weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auftriebskraftwerk

Auftriebskraftwerk

03.06.2018 um 21:49
Dblickstrudel schrieb:Vielleicht war ihm so übel, als er das Wort "Fakten" schrieb (aber er sah sich aus Propagandgründen dazu gezwungen), dass er nicht mehr zu einer normalen Syntax bzw. Semantik fähig war. Kann sein, dass er Asbesthandschuhe trug und weggeschaut hat, als er das Wort eintippte.
So oder so ähnlich vielleicht. Jedenfalls klingt es letztlich wie das übliche Gebelle nicht beißender Hunde, halt aufgrund fehlendenden und argumentierenden Fakten verursachte Unsachlichkeit.
Ein abschließender aufklärender Artikel zu dem gescheiterten Projekt ("Rosch hat uns beschissen!") fehlt weiterhin.
Ist ja auch nicht möglich, wie sollte so ein Eingeständnis denn auch aussehen, ohne sich für völlig dämlich zu erklären?! ;-)


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

03.06.2018 um 21:56
Skagerak schrieb:Ist ja auch nicht möglich, wie sollte so ein Eingeständnis denn auch aussehen, ohne sich für völlig dämlich zu erklären?! ;-)
Stimmt schon, aber da sollten sie über ihren Schatten springen. Ein Eingeständnis: "Rosch hat uns beschissen und das Auftriebskraftwerk war definitiv Betrug" wäre

- fair gegenüber uns Skeptiker, die wir von Anfang an vor dem Betrug gewarnt haben.

- wichtig für die Freie Energie Bewegung um besser Spreu von Weizen zu trennen.

Also, wer auf Ethos macht, der sollte so einen abschließenden Artikel besser heute als morgen rausbringen!


melden

Auftriebskraftwerk

03.06.2018 um 22:10
@poipoi:
poipoi schrieb:Allerdings konnte man sich anscheinend noch nicht durchringen, den Blödsinn komplett zu eliminieren, der ganze Krampf liegt immer noch auf dem Server.
Es soll ja auch in den USA noch Leute geben, die Konföderations-Dollars aufheben. Man weiss ja nie ... ;)


melden

Auftriebskraftwerk

03.06.2018 um 22:19
Dblickstrudel schrieb:Ein Eingeständnis: "Rosch hat uns beschissen und das Auftriebskraftwerk war definitiv Betrug" wäre

- fair gegenüber uns Skeptiker, die wir von Anfang an vor dem Betrug gewarnt haben.

- wichtig für die Freie Energie Bewegung um besser Spreu von Weizen zu trennen.
Stimmt auch wieder.
Also stellt sich die Frage, warum sie denn nicht davor warnen? wollen oder können sie es nicht?
Wenn sie nicht wollen, hieße das ja, dass die da irgendwie geartet noch damit zu tun haben bzw irgendwie Teil dieses dubiosen Geschäftsmodells sind. Wie sonst könnte man erklären warum man als angeblich total altruistischer und angeblich aufrichtig Alternativen-suchender Verein so eine soziale Tat verweigert?
Okay, bliebe da noch dass denen die Hände gebunden sind, weil sie rechtlich noch an den "Eiern" gepackt sind ;-)


melden

Auftriebskraftwerk

04.06.2018 um 19:54
Roberto Reusel schreibt einen erhellenden Aufsatz über "Innovatehno", die bekannterweise von der Bildfläche verschwunden sind. Also entweder mit der eingesackten Kohle über alle Berge oder im Knast. Was mal wieder auffällt, es fällt den Protagonisten der freien Energie unendlich schwer, das Wort "Betrug" in den Mund zu nehmen.
Spoiler
04. Juni 2018
INNOVATEHNO1943 D.O.O. – RÜCKSCHAU
Eine zukunftsweisende Geschichte mit - derzeit - traurigem Status
von R. R.
Es schaut augenblicklich so aus, als ob die Verantwortlichen hinter Innovatehno keinen Kontakt mehr wünschen.
Wir sind außerstande, einen Draht nach Zagreb aufrecht zu erhalten. Keiner antwortet dort mehr auf Anfragen. Die Internetseite erzeugt einen Fehler beim Aufruf. Innovatehno scheint (wohl) Geschichte geworden zu sein.

“Traurig, aber wahr”,

so läßt sich der augenblickliche Status von Innovatehno1943 in Zagreb beschreiben. Befürchtet hatten wir dies bereits im letzten Winter, nachdem die Geschäftsleitung die geplante Teilnahme an einer großen Veranstaltungen platzen ließ. So gleichen die Geschehnisse also wieder einem Schema, welches wir bisher an mehreren Stellen “in der Szene” so erlebt haben:

Jemand hat eine grandiose Idee und beginnt mit deren Umsetzung.


Es werden Menschen in nächster Nähe interessiert, um einen Prototyp öffentlich zu zeigen.


Schnell werden über eine Internetseite aussichtsreiche Informationen publiziert.


Sodann werden potentielle Investoren und Multiplikatoren wach und kommen unverbindlich zu einem manchmal mühsam arrangierten Gesprächstermin vorbei.


Dann folgt oft eine Reihe von Gesprächen und Wiederholungsbesuchen. Investoren bieten dann entweder Geld an (oder auch nicht) oder verbessern Ihr Angebot vielleicht auch nochmal.


Spätestens dann hat die Information die Runde gemacht und Interessenten der FE-Community kommen, staunen und können kaum glauben, wovor sie gerade stehen.


Sie reisen wieder zurück und erzählen vielen anderen davon – meist auch wieder öffentlich und online.


Das treibt noch mehr Menschen an und es entstehen noch mehr Besuchswünsche und Ideen und Umsetzungsmöglichkeiten.


Irgendwann kippt dann das Boot um, in welchem alle sitzen.
Entweder das Gesamtkonzept war nicht gut genug.


Oder die Hintergründe werden mit Partnern nicht offen kommuniziert.
Man kann also beidseits die Erwartungshaltung per sé gar nicht erfüllen.


Oder man kann sich schlichtweg “nur” nicht einigen.


Oder die Investoren ziehen nach der Rückreise Ihr großvolumiges Angebot doch zurück.


Es endete bisher in der gleichen Schleife:


…its never enought.
Zu Deutsch: Es war wohl bisher nie genug, um gleichzeitig zu überzeugen, Partner ins Boot zu holen, Ihnen zu vertrauen, gemeinsam weiter zu gehen und gemeinsam Erfolg zu haben. Soll das wirklich die (letzte) Erkenntnis aus der Geschichte sein? Sicher nicht, es befeuert uns vielmehr in dem Gedanken:

Lösungen lassen sich nur gemeinsam etablieren.
Allgemein bestärkt wird die Erwartungshaltung – das doch “alles ganz einfach sei” – sicherlich auch von den zahlreichen falschen youtube Videos mit vermeintlich einfach konstruierbaren FE-Geräten im Internet. Das diese unter Umständen jedoch nur dem Zweck des Generierens von Werbeeinnahmen für die Eigentümer dienen und deshalb so spektakulär gestaltet sind, kommt wohl den wenigsten Menschen in den Sinn.


melden

Auftriebskraftwerk

04.06.2018 um 20:12
poipoi schrieb:Was mal wieder auffällt, es fällt den Protagonisten der freien Energie unendlich schwer, das Wort "Betrug" in den Mund zu nehmen.
Aber nein, daran kann es sicher nicht liegen. Sicher ist der Grund, dass die Zahlschäfchen nicht genug gezahlt haben.

Die Lösung ist also ganz einfach, liebe Gaia-Mitglieder und FE-Interessenten: Strengt Euch mehr an! Gebt den letzten Cent den Ihr auftreiben könnt Euren allzeit vertrauenswürdigen, offenen und grundehrlichen Obergaiern! Die wissen, was das Beste für Euch ist. Wirklich. Und sie gehen auch sicher ordentlich mit Eurem Notgroschen um, der wird nur in absolut garantiert bombensichere Projekte investiert um die Menschheit zu retten.

Niemals würden sich Eure Hirten mit zwielichtigen Geschäftemachern gemein machen, die nach unscharfen Ankündigungen und sorgfältig mit OU-Kabeln versorgten Vorführgeräten einfach mit dem Geld davon rennen und sich in Thailand oder sonstwo einen schönen Lenz machen.


melden

Auftriebskraftwerk

04.06.2018 um 20:45
poipoi schrieb: Was mal wieder auffällt, es fällt den Protagonisten der freien Energie unendlich schwer, das Wort "Betrug" in den Mund zu nehmen.
Betrug wäre ja schon eine Erkenntnis, und genau dazu kommt es bei diesen "Persönlichkeiten" erst gar nicht. Es ist ja nicht so, dass die keine Erfahrungen machen, das Problem ist halt die Verarbeitung der Informationen bis hin zu einer Einsicht und schließlich zur Erkenntnis. Den Begriff Wissen will ich in Bezug auf Esos und FEler erst gar nicht bemühen ... :D

Man könnte es sich nun einfach machen und sagen die haben alle ´n Rad ab, ist ja auch irgendwie der Fall, aber letztlich ist da irgendwo eine Blockade im Erkenntnisprozess, der es diesen Personen unmöglich macht, die korrekten Schlussfolgerungen aus ihrem Handeln zu ziehen, und genau dieses Defizit nutzen dann Betrüger aus.

Manchmal, wenn ich drüber nachdenke, was diese Leute so antreibt, habe ich den Eindruck, das wären alles Kleinkinder. Wenn ein Kind Bauklötze übereinander stapelt, wird es irgendwann an den Punkt kommen, wo alles zusammenbricht. Vielleicht wird dann noch ein zweiter, dritter, vierter oder auch fünfter Versuch gestartet, aber dann ist es irgendwann auch gut und das Kind weiß, das wird nix. Ein Erwachsener, der zuschaut weiß das bereits vor dem ersten Versuch, sagt aber nichts, weil das Kind von selbst drauf kommen muss.

Genau so ist das bei den Geiern, wir (die Normalos) sehen von außen auf Anhieb, das ist Bullshit, aber die Geier fabrizieren einen Rohrkrepierer nach dem anderen, ohne auch nur in Erwägung zu ziehen, dass an den mahnenden Worten von außen was dran sein könnte.

Die totale Unfähigkeit, Sachverhalte wahrzunemen und zu erfassen, Zusammenhänge zu erkennen und letztendlich zu Schlussfolgerungen und Erkenntnissen zu kommen, ist eine immanente Eigenschaft dieser "Spezies", die sich vermutlich auch nicht behandeln lässt. Normalerweise sollte man die Betroffenen unter Betreuung stellen, um sie vor sich selbst zu schützen.


melden

Auftriebskraftwerk

05.06.2018 um 15:54
Ist das bekannt?

https://www.dnwo.org/

Hat die selbe Adresse wie GAIA, hängen die zufällig irgendwie zusammen...?
Habe gerade nach Obstbäumen gesucht, da wurde mir die Seite vorgeschlagen.....


melden

Auftriebskraftwerk

05.06.2018 um 15:57
Ja und um 5000€ darf ich symbolisch eine Hektar Land erwerben!!! Geht's noch :-) Das trägt doch eindeutig die Handschrift von......


melden

Auftriebskraftwerk

05.06.2018 um 15:58
Schau mal ins Impressum. Das ist GAIA.


melden

Auftriebskraftwerk

05.06.2018 um 15:59
Habs auch gerade gefunden, war nur so geblendet von der neuen Idee der Gaier ;-) Wenn man glaubt es geht nicht mehr kommt von irgendwo ein .... her! Wahnsinn wie kreativ die sind!


melden

Auftriebskraftwerk

05.06.2018 um 18:39
db1 schrieb:Ist das bekannt?

https://www.dnwo.org/
Ist ja teilweise amüsant zu lesen.
Gibt es Strom von einem Stromversorger auf dem Grundstück?

Nein, für Strom muss jeder selber sorgen. Solarstrom, Batterien, Windrad, Stromwandler, Aggregat usw. Siehe dazu auch Angebote aus dem Verein GAIA.
Tja, mit den Angeboten gibt's allerdings auch keinen Strom.
Ist das eine rechtsradikale- oder nazi Organisation? Hat diese Webseite etwas mit Reichsbürger zu tun?

Nein, nicht im Geringsten. Hier treffen sich echte Menschen wie Du und ich, die die Sehnsucht in ihren Herzen tragen, in Frieden und in einer natürlichen Umgebung zu wohnen. Jeder Mensch hat das Recht auf Kreativität und das Recht, in Frieden nach seinen Vorstellungen, auf einem Familienlandsitz zu leben.
Na ja, hört sich aber alles schon etwas merkwürdig an. Ich kann auch ohne "Familienlandsitz" relativ friedlich nach meinen Vorstellungen leben. Und einen Verein brauche ich dafür schon gar nicht.


melden

Auftriebskraftwerk

05.06.2018 um 18:58
Was ich auf der Seite nirgends gefunden habe: Was bedeutet DNWO eigentlich?

Die
Neue
Welt-
Ordnung

??

Das mit den Stromangeboten des Verein Gaia fand ich ebenfalls sehr amüsant :) Schade dass akkurat jetzt vor ein paar Tagen das serienreife, CAD-genaue Auftriebskraftwerk versteckt worden ist.

BTW sieht man, wie unausgegoren diese neueste Spinnerei des Obmanns (man erkennt ihn an den umständlich formulierten Texten) ist: Ausgerechnet beim Standort dieser tollen Liegenschaften steht "in Ausarbeitung".


melden

Auftriebskraftwerk

05.06.2018 um 19:32
Kasmichl schrieb:Was bedeutet DNWO eigentlich
Does Not Work, Obviously


melden

Auftriebskraftwerk

05.06.2018 um 21:39
poipoi schrieb:Nein, nicht im Geringsten. Hier treffen sich echte Menschen wie Du und ich, die die Sehnsucht in ihren Herzen tragen, in Frieden und in einer natürlichen Umgebung zu wohnen. Jeder Mensch hat das Recht auf Kreativität und das Recht, in Frieden nach seinen Vorstellungen, auf einem Familienlandsitz zu leben.
Das ganze klingt ziemlich nach Reichsbürgertum bzw. der Freeman-Bewegung, naja würde mich nicht wundern wenn die auch in der Ecke unterwegs sind. Roban ist ja schon länger auf dem Trip. Wird alles so erfolgreich wie ihre vorherigen Ideen. :D


melden

Auftriebskraftwerk

05.06.2018 um 22:36
Das basiert, soweit ich weiß, auf den Büchern von Wladimir Megre über diese Anastasia, aus denen die Anastasia-Bewegung hervor ging. Lais-Schule und sowas hängen da auch mit dran, was ja ebenfalls GAIA-Metier ist. Psiram weiß auch was dazu.


melden

Auftriebskraftwerk

06.06.2018 um 12:22
@Nobby_Nobbs
Stimmt, auf der neuen Gaia-Seite ist tatsächlich ein Verweis auf diese schwurbelige Gesellschaftsidee dieses russischen Romanautors.

Beklemmend, welchen Müll Gaia inzwischen verbreitet und in welche ideologische Ecke.der Obmann abgedriftet ist.

PS: In Psiram und Wikipedia liest man von ca. 200 derartiger 1-Hektar-Liegenschaften in Russland und von ca. 10 in Deutschland. Jedoch ohne nähere Details, es werden nur Bezugsquellen angeführt. Weiß dazu jemand was Griffigeres?

Ich wünsche den Interessenten für die Gratisgrundstücke viel Autarkie mit einem eigenen AuKW :) (um beim Thema zu bleiben...)


melden

Auftriebskraftwerk

06.06.2018 um 12:54
Zu den erwähnten Grundstücken in Niederösterreich: Ich kann mir unmöglich vorstellen, dass so ein lustiger Haufen auch nur irgendwas auf die Reihe bekommt, die Bauvorschriften sind so was von eng, da ist nix mit einfachen Baustoffen aus Mutter Natur. Ich glaub eher hinter dem ganzen Vorhaben verbirgt sich alleine der Gedanke eines fremdfinanzierten Privatgarten.


melden

Auftriebskraftwerk

06.06.2018 um 13:38
Insbesondere ist mir schleierhaft, in welcher Gegend derart große Grundstücke in mehrfacher Zahl quasi gratis umgewidmet werden sollten (Widmung LW oder D). Noch dazu um suggerierte 50 Cent pro Quadratmeter....


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

06.06.2018 um 22:43
@db1
Toller Fund! (Offenbar hast du zuviel Zeit, dass du so was findest ;-) -> Insiderschmäh!) Und weil ich so altruistisch veranlagt bin, kriegst du von mir bei nächster Gelegenheit einen Kaffee spendiert - nicht nur symbolisch sondern ganz real.

Ganz GAIA-typisch wird auf der DNWO-Startseite mittels Spenden-Button um Almosen gebettelt. Lustig auch das Impressum, in dem sich GAIA u.a. ungewollt selbstironisch als "Ankündigungsunternehmen" bezeichnet.


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kopie des Menschen117 Beiträge
Anzeigen ausblenden