Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auftriebskraftwerk

55.448 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Energie, Betrug, Strom ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Auftriebskraftwerk

21.06.2020 um 12:54
@Martino
Im von @therealproton geposteten Patent oder Patentantrag hast du geschrieben:
Wasserauftriebskraftwerke gibt es seit über Hundert Jahren.
Kannst bitte einen Hinweis geben, wo diese stehen? Ich würde gerne eines besuchen und mir das aus der Nähe ansehen.


melden

Auftriebskraftwerk

21.06.2020 um 12:56
@Martino
Vielen Dank für deine Beiträge, denen hoffentlich noch weitere folgen werden.

Gestern Regen, heute Regen, da freue ich mich auf spaßige Unterhaltung. Damit es doch noch ein gelungener Sommerbeginn wird.


melden

Auftriebskraftwerk

21.06.2020 um 13:45
Ich denke wir waren uns mal einig dass Quecksilber die beste Flüssigkeit für AuKW's ist...lass ma Zucker weg.


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

21.06.2020 um 13:50
Zitat von MartinoMartino schrieb:egal was all die "Gelehrten" vom Energie Erhaltungssatz erzählen, er ist falsch.
Fang doch einfach ma damit an. Was weißt Du da besser als der Rest der Welt?


melden

Auftriebskraftwerk

21.06.2020 um 15:52
Zitat von RobbeCopRobbeCop schrieb:Herzlichen Glückwunsch!
Hast du schon eine Idee was du mit dem Geld vom Nobelpreis machen wirst?
Nich mit dem bisschen Geld vom "Noble"-Price. Nein, vom Geld des Energieverkaufs!
:-)


melden

Auftriebskraftwerk

21.06.2020 um 16:50
Oder von lauwarmen PDF-Anleitungen, wie man das Energiewunder ganz einfach selber bauen kann. Szenetypisch halt.

Einzig relevante Zielgruppe dafür ist GAIA und deren Jünger. Aber GAIA hat ja nicht mal geantwortet. Die haben ja auch nur zwei Hände, die aber leider längst verbrannt sind.


melden

Auftriebskraftwerk

21.06.2020 um 19:00
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Ich denke wir waren uns mal einig dass Quecksilber die beste Flüssigkeit für AuKW's ist...lass ma Zucker weg.
2016 war das... Wooow wie die Zeit vergeht!

Langsam denk ich dass das Thema selbst ein Perpetuum mobile ist!
Es dreht sich um sich selbst ohne Output!
In schöner Regelmässigkeit tauchen Persönlichkeiten auf welche den Energieerhaltungssatz zu widerlegen meinen können.
Zumindest behaupten sie es ... denn Material zum rechnen bekommt man selten bis nie!
(Irgendwie logisch dennoch würde man sich gerne überraschen lassen😏)


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

21.06.2020 um 19:38
@Martino
Wie wäre es wenn Du einen extra Thread eröffnest, einen nur zur Widerlegung des Energieerhaltungssatzes.
Das wäre ganz sicher für ganz viele viel interessanter als dein "Auftriebskraftwerk“.


melden

Auftriebskraftwerk

21.06.2020 um 19:39
Zitat von therealprotontherealproton schrieb:denn Material zum rechnen bekommt man selten bis nie!
(Irgendwie logisch dennoch würde man sich gerne überraschen lassen😏)
Sei froh, denn das geht bei ihm wie bei Pipi Langstrumpf.
2 x 3 macht 4
Widdewiddewitt
und Drei macht Neune !!
Wir machen uns die Welt
Widdewidde wie sie uns gefällt:
ManfredRenschler schrieb:Nehmen wir 22 Behälter. Oberste und Unterste Behälter zählen nicht, bleiben links und rechts je 10 Beh. Hat ein Behälter 50 ltr. haben sie nun über den Daumen 500 kg Auftrieb. Da für den folgenden Behälter 50 ltr. Pressluft nach ihrer Rechnung die gleiche Kraft benötigt wird um einen neuen Behälter zu füllen, bleiben immer noch 9 Behälter Auftriebskraft, also 450 kg.
Quelle:


melden

Auftriebskraftwerk

21.06.2020 um 19:47
@pluss
Deaktivierte Quelle

Geheime Mathematik? 😂


melden

Auftriebskraftwerk

21.06.2020 um 19:53
@skagerak
Der innovative Vorposter bezieht sich ausdrücklich aufs Auftriebskraftwerk, dessen extreme Verbesserungsmöglichkeit er kennt.

Also passt es komplett hier rein. Aber ich gehe davon aus, dass sich der Energierevolutionär ohnehin nicht mehr hier melden wird. Wenn doch, dann nur mit dem üblichen Gelabere, streng orientiert an der "neuen Füsik".


2x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

21.06.2020 um 19:57
Zitat von kasmichlkasmichl schrieb:extreme Verbesserungsmöglichkeit
Ein neuartiges Profil auf den grösseren Hinterreifen des Autos das auch auf der Ebene immer abwärts fährt?


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

21.06.2020 um 22:31
Zitat von therealprotontherealproton schrieb:des Autos das auch auf der Ebene immer abwärts fährt
Boah, geile Idee, muss ich gleich mal in die Werkstatt!


melden

Auftriebskraftwerk

21.06.2020 um 22:36
In der Ebene abwärts fahren ist doch total altmodisch. Hier in Südtirol rollen die Autos sogar bergauf = Overunity!!!!!!

Im TV bei Galileo mit Video: https://www.prosieben.at/tv/galileo/videos/2018240-wtf-die-geisterstrasse-suedtirols-clip

Hintergrundwissen hier:

https://blog.gwup.net/2018/08/06/die-geisterstrasse-suedtirols-gravitationsanomalien-und-magnetberge-bei-galileo/


melden

Auftriebskraftwerk

21.06.2020 um 23:03
@kasmichl

Solch ein Phänomen gibt es auch in Deutschland in der Nähe von Butzbach. Zwischen Hausen und Butzbach die L3053.

http://www.gravitation.org/Bericht_Natuerliche_Gravitationsanomalien_TJ1.pdf


melden

Auftriebskraftwerk

21.06.2020 um 23:30
Zitat von kasmichlkasmichl schrieb:Der innovative Vorposter bezieht sich ausdrücklich aufs Auftriebskraftwerk, dessen extreme Verbesserungsmöglichkeit er kennt.
Das Thema Auftriebskraftwerk soll ja hier behandelt werden. Aber das Thema Energieerhaltungssatz ist ja nun mal ein anderes, zumindest kann man das ja explizit behandeln wenn er schon so große Töne spuckt. ;-)

Aber Du hast sicherlich recht, da kommt eh nix mehr.


melden

Auftriebskraftwerk

22.06.2020 um 11:47
Zitat von plusspluss schrieb:Martino schrieb:
Wenn ein Tüftler so ein Ding bauen will, werde ich ihm alles offenlegen.
@Martino Ja dann mal her mit den Fakten. Im Forum gibt es genug Mitglieder, die sich mit den Ideen beschäftigen könnten. So ganz nebenbei: die Idee, dass die Drucklufterzeugung über einen elektrisch angetriebenen Kompressor ungünstig ist, kann ich bestätigen, die direkte Erzeugung der Druckluft wäre deutlich günstiger. Allerdings würde man dann leichter erkennen, dass es sich um den Versuch handelt, ein Perpetuum Mobile zu verkaufen. Das dürfte einer der der Gründe sein, warum Rosch einen separaten Kompressor nutzt.
Bevor Du jetzt allerhand Theorien ersinnst, beschäftige Dich bitte mal mit den einfachen Gleichungen, die den Zustand von Gasen beschreiben und dem Carnot-Prozess. Du wirst erkennen, dass beim Verdichten eines Gases die Temperatur steigt. In jeder technischen Vorrichtung wird dabei zwangsläufig Wärme abgeführt, so dass später bei der Entspannung etwas weniger Energie "zurück kommt", als man vorher "reingesteckt" hatte. Alleine dieser Umstand sorgt schon dafür, dass ein AuKW niemals funktionieren könnte, dass es noch nicht einmal im Leerlauf arbeiten kann, wenn man alle anderen Verluste aufhebt. Insbesondere die Strömungsverluste im Wasser sind aber nicht zu beeeinflussen.
Eine Berechnung der einzelnen Schritte in einem AuKW gibt es schon länger, vielleicht magst Du ja mal diesen Faden studieren, da wirst Du einen Hinweis darauf finden.


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

22.06.2020 um 14:21
@califix:
Zitat von califixcalifix schrieb:... die direkte Erzeugung der Druckluft wäre deutlich günstiger.
Das ist prinzipiell richtig, übermässig gross ist der Unterschied bei Verwendung hochwertiger Maschinen allerdings nicht. Es gibt sowohl Elektrogeneratoren als auch -motoren mit Wirkungsgraden > 95%, so dass der Gesamtverlust dann < 10% wäre.


melden

Auftriebskraftwerk

22.06.2020 um 14:51
Vielen Dank für all die freundlichen Kommentare. Für Jaegg und alle anderen schaut doch mal was der alte Archimedes für ein tolles Auftriebskraftwerg gebaut hat. Geniale Idee, und genau hier habe ich angesetzt und das mit z.B. biegsamen Rohren die entsprechenden aufblasbaren Behälter miteinander verbunden.
Nobelpreis Schreiber nenne du doch eine einzige Erfindung die du mal zustande gebracht hast, wenn du tatsächlich etwas kannst, habe ich Respekt vor dir.
In irgendeinem Foto habe ich Rost an einem Auftriebskraftwerk gesehen, natürlich von Dutzenden Kommentaren bedacht, welche aber keine Lösung hatten nur hochqualifizierten Quatsch. Lösung ganz einfach, Glycerin ins Wasser Problem behoben, Ketten oder so werden geschmiert, Rost nicht möglich. Erfahrenswerte aus Eigenentwicklung für Heizungsverteiler diese mittels Druckluft unter Wasser auf Dichtheit zu prüfen.

Zu meinen Erkenntnissen. Angefangen hat es mit einer Magnetschleuder, bis mir Mangels richtiger Befestigung die Magnete um die Ohren flogen. Nichts ging kaputt und ich hatte keinen Treffer, aber diese Energie da musste doch etwas möglich sein. Vier Jahre Versuche in meinen Kellerräumen und bestimmt tausende Fehler weiter, kommt mann der Sache wie gewünscht ... Und nun im Ernst würdest du solchen ungeheuer Klugen welche in Kritik den Nobelpreis verdienen, aber selbst anscheind noch nie irgend etwas entwickelt oder jemals ein Versuchsmodell gebaut haben alles offenbaren. Du bestimmt nicht ich auch nicht. So nun für die Ernsthaften unter euch.

Mein Lieblingsmodell das Auftriebskratwerk. Denkt mal mit. Es werden keinerlei Ventile benötigt, lediglich pro Behälter eine Festhaltevorrichtung welche den oben befindlichen Behälter mit dem angebrachten beweglichen Deckel durch das Rad zusammenpresst, und dadurch diese komprimierte Luft nach unten in den luftleeren Behälter am unteren Totpunkt drückt. Diese Festhaltevorrichtung zur neuen Luftfüllung unten wird vor der Füllung gelöst damit die vom Rad oben zusammengepresste Luft durch die flexible Leitung in den nun unten leeren Behälter gedrückt wird.
Wie aufgeführt bei 22 Behältern a 50 lter. fallen oberste und unterste weg, bleiben 2 x 10. 10 Auftrieb, 10 Abtrieb. Zunächst müssen die 10 Auftriebsbehälter aufgepumpt werden, und zwar so dass die gefüllten Behälter auf einer Seite übereinander stehen. Zunächst durch eine Vorrichtung blockiert. Somit stehen rund 500 kg Auftrieb zur Verfügung. Diese 500 kg bringen bei der Drehung wie Archimedes es gezeigt hat durch ein oben angebrachtes Rad welches die gefüllten Behälter so zusammenpresst, dass von dem oberen Behälter die Luft durch die Verbindungsleitung in den unteren bisher leeren Behälter gepumt werden. Es wird also immer ein Behälter geleert, und damit zeitgleich der unterste befüllt. Also oben gellert, unten gefüllt. Es gehen momentan Auftriebskraft verloren, wird aber gleichzeitg neue geschaffen. Wenn einer ernsthaft das Ding bauen will einfach melden. Nun Grüßle auch an die Meckerer.


5x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

22.06.2020 um 14:54
Mein lieber Pluss niemanden hat dir erlaubt meine private Adresse zu veröffentlichen. Hat das eine Schwemme von unerwünschter Post usw. zur Folge, werde ich allen Ernstes dir das geben was du verdient hast du wirst dann Post bekommen. Freundliche Grüße.


4x zitiertmelden