Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Auftriebskraftwerk

Auftriebskraftwerk

25.09.2019 um 16:32
Es kam, wie es kommen musste. Nachdem der Betreiber der seit einiger Zeit recht aktiven Freie-Energie-Website gehtanders.de und des dazugehörigen YouTube-Kanals, Reinhard W. (der u.a. Geld mit dem Verkauf von Produkten des Jupiter-Verlags der Schneiders verdient), eine Zeitlang ein gewisses Maß an Kritik in Kommentaren zugelassen hat (allzu treffende Kritik hat er allerdings auch bereits in der Vergangenheit zensiert), hat nun zwei der mit Abstand kompetentesten Kommentatoren, "heinzpg" und "Durchblick", die bevorstehende Sperrung angekündigt (möglicherweise gibt es noch mehr solcher Ankündigungen, die ich noch nicht gesehen habe):
Sehr geehrter X.

[...]

Deshalb bitten wir um Ihr Verständnis, dass wir Sie nicht mehr bei uns im Kanal haben möchten und in Kürze sperren werden. Wir danken Ihnen dennoch für Ihr Engagement.

(gehtanders.de am 25.09.2019)
Das geschieht früher oder später auf nahezu jeder Freie-Energie-Propaganda-Plattform. Ich hatte es letzten Monat in einer PN poipoi gegenüber bereits vorhergesagt. Die Lügen der Freie-Energie-Szene lassen sich letztendlich nur mit Zensur profitabel aufrechterhalten.


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

25.09.2019 um 18:07
@uatu

https://gehtander.de/ Da kommt keine Seite, ... soll das so tot sein?


melden

Auftriebskraftwerk

25.09.2019 um 18:08
@nocheinPoet

Dir fehlt ein "s" in der URL.

https://gehtanders.de/ funktioniert.


melden

Auftriebskraftwerk

25.09.2019 um 18:09
Dann haben die bei YT selber den Link falsch geschrieben ... :D Hab den von dort ...


melden

Auftriebskraftwerk

25.09.2019 um 18:10
@nocheinPoet

Gut möglich :D


melden

Auftriebskraftwerk

25.09.2019 um 18:15
Ich bin für den Raumzeit-Konverter, der wandelt direkt die Raumzeit selber in Energie um. Ach und was ist mit Ammoniak als Treibstoff, oder als Hydrazin, eventuell Brennstoffzelle und Bor soll auch cool sein, gleich nach Wasserstoff voll die Energie beim Verbrennen, Boroxid kann man dann abgeben und es wird wieder umgewandelt.

Glaub ich bin im falschen Film ... :D


melden

Auftriebskraftwerk

25.09.2019 um 20:46
https://gehtanders.de/wasserrad/

Ich habe mir die Seite kurz angeschaut und bin fasziniert mit welcher Hingabe Leute sich blöd stellen. Ernst können sie ihre "Forschung" nicht meinen. Hoffe ich.


melden

Auftriebskraftwerk

25.09.2019 um 22:01
db1 schrieb:Ich habe mir die Seite kurz angeschaut und bin fasziniert mit welcher Hingabe Leute sich blöd stellen. Ernst können sie ihre "Forschung" nicht meinen. Hoffe ich.
Wobei man auch bei der ernsthaften Forschung oft den Kopf auf den Tisch haut. :D
Jeder kennt ja den Ig-Nobelpreis der als Satirenobelpreis vergeben wird, auch wenn einiges doch ernsthafte Hintergründe hat sind viele Forschungen komplett abgedreht. Allerdings gibt es zu den Schwurblern den Unterschied das dort nachvollziehbare Experimente gemacht werden.

Oder wussest du das Babys eher auf Musik reagieren, wenn diese elektromechanisch in der Vagina der Mutter gespielt wird, als wenn sie auf dem Bauch der Mutter gespielt wird? Die vier Forscher haben 2017 dafür den Ig-Nobelpreis bekommen.

Nachweis: https://journals.sagepub.com/doi/abs/10.1177/1742271x15609367?fbclid=IwAR2CuEg-95V6-hJm12NLD3UC4h0UvDckrK5aqHmrQJEtv94DA...


melden

Auftriebskraftwerk

26.09.2019 um 16:10
uatu schrieb:Das geschieht früher oder später auf nahezu jeder Freie-Energie-Propaganda-Plattform. Ich hatte es letzten Monat in einer PN poipoi gegenüber bereits vorhergesagt. Die Lügen der Freie-Energie-Szene lassen sich letztendlich nur mit Zensur profitabel aufrechterhalten.
Die neuerdings auch angekündigte Sperrung von in der Sache aufklärenden usern bei gehtanders.de soll wohl der Abschreckung dienen. Leute dies sich mit den einzelnen "Dokumentationen" schon etwas intensiver beschäftigt haben sind da nicht erwünscht. Aber irgendwann wird auch der letzte merken, dass dort nur Geld über Leute veräppeln generiert wird.


melden

Auftriebskraftwerk

27.09.2019 um 09:09
Bei Rosch INNOVATIONS GmbH, Amriswil, hat Raimund Wunder die Häfte der Anteilscheine übernommen. Diese waren bisher im Eigentum der Save the Planet AG.
Rosch INNOVATIONS GmbH, in Amriswil, CHE-286.500.728, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 124 vom 29.06.2016, S.0, Publ. 2920329). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Wunder, Raimund, österreichischer Staatsangehöriger, in Steinfeld (AT), Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 500 Stammanteilen zu je CHF 100.00; Save the Planet AG (CHE-315.132.758), in Amriswil, Gesellschafterin, mit 500 Stammanteilen zu je CHF 100.00 [bisher: mit 1'000 Stammanteilen zu je CHF 100.00]. Tagesregister-Nr. 4337 vom 17.09.2019
Aus dem Zentralen Firmenindex


melden

Auftriebskraftwerk

27.09.2019 um 14:06
Mir kommt diese gehtanders-Seite vor, wie das Pendant zu den Schneider-Veröffentlichungen. Ankündigungen, Lobgehudel auf angeblich funktionierende Erfndungen, natürlich etwas Physik-Bashing dazu. Und im Hintergrund schwebt immer die Vorstellung, dass hier und heute die Zukunft der Menschheit offenbart wird.
Ich hatte in einem anderen Beitrag erwähnt, dass seriöse Anbieter ihre Produkte unabhängig prüfen lassen, bevor sie versuchen, damit auf den Markt zu gehen. Das hat verschiedene Gründe, der Hersteller geht damit sicher, dass man ihn nicht wegen eines gefährlichen Produkts verklagt, er geht sicher, dass die technischen Leistungsversprechen auch erfüllt sind und er lässt Sicherheit und Funktionstüchtigkeit von einem neutralen Dritten bestätigen, damit auch wirklich geliefert wird, was die Entwicklungsabteilung konstruieren sollte. Solche Prüfungen sind insbesondere bei zugekauften Komponenten wichtig. Unabhängig prüfen lassen alle großen Markenhersteller, selbst wenn sie ein eigenes akkreditiertes Prüflabor im Haus haben.
Und natürlich stehen im Handel die beworbenen Geräte zur Verfügung, man kann diese anfassen, meist auch ausprobieren und selbstverständlich auch kaufen und sofort mitnehmen.
Und genau hier kann man die Scammer problemlos erkennen. Dass ein Gerät mit phantastischen Eigenschaften erfunden wurde, wird zunächst einfach behauptet. Üblicherweise wird das mit Bildern, Videos, Prospekten, Preislisten und weiteren Materialien unterlegt, damit die Behauptung glaubhaft rüberkommt.
Eine Vorführung vor Publikum hat immer irgendwelche Einschränkungen, die der Betrachter nach Möglichkeit nicht bemerken soll, ein Limit beim Perpetuum Mobile ist stets die Zeitdauer, denn die "Funktion" kann man nicht über beliebige Zeiträume vorgaukeln. Daher gibt es keinen Prototypen, den man unabhängig vom Anbieter zu einem beliebigen Zeitpunkt erproben kann. Und man kann auch kein Gerät auf Rechnung, Zahlung nach Lieferung oder Barzahlung bei Lieferung erwerben. Allenfalls wird eine (An-)Zahlung fällig und der Geldtransfer bleibt das einzige, was auch funktionieren wird. Der Anbieter ist fein raus, wenn er er keine fertigen Geräte anbietet, sondern Bausätze. So hatte das Gaia geplant. Rechtlich ist dann der Käufer auch Hersteller und trägt die Verantwortung für die Einhaltung aller technischen Regeln. Der Kunde und nicht der Lieferant ist in der Haftung, wenn es zu Schäden kommt. (Off-Topic: Das sollte man auch bedenken, wenn man einen der super günstigen 3D Drucker-Bausätze zusammenbaut!)
Besser noch, es wird gar nicht das Gerät verkauft, sondern ein Vertriebsrecht. Da darf man dann exklusiv die Wundergeräte verkaufen, die demnächst lieferbar sein sollen. Wenn sich dann der Termin aus unerklärlichen Gründen verzögert, das ist eben Pech. Hier dürften unsere Helden von Gaia "mächtig-gewaltige" Erfahrungen mit SAV-Infinity gesammelt haben und das wird mit Yildiz nicht anders kommen.
Wer sich an das Prinzip "Geld gegen Ware" hält, hat die besten Chancen nicht reingelegt zu werden oder doch gegen den Lieferanten vorgehen zu können. Und das sollte man nie vergessen, wenn man sich mit den Sensationen beschäftigt, die man von Gaia, den Schneiders oder auf gehtanders.de vorgestellt bekommt.


