Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Auftriebskraftwerk

Auftriebskraftwerk

07.10.2019 um 07:21
califix schrieb:Da unsere Freunde von Gaia ja hier gerne mitlesen, wissen sie hoffentlich, dass sie auf einen Schwindel eingehen, der schon früher die Vertreiber hinter Gitter gebracht hatte.
Ich frage mich immer noch, was die Gaier eigentlich vorhaben. Eine altruistische Grundeinstellung halte ich für ausgeschlossen, beim Betrügen stellen sie sich aber so selten dämlich an, wie es sonst nur die Panzerknacker tun, wenn sie wieder mal versuchen, Bertels Sparbüchse zu knacken. Sind die Gaier die Mittelsmänner, die versuchen am Betrug mitzuverdienen und nicht merken, dass sie selbst abgezockt werden?


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

07.10.2019 um 17:53
Bei GAIA gibt es nun einen Link zu den "Messergebnissen" von der neuen GFE-Vorführung. Die "Testlaufzeit" waren ganz 10/12/6:49 Minuten, man ist sich da nicht ganz einig.
Ich zitiere daraus:
Aber wie oben erwähnt sind die Messergebnisse aus verschiedenen Gründen mit grosser Unsicherheit behaftet
und nenne es verkürzt *Scheissdreck* und nicht wie in der Überschrift
Gutachter-Daten-Auswertung
https://gaia-energy.org/gfe-bhkw-datenueberblick-28-09-2019/
http://www.borderlands.de/Links/BHKW_mit%20Emulsion-Test-Auswertung_von_AS_041019


melden

Auftriebskraftwerk

07.10.2019 um 18:48
Gutachter-Daten-Auswertung von der BHKW-Vorführung vom 28.9.2019 in B. bei Schwabach
zusammengestellt von A. Schneider
http://www.borderlands.de/Links/BHKW_mit%20Emulsion-Test-Auswertung_von_AS_041019
Der "Gutachtenersteller" ist ja längst ziemlich bekannt für Qualität und Wahrheitsgehalt seiner Recherchen. Nachdem TÜV und Dekra sich damals beim protokollieren der von der GFE diktierten Daten die Finger verbrannt haben, liegt es eigentlich auf der Hand, das "Protokoll" aus der Ecke heraus erstellen zu lassen. Und natürlich auch, das Wort "Gutachten" schon eimal in Umlauf zu bringen. Gut dokumentierte Referenzen zu seinen vergangenen Arbeiten in der Richtung findet man u.A. hier: https://www.power2world.net/viewtopic.php?f=17&t=23

Eine Wiederholung der alten Nummer. Hat damals ja schon ziemliche Massen angezogen.


melden

Auftriebskraftwerk

08.10.2019 um 11:05
Der "Das geht anders"-Blog beschäftigt sich einmal grundsätzlich mit dem Perpetuum Mobile, ruft Florian Aigner als Kronzeugen auf, kommentiert dazu dummes Zeug, und behauptet in aller Öffentlichkeit, dass das Aukw von Rosch nicht funktioniert. Wenn das die beiden "Privatkläger"-Pappnasen mitkriegen...

https://gehtanders.de/energie-aus-dem-nichts-kommentar/


melden

Auftriebskraftwerk

08.10.2019 um 12:05
@oldzambo; Wenn man sich die Gaia-Seite einmal komplett ansieht, soll das wohl so eine Art Supermarkt der Esotheriker werden, für jeden der Erwachten ist etwas dabei. Neben der Freien Energie findest sich da allerhand, was hier ins OT führt, aber ein knapper Blick über den Zaun kann ja nicht schaden.
Abgesehen von einem Bio-Landwirt, der seine Süfrüchte direkt vermarkten will, ersteckt sich das Angebot auf sinnlose, nutzlose, wirkungslose und teilweise gesundheitsschädliche Dinge bzw. Themen. Außerdem gibt es noch einen Marktplatz, dort findet man vom seriösen Handwerker bis zum abgedrehten Eso-Spinner ein breites Angebot. Altruistisch ist da allenfalls eine Werbeaussage, denn gemeinnützig dürfen die sich ja nicht nennen, Gaia ist gewinnorientiert, auch wenn die einen Verein als Rechtsform gewählt haben. Die Mitgliedschaft kann man mit einem der früher verbreiteten Buchclubs vergleichen. (Wobei ein Buchclub auch liefert, was der Kunde bezahlt.)

Unseren Helden scheint das Wasser bis zum Hals zu stehen, anders kann ich es mir nicht erklären, warum die sich jetzt mit dem BHKW befassen, was ja schon vor Jahren im Mittelpunkt strafrechtlicher Verfahren stand. Interessant ist auch ein Hinweis, dass die Quelle der Daten offenbar das hier gut bekannte Ehepaar Schneider ist. Folgen wir also weiter den Links der Gaia-Seite:
Eine Vorstellung des Systems hat Herr Schneider in dem verlinkten Dokument gemacht, er achtet dabei streng darauf, keine eigenen Aussagen zu tätigen, sondern sich stets auf die von ihm genannten Quellen zu berufen. Bei Haftungsansprüchen ist er da immer fein raus, denn er gibt in seiner Funktion als Journalist ja lediglich weiter, was andere behaupten.
In einem Papier stellt Schneider zahlreiche Veröffentlichungen vor, die teils aus seriösen Quellen stammen und teilweise aus der Eso-Szene oder seinem eigenen Verlag. Lustig wird dann die "wissenschaftliche" Erklärung, dass man Wasser quasi ohne Energiezufuhr bei hoher Temperatur spalten kann, dann aber bei der erneuten Verbrennung des Wasserstoffs Energie freigesetzt wird. Damit wird dann erklärt, dass aus einer Wasser-Brennstoff-Emulsion mehr Energie zu gewinnen ist, als bei Verbrennung des reinen Brennstoffs. Mitlesende Chemiker bekommen jetzt vermutlich einen Lachkrampf, damit hätte es schon mehrfach zum Nobelpreis gereicht. Diese senstionellen Erkenntnisse soll auch der hier immer wieder zitierte Prof. Turtur bestätigt haben. Vom redaktionellen Stil her ist das Vorgehen bekannt, eine Mischung überprüfbarer Tatsachen, garniert mit einigen Schwurbelpapieren und einer wilden These, und im Handumdrehen ist ein Perpetuum Mobile entstanden.
Auch die Darstellung des Wirkungsgrads folgt dem bekannten Strickmuster, der Artikel beginnt mit einem Verweis auf Wikipedia, nach anfangs seriösen Angaben wechselt der Text dann plötzlich auf die Phantasieregebnisse von GFE und diese erscheinen jetzt als verifizierte Tatsachen.

Nun hat sich Schneider ja noch nie die mit dem Verkauf der von ihm so hoch gelobten Phantasieprodukte die Finger verbrannt, das Risiko dürfen gerne andere tragen und auch die Folgen ausbaden, wenn es scheitert. Schneider tritt gewöhnlich als Makler auf, der eine Provision erhält, aber an dem Geschäft selbst nicht teilhat und somit auch kein Risiko trägt.
Für die Rolle eines zukünftigen Prügelknaben haben sich unsere Freunde vermutlich selbst vor den Karren gespannt.


melden

Auftriebskraftwerk

08.10.2019 um 15:46
Poipoi schrieb:http://www.borderlands.de/Links/BHKW_mit%20Emulsion-Test-Auswertung_von_AS_041019
Der Link führt nunmehr ins Leere.
Als potentielles Beweismaterial im Rahmen des offensichtlich neu aufkeimenden GFE-Betruges wurde das Material natürlich gesichert.


melden

Auftriebskraftwerk

09.10.2019 um 11:30
Nachdem monatelang auf gaia-projects.org/de/ bei "Unser Team" nur "Lernen Sie unser Kernteam kennen" und bei "Unsere Berater" nur "Treffen Sie unsere Berater" stand, sind jetzt wieder Team und Berater zu sehen.

Es sind immer noch Blockchain-Enthusiasten aufgeführt. Ob die gerne mit dem Gaia-Misserfolg in Verbindung stehen wollen?
Und bei Heiko E. steht weiterhin "COO - Bergbau-Container".


melden

Auftriebskraftwerk

09.10.2019 um 12:04
Geblieben ist:
Unsere Roadmap wird in Kürze aktualisiert, vielen Dank für Ihre Geduld!

Anders ausgedrückt: es tut sich auch weiterhin nichts! Immerhin zeigen die Gaier uns jetzt wieder die Experten, die das "Nichts" so perfekt hinbekommen.


melden

Auftriebskraftwerk

10.10.2019 um 13:54
GAIA hat was Neues auf der Homepage:
Die "Investors Lounge".

Das ganze Blabla beruht leider auf der völlig falschen Vorstellung, dass Erfindungen im Bereich "Freie Energie" daran scheitern, dass die "Erfinder" ihren Kram irgendwie nicht vernünftig vermarktet kriegen. Es scheitert aber an was anderem: der Physik und/oder an kriminellen Machenschaften der sog. Erfinder.


melden

Auftriebskraftwerk

10.10.2019 um 16:04
Poipoi schrieb:Es scheitert aber an was anderem: der Physik und/oder an kriminellen Machenschaften der sog. Erfinder.
Im Grunde wird ja noch nicht mal etwas vermarktet, sondern nur beworben und Gelder eingesammelt.


melden

Auftriebskraftwerk

10.10.2019 um 17:01
Aus der Abzocke durch Rosch haben die Gaier eine einzige Lehre gezogen: Wir probieren es ein paar Nummern kleiner auf gleiche Weise.

Auch Rosch bzw Afkem boten in Spich und in Thailand tolle Entwicklungsmöglichkeiten für verkrachte "Erfinder". Bei DrDD ist es nur ein Deckmantel, den Gaiern traue ich zu, dass sie selber ans Weltwunder glauben.


melden

Auftriebskraftwerk

10.10.2019 um 18:33
Poipoi schrieb:GAIA hat was Neues auf der Homepage:
Die "Investors Lounge".
Und wieder weg.
This page will is currently under Maintenance.
We will be back soon.

Ein "will" ist zu viel, "maintenance" wird klein geschrieben.

Mit "soon" ist aller Erfahrung nach wahrscheinlich gemeint, dass dort monatelang nichts mehr zu sehen sein wird.


melden

Auftriebskraftwerk

10.10.2019 um 19:38
Nachtrag:
Diese Seite wird derzeit in der Wartung sein.
Wir werden bald zurück sein.
Lest ihr euren Schrott eigentlich mal?


melden

Auftriebskraftwerk

10.10.2019 um 19:41
Das könnte das grenzgeniale Übersetzungsprogramm sein, welches zumindest Gaia Projects (gibt es diese Juxvereinigung ohne Rechtsform eigentlich noch?) vor ein paar Monaten als Übersetzer fur mindestens 10 Sprachen bejubelt hat?

Wobei mir der Übersetzungsweg schleierhaft ist. Originaleingabe Deutsch - zentrale Ubersetzung in Usbekisch - Weiterubersetzung in alle Sprachen der Welt.


melden

Auftriebskraftwerk

10.10.2019 um 23:42
Wenn man einen schon fehlerhaften Satz wie
Poipoi schrieb:This page will is currently under Maintenance.
übersetzen lässt, kommt halt so ein Blödsinn bei raus.

Die Investors Lounge ist jetzt wieder online, dafür ist die roadmap, nachdem sie ein halbes Jahr lang aktualisiert wurde, jetzt ganz verschwunden.


melden

Auftriebskraftwerk

11.10.2019 um 13:37
Da ich zufällig die Prüfkosten bei der seriösen Konkurrenz (VDE, TÜV, UL, ÖVE, um nur einige zu nennen) kenne, dürfte es für einen Erfinder besser sein, seinen Prototypen dort vorzustellen. Deren Stundensätze sind nicht höher, aber da es sich um akkreditierte Labore handelt, sind deren Prüfberichte wenigstens belastbare Dokumente und werden im Rahmen internationaler Ankommen auch in anderen Ländern anerkannt. Für die spätere Vermarktung wichtig ist es, eine "Zeichengenehmigung" zu erlangen und das Produkt mit einem entsprechenden Prüfzeichen zu versehen, was durchaus einen anderen Stellenwert hat, als das reine CE-Zeichen.

Unseren Freunden sind die Zahlen in der Euphorie offenbar etwas aus dem Ruder gelaufen; einge Textbeispiele dazu:
Ihre Erfindung ist nun bereit, globalisiert zu werden, und wir werden Ihr Projekt an:

100 000 Direktkunden
14 000 qualifizierte Investoren
6 weltweit tätige humanitäre Organisationen
12 000 000 000 "Freie Energie" Anhänger
Inspirierende Filmproduktionsunternehmen mit einem Publikum von mehreren 100 000 000 000 Zuschauern.
"vorstellen/empfehlen" oder so hat dann gefehlt.

Ich finde, das sind doch sehr erfreuliche Aussichten, dass bei einer Weltbevölkerung von ca. 7,45 Mrd. Menschen schon 12 Mrd. Interessenten erreicht werden und 100 Mrd. Kinobesucher dazu.

Auch die Finanzen sind gesichert:
... die "heute" verfügbaren bestätigten MittelGAIA Projects, auf die man Zugriff haben könnte, belaufen sich auf bis zu 450 000 000 000 EUR - aus einem sehr engen staatlichen Technologiefonds.
Und wenn das zu knapp ist:
Darüber hinaus konnten wir einen sehr schnellen Zugang zu Industriepartnern sowie zu globalen humanitären Organisationen mit praktisch unbegrenzten Ressourcen herstellen.
Da sollte sich unser Finanzminister mal ein Beispiel nehmen, mit seinem lächerlichen Bundeshaushalt von mickrigen 356 Mrd. für Deutschland oder die Nachbarn mit gerade mal 96 Mrd.

Da wird demnächst wohl Platz geschaffen werden müssen, für die Entwicklermilliarden, die jetzt nach Wien strömen.


melden

Auftriebskraftwerk

11.10.2019 um 13:47
califix schrieb:Ich finde, das sind doch sehr erfreuliche Aussichten, dass bei einer Weltbevölkerung von ca. 7,45 Mrd. Menschen schon 12 Mrd. Interessenten erreicht werden und 100 Mrd. Kinobesucher dazu.
Passt schon, ... das sind über Generationen hinweg kumulierte Zahlen.


melden

Auftriebskraftwerk

11.10.2019 um 17:13
califix schrieb:mit praktisch unbegrenzten Ressourcen
Leider scheitert es bis jetzt an einer verbogenen Aluminiumscheibe und an einer Steuerung, die noch nicht angeschlossen werden konnte. Tragisch.


melden

Auftriebskraftwerk

11.10.2019 um 22:05
Peter0167 schrieb:califix schrieb:
Ich finde, das sind doch sehr erfreuliche Aussichten, dass bei einer Weltbevölkerung von ca. 7,45 Mrd. Menschen schon 12 Mrd. Interessenten erreicht werden und 100 Mrd. Kinobesucher dazu.

Passt schon, ... das sind über Generationen hinweg kumulierte Zahlen.
Oder Variante b) man ist wie immer seiner Zeit voraus. Schaut einfach mal über Euren Tellerrand, solche Erfindungen lassen sich weißgott nicht nur auf der Erde verkaufen. Na klingelt´s?

GAIA denkt interplanetar / interstellar, wer jetzt investiert ist später ganz dick im Geschäft!


melden
Anzeige
melden
396 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt