Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auftriebskraftwerk

55.426 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Energie, Betrug, Strom ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Auftriebskraftwerk

16.05.2015 um 08:49
Tamarillo schrieb:
In der Annahme dass 4,8kW mit Modul 1 Zahnräder übertragen werden
Die Verzahnung z1/z2 wird der Belastung von 5 kW nicht 1 Sekunde standhalten, sondern sofort abscheren, so meine Überzeugung.


melden

Auftriebskraftwerk

16.05.2015 um 09:14
@burri2
Bitte nehme meine Texte zur Kenntnis - da steht das Wort ANNAHME.
Beitrag von abahatschi (Seite 1.250)

Das Fazit lautet:
bin ich der Meinung das dieses Getriebe keine 4,8 kW überträgt und übertragen kann.



melden

Auftriebskraftwerk

16.05.2015 um 09:18
@Poipoi
Langsam wird es Zeit für ein Übersichtsdiagramm - Organisationsmatrix...oder ist jemand schon dabei?


melden

Auftriebskraftwerk

16.05.2015 um 09:19
@abahatschi

ok, habe nicht gründlich gelesen


melden

Auftriebskraftwerk

16.05.2015 um 10:05
@kasmichl

Gratulation, meine Bewunderung und vielen Dank für die hervorragende und entlarvende Analyse der Fotos vom Säulenkopf. Damit ist eindeutig und klar belegt, dass die Säule nach den Besichtigungsterminen und vor dem Abbautag schon einmal abgebaut wurde.

Bin schon gespannt auf die Reaktion von Reuter wenn er damit konfrontiert wird.


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

16.05.2015 um 10:06
@kasmichl
@uatu

Also auf dem Bild vom 4.5 fehlt die Schraube an der Röhre oben rechts, da ist ein Kabelbinder durchgezogen:


Hier am 13.5 ist die Schraube dann hingegen da:
t99553b cynx1cwrex6bxcgf7

schon seltsam. ...
t1c0328 cynx1rhw4jo1b7pcz


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

16.05.2015 um 10:15
/dateien/113123,1431764131,Schraube 01Original anzeigen (0,7 MB)@uatu
@Rho-ny-theta

Habe das mal vergrößert:
113123 1431764131 Schraube 01Original anzeigen (0,7 MB)


melden

Auftriebskraftwerk

16.05.2015 um 10:20
Da sind so einige Unterschiede zu sehen, der Gardena Schlauchanschluss ist anders befestigt, das Kabel vom Generator war auch ab (Kabelbinder anders), und das dicke schwarze Kabel, welches aus der Röhre kommt, war vorher überhaupt nicht da... :D


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

16.05.2015 um 10:22
@Käferbohne
Zitat von KäferbohneKäferbohne schrieb:Bin schon gespannt auf die Reaktion von Reuter wenn er damit konfrontiert wird.
Reuter wird das tun, was Gaia immer macht, wenn das lukrative Geschäft in Gefahr ist: Er wird schweigen, um den Bestellfluss nicht zu stören und die Gläubigen nicht zu beunruhigen.

Wäre er tatsächlich ein altrusitischer Vereinsvorstand, der immer Interesse der Mitglieder handelt, dann würde er sofort Beiser beziehen und den fragen, was er davon hält. Beiser wird zugeben müssen, dass er die Funktion nie untersucht oder gar in Frage gestellt hat und nur unten am Boden herumhantiert hat. So, nun KÖNNTE Gaia völlig empört bei Rosch anklopfen.

ABER das wird nicht passieren, denn Reuter weiß ja vom Scam.

Zielführend wäre, wenn @wolfgang52 das Thema mitsamt Fotos aufgreifen würde. Denn seine Seite hat auch bei den Gläubigen viel Resonanz und dort werden die Besteller am besten erreicht.


melden

Auftriebskraftwerk

16.05.2015 um 10:24
@nocheinPoet
Das mit dem Kabelbinder durchs Loch hatte ich gesehen. Habe es aber nicht erwähnt, weil ich es für eine optische Täuschung halte. Die Schraube ist am 4.5. vorhanden, aber verdeckt: Anzeichen dafür ist, dass das Kabelbinderloch viel zu groß ist für die dünne Schraube und dass es näher zur Röhrenmitte ist. Die Flanschbefestigungen sind aber etwas weiter außen, was man auch an der Schraube auf der linken Röhrenseite sieht.


melden

Auftriebskraftwerk

16.05.2015 um 10:26
@Peter0167
Die einzelnen Unterschiede hatte ich hier Beitrag von kasmichl (Seite 1.263) und nachfolgenden Artikeln beschrieben.


melden

Auftriebskraftwerk

16.05.2015 um 10:31
@kasmichl
Hatte ich noch nicht gesehen, leider fehlt mir die Zeit, um immer alles nachlesen zu können, ich schaffe es ja kaum tagsüber auf dem Laufenden zu bleiben :D


melden

Auftriebskraftwerk

16.05.2015 um 10:36
@kasmichl
Zielführend wäre, wenn @wolfgang52 das Thema mitsamt Fotos aufgreifen würde. Denn seine Seite hat auch bei dne Gläubigen viel Resonanz und dort werden die Besteller am besten erreicht.
Das sehe ich auch so. Denn trotz der großartigen Arbeit von dir, uatu, pluss, Spichspion, tamarillo und vielen anderen hier im Thread glaube ich, dass die Ergebnisse leider nur von relativ wenigen Leuten auch wahrgenommen werden. Ich selbst lese hier beispielsweise seit Herbst mit und kann deshalb einigermaßen nachvollziehen, wie ROSCH den Betrug aufgezogen hat.

Wenn aber jemand neu mit dem Thema konfrontiert wird (weil er zB auf einem "Friends-of-Gaia-Treffen" erstmals auf das AUKW aufmerksam gemacht wird), dann wird er zwar bei einer Internet-Recherche wahrscheinlich auch diesen Thread finden, aber unmöglich die Zeit dazu haben, alle Beiträge zu lesen. In ein paar Tagen wird ein "Erstankömmling" also vermutlich deinen exzellenten Fotovergleich leider gar nicht wahrnehmen.

Deshalb fände ich es toll wenn Wolfgang oder auch jemand anderer eine kompakte Zusammenstellung der wichtigsten Fakten und Beweise zum AUKW-Fake zusammenstellt, gerne auch mit Links auf den entsprechenden Beitrag hier im Thread.


melden

Auftriebskraftwerk

16.05.2015 um 10:48
@Käferbohne
Von nicht relevanten Details abgesehen "weiß" ich jetzt, wie die OU-Zaubershow im wesentlichen abgelaufen ist. Vor allem Stromverläufe und Logistik sind in sich schlüssig. Sowas zählt mE mehr als die bloße Grundaussage "Es gibt kein Perpetuum mobile, das ist Betrug !!!!!111elf"


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

16.05.2015 um 11:10
Probieren wir mal eine Werbungsanalogie :)

Schulbildung: Kostenlos
Lesen bei Allmystery: Kostenlos
AuKW besichtigen + Butterbrot: 40€
AuKW mit Zubehör kaufen: 20000€
AuKW einschalten, merken dass kein Stromerzeugt wird: unbezahlbar!

Liebe Besteller:
Nach dem Drücken des Startknopfes wird es Euch kalt den Rücken runter laufen!
Es wird eine wahre Gedankenexplosion losgehen, was sagen die Lebenspartner, Freunde, Nachbar...was soll man am Nächsten machen, Anwalt, Gutachter, Nachweise, Vertragsklauseln lesen, Warten auf Ermittlungen und Entscheidungen der Justiz.
In dieser langen Zeit wird in Eurem Garten die ungeliebte Röhre vor sich hin rosten, ich werde mich nicht entschuldigen, ich bleibe grausam: Ihr müsst die pflegen und warten, denn bei einer Wandlung werden die Nutzungskosten abgezogen, jede kleinste Abweichung von dem Wartungshandbuch wird Euch in Rechnung gestellt.

Ihr werdet auch sehen wie kalt die nette GAIA Führung dann sein wird, wenn es an das Eingemachte geht - deren Anwälte werden ihnen Maulkörbe verpassen wegen laufende Verfahren und mögliche Selbstbelastungen.

Ab jetzt seid Ihr auf Euch alleine gestellt, die Möglichkeit zum Rücktritt ist verstrichen - diese Aussage ist nicht spekulativ, sondern so reell wie die Zahlungsaufforderung die jetzt ins Haus flattert.
Ich wünsche Euch nur das Beste!


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

16.05.2015 um 11:11
Zitat von kasmichlkasmichl schrieb:Sowas zählt mE mehr als die bloße Grundaussage "Es gibt kein Perpetuum mobile
Die Grundaussage "Es gibt kein PM" finde ich schon ganz okay, und es wäre schon viel gewonnen, wenn die wirklich jeder verinnerlicht, und nicht mit so dummen Sprüchen wie "nach allen Seiten offen" kommt.

Die Krönung des Ganzen ist natürlich, wenn man den Betrügern auf die Schliche kommt, und genau belegen kann, wie der Fake funktioniert, da hast du schon recht. Aber der breiten Masse ist schon mit der Grundaussage "PMs sind Bullschit" sehr geholfen.


melden

Auftriebskraftwerk

16.05.2015 um 11:33
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Ihr werdet auch sehen wie kalt die nette GAIA Führung dann sein wird, wenn es an das Eingemachte geht - deren Anwälte werden ihnen Maulkörbe verpassen wegen laufende Verfahren und mögliche Selbstbelastungen.
Das kann gar nicht sein. Roberto erzählt doch in der Telcon "We don't leave them [anm. des Autors: die Gaiaer-Schäfchen] alone".
Zitat von d.fensed.fense schrieb:bei 33 Minuten Füllung mit additiv Glycol, bis -40°C aber "when the windchill factor.." "..in the montains..." "you need insulation
Das kann man sogar in die Kanalisation einleiten, keine Wassergefährdungsklasse, und es ist ein Schmierstoff. Aaaber, Glykol zersetzt sich (je wärmer/heißer desto schneller) in Oxalsäure und Ameisensäure. Das senkt den pH in den sauren und damit Eisenwerkstoff korrosiven Bereich.
Und irgendein Additiv in Richtung Biozid für den Sommer muss da auch rein (sonst ist nämlich das Glykol beste Nahrung für Mikroorganismen). Und das kann man dann nicht mehr in den Kanal einleiten, denn die sind Umwelt gefährdet.


melden

Auftriebskraftwerk

16.05.2015 um 11:37
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Also auf dem Bild vom 4.5 fehlt die Schraube an der Röhre oben rechts, da ist ein Kabelbinder durchgezogen:
Die Perspektive ist unterschiedlich und der Schlauch ist zwischen den Aufnahmen offenbar bewegt worden. Die Schraube wird deshalb höchstwahrscheinlich durch den Schlauch verdeckt. Und weshalb sollte man dort eine Schraube nachträglich anbringen?
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:Da sind so einige Unterschiede zu sehen, der Gardena Schlauchanschluss ist anders befestigt, das Kabel vom Generator war auch ab (Kabelbinder anders), und das dicke schwarze Kabel, welches aus der Röhre kommt, war vorher überhaupt nicht da...
Andere Perspektive bei den Aufnahmen und der (Gardena-)Schlauch wurde wahrscheinlich zum Befüllen benutzt und liegt deshalb anders, da er offensichtlich lose ist. Das dicke Kabel kann man wegen der veränderten Perspektive nicht sehen.

Emodul


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

16.05.2015 um 11:40
... und auch beim allseits beliebten windchill factor (der nur ein Temperaturempfinden beschreibt bzw. technisch gesehne den besseren Wärmeübergang zufolge Konvektion) wird die physikalische Ahnungslosigkeit offengelegt :-)
Da kann der Wind gehen wie er will, die -40° werden nicht weniger werden, das Wasserspiel kühlt nur schneller aus.


melden

Auftriebskraftwerk

16.05.2015 um 12:03
@liezzy
Das kann gar nicht sein. Roberto erzählt doch in der Telcon "We don't leave them [anm. des Autors: die Gaiaer-Schäfchen] alone".
Das Buch der Justizia, letzter Kapitel, 09.17
Da sagte der Richter: Schäfer, geh ins Gefängnis! Und der Schäfer ging und die Schafe blieben alleine zurück.
Der Richter sprach weiter: So hört mich an Schafe! Nicht jeder Schäfer mit einem Grasbüschel in der Hand hat auch eine unendlich große Weide.


melden