melden

Auftriebskraftwerk

27.09.2019 um 15:48
califix schrieb:Mir kommt diese gehtanders-Seite vor, wie das Pendant zu den Schneider-Veröffentlichungen.
Der Betreiber von gehtanders.de Reinhard W. steht seit Längerem den Schneiders nahe. Ein Teil der Videos auf dem YouTube-Kanal von gehtanders.de wurde früher kommerziell vertrieben. Anscheinend haben die Schneiders Reinhard W. die Nutzungsrechte überlassen. Zumindest bei einem Video findet sich der Hinweis: "Mit freundlicher Genehmigung von Adolf Schneider (Jupiter-Verlag)". Es ist nicht ganz ausgeschlossen, dass die Schneiders (beide Mitte 70) hier einen Nachfolger aufbauen wollen.


melden

Auftriebskraftwerk

27.09.2019 um 18:00
Das von @uatu verlinkte Video kann ich wärmstens empfehlen, wenn man ein Beispiel dafür sucht, wie technisches Bullshit-Bingo geht. Typisch für Schneider ist die Aneinanderreihung von kleinen, korrekt wiedergegebenen technischen Details, die aber mit viel Phantasie und frei erfundenen Behauptungen in glaubhaft erscheinender Weise so miteinander verbunden werden, dass dabei neue Aussagen entstehen, die völlig sinnlos und irreführend sind, und bevor man sichs versieht ist das Perpetuum Mobile eine wissenschaftlich begründete Tatsache. Man muss Herrn Schneider zugestehen, dass er ein beachtliches Redetalent hat, er versteht es wie nur wenige einen Vortrag spannend zu gestalten, er kann frei und flüssig sprechen und seine Zuhörer mitzunehmen. Seine Vorgehensweise erinnert mich an gute Varieté-Zauberer, die müssen ja auch das Publikum irgendwie lenken, so dass der Trick nicht bemerkt wird. Und genau das gelingt Schneider immer wieder. Davon wird allerdings der Unfug nicht wahr. Die aus anderen Beiträgen schon bekannten Silo-Türme eines spanischen Betonwerks werden hier glaubhaft als "Kraftwerke" verkauft. Man muss sich schon konzentrieren, wenn man die ständig vorkommenden Widersprüche erkennen will, da Schneider "Fakten" wie Salven aus einem Maschinengewehr raushaut und man als Zuhörer kaum damit nachkommt, die Flut von Details zu verdauen. Genau darauf beruht aber die Täuschung, der Zuhörer wird überflutet und hängen bleiben nur die ihm bereits bekannten Begriffe, die jeweils auf seriöser Physik beruhen. Das führt dann dazu, dass man als Zuhörer den Vortrag insgesamt als glaubhaft einordnet, obwohl eigentlich alles eine große Lüge ist.
Ich erinnere nochmals daran: Geld gegen Ware! Und was kann Herr Schneider liefern? Luftschlösser!


melden

Auftriebskraftwerk

27.09.2019 um 20:18
califix schrieb:Typisch für Schneider ist die Aneinanderreihung von kleinen, korrekt wiedergegebenen technischen Details,
Er hat alle Varianten drauf Unsinn zu steuen. Auch die direkte Methode, bewusst Falschinformationen zu streuen. In dem Video ist gleich am Anfang auch dazu ein gutes Beispiel drin.

8c4929c12e4581f4 Fakevideo gehtanders

Da kommt er gleich am Anfang mit dem angeblich auf wundersame Weise aufgetauchten Bericht, nach dem Tesla angeblich Heinrich Jebens ein Wunderauto vorgeführt haben soll. Die Aktennotitzen dazu hat Klaus Jebens angeblich gefunden, bevor der seinerzeit ein Buch zum Thema veröffentlicht hat. Dass etliche Daten in den angeblich gefundenen Aktennotizen nachweislich falsch sind ist H. Schneider längst bekannt. Es ist ihm samt Nachweis schriftlich mitgeteilt worden. In dem Schreiben an Ihn heißt es u.A. :
Sehr geehrter Herr Schneider,
...
Dass es sich bei den beiden Aktennotizseiten um eine ziemlich plumpe Fälschung handelt, das dürfte offensichtlich sein. Eine durchgängige Dokumentation und weitere Ungereimtheiten auch in Ihren Veröffentlichungen zu dem Thema, mit Verweisen auf tatsächlich existierende Erstquellen, finden Sie unter https://www.power2world.net/viewtopic.php?f=17&t=69 . Wohlgemerkt, existierende Erstquellen.
...

Trotzdem erzählt er das Märchen immer wieder. Und offensichtlich steht es auch so in seinem neuen Buch. Obwohl er vor dem Erscheinen des Buches darüber informiert wurde, dass der Bericht offensichtlich gefälscht ist.

Ein für jeden durchgängig nachvollziehbares Beispiel, wie auch da wieder vorsätzlich Lügen verbreitet werden.


melden

Auftriebskraftwerk

28.09.2019 um 16:52
LOL ... nachdem die Lage beim Infinity-SAV- und beim Yildiz-Magnetmotor ziemlich trübe aussieht (wie man hier im Thread ausführlich nachlesen kann), klammert sich gehtanders.de jetzt an IEC (Inductance Energy Corporation):
Das sind keine Fakes. In den USA gibt es einen sehr gut funktionierenden Magnetmotor [Link zur IEC-Website], der überprüfbar ist.

(gehtanders.de am 28.09.2019)
Das ist natürlich Quatsch. @Poipoi und ich verfolgen die IEC-Story schon seit langer Zeit sehr intensiv, und wir haben im "Freie Energie/Perpetuum-Mobile"-Thread gelegentlich (ab hier) darüber berichtet. Bei IEC dürfte es sich um einen der grössten Freie-Energie-Scams der letzten Jahrzehnte (!) handeln. Die Investionssumme liegt inzwischen mindestens im deutlich zwei- wenn nicht sogar im dreistelligen Millionen-Dollar-Bereich.

Eine Reihe von Videos zu IEC findet sich auf dem YouTube-Kanal des IEC-Investors Kerry W. Der bei weitem grösste Teil der bisherigen öffentlichen Diskussion zu IEC fand im Kommentar-Thread eines entsprechenden Artikels bei revolution-green.com statt (derzeit über 2300 Kommentare). An der Diskussion nahmen u.a. zwei IEC-Investoren und einige der im englischsprachigen Raum bekanntesten Freie-Energie-Kritiker teil. Der Thread enthält eine Vielzahl von sehr interessanten Einzelheiten und Quellenverweisen, und ich empfehle trotz des grossen Aufwands jedem, der sich näher mit dem Thema IEC auseinandersetzen möchte, den Thread vollständig von Anfang an zu lesen.

Obwohl die Fassade von IEC für Leichtgläubige zunächst beeindruckend wirken mag, türmen sich bei näherer Betrachtung die Unstimmigkeiten auf. Die zentrale Person hinter IEC und der "Erfinder" des beworbenen Magnetmotors ist ein Dennis D. Bei Dennis D. handelt es sich um eine ausserordentlich schillernde Persönlichkeit. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Industrial Engineering und einen AS (was einem Zwei-Jahres-Grundlagenkurs entspricht) in Mathematik. Sein vorhergehendes Unternehmen RDX Technologies endete 2015 unter dubiosen Umständen mit einem Totalverlust für die Aktionäre. Aber auch seine weiter zurückgehende Vorgeschichte ist äusserst suspekt. Er war/ist direkt oder indirekt in mehrere Dutzend Rechtsstreitigkeiten verwickelt (über die mehr als zweitausend Gerichtsdokumente öffentlich zugänglich sind, die z.T. hochinteressante Einblicke erlauben) und hat Privatschulden im zweistelligen Millionen-Dollar-Bereich. Ausserdem besitzt er zwei Original-Batmobile (aus Batman-Filmen). ;)

Die IEC-Story lief bisher wie aus dem Freie-Energie-Scam-Bilderbuch ab. Nach grandiosen Ankündigungen Anfang des Jahres (u.a. war die Rede davon, dass jede Woche eine kommerzielle Installation eines IEC-Magnetmotors stattfinden sollte) hat inzwischen die Phase der Verzögerungen und des Schweigens begonnen (von einem bekannten Kritiker treffend "Crickets chirping"-Phase bezeichnet ;)). Seit Monaten gibt es (ausser belanglosem Marketing-Blabla) praktisch keine Neuigkeiten von IEC und die öffentliche Diskussion ist sehr weitgehend zum Stillstand gekommen. Die einzige öffentlich nachvollziehbare kommerzielle Installation eines IEC-Magnetmotors (in diesem Video zu bestaunen) fand bei dem Unternehmen Shooting Range Industries (SRI) in Las Vegas statt, dessen Eigentümer der grösste IEC-Investor ist, und das sich (was IEC bis zu der Aufdeckung durch die Kritiker verschwiegen hat) nur einen Steinwurf weit von einer IEC-Zweigstelle befindet.

Um hier nicht zu sehr vom ursprünglichen Thread-Thema abzuweichen, bitte Kommentare und Fragen zu IEC im "Freie Energie/Perpetuum-Mobile"-Thread posten. Ggf. gern auch per PN.


melden

Auftriebskraftwerk

28.09.2019 um 18:50
uatu schrieb:Bei IEC dürfte es sich um einen der grössten Freie-Energie-Scams der letzten Jahrzehnte (!) handeln. Die Investionssumme liegt inzwischen mindestens im deutlich zwei- wenn nicht sogar im dreistelligen Millionen-Dollar-Bereich.
Irgendwie überrascht mich das nicht. USA halt, da ist alles etwas größer. Könnte es nicht sein, dass dieses System gar von dort hier rübergeschwappt ist?


melden

Auftriebskraftwerk

30.09.2019 um 14:23
Während wir alle gespannt darauf warten, was nun mit GAIA und dem Yildiz-Scam Generator passieren wird, hat Muammer die Ankündigung für die fehlgeschlagene Demonstration (endlich) entfernt. Nun ist wieder die normale Startseite zu sehen, allerdings existieren die Seiten zu den Menüpunkten nicht mehr bzw. geben einen 404. Wir erinnern uns, dort waren etliche "Produkte" abgebildet, angebliche Generatoren bis in den Megawatt-Bereich, beworben mit geklauten und manipulierten Bildern.

http://hmsbturk.com/

Ankündigungsseite:

https://web.archive.org/web/20190715005700/http://hmsbturk.com/

komplette Website:

https://web.archive.org/web/20181105094744/http://hmsbturk.com/


melden

Auftriebskraftwerk

30.09.2019 um 14:27
Ein Lebenszeichen von Gaia. Wir alle sind zu einem Online-Kongress eingeladen, hier gibt es mehr Informationen dazu.
Na ja, ganz so online, wie sich das anhört ist es natürlich nicht, die Aufzeichnung hätten die auch als Filmchen bei der Jutube-Uni einstellen können. Es gab wohl nicht genug Zuschauer, daher ist das Weltereignis noch bis 1. 10. verlängert. Es ist wirklich gelungen die Creme de la Creme der Schwurbler zu versammeln, so wie wir das von den Schneider-Kongressen kennen. Etwas versteckt findet man dann die Schneiders auch als Organisatoren wieder und natürlich war auch Schneider anwesend, und präsentierte als Ehrengast aus Südamerika Weber-Hill, der jetzt offenbar über Schneider seine Geräte verkaufen will.
Unsere Spezialisten von Gaia informieren über die "Fortschritte" beim Magnetmotor, die kann man auch direkt auf der SAV-Seite sehen; die CAD-Konstruktion hat sich inzwischen erheblich verbessert und wirkt schon fast realistisch. Auch die Präsentation der Seriengeräte hat ein hohes Niveau erreicht, nur dass es halt ein tolles Datenblatt aber noch nicht mal einen Prototypen gibt. Weltweit hat SAV nach eigenen Angaben jede Menge Distributoren unter Vertrag, da die aber alle mit Firmengründung, administrativen Aufgaben und der Vorbereitung des Verkaufts überlastet sind, können die nicht auf Mails und Anfragen reagieren.
Bitte die Kneifzange, ich möchte meine Hose zuknöpfen!
Dass es die Gaier nicht begreifen, ist ja schon eine Klasse für sich, SAV verkauft Distributionsrechte für Geräte, die gerade in der Entwicklung sind, wobei dann regelmäßig das Vertriebsrecht abläuft, bevor die Geäte marktreif geworden sind. Des Kaisers neue Kleider in Neuauflage.
Zu Yildiz wurde erstaunlicherweise nichts angekündigt.
Ich habe heute noch anderes zu tun und kann mir die Vorträge daher nicht ansehen, große Neuigkeiten erwarte ich darin nicht.

Da die Seite möglicherweise bald wieder verschwindet, habe ich den Text unten reinkopiert.

KONGRESS ONLINE | 26. - 29. Sept. 2019
Verlängert bis Dienstag, 1. Oktober 2019 - also schnell anmelden und alle Videos noch schauen

THEMENBEREICHE
UMWELTFREUNDLICH
RICHTUNGSWEISEND
SYSTEMISCH GEDACHT
4 Tage
22 hochwertige Vorträge
1000 Inspirationen
22 Experten mit genialen Vorträgen und Demonstrationen

Sei beim Onlinekongress „Technologien der neuen Zeit“ dabei und lerne von 19 Experten

Fahre einfach mit der Maus über die Experten-Fotos, um detaillierte Informationen
zu den Experten und den Themen zu erhalten.
Speaker - Robert Reich
Aktueller Stand des Infinity-Magnetmotors von GAIA
Autonomes Energiesystem für den Hausgebrauch mit einer Leistung von 5 kW
Robert Reich Dipl.-Oec., CEO GAIA Energy GmbH, Hamburg/DE

Speaker - Roberto Reuter
Aktueller Stand des Infinity-Magnetmotors von GAIA
Autonomes Energiesystem für den Hausgebrauch mit einer Leistung von 5 kW
Roberto Reuter GAIA Gründer, Wien/A

Speaker - Theo Almeida-Murphy
Wasserstoff, Browns-Gas und GEET-Technik - mit Demonstrationen
Einspareffekte und Schadstoffreduktion bei Treibstoffmischungen mit Wasser
Theo Almeida-Murphy Prof. Dr. Dipl.-Phys. an der RFH-Köln/DE

Speaker - Sven Kuch
”Theory of Everything”: Neue Theorie erklärt Alles!
Unendlich Kleines und Grosses über imaginäre Zahlen verstehen
Sven Kuch Dipl.-Ing., Verfahrenstechnik, Buchautor, Bern/CH

Speaker - Kurt Westerweller
Prototypenvorstellung für einen autarken Antrieb
Kontraktions - und Sichel-Bumerang-Turbine
Kurt Westerweller Erfinder

Speaker - Markus Budniok
Perpetuum Mobile mit Energie aus der Umgebung
Intelligente Nutzung der Gravitation und Auftriebskraft
Markus Budniok Maschinenbautechniker und Erfinder, Krefeld/DE

Speaker - Holger T. Schubart
Neutrinos - die Energiequelle der Zukunft
Wandlung der kinetischen Energie der Neutrinos in elektrische Energie
FRAGERUNDE
Holger T. Schubart CEO Neutrino, Berlin/DE

Speaker - Wilhelm Mohorn
1. Gesundheitliche Auswirkungen von Erdstrahlen und deren Reduzierung durch den Biofeld-Generator
2. Aquapol-Technologie zur Mauerentfeuchtung ohne Elektrizität
Wilhelm Mohorn Gründer Aquapol, ÖVR-Präs., Reichenau/AT

Speaker - Fritz Florian
Plasma-aktiviertes Wasser zur Wachstumssteigerung
Rapides Gedeihen im elektrischen Feld durch Blitzentladungen
Fritz Florian Dr. med., Buchautor, Graz/AT

Speaker - Georg Dieter Fehner
Entsorgung von Plastikmüll auf den Meeren mit Spezialschiffen
Innovative Technologien für eine gesunde Umwelt an Küsten und im Meer
Georg Dieter Fehner Kapitän und Werftbesitzer, Port Energy Logistics, Seevetal/DE

Speaker - Peter Andres
Kurzeinführung zu den Möglichkeiten des Vita Chips
Peter Andres Medtech Solutions, Winterthur/CH

Speaker - Alexander Loyd
Der Healing-Code - die genialste Heilmethode aller Zeiten!
Revolutionärer Lösungsweg auf dem Weg zu inneren Befreiung und zu freier Energie
Alexander Loyd Dr., Pfarrer und Arzt, Tennessee/USA

Speaker - Anja Maria Stieber
Der Healing-Code - die genialste Heilmethode aller Zeiten!
Revolutionärer Lösungsweg auf dem Weg zu inneren Befreiung und zu freier Energie
Anja Maria Stieber Business & Life Coach, Rettenberg/DE

Speaker - Achmed Khammas
“Energy Harvesting”, neues Buch im Jupiter-Verlag
Die Zukunft autarker Geräte zur dezentralen Energieversorgung
Achmed Khammas Dolmetscher, Übersetzer und Autor, Berlin/DE, Damaskus/SY

Speaker - Skenderbeg Klaiqi
Stromgewinnung mit Energiefolie - mit Demo!
Umwandlung kinetischer Elementarenergie in elektrische Energie
Skenderbeg Klaiqi Erfinder, Freiburg/DE

Speaker - Florian König
Keine Angst vor WLAN und 5G-Digitalisierung!
E-Smog-Neutralisierung durch Mehrkammer-Hohlleiter-Rohr-Systeme
Florian König Dr. Sc., fke-enterprises
Bad Wörishofen/DE

Speaker - Klaus Sommer
Wax Power Technology - neuartige Heizung ohne Strom
Die Teelicht-Heizung - komplettes, ökologisches Kraftwerk
Klaus Sommer Wax Power Technology, Chemnitz/DE

Speaker - Tom Barthel
Wax Power Technology - neuartige Heizung ohne Strom
Die Teelicht-Heizung - komplettes, ökologisches Kraftwerk
Tom Barthel CEO Wax Power Technology, Chemnitz/DE

Speaker - Gebhard Keckeis
Sonnenarchitektur zu Ende gedacht
Intelligente Konzepte für die solare Ganzjahres-Wärmespeicherung
Gebhard Keckeis Energiewerkstatt, Bürs/AT

Speaker - Inge Schneider
Energy Harvesting - ein neues Buch im Jupiter-Verlag!
Die Zukunft autarker Geräte zur dezentralen Energieversorgung
Inge Schneider Jupiter-Verlag, Schaffhausen/CH

Speaker - Adolf Schneider
1. E-Cat-Technologie: Demo des 22-kW-Reaktors
2. Hydraulischer Energiegenerator von Dr. V. V. Marukhin
3. Aquaflex-Motor (bis zu 80% Wasser/ 20% Ethanol)
4. Autonome Generatoren von Dr. Wolf Weber mit Gravitationsenergie
Adolf Schneider Dipl.-Ing., Schaffhausen/CH, Jupiter-Verlag/CH

Speaker - Wolf Weber-Hill
Revolutionäre Stromerzeugung mit SGV-G Generatoren von Gigathor
Wolf Weber-Hill Special Guest Dr., aus Chile
DEINE VORTEILE

BEQUEM VON ÜBERALL

Keine langen Fahrten, kein Hotel.
Den Kongress kannst Du bequem überall verfolgen.

KOSTEN SPAREN

Jeder Expertenvortrag steht Dir für 24 Stunden zur Verfügung. Dieses Streaming-Ticket ist stark vergünstigt.

SCHNELL & EINFACH

Die Anmeldung ist in ein paar Minuten erledigt.
Trage Deine E-Mail ein und Du bist dabei.

GEMEINSAM

Gemeinsam bilden wir eine Community,
die sich gegenseitig unterstützt.
Komm auf unsere Facebook-Seite.

WIEDERHOLUNG

Du hast etwas verpasst oder möchtest es Dir zu einem anderen Zeitpunkt anschauen? Dann hast Du die Möglichkeit die Kongress-Aufzeichnungen zu erwerben.

VISIONÄR

Lerne von Experten und nimm die zukünftigen
Herausforderungen mit Leichtigkeit an.
Sei ein Visionär!
Stellst auch DU Dir diese Fragen?

Wie wäre es, wenn die Welt nicht mehr abhängig wäre von den mächtigen Ölkartellen?
Was wäre, wenn Strom nicht mehr zentral über die Kraftwerke der Energieversorger zum Verbraucher käme?
Wie sähe eine Erde aus, die auf der Suche nach Kraftstoffen nicht mehr ausgebeutet und deren Atmosphäre nicht mehr verschmutzt werden würde?
Wie wäre das Leben ohne die Risiken der nuklearen Energieerzeugung?
Wie funktionierte das Projekt Menschheit, wenn Energie überall und jederzeit zur Verfügung stünde, für alle gleichermaßen?

Dann bist Du bei diesem ONLINE-KONGRESS genau richtig!
So funktioniert es

Anmelden

Nimm am Kongress teil und melde Dich absolut mit Deiner E-Mail an.

E-Mails erhalten

Bestätige Deine E-Mail-Adresse in Deinem Postfach
(Spam-Ordner beachten).

Lerne von Experten

Du erhältst weitere Infos immer per E-Mail.

Wann und wo findet der Onlinekongress statt?

Der Kongress findet online bei Dir zu Hause statt. Im Zeitraum 26.9. bis 29.9.2019 erhältst Du jeden Tag eine E-Mail mit den Links zu den jeweiligen Vorträgen. Du kannst einen Vortrag für 24 Stunden entspannt auf dem Computer, Handy, Laptop oder Tablet anschauen.

Nach Ablauf des offiziellen Kongress-Zeitraumes wird Deine E-Mail automatisch aus unserem Verteiler gelöscht, es sei denn, Du abonnierst unseren informativen Newsletter.

Willst Du auch nach dem Kongress die Vorträge lifetime ansehen, dann hast Du die Möglichkeit, Dir das Kongresspaket zu kaufen.
Wenn Deine Anmeldung nicht funktioniert hat,

schreibe eine E-Mail an dialog@kongress.tv und wir fügen Dich zur Teilnehmerliste hinzu.
DEINE INVESTITION

Online-Ticket statt € 147.-
ab € 37.- *




- Online-Eintritt während Kongress-Ausstrahlung






* wenn Du einen Gutscheincode hast wähle bitte dieses Ticket

OnlinePlus-Ticket statt € 147.-
ab € 49.- *



- Online-Eintritt während Kongress-Ausstrahlung

- alle Aufzeichnungen mit Lifetime-Zugang





* Preis nach Selbsteinschätzung


ANGBEOT!

LivePlus-Ticket statt € 430.-
für nur € 287.-



- Online-Eintritt während Kongress-Ausstrahlung

- Alle Aufzeichnungen mit Lifetime-Zugang

- Eintritt zum Live-Event vom 21.-23. Juni 2019






Organisation &
Durchführung

Inge und Adolf Schneider haben es sich zur Lebensaufgabe gemacht, die wohl nachhaltigste aller Energieformen populär zu machen: die freie Energie — Warum der Strom der Zukunft weder aus Atom- und Kohlekraftwerken noch aus Solarzellen kommen muss.
Seit Inge Schneider eine dieser Maschinen, die in der Lage sein sollen, die freie Energie im leeren Raum anzuzapfen, in Betrieb gesehen hat, lässt sie das Thema nicht mehr los.
Sie führen mit großer Leidenschaft jährlich mit innovativen und querdenkenden Forschern und Erfindern den Technologie-Kongress in Stuttgart durch. In diesem Jahr zum ersten Mal auch online – veranstaltet durch kongress.tv.
Auf ihren Veranstaltungen suchen Adolf und Inge Antworten auf die oben stehenden Fragen und unterstützen gleichzeitig die Bekanntheit und Verbreitung neuartiger und umweltfreundlicher Technologien.

Durch ihr Engagement wird sich die Welt hoffentlich schon bald fundamental verändern.
Online-
Veranstalter

Swantje Gebauer und Thomas Boll helfen Trainern, Coaches, Beratern, Dienstleistern und anderen herzgetriebenen Weltverbesserern ihren Wirkungskreis auch online zu vergrößern.

Dabei ergänzen sich Swantje als Coach für Digitale Kongresse und Thomas als Experte für Komplementärmedizin in ihrer Agentur für Online-Marketing-Automatisierung für Gesundheit, Nachhaltigkeit und Bewusstsein ideal.

Ihr Schwerpunkt ist das Video- und Expertenmarketing und Online-(Begleit-)kurse.

Ihre Vision, die große Transformation der Gesellschaft mit ihrer technischen und strategischen Begleitung voranzutreiben und Menschen zu verbinden, die sich aufmachen, der Welt internetbasiert ihr Spezialwissen zu bringen.

Mit kongress.tv haben sie sich einen Teil ihres Traumes realisiert, eine große Plattform für Menschen mit holistischen Dienstleistungen und Produkten zu erschaffen.

Startseite
FAQ
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Partnerprogramm
Kongresspaket kaufen
Zum Mitgliederbereich

© 2019 by kongress.tv


melden

Auftriebskraftwerk

30.09.2019 um 14:41
@califix: Das sind nichts weiter als Aufzeichnungen des Schneider-Kongresses vom Juni. Die Bezeichnung "Online-Kongress" ist nur albernes Marketing.

Allgemein:
califix schrieb:Da die Seite möglicherweise bald wieder verschwindet, habe ich den Text unten reinkopiert.
Ich halte es für eine gute Idee, Inhalte, die u.U. verschwinden könnten, zu sichern. Aber deshalb muss man sie nicht gleich vollständig hier posten.


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

30.09.2019 um 16:59
Es war nicht meine Absicht, hier eine Seite zu sichern und vollspammen wollte ich das Forum auch nicht. Aber die Internet-Seite in der reinen Textform erzählt eine eigene Geschichte, die nicht gleich auffällt, wenn man auf die HTML-Version klickt.
Bisher machte Gaia Werbung für eigenen Kram und jetzt sitzen die Helden lammfromm bei Schneider im Boot. Aus dem früheren Eso-Supermarkt wird so ein Ramschartikel im Sortiment des Jupiters. Neu ist eigentlich nur, dass Gaia sich jetzt als Vertriebsplattform bei Schneider verdingt und das auch noch unter der Rubrik Energie:Yildiz einstellt und aktiv bewirbt. Ich fand die Reihenfolge bemerkenswert. Weit vorne kommen noch unsere Helden zu Wort, später dann die Konkurrenten, dann folgt Schneider mit einem bisherigen Gaia-Partner und am Ende im Impressum zeigt sich, wer hier die Fäden in der Hand hält. Die Gaier sind nur noch Statisten in Schneiders Universum. Es geht bergab, so drängt sich mir der Eindruck auf.


melden
366 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zukunft des Menschen44 Beiträge