Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Auftriebskraftwerk

Auftriebskraftwerk

20.11.2016 um 09:53
Ich hab das Schreiben an Wolfgang und Gericht grad gelesen. Zum Glück lag ich im Bett, sonst hätt's mich vom Stuhl gehauen wie den bösen Wolf.
Also mal abgesehen von den vielen orthographischen Fehlern in dem Schreiben (scheint in der FE-Szene ein Muss, siehe der Orgelspieler), die Roschioten sind wirklich bemerkenswert. Die haben doch glatt schon am 09.11. gewusst (da ist das Schreiben aufgesetzt), dass der User poipoi am 11.11. ein internes Rosch-Gutachten leaken wird. Man fasst die Dummheit dieser Leute wirklich nicht.


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

20.11.2016 um 09:56
HANNS wird schäumen - es gibt Einen der noch dilettantischer ist als er, und er zahlt sogar dafür.


melden

Auftriebskraftwerk

20.11.2016 um 10:01
@pezi

Ich glaube nicht das die enttarnt werden wollen, eher ist wohl das Gegenteil der Fall. Den richtig großen Reibach hat man mit dem jetzigen Scam ja noch nicht gemacht. Weil ansonsten würden die Jungs wohl schon unter Palmen sitzen und Doppel-D-Häschen auf dem Schoß haben, das einzigste was sie auf dem Schoß haben ist ein Pack mit Windeln weil sie die Hose voll haben wenn der Gutachter kommt. Der ganze Kram wurde doch von Anfang an eher dilettantisch aufgezogen. Statt zb. PP-Kanalrohr mit DN 1000 (irgend welche Schweizer stellen auch DN 1200 bis DN 1600 her) zu nehmen, nein da versucht man Haslach abzuzocken. Der ganze Murks zieht sich doch weiter und weiter durch. Das einziste was mich wundert das man nicht noch die Webseite mit Office erstellt hat, weil das wäre genau das Niveau von dem Gurkenverein.


melden
HIP26727
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auftriebskraftwerk

20.11.2016 um 11:17
@uatu
uatu schrieb:Die völlige Inkompetenz (unter der wohlwollenden Annahme, dass er nach bestem Wissen und Gewissen gehandelt hat) von Ing. Lozano
Ja, das ganze Gutachten ist nichts anderes als das Sammeln von Feenstaub.
Hier nur mal ein paar Anmerkungen zu diesen immer wieder erwähnten Mikro-Blasen, die für eine zusätzliche 'Abtriebs'-Kraft sorgen sollen:

- Die stetige Verwirbelung des Wassers durch die Bewegung der Container führt (neben den daraus resultierenden Verlusten) zwangsläufig zu einer homogenen Verteilung dieser ersponnenen Mikro-Blasen, völlig gleichgültig, wo genau sie erzeugt werden.
Folge: Jede Kraft-Komponente auf der 'Abtriebs'-Seite verringert entsprechend auf der anderen Seite die Auftriebskraft, Effekt = Null!

- Wenn sich die Container nach dem oberen Umkehrpunkt wieder mit Wasser füllen, füllen sie sich natürlich mit Wasser inclusive(!) Mikro-Blasen (eine Entmischung Wasser / Mikro-Blasen findet wegen Stokes-Gesetz / der extrem kleinen Reynolds-Zahl kaum statt).
Folge: Dichte der Container-Füllung = Dichte des umgebenden Wassers, Effekt = Null!

- Ein bedeutender Eintrag von Luft in Form dieser Mikro-Blasen, wie er für eine relevante Dichte-Änderung erforderlich wäre, würde das Wasser-Volumen (über das Volumen der eingeblasenen Luft in den aufsteigenden Containern hinaus) etwa im gleichen Maße vergrößern, wie er die Dichte des Wassers verringert.
Folge: Eine auch nur halbwegs mit purem Wasser gefüllte Röhre würde nach Inbetriebnahme überlaufen, zumindest müsste ein deutlicher Pegel-Anstieg über das durch die Luft in den Containern zu erwartende Maß feststellbar sein (und zwar mit "nacktem Auge"!).

Und dass er keine Mikro-Blasen erkennen konnte, weil die "für das nackte Auge" zu klein wären, ist ebenfalls Humbug: Die notwendige Menge an Blasen um die Dichte des Wassers signifikant herabzusetzen, würde durch die Streuung des Lichts an ihnen gleichzeitig die Transparenz des Wassers reduzieren. (Auch ein einzelnes Nebeltröpfchen (Größenordnung ≈ 10 μm ) ist mit bloßem Auge nicht sichtbar, Nebel dagegen 'unübersehbar'. Und um die Blasen 'klein' in Relation zur Wellenlänge des sichtbaren Lichts (und damit 'unsichtbar') zu halten, müssten schon 'Piko'-Blasen erzeugt werden, mit vorliegender Apparatur völlig illusorisch; es sei denn, die hätten irgendwo noch 'nen Hochleistungs-Ultraschall-Generator versteckt. ;o))

Dass ein akademisch ausgebildeter Maschinenbauer (hey, liezzy, diesmal kein E-Tech, .... puuh, Glück gehabt) auf so naheliegende Überlegungen nicht selber kommt, ist schon ein Armutszeugnis (Deine Prämisse des "Handelns nach bestem Wissen und Gewissen" mal als gegeben angenommen).


melden

Auftriebskraftwerk

20.11.2016 um 11:44
Sämtliche zur Erklärung herangezogenen "Effekte" sind nur ein zusammengeklaubtes Sammelsurium. Alles was irgendwie passen könnte wird von Chef-Physiker TripleD herangezogen, ohne dass er selbst es auch nur ansatzweise versteht. Erst war es der Sepia, irgendwann kamen die Mikroblasen dazu, Pat und Pattachon wurde dann erzählt "we pulse the air". Am peinlichsten war die Geschichte mit dem geklauten russischen Papier, das Doppeldoof allen Ernstes dem WDR Physiker überreicht hat mit den Worten, es handele sich um eine "sehr gute" Ausarbeitung. Alles quer durch den Garten geklaut, abgeschrieben und gelogen.
Es kommt übrigens später noch ein interessantes Update in Sachen Mexiko.


melden
HIP26727
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auftriebskraftwerk

20.11.2016 um 12:53
@Poipoi
Poipoi schrieb:Sämtliche zur Erklärung herangezogenen "Effekte" sind nur ein zusammengeklaubtes Sammelsurium.
Ja, ich weiß. Diese Anleihen an realen naturwissenschaftlichen Effekten und Begriffen sind in der 'Branche' durchgängige Strategie. Und dass sich so Leute wie die Gaier aus ebendieser Esoterik- / Meta- / Pseudo-Physik-Ecke damit beeindrucken lassen, ist ja auch nicht weiter verwunderlich. Aber dass ausgebildete Ingenieure und Wissenschaftler, statt zu sagen: "Die bescheiBen mich! Ich weiß zwar noch nicht wie, aber die bescheiBen mich eindeutig" sich mit Geschwurbel über 'chronales Potenzial' abspeisen lassen und nach geheimen Modifikationen, 'hochentwickelten Technologien' und unbekannten Effekten suchen, für die es in der Natur trotz heutiger höchstgenauer Messverfahren nicht die geringsten Hinweise gibt, ist schon etwas deprimierend. Insbesondere, wenn Behauptungen wie diese über das Wirken geheimnisvollen Mikro-Blasen mit so wenig Gehirnschmalz ad absurdum zu führen sind.
Solche Idioten diskreditieren den kompletten technisch-/ naturwissenschaftlichen Sektor unseres Wissens-Kontinuums. Warum gehen die nicht in die Theologie, ... - oder so ....?


melden

Auftriebskraftwerk

20.11.2016 um 13:14
@Poipoi:
Poipoi schrieb:... dem geklauten russischen Papier ...
"Papier" (im üblichen Sinne einer wissenschaftlichen Arbeit) ist noch viel zu grosszügig, wenn auch harmlos gegenüber der Bezeichnung "Veröffentlichung der Russischen Akademie der Wissenschaften" in der Privatanklageschrift gegen Wolfgang. Tatsächlich ist es ja nur ein Artikel in einer obskuren russischen Nischen-Zeitschrift (einer Art russischem Äquivalent zum NET-Journal).


melden

Auftriebskraftwerk

20.11.2016 um 13:24
@HIP26727
HIP26727 schrieb:hey, liezzy, diesmal kein E-Tech, .... puuh, Glück gehabt
Naja, auch in anderen Inschenörsbereichen KANN es Idioten geben... wenngleich sie bei den E-Techs überproportional erscheinen...


melden

Auftriebskraftwerk

20.11.2016 um 15:13
uatu schrieb:"Veröffentlichung der Russischen Akademie der Wissenschaften" in der Privatanklageschrift gegen Wolfgang
Das grenzt in der Tat an Betrug. Da könnte man als Richter (aber auch als verkasperter Anwalt, der so einen Schrott mit seinem Stempel veredelt) etwas sauer werden.

Nun noch mal zu Mexiko. @uatu wies mich darauf hin, dass die HTL Webseite generalüberholt wurde. Man findet dort Erstaunliches. Die berühmten Belgrad-Gutachter hielten sich eine Woche in Mexiko auf, um die an der KPP-Technologie interessierten Mexikaner nach Strich und Faden zu belü..., äh zu informieren und das Projekt vorzubereiten. Es sieht so aus, als läge wohl tatsächlich eine grundsätzliche Genehmigung vor. Wie wir aus dem Munde des Zeugen wissen, gibt es wohl noch Finanzierungsschwierigkeiten, was einen Baubeginn im "ersten Quartal 2016" leider verhinderte. Schade!

Anhand der Luftaufnahme war auch die genaue Örtlichkeit des geplanten Standortes auszumachen. Es handelt sich um den Ort Los Cabos, genauer gesagt um die Randgemeinde Cabo San Lucas, passenderweise in direkter Nachbarschaft zur örtlichen Polizeistation.
Mit Google Street View kann man direkt vorfahren. Die Umspannstation befindet sich hinter einem Supermarkt. Das aktuellste Satellitenbild ist vom 25.12.2015, da ist leider noch keine KPP Probebohrung zu erkennen.

http://www.htl-solutions.de

Behördliches Papier mit Projekt "PLANTA GENERADORA DE MIA.-PARTICULAR 17-MAR-16 CV ENERGIA ALTERNATIVA KPP CABO SAN LUCAS":

http://sinat.semarnat.gob.mx/Gacetas/archivos2016/gaceta_14-16.pdf

Google Maps:
https://www.google.de/maps/place/22%C2%B055'00.1%22N+109%C2%B057'47.8%22W/@22.9165519,-109.9646683,494m/data=!3m1!1e3!4m...

Street View:
https://www.google.de/maps/@22.9154039,-109.9640243,3a,34.6y,44.05h,84.67t/data=!3m6!1e1!3m4!1s5_Xww0t67bm181WS7qPqVQ!2e...

Und das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen:

lugundtruginmexiko


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auftriebskraftwerk

20.11.2016 um 15:43
Sicher, dass es sich nicht um diese russische Akademie handelt?

https://www.psiram.com/ge/index.php/Russische_Akademie_der_Naturwissenschaften
Die Russische Akademie der Naturwissenschaften (RANW, Russian Academy of Natural Sciences - RANS, russ. Российская Академия естественных наук) ist eine private Organisation in Moskau[1], die am 31. August 1990 in Moskau gegründet wurde. Die RANW ist nicht mit der Russischen Akademie der Wissenschaften zu verwechseln. Auch nichtgraduierte Personen ohne Bezug zu einer Wissenschaft können Mitglied der RANW werden. Aktueller Präsident der RANW scheint der 1938 geborene Russe Oleg Kuznetsov Leonidowitsch zu sein.

In der Vergangenheit zeigte sich, dass Akademiker der RANW ihre Mitgliedschaft bei dieser Organisation dazu nutzen, Pseudowissenschaft scheinwissenschaftlich aufzuwerten. So kam es von Seiten der RANW im September 2000 zu einer wertlosen Auszeichnung des Scharlatanerieproduktes Granderwasser mit dem "Silbernen Ehrenzeichen".[2][3] Wegen der fehlenden Relevanz wurde ein Artikelentwurf zur RANW in der deutschen Wikipedia gelöscht.

Im deutschen Paderborn ist eine Akademie der Naturwissenschaften Rußland (ANR) zu finden.[4]

Die ursprüngliche Webseite der RANW (raen.ru) wurde inzwischen mit dem Hinweis abgeschaltet, dass die Domain der "RANS limited" indefinitely blocked sei. Derzeit ist jedoch die Russische Akademie der Naturwissenschaften unter der Webadresse raen.info erreichbar.


melden

Auftriebskraftwerk

20.11.2016 um 16:14
@Balthasar70: In der Privatanklageschrift steht "Russische Akademie der Wissenschaften", was die offizielle deutsche Bezeichnung der echten nationalen Akademie der Wissenschaften in Russland ist. Mit der hat der Autor des Artikels ("New Energy Technologies" Issue #1 (16) January-March 2004, S. 66-72 (pdf)) aber offensichtlich nichts zu tun. Im Artikel ist neben dem Namen des Autors nur noch eine (dem Anschein nach) Privatadresse angegeben, keine Organisation.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auftriebskraftwerk

20.11.2016 um 16:21
@uatu
....meine ich ja, oder glaubst Du Dr. DD, hätte irgendwelche Skrupel aus der esoterischen Titelmühle, die echte Akademie zu machen?


melden

Auftriebskraftwerk

20.11.2016 um 16:25
Mal eine Frage: wird der Begriff "chronales Potential" irgendwo/wie Erklaert?
Oder stellt das eine temporäre Verschiebung zwischen Wunsch und Ist dar?
Kommt mir so vor, als ob man bei seinem Auto die Tankuhr abklemmt, damit der Motor nicht merkt wenn der Sprit alle ist und weiterlaeuft!
:pony:


melden

Auftriebskraftwerk

20.11.2016 um 16:52
@syndrom: Meines Wissens nach kommt der Begriff "chronal potential" im Zusammenhang mit Rosch nur in dem Lozano-Dokument vor. In der richtigen Physik gibt es diesen Begriff nicht. Rosch hat den Begriff offensichtlich aus dem gerade diskutierten russischen Artikel übernommen:
The secret lies in the fact that potential differences do exist, manifesting themselves not spatially but temporally (Editor: In my report, given in 1996 at the conference "New Ideas in the Natural Sciences", I proposed a similar principle for obtaining energy from a single wire power transmission line. Instead of a common potential difference U=X1–X2. I proposed a chronal potential difference U=X(t1)–X(t2). This means that a potential difference may be obtained at a single point if a change in potential values is created).

("New Energy Technologies" Issue #1 (16) January-March 2004, S. 66 (pdf) -- Hervorhebung von mir)
Crackpot-Geschwafel.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auftriebskraftwerk

20.11.2016 um 16:55
@uatu

Da meint auch wieder ein ganz Schlauer, um die Energieerhaltung herumzukommen...

Und nebenbei haut er noch Rosch platt, immerhin kommt er doch auf satte 9900% Überschuss :D


melden

Auftriebskraftwerk

20.11.2016 um 17:08
"Chronal potential" ist Technobabble aus der Eso-Trickkiste. Die klassische Mechanik lässt keinen Spielraum für solche Mätzchen wie die unerklärbare Energievermehrung durch Mikrobläschen.

Neu ist das auch nicht. Erstmals ist mir das bei Steorn 2006 über den Weg gelaufen, im Zusammenhang mit der magnetischen Viskosität. Die Blabla-Erklärung war, dass die Änderung der Magnetleistung schneller abläuft als die Änderung des Magnetfeldes und deswegen eine Energiedifferenz zwischen Auf- und Abbau des Feldes entstünde, die sich nutzen ließe. "Fast in, slow out" hat Shaun das damals genannt. Später ergänzte er das noch um die Aussage "We are splitting time".

Um bei der Tankuhr zu bleiben: Du muss einfach schneller fahren als der Tank leer wird.

Die komplette Rosch-Show ist zusammengeklaut von diversen mehr oder weniger erfolgreichen FE-Betrugsversuchen. Geklaute Patente, geklaute Ideen, geklaute Wörter, geklautes Geld. Während ich manche Scams sogar spannend finde, weil sie kreativ aufgebaut und showtechnisch aufwändig gemacht sind, bleibt bei Rosch nur Mitleid und Rost.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auftriebskraftwerk

20.11.2016 um 17:23
@celsus
Funktioniert auch schon logisch nicht, wenn man näher drüber nachdenkt, selbst ohne Fachwissen.


melden

Auftriebskraftwerk

20.11.2016 um 18:16
In der "Stellungnahme der Privatankläger" vom 09.11.2016 bezieht sich Rosch u.a. auf den DEKRA-Messbericht:
Zum Gutachten der DEKRA ist anzumerken, dass der Gutachter dort nachstehendes ausführt: ...
DEKRA schrieb jedoch im August:
Aufgrund des Verdachts einer missbräuchlichen Verwendung des Berichts haben wir dem Auftraggeber bereits die Nutzung mit sofortiger Wirkung untersagt.

(DEKRA am 12.08.2016)
Damit sollte eigentlich auch eine Nutzung wie in der "Stellungnahme der Privatankläger" (und auch bereits der Privatanklageschrift) untersagt sein. Es ist zwar nicht ganz ausgeschlossen, dass DEKRA gegenüber Rosch eine andere Formulierung gewählt hat, aber man sollte zumindest mal bei DEKRA nachfragen, was sie davon halten.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auftriebskraftwerk

20.11.2016 um 18:18
@Poipoi
......dieses cabo san Lucas?

http://www.cabosan-lucas.com/


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

20.11.2016 um 18:24
@Balthasar70

Ja, das ist es.


melden
354 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt