weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewalt in Computerspielen

5.218 Beiträge, Schlüsselwörter: Games, Videospiele, Computerspiele, Killerspiele, Videogames, Pc-games, Gewaltspiele
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

19.07.2009 um 21:30
Leute, die von Kindesbeinen mit Waffen hantieren, wie z.b. im Schützenverein, werden eben auch gerne Ego-Shooter spielen, weil Waffen eben spezielles Hobby ist.
Das nun jemand, der Sportschütze ist, wenn er einen Amoklauf plant, die Leute nicht mit einer Axt erschlägt, sollte wohl klar sein.
Stell dir halt vor, dass du der beste Schwertkämpfer in Deutschland bist. Wenn du jetzt jemanden ermorden willst, was tust du dann? Nimmste nen Schwert oder ne Knarre?
Es ist die Kombination aus vielem.


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

19.07.2009 um 21:41
Online-Petition gegen ein Verbot von Action-Computerspielen


Wenn ihr wirklich etwas bewegen möchtet, dann unterzeichnet diese Petition!

Inzwischen haben bereits mehr als 60,000 Personen unterzeichnet. Da die Petition über 50,000 Unterschriften gekommen ist, muss sich der Petitionsausschluss des Deutschen Bundestages in einer öffentlichen Sitzung mit dem Thema befassen.

Die Aktion dauert noch bis zum 19. August 2009 an.

Dort findet ihr den Link zur Petition:

http://www.gamestar.de/news/vermischtes/1957527/killerspiele.html


melden

Gewalt in Computerspielen

20.07.2009 um 00:28
Wenns was hilft. Wenn interessieren schon Verbote?


melden

Gewalt in Computerspielen

20.07.2009 um 13:37
Ich denk schon, dass es etwas hilft. Es ist wohl die beste Möglichkeit etwas zu unternehmen, außer vielleicht noch auf die Straße zu gehen und eine Demonstration beginnen ;)

Natürlich ist diese Petition keine Garantie dafür, dass sich die Politiker auch wirklich damit befassen und ihr Verbot überdenken. Die Aktion gegen die Internetsperre hat über 100,000 Mitzeichner gehabt und war die erfolgreichste Online-Petition. Das Gesetz wurde dennoch verabschiedet. Dennoch sollte jeder mitmachen. Ein Versuch ist es allemal wert :)


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

20.07.2009 um 13:40
Die Politiker lachen sich über sowas kaputt. Ist halt mehr symbolisch.


melden

Gewalt in Computerspielen

20.07.2009 um 13:52
Manchmal hab ich auch das Gefühl, dass diese Online-Petitionen so gut wie keine Auswirkungen haben und den Bürgern nur das Gefühl von Entscheidungsrecht geben sollen. Siehe die Aktion gegen die Internetsperre. Das war die erfolgreichste Petition aller Zeiten. Die Politiker hat das kein bisschen interessiert.

Dennoch sollte jeder mitmachen. Wer sich nicht beteiligt, sollte sich dann auch nicht beschweren, wenn das Verbot durchgesetzt worden ist.


melden

Gewalt in Computerspielen

20.07.2009 um 15:10
Die Petitionen und Proteste gegen das Paintballverbot zeigten aber komischerweise Wirkung.


melden

Gewalt in Computerspielen

20.07.2009 um 15:21
So was meinen Politiker doch ga net ernst des labern die nur um ein paar empörte Bürger ruhigzustellen.


melden
Jigoku
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

21.07.2009 um 17:11


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

22.07.2009 um 00:06
@GilbMLRS da hatten einige angst das eine große debatte losgetretten wird, die cdu kann es sich nciht leisten wenn wegen so einem vorstoß schützenvereine in die kritik kommen


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

22.07.2009 um 20:10
Ist der Spot übel . . . :D

Suckend Live und 'ne Staubsaugersimulation :D :D :D *brüll*


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

22.07.2009 um 21:01
Ach, Politiker im Bundestag sind Publizisten.

Mal ganz im Ernst: Eines meiner liebsten Spiele ist Doom 3. Und nein, der Monitor bleibt auf Standarteinstellungen.

Was passiert wenn jemand Doom und die Realität verwechselt? Er würde sich in keine dunkle Ecke mehr trauen und sich jederzeit erschrecken, sobald einer "BU" sagt.
Ich möchte mal anmerken, dass ein gebrechlicher Rentner bei Doom3 schon einen Herzinfakt erleiden könnte.

Es wird immer nur auf Counterstrike herumgehackt, aber Halflife original wird viel häufiger als CS gespielt.
Ganz ehrlich mal: Wann habt ihr zuletzt einen Amokläufer mit einem Brecheisen eine Schule stürmen gesehen? Sagt nicht das ginge nicht. Der Stoß eines Brecheisens kann gleichzeitig Arme UND den Schädel zerbrechen. Diese Spiele haben noch nie jemanden zum Massenmord inspiriert.


melden

Gewalt in Computerspielen

22.07.2009 um 22:10
@pommes1983

Und was ist mit den Jugendlichen, die von einer Brücke aus Ziegelsteine auf fahrende Autos werfen? Die haben doch ganz klar Tetris gespielt!


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

22.07.2009 um 22:19
möglich, wer weiß.. oder sie werden deswegen zu Maurern.. ;) @Y34RZ3RO


melden

Gewalt in Computerspielen

22.07.2009 um 22:49
Wohl auch noch Freimaurer, scheiß Verschwörungen


melden
Helghast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

22.07.2009 um 23:39
Was passiert wenn mann counterstrike mit der realität verwechselt ? na ja man versucht so lange auf B zu drücken bis mann in den kaufmodus kommt^^


melden
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

23.07.2009 um 00:59
Man !kann! kein Spiel mit der Realität verwechseln, keiner, aber auch wirklich keiner, hat jemals ein Spiel mit der Realität !verwechselt!


melden

Gewalt in Computerspielen

23.07.2009 um 08:15
Aber wirklich ey, sonst sähe die welt jetzt wohl a bissl anders aus!


melden
treykincaid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

23.07.2009 um 14:02
Erstaunlich ist, dass es Computerspiele gibt die unbedingt auf den Index gehören, während man in aller Ruhe Kinderpornographie im Internet duldet!


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

23.07.2009 um 16:59
treykincaid schrieb:Erstaunlich ist, dass es Computerspiele gibt die unbedingt auf den Index gehören, während man in aller Ruhe Kinderpornographie im Internet duldet!
So ein Unsinn.. Wer duldet denn Kinderpornographie im Internet?! Das steht unter Strafe und ist verboten.


Ich finde es gut, dass auch zu brutale Computerspiele verboten werden.


melden
155 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden