Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auftriebskraftwerk

55.371 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Energie, Betrug, Strom ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Auftriebskraftwerk

06.03.2021 um 13:23
@poipoi

Der Google-Maps-Eintrag geht ja auf ein Gebäude hin, soll dort Gravenergy sitzen?

Weill wenn Ja, dann kann ich euch mitteilen das dies die alte Einsatzstelle von Blankenheim-Trennung ist, das Gebäude ist schon seit jahrzehnten zu, ich glaube der wurde kurz nach der Wende dicht gemacht bzw. die Gebäude aufgegeben.

So sieht es dort, heute allerdings weit aus stärker zugewachsen, aus:

1332009-blankenheim-trennungsbahnhof-die
Copyright: Bahnbilder.de

Kleiner Funfact:

Auf dem rechten Gebäude sieht man in Höhe des ersten Stocks eine weiße Fläche, dort steht, jetzt immer schlechter lesbar:

"Räder müssen rollen für den Sieg, unnötige Reisen verlängern den Krieg!"

Man hat das zu DDR-Zeiten wieder und wieder übertüncht, tja was soll ich sagen, braune Vergangenheit kommt immer wieder zum Vorschein. :)


melden

Auftriebskraftwerk

07.03.2021 um 08:27
Nein, Gravinergy hat ein virtuelles Büro auf der Königsallee 27 in Düsseldorf. Dort sitzen sie nicht sondern mieten bei Bedarf einen Raum. Die andere Adresse ist in Zug aber dort residieren noch mehr als 100 andere Firmen - also eine Briefkastenadresse. Der Herr B. arbeitet von zuhause in Krefeld.

Wenn man überlegt, dass Herr B. nach eigenen Angaben schon eine mittlere 6-stellige Summe eingenommen hat, dafür aber weder über einen Produktionsstandort verfügt, noch einen Prototypenbauer bezahlt hat (weil der ist ja abgesprungen) darf man sich fragen, wo die Kohle hingegangen ist. Außer in eine Website, ein paar Bildchen und hunderte "Presseberichte" auf gratis Portalen wurde noch nichts investiert. (sieht man mal ab vom Baukasten-Spielzeug-Prototypen aus früheren Posts)

Kein Wunder, dass Herr B. so empfindlich auf Kritik reagiert, weil hier könnte der Verdacht aufkommen, dass die Kohle zu 100% für sein Gehalt draufgegangen ist... Auf Facebook postete er letztens Bilder von seinem neuen Motorrad. Da seine Firma nichts produziert, er also keine Umsätze bzw. Einnahmen hat, ist das Geld dafür definitiv von seinen Anlegern gekommen.


melden

Auftriebskraftwerk

10.03.2021 um 08:18
Kaum zu glauben, aber GAIA scheint dazugelernt zu haben.
Die Artikel auf ihrer Webseite werden zum Teil von Mitgliedern geschrieben. So letztens vom Vorsitzenden der "Österreichischen Vereinigung für Raumenergie", dem ehrenwerten Herrn M. Das ist der, der leere Gehäuse verkauft, die Mauern entfeuchten sollen, und dem Werbung für diese Zaubergeräte in Deutschland gerichtlich verboten wurde. Das aber nur nebenbei. In einem neuen Artikel geht es um irgendeinen Freie Energie Hokuspokus aus Afrika, vom " Genie Maxwell Ch. aus Zimbawe, der auch bereits als Nikola Tesla des 21. Jahrhunderts bezeichnet wird". Kurzes googeln ergibt, dass das alles alberner Kinderkram ist, was der Mann mit seiner Firma "Saith" vorgibt, erfunden zu haben. Nichtsdestotrotz ist Herr M. von der ÖVR voller Vorfreude.
Kommt ein weiteres Raumenergie-Aggregat mit 500kW 2021 auf den österreichischen Markt?
Wir wollen nicht zu viel versprechen, aber es bahnt sich eine sehr interessante Konstellation in Österreich an, welche noch nie dagewesen ist.
"Ein weiteres", LOL, der war gut. Es kommt natürlich gar nix auf den Markt, weder in Österreich noch anderswo, weder dieses, noch nächstes Jahr, oder irgendwann.
Diese Aggregate werden in Afrika nun schon gebaut und ausgeliefert. Für den europäischen Markt fehlt noch die Zulassung.
Das ist schlicht und einfach gelogen und kompletter Blödsinn.

Aber jetzt kommt's. GAIA kommentiert den Artikel, und warnt den Leser vor dem Bullshit:

Spoiler
WICHTIGER HINWEIS VON GAIA:
Gemäß unseren Richtlinien hat jedes Fördermitglied die Möglichkeit, eigene Inhalte bereitzustellen. Siehe unsere Hinweise für bereitgestellte Inhalte von Autoren. Im Rahmen dieses Beitrags sehen wir uns jedoch in der Situation, kurz Stellung zu nehmen:

Anmerkung von GAIA Projects:
Wir kennen die Technologie und stehen bereits seit Mitte/Ende des Jahres 2020 in Kontakt mit Südafrika

Wir dementieren aus unserer Kenntnis, das bereits Anlagen an Endkunden verkauft werden.
Durch den Kontakt zum Hersteller haben wir erfahren, dass die Funktion der Technologie in der Größenordnung von 200kW bei einem ersten Versuch positive Ergebnisse erzielt haben soll. Das Testprotokoll und entsprechende Verifizierung hierzu steht allerdings noch aus.
Eine Zulassung ist derzeit für den EU-Raum oder anderswo, weder erteilt oder gar beantragt worden. Etwaige Liefer- oder sonstige Fertigstellungstermine sind z.Zt. – im besten Falle – als sehr spekulativ anzusehen.
Alsbald es etwas Neues gibt, informieren wir gern. Mehr Info auf der Homepage: www.saithgroup.com/gpm/


Jetzt würde mich nur noch interessieren, was mit den anderen "Technologien" ist, die in der Pipeline sind. Vom GBI sollte es schon vor zwei Wochen Neuigkeiten geben, die Wasserstoff Webseite gaia.energy wurde wieder deaktiviert. Es ist doch wie verhext mit der freien Energie.


3x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

10.03.2021 um 11:51
Ja, das ist eben die Krux mit Freier Energie; da die frei und nicht gefangen ist, bekommt man sie nicht zu fassen. Und wenn ein Genie sie dann doch mal schnappt und einsperrt, dann ist sie eben nicht frei und der Apparat funktioniert nicht.
Was Gaia da treibt, erinnert irgendwie an Pokemon-Jagd. Gaia verdient halt an der Ausrüstung der Jäger.


melden

Auftriebskraftwerk

10.03.2021 um 15:01
Zitat von poipoipoipoi schrieb:Durch den Kontakt zum Hersteller haben wir erfahren, dass die Funktion der Technologie in der Größenordnung von 200kW bei einem ersten Versuch positive Ergebnisse erzielt haben soll.
Mit Größenordnungen haben die es auch nicht so... 200kW ist so in etwa "Straßenblock" oder "großer Wohnblock", ca. 30-50 Haushalte je nach Land und Durchschnittsverbrauch (pi mal Daumen 20 Elektroherde mit Backofen unter Volllast), keine Anlage die man für einen "proof of concept" mal eben bauen würde.


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

10.03.2021 um 17:53
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Mit Größenordnungen haben die es auch nicht so... 200kW
Die haben es mit nichts. Wahrscheinlich reiner Zufall, dass es wenigstens mit der Schreibweise der kW geklappt hat. Also keine kW/h, kWh, KW oder Kw.


melden

Auftriebskraftwerk

10.03.2021 um 19:22
Und hier noch ein guter Witz:
Der Norweger Ronny K. (Inhaber einer KPP-WELTLIZENZ!) schreibt am 02.03. bei Facebook:
Today all companies and gov. Put their eggs in the solar and Wind energy basket which will be totally crushed by the KPP REVOLUTION.
Klar, den Stromkonzernen, den Ölproduzenten, also der kompletten Energiemafia zittern schon die Knie vor Angst, wenn es erst überall blubbert.


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

10.03.2021 um 19:41
Zitat von poipoipoipoi schrieb:Ölproduzenten
... bei dem Schmierölbedarf dieser Rostsäulen machen die doch noch Plus :D


melden

Auftriebskraftwerk

10.03.2021 um 21:34
@bgeoweh

Die hätten das Zeugs in Rapsöl laufen lassen sollen, dann hätte man die Kisten später als Friteuse für echte Männer (Copyright bei Tim Taylor) nutzen können. :D


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

11.03.2021 um 07:11
Zitat von poipoipoipoi schrieb:Jetzt würde mich nur noch interessieren, was mit den anderen "Technologien" ist, die in der Pipeline sind. Vom GBI sollte es schon vor zwei Wochen Neuigkeiten geben
Das fragt sich ein Kommentator bei GAIA auch, und erhält eine vorhersehbar gewesene Antwort, man bittet um Geduld. Ob den Gaiern selbst auch mal auffällt, dass bei der freien Energie immer und immer wieder dasselbe Spiel abläuft? Wie bei Hase und Igel, oder Charlie Brown, dem Lucy immer wieder den Ball wegzieht.

Spoiler
Der Prozess seit Andrii’s Tod zieht sich noch immer. Alsbald wir Neues berichten können/dürfen – wird es hier stehen.. Einstweilen bitte noch etwas Geduld und Zuversicht investieren.


P.S.: Hat sich Muammer mal gemeldet? Ist die Scheibe repariert?


melden

Auftriebskraftwerk

11.03.2021 um 18:56
Zitat von ThorsteenThorsteen schrieb:Die hätten das Zeugs in Rapsöl laufen lassen sollen, dann hätte man die Kisten später als Friteuse für echte Männer (Copyright bei Tim Taylor) nutzen können
Uih, das hätte aber nach n paar Wochen noch übler gestunken als die Rostbrühe, das müsstest du als Gamer doch wissen. Oder hat damals bei dir im Umfeld keiner nen Ölgekühlten (alle komponenten im öl) gebaut? Mein Bruder hat es getan und Pflanzenöl verwendet :D


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

11.03.2021 um 19:26
Zitat von RoestiRoesti schrieb:Uih, das hätte aber nach n paar Wochen noch übler gestunken als die Rostbrühe, das müsstest du als Gamer doch wissen. Oder hat damals bei dir im Umfeld keiner nen Ölgekühlten (alle komponenten im öl) gebaut? Mein Bruder hat es getan und Pflanzenöl verwendet :D
Dafür gibt es Trafoöl. :D
Wobei die heutigen wohl fast halbe Pflanzenöle sind, laut Hersteller kann man die bedenkenlos trinken. Früher, also noch vor Erfindung des Feuers, sah das anders aus. :)


melden

Auftriebskraftwerk

12.03.2021 um 02:40
Zitat von poipoipoipoi schrieb:Aber jetzt kommt's. GAIA kommentiert den Artikel, und warnt den Leser vor dem Bullshit:

WICHTIGER HINWEIS VON GAIA:
Gemäß unseren Richtlinien hat jedes Fördermitglied die Möglichkeit, eigene Inhalte bereitzustellen. Siehe unsere Hinweise für bereitgestellte Inhalte von Autoren. Im Rahmen dieses Beitrags sehen wir uns jedoch in der Situation, kurz Stellung zu nehmen:

Anmerkung von GAIA Projects:
Wir kennen die Technologie und stehen bereits seit Mitte/Ende des Jahres 2020 in Kontakt mit Südafrika

Wir dementieren aus unserer Kenntnis, das bereits Anlagen an Endkunden verkauft werden.
Durch den Kontakt zum Hersteller haben wir erfahren, dass die Funktion der Technologie in der Größenordnung von 200kW bei einem ersten Versuch positive Ergebnisse erzielt haben soll. Das Testprotokoll und entsprechende Verifizierung hierzu steht allerdings noch aus.
Eine Zulassung ist derzeit für den EU-Raum oder anderswo, weder erteilt oder gar beantragt worden. Etwaige Liefer- oder sonstige Fertigstellungstermine sind z.Zt. – im besten Falle – als sehr spekulativ anzusehen.
Die Gaia-Leute sind halt nicht eingebunden im Lizenz-Verkauf. Und ausnahmsweise können sie mal skeptisch sein.
Ganz grün scheinen sich der Aquapol-Wilhelm und Gaia allerdings nicht zu sein, wenn Gaia ihm so in den Rücken fällt.

Aber immer, wenn sie was verdienen können, verbiegen sie die Wahrheit mittels Gaia-Sprech genauso.


melden

Auftriebskraftwerk

16.03.2021 um 19:53
20210316 105746Original anzeigen (4,6 MB)

20210316 110043Original anzeigen (3,8 MB)

Melde mich mal wieder aus der Provinz. Bei den hl. Hallen zu Spich geht es munter zu. Die Firmenfahrzeuge von meinen letzten Bildern sind weg. Dafür stehen jetzt diverse Schrottautos im Hof. Der Hof scheint jetzt als Schrottplatz genutzt zu werden. Und die hl. Halle, in der früher rostige Brühe blubbernd Energie erzeugte, wir jetzt als Lager für Bier benutz. Welch ein Abstieg! Aber immerhin gibt es jetzt eine sinnvolle Nutzung des Geländes. Vorne an der Straße steht aber immer noch das Firmenschild von Afkem und Rosch. Es stehen auch immer noch je nach dem ein oder zwei Autos auf dem Parkplatz vor dem Bürogebäude. Mal sehen was sich weiter tut. Halte euch auf dem laufenden. Nicht das die Roschis denken, wir hätten sie vergessen.


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

17.03.2021 um 16:24
Zitat von SarumanSaruman schrieb:Nicht das die Roschis denken, wir hätten sie vergessen.
Das denken die niemals nicht! Die wissen um unsere Anhänglichkeit.

Danke für Deine immer interessanten Dokumentationen. Unser Mann vor Ort! :-)


melden

Auftriebskraftwerk

17.03.2021 um 16:28
@Saruman: Auch von mir Danke für das Update! :Y:


melden

Auftriebskraftwerk

18.03.2021 um 10:25
Ronny K. bastelt fleissig an seinen Webseiten herum. Ki-tech.no, ki-tech.global und ki-tech.international dienen abwechselnd dazu, das KPP zu bewerben. Der Shop, wo es die guten SSDs, Jacke und Käppi gibt, ist momentan leider wieder offline. Statt dessen lesen wir aber:
We also have a 500kW Demo plant running delivering on the Grid.
More info and pictures are coming.
Daraus schliesse ich, dass das 500kW KPP auf der Farm fertiggestellt ist und läuft. Ein eigenes Haus mit Dach hat die Röhre ja schon bekommen.
Interessant finde ich die Formulierung "delivering on the Grid". Bei angeblichen 500kW hat man zwei Probleme. Aus der Zuleitung zur Farm, die auf den Google Street View Bildern deutlich zu sehen ist, dürften kaum 500kW zu ziehen sein. Und es ist auch nicht so ganz einfach 500kW irgendwie darzustellen. Das einfachste wäre, zu behaupten, man speise direkt in das Stromnetz. "Ampermeter", die solcherlei anzeigten, basteln die polnischen Wissenschaftler mit links.


melden

Auftriebskraftwerk

18.03.2021 um 12:05
Anhand der letzten Fotos der Farm (s. Google StreetView) gehen da keine 500kW durch die Leitungen. Dazu benötigt man einen Anschluss ans Mittelspannungsnetz. Das ist in Thailand deutlich zu identifizieren anhand von 2 Etagen an den Betonmasten, oben verläuft die Mittelspannung, eine Etage tiefer dann die Netzspannung mit den Anschlüssen der einzelnen Gebäude. In unregelmäßigen Abständen kommen dann Trafos dazu, die beide Netze verbinden und Energie vom Mittelspannungsnetz in das Niederspannungsnetz leiten. Über die teilweise abenteuerlich anmutenden Freileitungen sollte man sich nicht wundern, die sind anders als hierzulande nicht blank sondern isoliert, man fällt bei versehentlicher Berührung also nicht gleich tot um.
Der vorhandene Anschluss ist für normale Netzspannung 220/380V.
An Leistungsmessgeräten für größere Leistungen kann man den Wandlerfaktor des Stromwandlers bzw. Wert des Shunts eingeben. Da ist es leicht, einfach mal das Komma um 2 Stellen zu versetzen und tataa schon hat man die gewünschten Anzeigewerte.


melden

Auftriebskraftwerk

18.03.2021 um 17:03
Dass die immer noch nicht aufgegeben haben ... Es fehlt in deren Nähe jemand, der ihnen den alten Indianerspruch zuruft: Wenn Dein Pferd tot ist, steig ab!


melden

Auftriebskraftwerk

18.03.2021 um 20:32
Schön wie die 100 kW-Röhre schon Rost ansetzt...


1x zitiertmelden