weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wissenschaftlicher Vortschritt

15 Beiträge, Schlüsselwörter: Fortschritt, Wissenschaftlicher Fortschritt
Seite 1 von 1
namo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaftlicher Vortschritt

15.05.2003 um 00:23
Hallo,

Ich habe gerade in paar Berichte auf XXP über allerlei wissenschaftlichen Vortschritt gesehen. Und ich muss sagen, an manchen Stellen ist mir wirklich kotzübel geworden. Nicht das ich die wissenschaftliche Hintergründe anzweifle, dafür habe ich sicherlich nicht die Qualifikationen. Aber besonders die Themen wie "Gen-Manipulation" und "Gehrin-Operationen" veranlassen mich, meine Meinung hier aufzuschreiben.

Da sehe ich einen Artzt, der freudig verkündet, dass man bald sich sozusagen seine Wunschkinder selber basteln kann. Durch Gen-Manipulaion am Fötus. Ich frage mich aber, ob man das Recht dazu hat selbst in dieser letzten Bastion der Natur so grundlegende Veränderungen durchzuführen? Wo soll das noch hinführen? Kinder aus der Fabrik? (Ich merke nur kurz an: "Pearl Jam : Do the Evolution") Kinder nach Mass? Hat man das Recht, sol völlig wehrlose Kinder bereits im Bauch der Mutter zu vergewaltigen? Fragt jemand die Kinder, ob sie gentechnisch Verändert werden wollen? Niemand würde soetwas wollen, aber die Ungeborenen sind ja bekanntlich stillschweigend. Dann schön voher noch alles an hilflosen Tieren testen. Keiner weiss, wie es den Tieren dabei geht und keinen interessiert es. Und dann noch mit breiten grinsen seine ""Leistungen"" im Tv präsentieren.

Dann noch das Thema Gehirn. "Wir kennen ca. 5 % des Gehrins" , wörtlich zitiert. Und was sehe ich weiter? Da wird die Hälfte des Gehirns einfach weggeschnitten, da werden zwei lange Elektroden mitten ins Gehirn gesteckt, da werden mit radioaktiven Strahlen Bilder von Gehirn gemacht, dort werden Gehirnbereiche unbrauchbar gemacht. Wie will jemand, der so gut wie keine Ahnung von dem Gehirn hat, verantwortungsvoll Operationen daran durchführen wollen? WIe kann er Medikamente verschreiben, von denen er werden weiss, wie sie im Gehirn wirken noch weiss wie ob sie Langzeitschäden hervorrufen? Auch hier werden wieder Tiere missbraucht (wieder Pearl Jam: Do the Evolution)

Mal ganz von Hormontherapien, Elektronikchips im Körper und dem ganzen Anderen abgesehen...

Wie soll unsere Zukunft aussehen, wenn das so weitergeht? Reicht es denn nicht, die Natur um uns herum zu zerstören, müssen wir uns auch noch selbst zerstören? Die mennschliche Dummheit ist wirklich Grenzenlos. Lange wird es nicht mehr dauern, dann wird sich die Erden in einen kalten und öden Ort aus Metal und Technik verwandelt haben. Eine wirklich grauenhaft Vorstellung...

Gruss


melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaftlicher Vortschritt

15.05.2003 um 00:30
Jau, wir werden alle Bork´s *lol*

Wissenschaftlicher Vortschritt ist zwar gut, aber bitte keine Kinder aus dem Baukasten. Da geht doch die ganze Individualität verloren !

ChH


Vielleicht ist das Universum nicht nur eigenartiger, als wir es uns vorstellen, sondern möglicherweise eigenartiger, als wir zu denken vermögen. (J.B.S. Haldane)


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaftlicher Vortschritt

15.05.2003 um 01:12
Nimm es nicht so ernst. Versuch erstmal einen klaren Kopf zu bekommen.
Ich verstehe dich gut.

Du musst bedenken das menschen immer alles tun werden was ihnen als möglichkeit eingeraeumt wurde.

Wenn irgendwo ein hunderter liegt wird er aufgehoben werden ....egal wann und egal von wem..wenn einer die gene entdeckt hat wird irgendwann mal jemand an diesen genen spielen ....egal wann und wer...Wir Menschen machen dies einfach aus intuition und wissensdurst. "wir wollen es wissen" ...wir wollen wissen wer wir sind, was wird sind, wozu wir sind, weswegen wir da sind , von wem und wann und seid wann ....es gibt tausende fragen die noch unbeantwortet sind und wir kommen einigen antworten immer naeher ...und wir gehen ueber leichen (übrigens mit "wir" meine ich uns menschen..)
Man kann uns nicht aufhalten ...solange es noch einen einzigen Menschen gibt wird er den weg aller menschen gehen denn wir alle haben das ziel die erfüllung unserer wünsche zu erreichen ..nämlich das "warum,wieso,weshalb,usw" herauszufinden.
würde ich ein angebot von der cia bekommen würde ich da mitmischen und meinen mund halten ..
würde ich von einem illuminate ein angebot bekommen würde ich mitmachen und den mund halten ....
würde ich eine milliarde bekommen würde ich versuchen 2 oder mehr daraus zu machen...
aber wenn ich keine angebote bekomme denke ich so wie ich es für meine gegebene situation für angebracht halte.
ich will ja auch mehr wissen und nicht dumm sterben ..keiner von uns will das..deswegen nutzen wir alle möglichkeiten .
aber ich bin ein ganz normaler student...und ich tue das was mir als möglichkeit gegeben ist im mom. wenn wir alle in uns selbst gehen und uns selbst kennen wissen wir ....das wir auch alle mitmachen würden ...zumindest solange bis wir mehr wissen ..wir wollen ja von natur aus wissen..sonst würden wir hier uns nicht alle austauschen..und konversieren.
Irgendwo werden immer grenzen verschwimmen(jeden tag passiert dies) und irgenwo werden immer menschen andere verletzen oder missbrauchen zum wohle(?) anderer oder zum wohl des sich selbst.

Wir regen uns immer in jedem jahr ueber neue dinge auf, die uns fremd sind und verdrängen diese gedanken dann irgendwann ...bis wir uns daran gewöhnt haben und finden uns wohlmöglich sogar damit ab.

Bestes beispiel ...jeder von uns hat in seinem leben nachrichten gesehn.
und sieht sie noch immer..jeden tag werden wir mit schlimmen dingen konfrontiert die nicht haetten sein dürfen...
an einem tag sterben 300 menschen aufgrund eines unfalls und die halbe menscheit trauert oder ist bestürzt das nur ein einziger mensch für den tod aller verantwortlich war/ist...dann sehen wir fünf minuten später wie ein kind misshandelt wurde jahrelang und wie es geschlagen und eingesperrrt dahin vegetieren musste bis es irgendwann vor lauter weinen im schrank nach 20 tagen den tod fand ...
und dann einige minuten später sehen wir wie ein mann auf der strasse liegt und seine frau und seine tochter im arm haelt und einen stummen schrei ausstösst voller traenen in den augen ...dann wiederrum sehen wir wie jemand jahrelang hunderte von immobilienfirmen für seine machenschaften missbrauchte und/oder tausende kunden um ihr wohlverdientes und jahrelang aufbewahrtes geld prellte und diese familien vor dem ruin standen und dieser kerl dieser kriminelle aber monatelang sich ein geniales leben auf den malediven machte...

und alle diese geschenisse passieren tag für tag für tag für tag in allen möglichen variationen....es sterben taeglich 1000 babies in afrika aufgrund von hunger und 500 taeglich in europa aufgrund von aids und denkst du das die wohlhabenden menschen auch nur ein zweites mal darüber nachdenken und sich aufregen ?sie sahen es einmal in ihrem leben einen bericht ueber homosexuelle die im sterben liegen und schalten beim zweiten mal ab.
Wir gewöhnen uns an unseren alltag...und keiner regt sich mehr ueber die schon passierten und sich noch immer wiederholenden schrecklichen dinge auf..nein wir blicken nach vorn und suchen neue dinge die uns nicht passen anstatt bestehende probleme zu lösen.

was ich damit sagen will ist...unsere nachfolgenden generationen werden sich irgendwann damit abfinden das es schrecklich ist ueber genmanipulation retorten kinder auf die welt zu bringen ..nein sie werden sogar diese methode in erwägung ziehen und befürworten weil sie niemals behinderte oder anormale kinder sehen werden/wollen.. sie werden sich nur davor fürchten (aus geschichten der vergangenheit) das missbildungen schrecklich sind und ein leben lang halten ...und werden auch froh sein das sie selbst gesund sind..aufgrund von genmanipulation..wir erleben es in den anfaengen und regen uns auf weil es neu ist.. aber sie die neue generation wird mitten drin sein und ein teil davon ...

alle nachfolgenden generationen leben mit den fehlern ihrer ahnen.
Wie in der mathematik ...anfangs einen fehler gemacht und der fehler zieht sich durch und durch und durch bis zum falschen ergebnis...
aber man zieht die aufgabe durch um wenigstens teilpunkte zu bekommen
(im übertragenen sinne: man hats wenigstens versucht und ist seinen weg gegangen.)

wir machen immer und ueberall fehler und ich würde sagen wir nehmen/nahmen fast immer den abscheulichen weg nicht den langen und sicheren und schmerzloseren ...nein wir muessen immer den weg der trauer des hasses oder des krieges gehen um zu beweisen das wir die dümmste brut dieser galaxy sind.. wenn ich ein ausserirdischer wäre würde ich mich eher umbringen als den menschen irgendwelche technischen formeln zu geben... sie würden sich einfach in die luft sprengen wie ein haufen lemminge ...

übrigens wir sind nicht allein...

ich wünsche eine gute nacht ...


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaftlicher Vortschritt

15.05.2003 um 01:17
was habt ihr den alle überlegt doch mal wie weit die medizin schon in ist ....es gibt sogar einen ukrainischen medizinier der einem 60 jährigen den kopf abschneidet und diesen dann auf einen jüngeren körper verpflanzen kann okay es ist makaber und pervers aber der 60 jährige kann so immens sein da sein auf der erde verlängern ..... und ettliche andere sache wie die nanotechnologie können krankheiten besiegen gegen die die menschheit eigentlich kapituliert hat! solche sachen muss man mit geldern unterstützen um die forschung voran zutreiben !
zum thema genmanipulation ist meine meinung das es das sein könnte was die menschheit nun letztendlich zum vollkommenen wesen machen könnte man spielt zwar gott in einer art und weise aber gen vorschung hat mehr vorteile als nachteile,,, wäre es den nicht genial wenn jeder ein oder mehrere abbilder von sich hätte :) nie wäre es einem wieder langweilig... sein kind so zuformen durch die genmanipulation das es so aussieht wie man es sich wünscht einfach genail sage ich nur......solche sachen müssen voran getrieben werden!


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaftlicher Vortschritt

15.05.2003 um 01:25
ich stimme dir nicht zu flash .. zumindest nicht ganz..
das leben ist doch voller überraschungen ob positiv oder negativ.. durch negatives lernen wir und durch positives treiben wir uns voran..
je mehr wir forschen umso mehr machen wir uns und unsere umwelt kontrollierbarer und werden abhaengiger...unser leben wird immer konkreter und bestimmter sodas wir irgendwann in ferner zukunft nur deswewgen geboren werden damit wir aufgrund unserer "genmanipulation" bestimmte dinge erledigen können..
stell dir vor im jahre 3000 ..genmanipulation in hochkonjunktur....der weltstaat entschliesst sich aufgrund von eines neuen marktes und den damit erschaffenen neuen arbeitsplätzen menschenbabies zu züchten die speziell nur dazu dienen sollen perfekt für diese arbeit ausgerichtet zu sein..die gene werden so manipuliert das diese menschen nur "arbeiter" sind/bleiben in ihrem leben und das gehirn soll nur "standard" sein sodas sie gefügig werden/bleiben ...

ich würde uns dafür hassen..wir werden immer künstlicher und merken gar nicht das wir bald keine angst mehr vor dem tod haben muessen weil wir hier unsere eigene hölle schaffen..


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaftlicher Vortschritt

15.05.2003 um 01:39
wohl zuviel matrixe verschnitt filme geschaut!!!

sowas wie du sagst wird nicht kommen weil man es einfach nicht zulassen wird der mensch an sich hat auch seine perversitätsgrenzen ja ok vielleicht gibts dann einige spinner die für spezielle arbeiten menschen züchten aber wir haben ja immer noch andere menschen die das verhindern werden (USA)

aber ich spreche jetzt für mich so nen menschen der nur hausarbeiten macht und so wäre für meine person schon net schlecht fänd ich gut und ne frau wo nur zum poppen da ist für jede gelegenheit die richtige person ...
ist ja fast schon ein werbeslogan ;)


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaftlicher Vortschritt

15.05.2003 um 04:58
Namo,


deinen Schrecken und deine Abscheu kann ich sehr gut heraus hören.

Liest man deinen Bericht Aufmerksam, so stört dich aber im wesentlichen die Form der Darstellung, bzw. die Selbstgefällige zur Schaustellung von Dingen die in deinen Augen ein Verbechen darstellen, und grauenhaft sind.

Was aus deinem Bericht nicht zu ersehen ist, ist die Motivation, gemeint der Antrieb, oder der persönliche Nutzen, den diese Wissenschaftler aus ihren Taten ziehen wollen. Ist es Ruhm Ehre, der Nobelpreis, oder vergessen sie einfach die Moral und Ethik, auf der Suche nach dem vermeintlichen Guten?

Würden diese einem armen lebenden Organe stehlen, um damit einem reichen Geld aus der Tasche zu ziehen?


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaftlicher Vortschritt

15.05.2003 um 09:30
zur Genmanipulation: schaut euch mal den Film "Gattaca" an, fand ich echt erschreckend.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaftlicher Vortschritt

15.05.2003 um 09:43
gattaca kenne ich gar nicht...hmm...wie alt is der film?


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaftlicher Vortschritt

15.05.2003 um 09:47
hmmm, vielleicht 5 Jahre, mit Ethan Hawke und Uma Thurman...


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaftlicher Vortschritt

15.05.2003 um 09:49
gattaca

1999

Schöne neue Welt! Ein Gentest entscheidet in der Gesellschaft der Zukunft über das Schicksal frisch geborener Kinder. Vincent hat Pech: Weil er nicht über die nötigen genetischen Voraussetzungen verfügt, steht fest, daß sich sein Traum niemals erfüllen wird, eines Tages als Gattaca-Pilot das Weltall zu erforschen. Doch Vincent hat einen todesmutigen Plan: Der einstige Sportstar Jerome hat beste Gene, ist seit einem Unfall jedoch an den Rollstuhl gefesselt. Vincent übernimmt seine Identität und kann sich so in das Pilotenprogramm einschleusen. Als jedoch ein Mord geschieht, droht Vincents Täuschungsmanöver aufzufliegen. Schnell ist ihm der Geheimdienst auf den Fersen, und Vincent muß alles auf eine Karte setzen...

--[this is evolution, the monkey, the man and then the gun!]--

-[psy]-


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaftlicher Vortschritt

15.05.2003 um 16:03
das is wie brave new world...
ich glaube, da hat Oezcan auch seine vision mit dem "standard gehirn" her und die sache mit den arbeitern

aber ihr habt recht, der mensch veerliert sci hzunehmend in perversitäten in seiner wissenschaft
wir sind nicht dafür gemacht, um zu bestimmen, wie wir irgendwann werden sollen, sondern, um uns natürlich zu entwickeln
jetzt könnt man sagen, man vesucht doch nur, sich schneller zu entwickeln und besser zu werden, um der evolution nachzuhelfen und uns zu gott wieder hinzuentwickeln
aber dann würde ich diese person für eine vollfichte halten, denn wir tun das genaue gegenteil, indem wir handeln, wie Oezcan es beschriebe hat in seinem langen text...


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaftlicher Vortschritt

15.05.2003 um 17:18
@Tschingis
*vollfichte* - das is echt super! *grins*

.*.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaftlicher Vortschritt

15.05.2003 um 17:19
Man muss sich immer vor Augen halten, dass es gute und böse menschen geben wird solange wir existieren. Ist nun mal so und da kann man auch nicht viel dran rütteln, so wie die Guten nicht ohne die Bösen existieren könnten und umgekehrt

Hic fuit


melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaftlicher Vortschritt

15.05.2003 um 21:42
da gibt es aber leider ein problem
es können durchaus gute menschen in die führende weltpolitik einsteigen, die die zukunft unserer erde bestimmt, und tun es auch, aber sobald sie dort tiefer eindringen, wird ein großer teil korrumpiert und der böse (oder auch der gierige genannt --> heisst, gierig nach macht und geld und einfluss) teil kommt mehr und mehr zum zuge und verdrängt den guten auf einen unteren platz.
diese korrumpierung sieht man an poliziestaaten und diktaturen.
viele bringen diese voraussetzungen auch einfach aus ihrem leben mit, dass sie vorher hatten, zum beispiel, wenn ein staat durch einen putsch an diemmacht gelangt und die führer absolut fundamentalistische extremisten sind.

auch wird die entwicklung gesteuert durch leute, die hinter den vermeintlichen machtahbern stehen und diese nach gutdünken leiten, meist selbst schon böse oder besser korrumpiert durch die wirkliche macht dieser organisationen (siehe illus, skulls, majestic 12 etc.)


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden