Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Auftriebskraftwerk

Auftriebskraftwerk

19.03.2019 um 23:35
Nur um's mal festzuhalten: Auf der Nordhalbkugel endet der Sommer am 23. September.


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

19.03.2019 um 23:36
@kasmichl: Besten Dank. Schöne Kommentare auch bei Facebook. Um es hier nochmal festzuhalten, Zitat Robert R.:
"Der Zeitplan sieht vor, dass wir bis zum 30.04. einen vollständig funktionierendes Modell für unsere Testprozedur zur Verfügung haben."

Da Herr Yildiz seit 1978 schon über 100 Magnetmotoren entwickelt hat (worauf Robert R. im Video explizit hinweist), dürfte es eigentlich keinerlei Probleme geben.


melden

Auftriebskraftwerk

20.03.2019 um 00:29
Das mit den zwei Systemen parallel ist natürlich schon praktisch für GAIA:

Yildiz verschiebt sich, aber bei Infinity SAV läuft alles nach Plan!
Infinity SAV verschiebt sich, aber bei Yildiz läuft alles nach Plan!
Yildiz verschiebt sich, aber bei Infintiy SAV läuft alles nach Plan!
Infinity SAV verschiebt sich, aber bei Yildiz läuft alles nach Plan!
...

:D


melden

Auftriebskraftwerk

20.03.2019 um 01:35
Dblickstrudel schrieb:Sommer 2019? Ja, lieber Robert.
Er meinte wohl bis zum ersten Schnee im Sommer.

In Death Valley...


melden
melden

Auftriebskraftwerk

20.03.2019 um 13:22
Dblickstrudel schrieb:Der Termin findet daher nicht statt.
Schade, ich wollte mit meinem Kollegen hingehen. Wir hatten uns schon vorbereitet... :(


melden

Auftriebskraftwerk

20.03.2019 um 14:13
Man beachte die Formulierung: "Der Zeitplan sieht vor,....." Im Klartext: wenn es nichts wird mit dem Termin, dann hat es am Zeitplan gelegen, der ist dran schuld.
Apropos Zeitplan: was ist denn eigentlich aus dem GAIA-Prototypen geworden, auf dessen Inbetriebnahme wir jetzt schon so lange voller Ungeduld warten? Hat sich nicht inzwischen mal eine Gelegenheit ergeben, dass ein Techniker aus Korea vorbeikommt und die Steurung anschließt? Da gab es doch große Pläne mit einer Fertigung, die Gaier wollten doch den Schwindel- schönen Generator selbst in Serie fertigen.
Und das schöne Glashaus ist auch verschoben worden? Wie schade. Da kann ja noch gar nichts getestet werden.
Ja ja, der böse Zeitplan schon wieder, der will sich einfach nicht an die Ankündigungen halten und bringt alles durcheinander.


melden

Auftriebskraftwerk

20.03.2019 um 15:59
Yildiz hat sein deutsches Patent DE102007037186B3 "Vorrichtung mit einer Anordnung von Magneten" (bei es sich nicht um ein Patent auf einen Magnetmotor, sondern nur auf "eine verbesserte Vorrichtung zur Generierung eines magnetischen Wechselfeldes" handelt) 2008 auch beim Europäischen Patentamt angemeldet (für Unkundige: eine Patentanmeldung ist nur ein Antrag auf ein Patent). Die Patentanmeldung wird dort unter dem Aktenzeichen EP2153515 geführt.

Nicht bekannt war mir bisher, dass Yildiz diese Patentanmeldung -- nachdem die Aktenlage eine Ablehnung durch das Europäische Patentamt erwarten liess -- Mitte 2018 durch Nichtzahlung der laufenden Gebühren verfallen lies (der entsprechende Status ist dann: "Anmeldung gilt als zurückgenommen"). Sehr interessant -- das hatten wir in einer ganzen Reihe von anderen Fällen auch -- sind die Dokumente (einschliesslich der Anmeldung selbst stolze 355 Seiten), die im Rahmen des Verfahrens zwischen Yildiz und dem Patentamt ausgetauscht wurden.

Da kann man z.B. in einem von Yildiz an seinen Patentanwalt gerichteten Schreiben (in dem er den Patentanwalt feuert) lesen:
Since the beginning, I asked for a "patent without examination". I do not want an examination.

(Yildiz am 27.02.2017 -- auf "Alle Seiten laden" klicken)
Ein "Patent ohne Prüfung" gibt es nicht. Es ist allerdings eine sehr verbreitete Scammer-Strategie, eine Patentanmeldung einzureichen (wofür nur sehr geringe Hürden bestehen -- man kann da fast jeden Unsinn einreichen, solange man ein paar Formalien einhält, und die Gebühren zahlt), und diese Anmeldung gegenüber dem unkundigen Publikum als "Patent" zu bezeichnen. Das ist zwar rechtlich völlig falsch, und auch verboten, was die Scammer aber i.d.R. wenig stört. Nach dem Einreichen hat man sieben Jahre (!) Zeit, die Prüfung zu beantragen, die darüber entscheidet, ob zu der Anmeldung ein Patent erteilt wird oder nicht. Solange man das nicht tut (und es auch kein Dritter tut, was möglich ist, aber nur sehr selten vorkommt -- wir haben es bei einer Rosch-Patentanmeldung getan), und die laufenden Gebühren bezahlt, passiert seitens des Patentamts nichts.


melden

Auftriebskraftwerk

20.03.2019 um 16:52
uatu schrieb:Since the beginning, I asked for a "patent without examination". I do not want an examination.
Liebe Gaier, angesichts derart kurioser Äußerungen: Glaubt ihr allen Ernstes daran, dass ausgerechnet IHR von Gaia-Projects eine examinationmachen dürft, in Deutschland in einem Glaskasten?

Euer großer Erfinder Yildiz hat nämlich völlig offensichtlich keinerlei Interesse an einer unabhängigen Prüfung seines Gerätes. Und nach 10 Jahren ergebnisfreier PatentANMELDUNG hatte er 2018 nicht einmal mehr Lust, die nicht besonders hohe Verlängerungsgebühr zu bezahlen. Warum wohl? Mein heißer Tipp: Yildiz war klar, dass kein Investor bei seinem Schwindelmotor anbeißt.

Aber dann kam GAIA-Projects Ende 2018 - also ein paar Monate nach Auslaufen der Patentanmeldung - auf die geniale Idee, dass man eigentlich etwas Geld in die Türkei überweisen könnte. Ein wahrer Glücksfall für einen FE-Scammer, der sich unterm GAIA-Schutzschirm jetzt sehr wohl fühlt. Das wird sich erst ändern (dafür aber schlagartig), wenn ihr allzu lästig seid mit eurem Verlangen nach einem Prototypen und wenn er gleichzeitig bemerkt, dass GAIA ein Pleiteverein ist, der über gar kein Geld verfügt.


melden

Auftriebskraftwerk

20.03.2019 um 17:00
kasmichl schrieb:wenn ihr allzu lästig seid mit eurem Verlangen nach einem Prototypen
pff, als ob ;)

Die lassen sich doch beliebig an der Nase rumführen wie ein Ochse.


melden

Auftriebskraftwerk

20.03.2019 um 18:37
Im Prinzip spielt es doch gar keine Rolle, ab das Dings funktioniert oder nicht.
Zielgruppe sind Leute, die von Physik Null Ahnung haben, dafür mehr esotherischen Ideen zugetan sind und über das nötige Kleingeld verfügen. Die sollen selbstlos ihr Geld einem "guten Zweck" widmen. Das ist dann z. Bsp. die freie" Energie, die zum Wohle der Menschheit unendlich zur Verfügung steht, nachdem ein begnadeter Erfinder seine schon zu 99% fertige Entwicklung vorstellt.
Gaia bietet da ja ein reiches Betätigungsfeld.
Was funktionieren muss, ist das Geldeinsammeln, mehr nicht. Ich gehe davon aus, dass unsere Helden als Makler in "alternativer Wissenschaft" einen möglichst gut funktionierenden Vertrieb aufbauen wollen.
Funktionsfähige Produkte braucht es nicht, das Geschäftsmodell ist der Weiterverkauf von leeren Versprechen gegen Geld.
Und daher werden wir niemals eine Vorführung sehen, aus der man einen Anspruch gegen die Gaier herleiten könnte. Soviel haben die aus der Pleite mit Rosch gelernt, dass sie in Zukunft keine Zahlungen mehr zurückerstatten müssen.


melden

Auftriebskraftwerk

20.03.2019 um 18:41
uatu schrieb:dass Yildiz diese Patentanmeldung -- nachdem die Aktenlage eine Ablehnung durch das Europäische Patentamt erwarten liess -- Mitte 2018 durch Nichtzahlung der laufenden Gebühren verfallen lies
Aber immerhin hat Yildiz bis dahin stolze 12.604,38 Euro an Gebühren "investiert" :D

Also unter diesem Aspekt würde ich behaupten, dass Muammer Yildiz wunderbar zu GAIA passt.


melden

Auftriebskraftwerk

20.03.2019 um 18:42
@califix
Mein Eindruck ist auch dass es sich mittlerweile zu einem festen Geschäftsmodell etabliert und somit gefestigt hat. Gaia ist quasi das Zuckerglas dass die saudummen Zahlenden anlockt. Die brauchen sich nicht mal sorgen zu machen dass die Idioten mal nachfragen, kommen genug neue dazu wenn andere mal wieder verschwinden, ein Selbtsläufer sozusagen.


melden

Auftriebskraftwerk

20.03.2019 um 19:51
pluss schrieb:Aber immerhin hat Yildiz bis dahin stolze 12.604,38 Euro an Gebühren "investiert" :D
Wieweit die Angaben auf Psiram den Tatsachen entsprechen, kann ich nicht beurteilen. Demzufolge könnte es sein, dass Yildiz zu Beginn recht viel Geld von dummen+reichen Menschen kassiert hat mittels seiner PatentANMELDUNG.


melden

Auftriebskraftwerk

20.03.2019 um 22:01
Möglicherweise schreibt Yildiz in einiger Zeit an GAIA (Original siehe oben):
Since the beginning, I asked for "money without examination". I do not want an examination.
:D


melden

Auftriebskraftwerk

20.03.2019 um 22:29
@uatu
Und Gaia so:
"Nun haben wir schon 'zig Zehntausende bezahlt, nun wollen wir aber mal bei Zeiten einen Prototyp haben, bitte, wenn es passt. Und gerne auch prüfen lassen wenn geht.“
:-D


melden

Auftriebskraftwerk

21.03.2019 um 10:25
Eine mal wieder ganz dumme Frage: hat Gaia überhaupt die Räumlichkeiten zur Verfügung, um den großartig angekündigten Glaskasten zu bauen? Dafür rückt man ja nicht einfach einen Schreibtisch zur Seite.
Ich schätze, dass ein Test so ziemlich das letzte ist, was die brauchen könnten, da sie sich dann entweder selbst an den Manipulationen beteiligen oder die Wundergeräte als Betrug enttarnen müssten.
Vermutlich wird die Prüfung unter den Augen der Öffentlichkeit wohl noch länger auf das nächste oder übernächste Quartal verschoben werden.
Auf das käufliche Produkt muss man daher höchsten bis zum nächsten St.-Nimmerleins-Tag warten. Aber man kann dessen Entwicklung mit den angebotenen Token bereits heute schon einmal fördern.


melden

Auftriebskraftwerk

21.03.2019 um 12:11
califix schrieb:die Prüfung unter den Augen der Öffentlichkeit
Eher unter Ausschluss der Öffentichkeit. Zuschauen darf nur ein kleiner Kreis von zertifiziert Schwachsinnigen, nämlich Distributionspartner, Besteller und GAIA Mitglieder: Beitrag von kasmichl, Seite 2.671
kasmichl schrieb am 14.02.2019:SCHRITT 5 Schon während der gesamten Aufbauphase möchten wir unseren Distributionspartnern, Bestellern und GAIA Mitgliedern, den Zugriff auf diesen Live Video Stream geben.
Edit: In Schritt 6 soll der Test selbst von jeden zu verfolgen sein. Aber wie wir alle wissen, wird es schon an "SCHRITT 1 Der funktionierende GBI wird zu uns verbracht" scheitern.


melden

Auftriebskraftwerk

22.03.2019 um 15:43
Einiges Neues von der Afkem AG: http://afkem.com/barkapitalerhoehung.php

Ein paar der Stilblüten:

- im konkreten Fall beschäftigt sich unser Team mit der Entwicklung einer „Schwerkraftlampe“

- Zwischen der AFKEM AG und der Save the Planet AG bestehen keine primären Verknüpfungen.

- Über welche Qualifikation verfügen die handelnden Personen für die Umsetzung der Unternehmensstrategie? Die handelnden Personen sind allesamt qualifiziert und besitzen erfolgreiche berufliche Lebensläufe. :)


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

22.03.2019 um 15:53
Dblickstrudel schrieb:- im konkreten Fall beschäftigt sich unser Team mit der Entwicklung einer „Schwerkraftlampe“
gibt's schon
Dblickstrudel schrieb:- Zwischen der AFKEM AG und der Save the Planet AG bestehen keine primären Verknüpfungen.
außer, dass das Personal vollkommen identisch ist, und man bei den Kassen auch keine großen Unterschiede macht.
Dblickstrudel schrieb:Die handelnden Personen sind allesamt qualifiziert
mit Schwerpunkt Physik.


melden
402 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Menschliche Evolution108 Beiträge