte den bislang nicht, weil ich auch nicht wirklich pi-news verfolgt habe.
aber ich hab mich jetzt mal damit befasst -
http://www.politblogger.eu/gotz-wiedenroth-ist-kein-auslanderfeind/

und zufälligerweise was passendes zum thema gefunden. auch wenn er ein xenophober sack ist, seine zeichnung zu diesem artikel trifft dieses topic geradezu perfekt.
-> (link deaktivert)
zur seite: pi-news ist ein islamfeindliches portal. ich meine, mich zu erinnern, dass sogar broder dort kolummnen schrieb, oder?
Wikipedia: Politically Incorrect


2x zitiertmelden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

02.08.2012 um 20:10
@matraze106

Selbstverständlich bestreitet er seine Gesinnung - er will ja weiterhin Geld verdienen und nicht, wie Eva Herrmann, nur noch für den Kopp-Verlag arbeiten können....

Aber wenn Du seine Arbeiten so toll findest, daß Dir seine Gesinnung am A.... vorbeigeht, hat er ja schon einen Teilerfolg erzielt...


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

02.08.2012 um 20:12
Zitat von matraze106matraze106 schrieb:seine zeichnung zu diesem artikel trifft dieses topic geradezu perfekt.
-> (link deaktivert)
zur seite: pi-news ist ein islamfeindliches portal
Und wieder der alte Schmäh: Gegenmeinungen sind für diese politische Klientel Hetzkampagnen.

Und wenn hier von deiner Seite eine Wiedenroth-Zeichung mit dem Titel "Den Opfern muslimisch-migrantischer Gewalt" in umgeschriebener Version "Den Opfern des Systems" veröffentlicht wird, dann ist das hochpositiv euphemistsich "politisch unkorrekt".

Diese Heuchelei stinkt.


2x zitiertmelden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

02.08.2012 um 20:13
Schelme würden sogar behaupten wollen das PI-Portal sei eines der intellektuellen Geschöpfe Broders...
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Ein konstruktiver Vorschlag wäre da mal eine Maßnahme. Wie weicht man denn das zemetierte Weltbild auf, wenn ein Teil der User überzeugt ist, daß der andere Teil der User zur Fraktion der Verschwörer zählt? Wenn der Fehler ausschließlich bei bestimmten Usern gesucht wird, während den anderen zugestanden werden soll, daß sie sich alles erlauben dürfen, weil ihre "Gegner" ja ohnehin bezahlte Systemschergen sind?
Indem man das recht durchschaubare System durchbricht, und nich noch befördert?
Polemik hilft in den seltensten Fällen, der vorhergehende Streit hatte dieses recht herablassend wirkende Urteil m.E. nicht verdient.


melden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

02.08.2012 um 20:18
Zitat von matraze106matraze106 schrieb:ich meine, mich zu erinnern, dass sogar broder dort kolummnen schrieb, oder?
Nur eine kleine "falsche" Erinnerung. Sowas ist ja nicht Rufmord. Nein. Schon gar keine Hetzkampagne. Nur ein bisschen politisch unkorrekt.

Du hättest nur den von dir verlinkten Wikipedia-Artikel lesen müssen. Broder habe - laut Wikipedia und ohne Quellenbeleg [1] - bis 2007 PI-News in seinem Blogroll gehabt und sich danach distanziert.

[1] Nur wenn ein Wikipedia-Autor "3-Sat" schreibt, ist das kein Beleg, wenn Sendungstitel und Tag fehlen.


1x zitiert2x verlinktmelden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

02.08.2012 um 20:21
@Branntweiner
Zitat von BranntweinerBranntweiner schrieb:Und wieder der alte Schmäh: Gegenmeinungen sind für diese politische Klientel Hetzkampagnen.

Und wenn hier von deiner Seite eine Wiedenroth-Zeichung mit dem Titel "Den Opfern muslimisch-migrantischer Gewalt" in umgeschriebener Version "Den Opfern des Systems" veröffentlicht wird, dann ist das hochpositiv euphemistsich "politisch unkorrekt".

Diese Heuchelei stinkt.
das hab ich jetzt auch erkannt.
Nur eine kleine "falsche" Erinnerung. Sowas ja nicht Rufmord. Nein. Nur ein bisschen politisch unkorrekt.

Du hättest nur den von dir verlinkten Wikipedia-Artikel lesen müssen. Broder habe - laut Wikipedia und ohne Quellenbeleg [1] - bis 2007 PI-News in seinem Blogroll gehabt und sich danach distanziert.

[1] Nur wenn ein Wikipedia-Autor "3-Sat" schreibt, ist das kein Beleg, wenn Sendungstitel und Tag fehlen.
also lag ich doch richtig damit, dass broder dort schrieb. ;)


2x zitiertmelden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

02.08.2012 um 20:22
Zitat von matraze106matraze106 schrieb:das hab ich jetzt auch erkannt.
Ja, auch ich kann politisch unkorrekt schreiben.
Zitat von matraze106matraze106 schrieb:also lag ich doch richtig damit, dass broder dort schrieb. ;)
Tut mir leid, ich wusste nicht, dass Deutsch nicht deine Muttersprache ist.


1x zitiertmelden

"Organisierte Trollerei": Das selbsterhaltende Weltbild und die Folgen

02.08.2012 um 20:23
@kurvenkrieger

Ich weiß nicht, was Du gelesen hast. Ich habe nur Streiteren gelesen, in denen die "freidenkenden" User nach wie vor mehr oder weniger allen Realisten unterstellen, zu trollen bzw. organisiert zu desinformieren. Daran hat sich nach über 70 Seiten nichts geändert. Wieso ist meine kurze Zusammenfassung der Hauptaussagen dann herablassend?

Ist es nicht eher herablassen, wenn nicht unverschämt, wenn jeder User, der eine realistische Sichtweise vertritt, als Verschwörer bezeichnet wird, der die eigentliche Wahrheit (also den Unsinn, den einige hier als Wahrheit bezeichnen) kennt, aber absichtlich leugnet?

Diese ganze Kampagne gegen die Realisten dient doch letztendlich nur dazu, realistische Sichtweisen generell zu diskreditieren.

Man kann inzwischen in keinem Thread mehr etwas schreiben, ohne daß ein Freidenker kommt, der einen als Systemschaf, Lohnschreiber oder Troll bezeichnet. Sachliche Argumentation? Fehlanzeige!

Dieser Thread hat etlichen Usern ein neues Werkzeug in die Hand gegeben, sich gegen Argumente zur Wehr zu setzen, wenn man selbst keine hat.


1x zitiertmelden