Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Auftriebskraftwerk

Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auftriebskraftwerk

13.07.2016 um 17:07
@liezzy
....du solltest Besucherbeiträge suchen


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

13.07.2016 um 17:07
Ich bin mir übrigens nicht so sicher, ob ich den Gutachter so schlecht sehe, wie die meisten von Euch. Klar, das Gutachten ist ziemlicher Quatsch, ich habe aber den Eindruck, dass der Gutachter das Gutachten auch mehr gegen seinen Willen erstelt hat.

Er betont, die Messung sei an Messstellen, die durch den Auftraggeber vorbereitet worden durchgeführt wurden (Subtext: Manipulation möglich), er erweitert den Ausruck "völlig autark" um den (eigentlich unnötigen) Zusatz "ohne erkennbare Zuführung" (wobei das Wort "erkennbar" nochmal unnötig ist)

Ob der fettgedruckte Satz "Weitergehende Bewertungen zur Energiequalität und Einhaltung von Grenzwerten erfolgten vereinbarungsgemäß nicht" sich nochmal von der Messung distanzieren soll, kann ich nicht beurteilen, weil ich keine Idee habe was bitte "Energiequalität" ist (wobei ich vermute, die korrekte Einheit ist kW/h).

Ich habe mehr den Eindruck, der Gutachter wusste, was er für einen Quatsch vor sich hatte, musste leider das Gutachten so abliefern, wie er es abgeliefert hat und versucht sich maximal von diesem Gutachten zu distanzieren, ohne direkt zu schreiben "Alles Quatsch".

Wir werden nie rausfinden, wie es wirklich gelaufen ist, aber es wäre zumindest mal eine andere Sichtweise (öffentlicher Schaden für die Dekra, Missbrauchbarkeit des Gutachten in Roschs Sinne sind davon natürlich leider unbetroffen).


melden

Auftriebskraftwerk

13.07.2016 um 17:35
Balthasar70 schrieb:....du solltest Besucherbeiträge suchen
Habsch gemacht und gefunden... Das Fratzenbuch ist echt nix für mich, viel zu unüberischtlich. Auch hab ich noch nicht begriffen, nach welcher Logik die Beiträge angezeigt werden. NAch Chronologie jedenfalls schon mal nicht. Eher wohl nach Interesse und/oder Likes. Da lob ich mir das Allmy-Forum.


melden

Auftriebskraftwerk

13.07.2016 um 17:47
GelbesFrustie schrieb:musste leider das Gutachten so abliefern,
Aber wer zwang ihn?


melden

Auftriebskraftwerk

13.07.2016 um 18:00
@Poipoi:
Poipoi schrieb:Aber wer zwang ihn?
Die Wirtschaft!

Wirtschaftliche Zwänge – das hat doch sicher eine hübsche Stange Geld gekostet.


melden

Auftriebskraftwerk

13.07.2016 um 18:03
poipoi's Frage "Aber wer zwang ihn?" ist berechtigt.
peawe schrieb:Die Wirtschaft!
... ist keine gute Antwort, bestenfalls eine Ausrede.


melden

Auftriebskraftwerk

13.07.2016 um 18:03
Ich gebe Frusti insofern recht, dass der Gutachter genau das gemacht hat, wofür er bestellt wurde und was die DEKRA auf FB bestätigt: elektrische Messungen am AuKW.
Allerdings sollte DEKRA und Gutachter gegenüber der Vorwurf erlaubt sein, wie sie sich dafür hergeben konnten, ein offensichtliches Perpetuum Mobile zu messen und dafür ein Gutachten zu erstellen. Dass damit Käufer oder Investoren geprellt werden sollen, sollte einem Ingenieur bzw. einer DEKRA schon klar sein - so viel Intelligenz muss man denen zutrauen dürfen. Und auch wenn die Formulierungen so schwammig sind, dass sich DEKRA und Gutachter rausreden können, dass ja nur bestätigt was gemessen wurde, einem Laien fällt das nicht auf.
Wenn also ROSCH oder die erste KPP damit Investoren prellen, dann darf sich die DEKRA zumindest einer Mitschuld gewiss sein.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auftriebskraftwerk

13.07.2016 um 18:07
@liezzy
....es ist ja nicht das erste mal. Bei der GFE in Nürnberg haben die Helden auch schon gemessen.

http://www.sonnenenergie.de/index.php?id=30&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=103


melden

Auftriebskraftwerk

13.07.2016 um 18:08
Man muß ja auch mal sehen, was aus sowas wird:
Die Dekra hat bestätigt, dass das AuKW autark läuft. Es wurden weiterhin bestätigt, dass es am Objekt keine versteckten Zuleitungen gab, was uns immer vorgeworfen wurde. Die Kritiker werden jetzt verstummen.
Damit können wir sagen, dass das AuKW einen Energieüberschuß von 60KW liefert!


melden

Auftriebskraftwerk

13.07.2016 um 18:08
@Balthasar70
Na dann macht die DEKRA für Geld offensichtlich alles...


