Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Auftriebskraftwerk

Auftriebskraftwerk

06.07.2019 um 21:06
Also von serienreife kann da ja wohl absolut keine Rede sein, wenn da so ein banales Teil kaputt geht.
Das ist gewollt und soll suggerieren dass das Teil angeblich wirklich gelaufen ist.


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

06.07.2019 um 21:07
Die wahre technische Leistung von HSMB liegt darin, ein derartiges Ovalloch zuvor angefertigt zu haben....


melden

Auftriebskraftwerk

06.07.2019 um 21:14
Meine Meinung:
Jeder verarscht dort jeden und keiner weiß das vom anderen, und jeder tut so als wenn er es nicht wüsste.


melden

Auftriebskraftwerk

06.07.2019 um 21:29
Man reiche mir meine Beißzange, ich will mir die Hose zuknöpfen! :D
Eine verbogene Welle hat dazu geführt, dass eine Bohrung unrund wird? Und deswegen muss man das gesamte Teil neu fertigen? Das spanne ich in die Drehmaschine ein, bohre es aus, schrumpfe eine Hülse ein und bohre oder schleife die auf das benötigte Maß. Ist in 2 Stunden fertig, allerdings sinnlose Mühe, wenn die verbogene Welle den Fehler verursacht hat.
Der Wundergenerator hat doch von Anfang an nicht eine Minute lang Leistung gebracht. 6 Stunden Leerlauf, mehr war nicht.
Und dann braucht der Konstrukteur höchstselbst die ganze Nacht, um den "Fehler" zu finden?
Ich sags nochmal: Bananenprodukt, reift beim Kunden!


melden

Auftriebskraftwerk

06.07.2019 um 21:33
califix schrieb:Bananenprodukt, reift beim Kunden!
Fehlen nur noch die zugehörigen Affen, welche bei Gaia gleich im Doppelpack Robert/o vorhanden sind.


melden

Auftriebskraftwerk

06.07.2019 um 21:46
@califix
Sag ich ja. So ein banales Teil, und die schreiben was von „As soon as we get the needed part„, einfach lächerlich.
Bei einer serienreife wüsste man um die anfälligen Teile, und hätte sowas als Ersatz liegen.


melden

Auftriebskraftwerk

06.07.2019 um 21:50
Bei einer angeblichen Serienreife seit Jahren(!!) - die Geräte werden von HSMB ja schon ewig als kaufbar beworben - wäre so ein banaler Fehler unvorstellbar.

Übrigens habe ich mir das Video jetzt nochmal angeschaut und auch wenn es extrem pixelig ist: Das fehlende Aluminium muss sich tatsächlich in Luft aufgelöst haben. Keinerlei gequetschter Wulst nach außen und außerdem scheint die Scheibe nur am Rand etwas ausgeschlagen/erweitert zu sein. Aber nicht über die volle Länge der Achsaufnahme.

Für die Gaia-Deppen reicht aber so ein inszenierter "Defekt" völlig aus, um sie zu vertrösten. Angesichts fehlender Zuschauer kann man davon ausgehen, dass die gesamte Show NUR für Gaia aufgezogen worden ist, der Rest sind Statisten. Mit Duarte als Feigenblatt.


melden

Auftriebskraftwerk

06.07.2019 um 21:55
Ich gehe davon aus, dass die Aluscheibe gar nicht aus dem Wundergenerator kommt, sondern aus Muammers Wühlkiste. Auf dem Ausstellungstisch liegt ja genug Plunder, so eine Lochscheibe war bestimmt auch noch dabei. Ich glaube auch nicht, dass die beiden Oberdeppen bei der Fehlersuche mithelfen durften, und bei der Demontage der Magnet-Innereien dabei waren. Das war höchstwahrscheinlich eine nächtliche Geheimoperation der HSMB Scammer.
Wie dem auch sei, man darf gespannt sein, was dem türkischen Schieblehren-Akrobaten das nächste Mal einfallen wird.


melden

Auftriebskraftwerk

06.07.2019 um 23:04
Ein Sprung in die Vergangenheit, die bewegte Geschichte des Yildizmotors ab 2006.

Hoffentlich sind die 2010 noch im Laufen befindlichen streng geheimen Patente längst unter Dach und Fach. Beruhigend auch, dass die beinahe niemals geldgierigen Schneider-Redaktoren einen finanzkräftigen Investor hingelotst hatten und dass Dr. Duarte schon damals als willfähriger Jubler aufgetreten ist. Als passendes Tüpfelchen auf dem i beschreibt der Schlussabsatz die Aussage des inzwischen gottlob zu mehreren Jahrzehnten Haft verurteilten vielfachen Kinderschänders Sterling Allen.

Mit solchen Experten kann ja echt nix schiefgehen und die Gaier können beruhigt weiterhin ihre Kreise über dem dringendst erhofften Investorenaas ziehen...

www.borderlands.de/net_pdf/NET0510S21-26.pdf


melden

Auftriebskraftwerk

06.07.2019 um 23:13
Ein klassischer Freie Energie-Experte: https://www.psiram.com/de/index.php/Sterling_Allan

PS: Stammusern ist der Typ ohnehin bekannt. Aber für allfällige Quereinsteiger möchte ich verdeutlichen, mit welchen Psychopathen sich Gaia da ins bett legt und gleiche Interessen verfolgt unter völliger Ingnoranz von Fakten und Physik.


melden

Auftriebskraftwerk

06.07.2019 um 23:47
Man darf auch nicht vergessen, dass Yildiz inzwischen ein sehr gewiefter Betrüger ist. Immerhin hat er in den letzten 10 Jahren massenweise Leute erfolgreich übers Ohr gehauen und gut davon gelebt. Der überlässt nichts dem Zufall und hat den Ausfall sorgfältig vorbereitet. Und wie die nächste Show ausgeht, weiß er auch schon. Nur die Gaier wissen es noch nicht. Aber Wissen ist sowieso nicht deren Stärke. Glauben genügt völlig.


melden

Auftriebskraftwerk

07.07.2019 um 06:52
Wie schon angemerkt wurde, war auf einem der Bilder der Name Francesco Celani zu lesen. Es handelt sich um einen mehr oder weniger bekannten Forscher aus dem Bereich der "kalten Fusion". Von ihm gibt es einen Foren-Beitrag zu der Show und seiner Anwesenheit dort. Ihm war dort alles zu groß und unübersichtlich und er hat keine näheren Untersuchungen und Messungen angestellt. Ich nehme an, er war einer der angeblichen "Professoren von Unis", die die Vorführung "begleiten". Er war dort am 29.6. für 3 Stunden und ist dann wieder abgereist.

https://www.lenr-forum.com/forum/thread/6019-yildiz-magnetic-motor-demo/?postID=113814#post113814

Anscheinend durfte er in den Apparat hineinschauen.
The "device" was quite large, about 0.6 m 3 volume...
About 1/3 of the volume was used used to allocate the new magnetic generator, the remaining volume was used for a conventional electric generator (220V AC) and (complex, quite modern) control system of the large electric power involved.
Sollte es eine tatsächliche Beschreibung sein, ist der Kasten nach bekanntem Muster konzipiert, so dass Yildiz den Inhalt präsentieren kann, wie bei einem Vorgänger-Modell. Die versteckten Akkus liefern Saft für ein paar Stunden Leerlauf und ein paar LED, an das Aufheizen von 1000 Liter Wasser ist nicht zu denken.


Bildschirmfoto 2019-07-07 um 06.44.32

Bildschirmfoto 2019-07-07 um 06.38.32


melden

Auftriebskraftwerk

07.07.2019 um 09:08
@Poipoi

Lol, mit diesen Bildern ist ein Betrug aller beteiligter (oder ein nicht überprüfen wollen) eigentlich bewiesen.

Grob geschätzt bleibt unter dem deutlich sichtbaren Zwischenboden ungefähr 1/4 des Volumens der Zauberkiste frei für ne ordentliche Ladung Akkus. Warum keine Bilder was darunter ist? Wieso verlangt keiner das zu öffnen?

Aber ist schon klar, da steckt die geheime Technik drunter :D


melden

Auftriebskraftwerk

07.07.2019 um 09:11
Auf den von @Poipoi geposteten Bildern fällt mir auf, dass in dem Kasten neben dem Generator oben zwei grosse Alu-Kühlkörper sind. Wie wird die Abwärme aller Teile abgeführt?
Montiert ist das alles in einer geschlossenen Blechkiste, gibt’s auch ein Bild vom Deckel? Bei Dauerbetrieb würde das wohl sehr schnell überhitzen.
Ein Indiz mehr, dass dies nicht für Dauerbetrieb konstruiert ist, sondern um Deppen Investoren zu ködern.


melden

Auftriebskraftwerk

07.07.2019 um 09:39
Hier noch ein weiteres Modell mit transparenter Seitenwand. Die übliche "Beweisführung" durch Ventilator, LEDs, und einem kleinen Winkelschleifer, der in dem Video betrieben wird. Man sieht deutlich, dass der Boden erhöht ist. Dort werden die Akkus sitzen, oben dann das Übliche: ein Generator, der ein Motor ist, der "Magnet-Motor", der vom Motor angetrieben wird, und ein Wechselrichter. Fast wie bei Infinity, nur in der Ausführung deutlich schrottiger.


Bildschirmfoto 2019-07-07 um 09.33.30


melden

Auftriebskraftwerk

07.07.2019 um 11:16
Die Entwicklung von dauerhaft zuverlässig funktionierenden Fake-Konstruktionen wird ihm auch in Zukunft hoffentlich gründlich misslingen. Die Fotos jedenfalls zeigen, dass es an gewissen Grundkenntnissen noch fehlt. Wärme verschwindet nicht einfach so, wie man es möchte. Selbst SAV, welche handwerklich bislang die beste Arbeit leisten hat das ja nicht hinbekommen, wie man bei genauerem Betrachten des Outdoor-Tests sehen kann. Obwohl die Außentemperaturen niedrig waren, hatte sich der Krempel offenbar überhitzt.
Die Bilder jedenfalls lassen hoffen, dass es in naher Zukunft keinen Scam gibt, der 2 Wochen unter Volllast überlebt.
Elektronische Wandler erreichen Wirkungsgrade von 80 - 90%, Motoren oder Generatoren unter 10kW liegen etwa in der gleichen Gößenordnung. 20% von 7,5kW sind 1,5kW, also fast schon auf der Ebene eines kleinen Heizlüfters.
So, und dann schauen wir uns mal die Kühlöffnungen des Zauberkastens an. Da sollen ca. 1000W Abwärme raus? Und das Gerät wird natürlich bei sommerlichen Temperaturen um die 30 Grad betrieben. Das wird spannend....


melden

Auftriebskraftwerk

07.07.2019 um 11:54
Kleiner Nachtrag noch zu Herrn Celani. Prinzipiell hatte er einige gute Ideen vorgebracht:
- Für Nachweiszwecke sollte ein kleineres, leichter bewegliches Modell völlig genügen.
- Tests müssen an verschiedenen Orten möglich sein und auch durchgeführt werden.
- Mit Feldsonden ist zu überprüfen, ob irgendwie Energie von außen eingestrahlt wird
Das würde die Hürde schon zu hoch legen, da Yildiz einen "Generator" für Untersuchungen aus der Hand geben müsste.
Und das ist nach meinem Wissen bisher noch nie geschehen.
Kann man auch nachvollziehen. Welcher Zauberkünstler erklärt seinem Publikum schon gerne die Tricks?
Ein sicherlich erhofftes Statement, dass er einen funktionsfähigen Magnetmotor gesehen habe, hat Celani dann aber nicht abgegeben, so dass Duarte weiter der einzige Claqueur bleibt, der kritiklos jubelt, sobald sich etwas dreht.


melden

Auftriebskraftwerk

07.07.2019 um 12:03
califix schrieb:so dass Duarte weiter der einzige Claqueur bleibt, der kritiklos jubelt, sobald sich etwas dreht.
GAIA schreibt ja, Duarte hätte "sinngemäß" die betreffende Stellungnahme geäußert. Da GAIA es bekanntermaßen mit der Wahrheit nicht besonders genau nimmt, kann sich das im Originalwortlaut auch völlig anders angehört haben.
Allerdings muss man wohl feststellen, dass Duarte in die spinnerte Liga der Turturs und Lichtenbergs einzuordnen ist.


melden

Auftriebskraftwerk

07.07.2019 um 13:31
Nur für den vorhersehbaren Fall, dass auch die nächste Prüfung wieder termingerecht verschoben wird und dann aus unbekannten Gründen erwartungsgemäß nicht durchgeführt wird ein kleiner Tip an @RobertReich.
Bitte einfach mal bei Tante Gugel den Begriff "Elektromotorenprüfstand" eingeben und die Bilder anzeigen lassen.
Man bekommt eine reiche Auswahl gezeigt, und sowas ist die geeignete Prüfeinrichtung, um nachzuweisen, dass ein Motor funktioniert.
Eine einfache Prüfung zu Informationszwecken bei einem akkreditierten, also international anerkannten Prüflabor sollte so um die 1500€ zu haben sein. Viel Geld, um festzustellen, dass etwas nicht funktioniert, aber deutlich günstiger, als die ganze Zauberschow in Italien.
Und da muss man auch nur den eigentlichen Magnetmotor hinbringen, den ganzen Rest kann man sich sparen.
Trotz lediglich 2 Jahrzehnten Erfahrung mit solchen Einrichtungen wage ich eine kühne Prognose des Prüfergebnisses: alle gemessenen Werte für Drehzahl, Drehmoment und Leistungsabgabe sind Null.
Nur den exakten Wert der Umgebungstemperatur kann ich leider nicht vorhersagen, da ist also Raum für Spekulationen, :D


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

07.07.2019 um 14:04
Glücklicherweise hat ja @RobertReich seinen Motorenprüfstand immer mit dabei.
...äproksimätli ten Kilowatt...
Bildschirmfoto 2019-07-07 um 13.59.17


melden
361 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt