weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Gustl Mollath

2.838 Beiträge, Schlüsselwörter: Betrug, Bayern, Psychiatrie, Psiram, Staatsanwaltschaft, Beate Merk, Gustl Mollath

Der Fall Gustl Mollath

19.08.2014 um 15:51
@jaska
Besten Dank für den Link.

Ich kann allerdings jedem Unterstützer nur dringend davon abraten, sich mit diesem Text zu befassen, lässt er doch jede Würdigung der von G.M. aufgedeckten Schwarzgeldaffäre vermissen und stellt ihn über Seiten hinweg geradezu als gewalttätig dar.

Selbst Prof. Eisenmenger, der doch eigentlich gedacht war, G.M. hilfreich zur Seite zu stehen, unterstützt die Thesen von der Körperverletzung:
So passen insbesondere die von Reichel attestierten Hämatome an den Oberarmen zu einem Festhalten. Die Bissverletzung ist nach den nachvollziehbaren Ausführungen des Prof. Eisenmenger doch so charakteristisch, dass trotz der ungenauen Beschreibung im Attest davon auszugehen ist, dass Reichel sich in seiner Einschätzung nicht täuschte. Die festgestellten Hämatome sind mit Tritten bzw. Faustschlägen in Einklang zu bringen.
Da der Würgevorgang bei der Nebenklägerin zu Hämatomen am Hals und annähernder Bewusstlosigkeit geführt hat, ist nach den einleuchtenden Ausführungen des Prof. Eisenmenger von einer potenziell lebensgefährdenden Handlung auszugehen.
Macht es sich das Gericht da nicht doch sehr einfach, wenn es meint, die beiden Verteidigungsstrategien seien nicht vereinbar, statt ihnen auf den Grund zu gehen ;)?
Im Übrigen gehen die beiden Verteidigungsstrategien, die der Angeklagte hier selber mitgeteilt hat, ohnehin nicht zusammen. Einerseits sollen die Verletzungen der Nebenklägerin aus einem Sprung aus dem fahrenden Auto herrühren ..., und andererseits gibt der Angeklagte an, sich am 12.08.2001 gegen seine damalige Ehefrau nur gewehrt zu haben.


melden
Anzeige

Der Fall Gustl Mollath

19.08.2014 um 16:12
emz schrieb:Macht es sich das Gericht da nicht doch sehr einfach, wenn es meint, die beiden Verteidigungsstrategien seien nicht vereinbar, statt ihnen auf den Grund zu gehen
Es lässt halt Rückschlüsse auf die Glaubwürdigkeit des Angeklagten zu, wenn er unterschiedliche Erklärungen anbietet.
Es bedeutet nicht, dass eine der beiden Erklärungen nicht gelogen ist. Aber es bedeutet, dass er bereit ist zu lügen.

Aber natürlich muss das Gericht den Einlassungen auf den Grund gehen - soweit möglich und soweit das angezeigt ist.


melden

Der Fall Gustl Mollath

19.08.2014 um 16:50
@kleinundgrün
Das kam wohl doch ein wenig falsch rüber. Sorry. Denn eigentlich wollte ich nur ironisch sein.

Ich würde mal sagen, die Erklärung dürfte bei der Einordnung dieser Aussage des Gerichts für manche durchaus hilfreich sein.


melden

Der Fall Gustl Mollath

19.08.2014 um 16:56
@emz
emz schrieb:Denn eigentlich wollte ich nur ironisch sein.
Das hatte ich insgeheim gehofft. Nur gut, daß ich mir einen Kommentar verkniffen habe! ;)


melden

Der Fall Gustl Mollath

19.08.2014 um 17:02
emz schrieb:Das kam wohl doch ein wenig falsch rüber. Sorry. Denn eigentlich wollte ich nur ironisch sein.
Mein Ironiededektor ist im Pfandhaus. Ich hatte einen kleinen finanziellen Engpass ....

Da ich Deine Ansicht kenne, hätte es mir auffallen müssen, na ja. Scheint nicht mein Tag zu sein ...


melden

Der Fall Gustl Mollath

19.08.2014 um 17:06
@kleinundgrün
Wo ist das Problem :D
Bei dem Müll, der hier schon teilweise verzapft wurde, weiß man doch manchmal wirklich nicht mehr, wo vorn und hinten ist.
Vielleicht sollte ich mir einfach mal ein Avatar zulegen, dann gibt es keine Verwechslungen mehr.


melden

Der Fall Gustl Mollath

20.08.2014 um 10:44
Die andere Seite:
http://www.nordbayerischer-kurier.de/videos/kurier-chefreporter-otto-lapp-ueber-den-fall-mollath_639025

Stimmt es, dass Mollath Hof- und Freigang hatte und es nicht nutzte?


melden

Der Fall Gustl Mollath

20.08.2014 um 12:49
@jaska
Das Video sollte man sich in der Tat ansehen. Sehr informativ

Das mit dem Hofgang, das ist so eine Sache :D Da war schon mal zu lesen, dass er sich bei dem ersten Aufenthalt anlässlich der einwöchigen Begutachtung irgendwelche Krankheiten zugezogen hätte, da er in der Zeit nur dreimal je eine Stunde raus durfte. (müsste ich jetzt aber erst raussuchen)

*ironiean* Aber ist es denn nicht völlig verständlich, dass G.M. den Hofgang und schon gar nicht den Gang in die Stadt nutzte? Wie die SZ, sich auf Mollaths Gedächtnis beziehend, schreibt http://www.sueddeutsche.de/bayern/fall-peggy-was-mollath-mit-ulvi-k-verbindet-1.1656968
Er, Mollath, musste damals den Hofgang in Fuß- und Handfesseln absolvieren ...
Also wenn schon beim Hofgang solche Vorkehrungen getroffen werden mussten, werden die Maßnahmen auf der Straße bestimmt nicht geringer ausgefallen sein.
Wer will schon in Hand- und Fußfesseln durch die Stadt laufen. Ihm nun vorzuwerfen, dass er den Freigang nicht wahrgenommen hat, ist einfach nur bösartig. *ironieaus*

http://www.sueddeutsche.de/bayern/nach-dem-freispruch-wie-es-fuer-gustl-mollath-weitergeht-1.2089796
Das Landgericht Regensburg hat ihm im Wiederaufnahmeverfahren den Anspruch auf Entschädigung für seine Zeit in der Psychiatrie zugesagt. Wie hoch dieser Betrag sein wird, das muss in einem eigenen Prozess festgelegt werden. ...
Wer ihn in diesem Verfahren vertreten wird, ist unklar. Denn sein bisheriger Anwalt Gerhard Strate sagte nach der Urteilsverkündung, dass er sich zwar um die noch ausstehenden Formalitäten kümmern werde, für einen neuen Prozess über die Entschädigung müsse sich Mollath aber einen anderen Anwalt suchen.


melden

Der Fall Gustl Mollath

20.08.2014 um 14:03
emz schrieb: für einen neuen Prozess über die Entschädigung müsse sich Mollath aber einen anderen Anwalt suchen.
Er könnte ja Herrn Euler fragen, der war auch schon länger nicht mehr in den Medien.


melden

Der Fall Gustl Mollath

20.08.2014 um 14:25
@Frau.N.Zimmer

lach ... aber interessant zu sehen wäre es ja, wer sich ein solches mandat antun will ;)


melden

Der Fall Gustl Mollath

20.08.2014 um 14:28
@DoctorWho

Ja, da bin ich auch gespannt. Gibt es eigentlich viele Masochisten unter den Rechtsanwälten?


melden

Der Fall Gustl Mollath

20.08.2014 um 14:33
@Frau.N.Zimmer

es gibt solche und solche ;)


melden

Der Fall Gustl Mollath

20.08.2014 um 14:40
@DoctorWho

Hätte ich eine Kanzlei, läge dort für die Sekräterin ein Zettel: Falls Mollath anruft - ich bin soeben verstorben!


melden

Der Fall Gustl Mollath

20.08.2014 um 14:43
@Frau.N.Zimmer

lach ...


melden

Der Fall Gustl Mollath

20.08.2014 um 20:13
Hier noch ein Interview mit Mollath zum Urteil. Er sieht sich als Opfer, wäre gerne noch hartnäckiger gewesen, was Beweise und Zeugen betrifft, die er gerne gezeigt hätte. Aber jetzt will er ein neues Leben beginnen, vielleicht eine Familie gründen.


Zitate, die ich nicht verstehe, was meint er denn da?

ntv, 14. August 2014
http://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Das-Volk-wird-ruhig-gehalten-article13423401.html
"Ja gut. Der erste Teil ist nicht hinnehmbar, er entspricht nicht der Wahrheit der Vorfälle. Ich habe meine Frau dementsprechend nicht körperlich angegriffen, so wie das das Urteil beschreibt."
"Das Volk wird ruhig gehalten".


melden

Der Fall Gustl Mollath

20.08.2014 um 23:02
@Frau.N.Zimmer
lach, der war gut :)


melden

Der Fall Gustl Mollath

20.08.2014 um 23:21
@jaska
jaska schrieb:Zitate, die ich nicht verstehe, was meint er denn da?
Da will ich doch mal in die Rolle Mollaths schlüpfen und versuchen, eine halbwegs ernst gemeinte Antwort zu geben:

Ich habe meine Frau niemals von mir aus angegriffen. Mehr will und muss ich dazu auch gar nicht sagen, denn ob nun die damaligen Verletzungen von einem Sprung aus dem Auto herrühren oder ob ich mich gewehrt habe, da erinnere ich mich doch heute nicht mehr daran, wir haben uns schließlich öfters gefetzt. Es muss genügen, wenn ich sage, dass es so nicht war, das hat man mir zu glauben. Andernfalls soll man mir das Gegenteil beweisen, was nicht funktioniert, denn es war ja keiner dabei.

Ich durfte weder über die Zustände in der Psychiatrie ausführlich berichten, noch über die Schwarzgeldgeschäfte. Und warum war das so? Ganz einfach, damit das Volk ruhig bleibt. Unser Staat hat Angst, es könnte ein Aufbegehren des Volkes geben, wenn sie die Wahrheiten erfahren, das hat das Gericht zu unterbinden


Ich meine tatsächlich, dass er so verquer denkt. Denn wie sagte schon sein Gewissen zu ihm, er ist ein anständiger Kerl.


melden

Der Fall Gustl Mollath

21.08.2014 um 17:04
Heute in der Tag: ein Interview mit Gerhard Strate:

taz, 21. August 2024
http://www.taz.de/Mollaths-Verteidiger-ueber-den-Prozess/!144518/

Ausserdem ist Mollath morgen von 10.00 - 12.00 zu Gast bei SWR1 Leute:
http://www.swr.de/swr1/bw/programm/leute/mollath-gustl-ex-psychiatriepatient-und-justizopfer-ist-trotz-freispruch-und-en...


melden

Der Fall Gustl Mollath

21.08.2014 um 17:48
Toller Typ, dieser Strate. Und ein Mann mit Humor.
Ich bewundere sowohl Mollath als auch mich, dass wir beide so lange durchgehalten haben.


melden
Anzeige

Der Fall Gustl Mollath

21.08.2014 um 18:00
@poipoi
poipoi schrieb:Und ein Mann mit Humor.
Ja, herzlich gelacht haben sehr Viele.

@jaska
Danke @jaska


melden
294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden