Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Auftriebskraftwerk

Auftriebskraftwerk

13.03.2019 um 12:36
poipoi schrieb:Oder natürlich, dass gar keine Marke angemeldet wurde.
Vielleicht angemeldet, aber kein Geld in der Kasse, um die Gebühren zu entrichten :)

Im Ernst, es wird - falls Gaia nicht gelogen hat - an der Bearbeitungsdauer liegen.


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

14.03.2019 um 10:41
@kasmichl

Vielleicht haben sich die Gaier bei der Markenanmeldung auch verschrieben. :)
In der URL gaia-energy.org/yildis-nun-unter-gaia-schutzschirm/ jedenfalls haben sie wieder ihre ausgeprägte Rechtschreibschwäche offenbart.


melden

Auftriebskraftwerk

14.03.2019 um 10:45
Und prompt heute eingetragen.

https://register.dpma.de/DPMAregister/marke/register/3020192078024/DE


melden

Auftriebskraftwerk

14.03.2019 um 11:24
poipoi schrieb:Und prompt heute eingetragen.
Davon funktioniert es auch nicht besser...


melden

Auftriebskraftwerk

14.03.2019 um 11:29
poipoi schrieb:Und prompt heute eingetragen.
Im deutschen Patent- und Markenamt.

Der Anmelder ist die Hamburger Gaia Energy GmbH.

Beworben wird es von der assoziierten österreichischen Gesellschaft Gaia.

Aber Gaia Projects sammelt für den Yildiz-Motor mittels ICO mit Sitz in Malta Geld und bewirbt diesen auf https://gaia-projects.org/projects/

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht hat vor drei Tagen, am 11.3.2019 eine "Präzisierung der Verwaltungspraxis zu § 32 Abs. 1 Satz 1 KWG" vorgenommen.
Nach § 32 Abs. 1 Satz 1 des Gesetzes über das Kreditwesen - KWG - bedarf einer schriftlichen Erlaubnis, wer im Inland gewerbsmäßig oder in einem Umfang, der einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb erfordert, Bankgeschäfte betreiben oder Finanzdienstleistungen erbringen will. Von einem "Betreiben von Bankgeschäften oder Erbringen von Finanzdienstleistungen im Inland" gehe ich dabei nicht nur dann aus, wenn der Erbringer der Dienstleistung seinen Sitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Inland hat, sondern auch dann, wenn der Erbringer der Dienstleistung seinen Sitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland hat und sich im Inland zielgerichtet an den Markt wendet, um gegenüber Unternehmen und/oder Personen, die ihren Sitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Inland haben, wiederholt und geschäftsmäßig Bankgeschäfte oder Finanzdienstleistungen anzubieten.
Dass das andere Projekt, der Infinity-Generator für D-A-CH vorgesehen ist, haut in die selbe Kerbe.

Also, @RobertReich, wenn du bisher keine schriftliche Erlaubnis bei der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdiensleistungsaufsicht) für deinen ICO erhalten hast, dann solltest du das schnellstmöglich machen. Es kann sein, dass die eh schon ein Auge auf dich haben.


melden

Auftriebskraftwerk

14.03.2019 um 11:52
Wir warten einfach noch ein paar Tage ab, dann hat sich das mit dem ICO sowieso erledigt. (Wobei man allerdings davon ausgehen kann, dass der Tokenverkauf verlängert wird, in der verzweifelten Hoffnung, doch noch die restlichen 5% einzusammeln).


melden

Auftriebskraftwerk

14.03.2019 um 13:00
poipoi schrieb:Und prompt heute eingetragen.
Nicht das es missverstanden wird, eingetragen im Register ist nicht die Wortmarke, sondern lediglich das die Anmeldung eingegangen ist.

Unabhängig davon macht ein nationaler Schutz (DE) kein Sinn. Aber für eine Unionsmarke oder internationalen Schutz reichte wohl weder der Geist noch das Geld.


melden

Auftriebskraftwerk

14.03.2019 um 13:09
Wo wäre es erwähnt, wenn der Schutz auch für andere Länder als nur DE gelten würde? Oder steht das erst in der endgültigen Veröffentlichung?


melden

Auftriebskraftwerk

14.03.2019 um 13:11
Dabei will man doch kolumbianischen Halunken das Fürchten lehren, mit der Marke...
Ein dreistes Beispiel für Unseriösität ist z.B. ein kolumbianisches Angebot.
Hier werden Generatoren zwischen 3 und 200 kW zum Kauf offeriert. Doch dies entbehrt jeglicher Grundlage und wird von uns entsprechend geahndet werden*.
Na, dann "ahndet" mal schön.

In dem Zusammenhang ist der restliche Text auch mal wieder sehr entlarvend, original Reutersprech.
Jeden Hinweis – der zu einer erfolgreichen Identifikation und Ahndung eines unauthorisierten Yildiz Angebotes führt – belohnen wir mit 10.000 GEP-Token (im Wert von 100 €). Der GEP-Tokenverkauf läuft voraussichtlich nur noch bis zum 31.03.2019. Interessierte bitten wir mitzumachen!
Also, nur eine erfolgte "Ahndung" löst die Belohnung aus. Somit bekommt nie jemand was. Und was man nicht bekommt, ist dann auf keinen Fall 100€ wert, sondern Null Komma Nichts. Ok, man kann sich im GAIA Shop Mandarinenbäumchen kaufen.
Und so ganz nebenbei kündigt man die von mir schon erwähnte wahrscheinliche Verlängerung des Tokenverkaufs an, "voraussichtlich" bis zum 31.3.

@kasmichl
Dann stände dort "EM" für z.B. eine Unionsmarke/Europa, oder IR für eine international registrierte Marke.


melden

Auftriebskraftwerk

14.03.2019 um 13:15
kasmichl schrieb:Wo wäre es erwähnt, wenn der Schutz auch für andere Länder als nur DE gelten würde?
In der ersten Zeile unter "Datenbestand". National = DE, Unionsmarke = EM (Europa), International = IR


melden

Auftriebskraftwerk

14.03.2019 um 13:16
@pluss Danke!

Na dann warten wir mal auf das juristische Erdbeben, welches bald Kolumbien ergreifen wird.


melden

Auftriebskraftwerk

15.03.2019 um 02:07
Unter einem der ältesten Yildiz-YouTube-Videos von 2010 hat ein Erol S. im Zeitraum von ca. 2010..2013 die folgenden interessanten Kommentare gepostet:
My name erol S., am the partner of Muammer Yildiz been. Before anyone invested in this project. Should he first bringing me information. In order to not be disappointed. Erol S. erol@...

(https://youtube.com/watch?v=el9krMCR-xk&lc=UgwUjVpUykD0nDER6gV4AaABAg)



Natürlich ist er bekannt er war mein Partner, aber am besten ist er bei der Staatsanwalt bekannt. Yildiz braucht wieder Geld. Bin mal gespannt wenn er noch Geld aus der Tasche ziehen wird.

(https://youtube.com/watch?v=el9krMCR-xk&lc=UgydL63K9hP1VJfIAxl4AaABAg)



Last euch nicht rein legen. Die Maschine hat nie ein Test bestanden, hier wird wieder Geld gesucht sonst nichts.

(https://www.youtube.com/watch?v=el9krMCR-xk&lc=UgxYl3i6CF6hET3Uz414AaABAg)



Bei Dr., Duarte in Holland wo du Vorführung war hat sich auch nichts ergeben, die Maschine hat nie ein Langlauf Test bestanden wie es in diesem Video gesagt wird, Prof. Dr.-Ing. Konstantin Meyl und seine Assistent Steffen Finger haben die Maschine 3 mal untersucht und immer ist sie Kaput gegangen Wer fragen hat zu diesen Tema, bitte fragen Und wenn jemand weis wo Herr Yildiz ist Bitte hallo sagen.

(https://www.youtube.com/watch?v=el9krMCR-xk&lc=Ugza1eD-3tViDdjXb3Z4AaABAg)



seid 6 jahren hat der Herr yildiz nie sein Wort gehalten hat immer neue Partner sobald sie aber fragen stellen und kein geld mehr geben sucht er sich neue. das ist Muammer Yildiz.

(https://www.youtube.com/watch?v=el9krMCR-xk&lc=UgwcZ3K-kBDAHXRecc54AaABAg)
Die Email-Adresse im obersten Kommentar (bei YouTube vollständig lesbar) lässt sich eindeutig einem Unternehmen zuordnen, das Erol S. gehört. Er dürfte also nach wie vor über diese Email-Adresse erreichbar sein. @​GAIA & @RobertReich: Vielleicht solltet Ihr Euch mal bei jemandem erkundigen, der das, was Ihr vor Euch habt, schon hinter sich hat?


melden

Auftriebskraftwerk

15.03.2019 um 03:01
Für historisch Interessierte: Der Yildiz-Katalog 2015 (pdf) (via archive.org).


melden

Auftriebskraftwerk

15.03.2019 um 03:24
Die (türkischsprachige) Yildiz-News-Meldung vom November 2014, nach der am 1. Januar 2015 die Produktion für 5kVA-Motoren startet, und 2000 Doofe Beta-Tester gesucht werden, die 5000 EUR anzahlen, und dafür 10% Rabatt auf den regulären Preis von 15.100 EUR + USt erhalten, die @Fölix vor einigen Wochen hier deutsch übersetzt gepostet hatte, ist bei archive.org noch als archiviertes Original verfügbar.


melden

Auftriebskraftwerk

15.03.2019 um 23:33
Der oben genannte Erol S. war von 2005 bis 2013 Geschäftsführer (ab Ende 2010 Liquidator) der BSMH Ocean Star GmbH. Der Unternehmensgegenstand war "Entwicklung und Erforschung und Vermarktung von Energie- und Technologieanlagen und Energie- und Technologiesystemen". Von Februar 2006 bis März 2007 war Muammer Yildiz zweiter Geschäftsführer des Unternehmens. Die obigen Aussagen von Erol S. bzgl. einer zeitweisen Geschäftspartnerschaft mit Yildiz sind damit bestätigt.


melden

Auftriebskraftwerk

16.03.2019 um 06:47
@uatu

Das wird die Leute von Gaia (Energy, Projects, Verein...) freuen.
Muammer Yildiz wird so gründlich entlarvt, dass sich zukünftig kein Mensch jemals wieder mit diesem Betrug beschäftigen muss.

Yeah, Gaia! Befreien wir den Freie Energie Sektor von den Trittbrettfahrern! (Aber wo fahrt ihr dann?)


melden

Auftriebskraftwerk

16.03.2019 um 15:07
Frisch auf Facebook: Robert R. fliegt in die Türkei, "um nur mal zu sehen, welche Fortschritte das zweite Projekt macht." Da Yildiz seit etlichen Jahren immer nur ein und denselben "Motor" zeigt, werden keine nennenswerten Fortschritte zu verzeichnen sein. Aber für lau mal in die Türkei fliegen ist ja schon mal was, wo Robert doch so gerne reist.


melden

Auftriebskraftwerk

16.03.2019 um 15:20
Inductance Energy Corporation
Companies do not buy the motor, but instead only pay for the electrical power generated. This business model is called a Power Purchase Agreement (PPA) and it shows the extreme confidence level of those involved with the motor. If it doesn’t work then they make no money.

The entire world will know of this motor soon, as a major US newspaper will publish the first story about it in April.

https://revolution-green.com/earth-engine-claimed-3-years-40-kw-mechanical-energy-production-magnets/

Youtube: First ‘Magnet Motor’ installed in Las Vegas. (It’s NOT Perpetual Motion)


melden

Auftriebskraftwerk

16.03.2019 um 15:24
JLJ schrieb:Inductance Energy Corporation
Und der nächste Magnet Scam. Hey GAIA, wie wär's mit 'ner kleinen Reise nach Las Vegas? Allerdings macht der große Klotz im Video "nur" 25kW, und die Magnete müssen alle drei Jahre "aufgeladen" werden (steht auf der Webseite von denen).

(diese Schwemme von irgendwelchem Magnet-Scheiß fängt an zu nerven)


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

16.03.2019 um 15:41
JLJ schrieb:Companies do not buy the motor, but instead only pay for the electrical power generated. This business model is called a Power Purchase Agreement (PPA) and it shows the extreme confidence level of those involved with the motor. If it doesn’t work then they make no money.
Der gleiche Trick wie bei Rossi mit seinen Wärmelieferungen. Scheint aktuell in Mode zu sein. Man installiert ein oder einige wenige Systeme bei Komplizen (merke: es ist völlig irrelevant, wieviele Installationen sie angekündigt haben, sondern es zählt nur, wieviele es nachprüfbar gibt), sammelt derweil Geld von doofen Investoren ein, und lässt alles andere im Sande verlaufen.

Zu dem vorhergehenden Unternehmen des Manns hinter IEC gibt es einen interessanten Thread bei wallstreet-online.de. Ich zitiere aus dem vorletzten Beitrag vom September 2015: "... zum Glück habe Ich seelisch mit meinem Totalverlust abgeschlossen ...".


melden
546 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kornkreise93 Beiträge