melden

Auftriebskraftwerk

13.07.2016 um 18:12
Das war sarkastisch von mir gemeint.
... war nicht gleich für mich so erkennbar. :)


melden

Auftriebskraftwerk

13.07.2016 um 18:12
Damit könne wir sagen, dass das AuKW einen Energieüberschuß von 60KW liefert!
Und zwar aus dem Nichts. Dabei fällt mir ein, wie Christian T. im Interview mit diesem unterirdisch schlechten französischen Esoterikmagazin betont hat, man würde die "Energie nur umwandeln". Schade, dass er bei der Gelegenheit uns nicht verraten hat, von wo nach wo. Und schade, dass das die Franzosen auch nicht interessiert hat. Die hatten übrigens angekündigt, in einer späteren Ausgabe vom KPP noch mal zu berichten. Ist leider nichts draus geworden.


melden

Auftriebskraftwerk

13.07.2016 um 18:14
@GelbesFrustie:
GelbesFrustie schrieb:Ich habe mehr den Eindruck, der Gutachter wusste, was er für einen Quatsch vor sich hatte, ...
Ich bezweifle, dass er das Dokument unterschrieben hätte, wenn ihm wirklich bewusst gewesen wäre, was er da tut. Geahnt hat er es ziemlich sicher, diese Bedenken jedoch anscheinend verdrängt. Es gibt eine Schwelle, ab der man Anweisungen des Auftrags- bzw. Arbeitgebers nicht mehr ausführen darf, und diese Schwelle war hier m.E. eindeutig überschritten. Feinheiten in den Formulierungen mögen sein eigenes Gewissen beruhigen, nützen aber denjenigen, die aufgrund dieses Dokuments u.U. zu schwerwiegenden Fehlentscheidungen verleitet werden, nur sehr wenig.

Zumindest in gewissem Rahmen muss man dem DEKRA-Prüfer allerdings m.E. zugute halten, dass ihm der (anscheinende) Auftraggeber in Person von Horst B. von "Die Erste KPP GmbH" an Geschäftserfahrung und vermutlich noch in vielerlei anderer Hinsicht ziemlich weit überlegen gewesen sein dürfte. Wie schon mehrfach erwähnt, war Horst B. bis 2008 der Vorstandsvorsitzende der seinerzeit milliardenschweren (2013 insolventen) SHB Innovative Fondskonzepte AG . Das "B" in SHB steht für seinen Namen.


melden

Auftriebskraftwerk

13.07.2016 um 18:41
uatu schrieb:Ich bezweifle, dass er das Dokument unterschrieben hätte, wenn ihm wirklich bewusst gewesen wäre, was er da tut.
Müsste so einem Gutachter nicht relativ schnell auffallen, dass es sich bei der Apparatur um ein perpetuum mobile handelt? Selbst wenn man den Mann mit einem banalen Messauftrag an irgendwelche Messpunkte geführt hat, wird er sich doch sicher gefragt haben, was zur Hölle diese eigenartige Röhre darstellen soll. Der müsste doch schnell begreifen, dass eine solche verlustbehaftete Konstruktion mit Kompressor, Ketten, Getriebe und Generator nicht stundenlang autark laufen kann und in weiterer Folge die Messungen abbrechen, weil es bei der DEKRA sicher verboten ist Gutachten für ein offensichtliches PM zu erstellen. Oder täusche ich mich da?


melden

Auftriebskraftwerk

13.07.2016 um 18:56
Wenn im Gutachten steht:
Objektbeschreibung: Testaufbau des Auftriebkraftwerk KPP (...) Nennleistung 60 kW. Das System dient der Umwandlung von mechanischer Energie aus natürlicher Auftriebsenergie.
und:
Die Anlage besteht aus der mechanischen Auftriebseinheit, einem über Kettentrieb angetriebenen Synchrongenerator - permanent erregt, einer Kompressoreinheit zur Druckluferzeugung, Steuerschrank und einem Lastwiderstand zur Simulation der Verbraucherleistung.
dann würde JEDEM auffallen, dass hier ein versuchter Perpetuum Mobile Betrug vorliegt. Da braucht man nicht mal einen Blick auf die website zu werfen.

Deshalb gibt es keine Entschuldigung für das "völlig autark, ohne erkennbare Zuführung".


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

13.07.2016 um 20:23
Der folgende, von @Dblickstrudel teilweise zitierte Satz unter "1.3 Objektbeschreibung" war mir noch gar nicht aufgefallen:
Das System dient der Umwandlung von mechanischer Energie aus natürlicher Auftriebsenergie in elektrische Energie.
Dieser Satz suggeriert irreführenderweise, dass es eine Energiequelle "natürliche Auftriebsenergie" gäbe, was natürlich völliger Unsinn ist. Es gibt zwar "natürlichen Auftrieb" (z.B. von Kork in Wasser), das ist jedoch etwas ganz anderes. Auch dieser Satz -- der sehr wahrscheinlich mehr oder weniger direkt vom Auftraggeber stammt -- dient offensichtlich der Manipulation der Leser.


melden
102 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt